Frage um Eure Meinung Reparatur RS125

  • Moin Leute,

    habe eine Frage abseits der Themen. Mein Sohnemann hat eine RS125 aus 2016 mit jetzt 21000 Km.Nächstes Jahr im April kann er den A2 machen.

    Nun ist der Anlasserfreilauf defekt, die Kette ist fertig und TÜV ist fällig.

    Die Werkstatt gibt mir eine Größenordnung für die drei Punkte von ca. 1200 €. Wenn ich Kette und TÜV mit ca. 250 € ansetze kommt die Reparatur des Freilaufs auf ca. 900€.

    Es wäre nett wenn Ihr mir eure Meinung mitteilen könntet ob es sich überhaupt lohnt die Kiste reparieren zu lassen, oder ob es mehr Sinn macht sie defekt zu verkaufen und dann auf ein A2 Bike umzusteigen. Bin mir da echt unschlüssig.

    Danke und ein angenehmes WE.

    Grüßle Harry

  • Moin Harry,

    also ich habe meine RX 125 vor 2 Jahren nach meinem Unfall für gutes Geld verkauft! Aber das ist leider nicht

    so ganz zu vergleichen, weil die "Jungs" mit den Aprilia Enduros immer an Teileträgern interessiert sind.

    Jetzt 1200.- Euro zu bezahlen um dann bald nach einer neuen Maschine zu suchen halte ich für falsch.

    Aber ich kenne auch den RS 125 Markt nicht.

    Gruß Volker

    Wir können nicht verhindern, dass wir älter werden -

    aber wir können verhindern, dass wir uns dabei langweilen.

    • Offizieller Beitrag

    Ich kenne nicht den Stundensatz= Arbeitswert in deiner Region nicht, auch weiß ich nicht wirklich welchen Aufwand es ist den Anlasserfreilauf zu reparieren. Jedoch "aus dem Bauch heraus" halte ich 900€ dafür für sehr hoch.

    .

    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    - Shiver 750 ABS (2011-2018, >44 tkm) & Shiver 750 ABS (2018-... >66 tkm) - seit 35 tkm mit >MEGAöler = GPS-Kettenöler
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas. (Wikipedia)

  • Hallo Harry,


    ich kann mich da nur den anderen anschließen. Die Investition kannst für das neue Bike aufsparen.


    Gruß

    Ingo

    Ein Leben ohne Moped ist möglich, aber sinnlos :]

  • Wenn das bike eh weg soll, würde ich den Batzen nicht mehr investieren.


    Hast du dir mal die technischen Zeichnungen zu dem Bike angeschaut, bzw mal das ein oder andere Forum durchstöbert wie der Anlasser und Freilauf verbaut sind?

    bei manchen Mopeds ist der Wechsel alles andere als ein Hexenwerk.

    Vlt wäre es eine schöne gemeinsame Winterarbeit für Sohnemann und dich?


    Wenn das passt, ist der Kettenwechsel ja auch schnell erledigt. bike für kleines Geld repariert und teuerer verkaufen geht auch noch 😉🙃

    Waffeln sind Pfannkuchen mit Waschbrettbauch

  • Auch ich bin der Meinung , die 125er verkaufen und dann für den Sohnemann was schönes kaufen,vielleicht sogar im Aprilia Lager bleiben :denk gibt dort ja auch Mopeds für A2.

    Liebe Grüsse aus dem Bergischen Land und alles bleibt besser ;)

    Bleibt alle negativ aber denkt positiv :-/

  • Euch allen vielen Dank für Eure Meinungen. Die bestätigen meine Tendenz. Selber machen hatte ich mir auch überlegt, meine technischen Kenntnisse sind aber eher beschränkt, deswegen mache ich am Motor etc. eigentlich nichts, auch wie andere hier Ventile selber einstellen und ähnliche Topics liegen außerhalb meiner Fähigkeiten.

    Daher wird wohl der Verkauf und dann Umstieg auf A2 die Vorgehensweise werden.

    Er hätte ja gerne die Tuono 660, das ist aber zum anfangen m.E. als Schüler etwas hoch gegriffen.

    Mal schauen :denk

  • als Schüler

    Da durfte ich zu Fuss in die Penne gehen,bei Wind und Wetter.Mit einem Moped wäre ich wahrscheinlich der Prinz of Penne gewesen ;o)

    Liebe Grüsse aus dem Bergischen Land und alles bleibt besser ;)

    Bleibt alle negativ aber denkt positiv :-/

  • Hi Harry,

    Mein Junior hat die Tuono 125, wir haben jetzt nochmal 275 € für den Kettensatz investiert.

    Seit August versuchen wir das gute Stück für einen vernünftigen Preis zu verkaufen, ausser Fake- und Abzockanfragen im Moment nichts.

    Jetzt nochmal 1200€ zu investieren wird sich kaum auszahlen.

    Gruß JM

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Quae praeter vulgaris

Diese Inhalte könnten dich interessieren: