Beiträge von jeje67

    Salut et Bienvenue


    irgendwelche Fragen zur Rally: einfach stellen - und du wirst geholfen :lol


    von Privat oder im Laden gekauft ?


    ich würde auf jeden Fall reinhören, ob die Lager der Zahnräder der Steuerkette an der Nockenwelle Geräusche machen,

    bzw. ob die schon gewechselt sind.

    Hatte man bei meiner bei ca. 30.000km schon gehört und mußte sie bei 44.000km machen lassen.

    Wurde da auch schon höchste Zeit.

    Ist ein Problem, das auftreten kann, aber nicht muß. Anscheinend war ich leider einer der Wenigen.


    Und Auspuffklappe (sch... Ding) - siehe hier


    Ansonsten hat man nur viel Spaß damit


    Salutations

    Jéjé

    das Zusatzmodul wäre mir, ehrlich gesagt, das Geld nicht wert.

    Wenn das bei der DD nicht möglich ist,besorge Dir ein kleines Zusatzthermometer zum kleben.

    Die Teile sind nicht groß und können wunderbar irgendwo montiert / angeklebt werden.

    dann wäre sowas recht günstig - habe ich jetzt schon fast 2 Jahre und funktioniert immer noch

    Batterie kann man übrigens auch tauschen.


    Man könnte aber auch gleich mehrere sinnvolle Sachen verknüpfen,

    wie z.B. mit einem TPMS.

    Teste ich auch gerade seit 2 Monaten und funktioniert auch super.

    mir wird das alles zu elektrisch/elektronisch

    wenn ich mir die ganzen unnötigen und unsinnigen Features in den Fahrzeugen ansehe

    was brauch ich "Alexa" im Fahrzeug (muß man in Zukunft wohl im Helm haben, um sich mit seinem Motorrad zu verständigen :wand ),

    anstatt wirklich sinnvollere und weniger ablenkende Accessoires einzubauen.

    Mir wäre es lieber, wenn ein Abstandshalter, nicht deaktivierbar, serienmäßig drin wäre,

    oder sowas wie "Handyabschaltung" bei Motorstart etc.


    ok - war jetzt etwas Off-Topic, aber mir geht das langsam zu weit ... :dizzy (vielleicht bin ich auch schon zu alt für sowas)


    wo ist die gute alte Zeit, wo man noch riecht und hört, daß da ein Moped fährt ?

    aus Erfahrung kann ich nur den Rat geben,

    wenn man lange Zeitabstände hat, um die Bremszangen auszubauen, oder auch im Winter fährt,

    sollte man eine Schraubensicherung wie Loctite verwenden, muss nicht unbedingt hochfest sein.

    Nur so, daß das Gewinde gegen "Fraß" geschützt ist.

    Grund:

    Die Schrauben können festgehen, Stahl in Alu, und man muß sie später "ausbohren".

    Dieses Problem hatte ich leider auch schon

    heute mal ne Großaktion gemacht:

    - mal wieder neue Reifen montiert (für die Wintersaison) - auf Rat eines Fachmannes Scorpion Trail II

    waren zwar "nur" 3. Wahl, aber ein sehr guter Kompromiss.

    Warum 3.Wahl? - ganz einfach; die waren ca. 40 bis 60 Euro günstiger, als die 2 in Frage kommenden Michelin.

    Dabei auch die Felgen mal wieder geputzt. Wußte gar nicht, daß ich so viele Speichen habe :wand

    hatte vorher freundlicherweise immer meine Frau gemacht :peinlich


    - Kettensatz erneuert, dabei das 44 Zahnrad mit längerer Kette verbaut; jetzt kommt mir die Kette aber etwas lang vor;

    kaum noch Spiel zum Spannen :0plan

    Der Vorbesitzer hatte sie schon bei 18.000 km erneuern lassen. Diese hielt jetzt 53.000 km, dank Kettenöler. :enorm

    War da aber ein Schmodder am Ritzel :nein. Insgesamt 1 komplette Dose Bremsenreiniger verbraucht.


    - Bremsbeläge auch noch erneuert. Das nächste Mal sind wohl auch die Scheiben dran ...


    - 30 Minuten die Finger geschrubbt :pfff


    Jetzt habe ich mir aber mein Abendessen verdient :] - Mahlzeit

    hatte auch öfter mal auf Automatik stehen. Ist mir zu weichgespült.

    Auf entsprechendem Beladungszustand (insofern man Frauchen als Beladung bezeichnet)

    und Sport-Modus kommt man seltener in den Bereich, in dem man die Fussrasten kratzen lässt.

    Kommt aber auch schon vor. ;o)

    Allerdings braucht man da ein ruhiges Händchen, sonst verliert man die Sozia, falls kein