Beiträge von Philmuc

    die mich die Sehnsucht nach den Alpen mal vergessen ließen

    Kann ich verstehen...
    Bin gestern auch ne große Runde durchs Allgäu, entlang der Grenze, bis zum Bodensee und dann über Ravensburg wieder zurück...
    Aber bald dürfen wir bestimmt wieder die schönen Straßen und Pässe befahren.

    Aktuell geht es bei uns "problemlos" für, ich meine es sind, 2h als Durchreise für Österreich - so ist zumindest ein kleiner Abstecher möglich...
    Hoffentlich ändert sich der Spuk bald...

    Da ich keine Lust auf irgendwelche Klagen habe, erkläre ich Dir das gerne beim nächsten Treffen lieber persönlich.

    Bin da völlig entspannt...
    Das sind einfach Meine, + die von Leuten die ich persönlich kenne, Erfahrungen aus jetzt gut 5 Jahren - und mit denen würde ich da jederzeit wieder hingehen und werde die Jungs deshalb auch wärmstens weiterempfehlen.


    Wenn Du, oder jemand anders, dort andere Erfahrungen gemacht habt - dann is es einfach so...
    Davon geht die Welt ned unter und vlt hilft es dem Christian bei seiner Entscheidung auch weiter ;)

    Also wegen mir musst dich ned zurückhalten :kuss

    Phil(MUC) wird die bestimmt noch mehr positives erzählen können. Ist seine Haus&Hof Werkstatt

    So isses ;)
    Kann aus meiner Sicht, sowie ausm Freundeskreis(nicht nur Aprilia Fahrer), nur positives berichten.

    Fahrzeugpreise waren immer mehr als nur fair - habe dort selber 2 Bikes gekauft (Shiver 750 neu, Capo gebraucht). Unser Vossey hat seine Capo auch von dort.
    Und "RICHTIG GUTEN SERVICE bekommst dort ganz sicher auch.
    Servicepreise sind bisher ebenfalls immer sehr gut gewesen + Service zur vollsten Zufriedenheit inkl. kostenlosem Leihbike...
    Kann auch jederzeit mal anrufen wenns Fragen gibt, die Jungs aus der Werkstatt helfen eigentlich immer schnell und unkompliziert.


    Du bist ja glaub ne ganze Ecke weit weg zuhause.
    Da macht es vlt Sinn vorher mal nachzufragen, wie es mit der Garantie aussieht - falls was sein sollte.

    Grad bei den vlt älteren Bikes - die haben ja immer wieder welche aus XY da, welche dann zum günstigen Kurs angeboten werden.
    Nicht dass du hier nachher im Falle eines Falles Scherereien hast.


    ...näher betrachetet aber sinnlos

    ich seh es wie ein Automatismus... Ich muss dann nicht überlegen, ob ich jetzt in einer Gruppe fahre, eine brenzlige Situation sich ergeben könnte und oder oder oder...

    Tuts weh wenn ichs zig mal zu viel mach - Nein.

    Aber einmal zu wenig - könnte höllisch wehtun



    ... Ohh , haste das auch den anderen gesagt, die tagtäglich diese brechen. Jeden Tag werde ich von anderen genötigt und wo kam es durch meine Spurlage/Fahrweise zu einem engeren Problem?..
    Ich habe nicht gesagt, dass Du jemand gefährdet hast - sowas aber trotzdem ziemlich schnell passieren kann. auch in den Kurven in denen Du unterwegs warst. Kombination aus deutlich zu schnell, Linie + dann ggfs. mal ein Bus oder jemand der auch zu schnell ist oder die Linie wie du wählt... und Zack.
    Ich seh es einfach wie beim Blinken - fahre ich meine Linie, komme ich ggfs. garnicht erst in eine Situation, welche für mich + andere Kritisch sein könnte. Dabei is mir a wurscht, ob das nun einsehbare oder blinde Kurven sind. Hinzu kommt einfach - wenn ich die Kurve weiter ausfahre, gibts mehr Schräglage und das macht mir mehr Spaß.


    Ich glaube, ich weis, was Du meinst mit "Du wirst jeden Tag" genötigt. Und grad deshalb, weil du es Sch... findest, solltest du anders reagieren.


    ... Wenn der jemand vorrausfährt, ist es i.d.R mein Bruder ich vertraue ihm zu 100%, da er schon ewig Moped fährt. Aber da auch ganz klar, kam es (durch uns unverschultet) zu Grenzsituationen.
    Da aber immer das leicht Köpfchen eingesch
    altet war, hat's nicht geknallt!

    Ich hoffe und wünsche es dir auch weiterhin!


    Wie gesagt, jeder darf wie er mag und ist für sich selbst verantwortlich.
    Vlt liest des ein oder andere nochma bissl Abstand und in Ruhe durch - und siehst es dann eher als Vorschlag, denn als Kritik

    Moin Andre,


    das mit dem auf der Spur bleiben - ich sehs ein wenig wie das Thema mit dem Blinken - versuch ich immer zu machen, auch wenn kein anderer da ist. Zumal mir dann auch "kleinere" Kurven mehr Spaß machen.

    Und mei - ich fahr sicher auch nicht immer nach Vorgabe, sondern auch gern mal drüber - aber von 70-120+... Sowas versuch ich schon zu vermeiden. Klar, es ist ein Hobby - entbindet mich aber nicht von allen Regeln.

    Und zum "leicht kopflos" oder blind hinterherfahren - halte ich für sehr gefährlich.
    Denn wenn der vorn Kagge baut, baust du die genauso mit und dabei ist zu schnell fahren noch das kleinste Übel...


    Das schöne an der Sache ist ja - Du darfst machen wie Du magst, und ich darf wie ich mag...

    Bei 1000ps haben sie einen 6er Test mit Mittelklasse Bikes durchgeführt.

    Dabei die 660er mit 5 verschiedenen Modellen (CBR 650R, Z900, Street Triple R, MT09, Duke 890R) ins Rennen geschickt - nicht alle mit gleichen/ ähnlichen Leistungsdaten, dafür dann aber mit ähnlichem Preis...

    Find ich ganz interessant


    Hier gehts zum Test

    kleines Video (codiert mit Movie Maker) der L/B48 Pfalz.

    Passwort= mein Nickname hier


    https://c.1und1.de/@5201660460…25/fSugvLvxT8KBsjPnGgK0vw

    Schöne Strecke - die bin ich auch schon paar mal gefahren, allerdings immer mim Auto...


    Auch wenn ich mich jetzt vlt unbeliebt mach und es kann auch sein, dass die Perspektive täuscht.
    Aber Linkskurven kann man auch fahren ohne fast jedesmal auf die Gegenspur zu kommen. Bisschen Tempo raus, weiter rechts anfahren - mehr Schräglage, mehr Spaß und je nach Kurve sieht man auch noch weiter in die Kurve rein.

    und wenn da 70 steht, sind meiner Meinung nach 120 auch einfach zu viel - grad auf solchen Strecken, die vlt eh schon im Visier der sind.

    wieso heftig?
    Sind doch einige mit ähnlichen Laufleistung & Preiskombis drin.
    Mir wärs auch zu teuer - aber anscheinend gibt es der Markt eben momentan her und keiner hat was zu verschenken...
    Spielt ja nachher auch eigentlich keine Rolle ob 2013, 14, 15 - da sich das Bike ja nicht mehr wirklich verändert hat.


    Und auf die Reifen musst immer schauen - egal wie alt/ neu...
    Sind ja dann höchstens Argumente für den Käufer bei der Preisverhandlung.


    Hatte ein ähnliches Beispiel erst die Tage mit nem Spezl der unbedingt wieder ne Z800 wollte - die lag im Neupreis ähnlich wie die Shiver.

    Such da mal nach einer mit ähnlicher Laufleistung... Dagegen ist die Shiver schon wieder ein Schnapper ;)

    Und genau da liegt eigentlich der Fehler...
    Genauso gut könnte man sagen - schwarze Motorräder ziehen die Wärme der Sonne zu sehr an und sorgen dafür dass die Gletscher schneller schmelzen - die verbieten wir...

    Oder was ist mit der nach Corona Zeit, wenn die Straßen wieder voller werden, und man mekrt dass 95db nix bringt und man sich auf 90 einigt... Was dann... ?

    Das einzige was ich dem Wert abgewinnen kann, ist dass es dadurch jetzt vlt ein aufwachen gibt - und vlt endlich seitens der Fahrer und der Motorradindustrie was passiert.

    In der Hoffnung, dass es mehr ist - als nur Motorräder mit einem "Standgeräusch" unter 95db zu bauen...

    Dann stellen die Italiener noch ein Bike hin das > 95dBA Standgeräusch ist und blenden mal eben die Diskussion über Lärmvermeidung komplett aus.

    viel schlimmer finde ich, dass dieser völlig behämmerte Wert mittlerweile ein solches Gewicht hat.

    Ein Wert:

    - für den es keinerlei Vorgaben gibt

    - den man umgangssprachlich als Standgeräusch bezeichnet (bei halber Nenndrehzahl)
    - der eigentlich nur einen Nutzen hat - auf die schnelle rauszufinden ob ggfs. was am Motorrad manipuliert wurde...


    Und jeder redet von diesem Wert, als sei es der heilige Grahl...

    Wird tatsächlich nur über die Gummipuffer gesteckt. Je nachdem wie ausgenudelt die Gummis sind, würde ich diese gleich mittauschen.


    Die Schrauben waren an meiner Shiver auch mal locker. Hab die dann damals getauscht und mit Schraubensicherung (Locktite mittelfest) "gesichert".

    Ich bin ja eher so der Typ Bär und 1,86 lang...
    Mit der Originalscheibe konnte ich mich auch nicht anfreunden - hier habe ich keine Position gefunden, in der eine Kombi aus Geräuschen und im Wind sitzen gepasst hat.

    Ich hab eine MRA Tourenscheibe, müsste die gleiche wie Deine sein, drauf - mit der passt es zumindest mit den Verwirbelungen....
    Windergäusche sind eher so lala....

    Tatsächlich fand ich die Testrunde ganz ohne Scheibe auch am angenehmsten - bezüglich der Geräusche.

    Mittlerweile fahre ich aber eigentlich ausschließlich mit den Ohrstöpseln von Alpine. Die schlucken doch recht viel weg.

    Hatte mir auch schon die Scheiben mit zusätzlichem Spoiler etc angeschaut - konnte mich aber noch nicht überwinden so was zu montieren...

    Es gefällt mir einfach üüüüüüüüüüberhaupt nicht.


    VG Phil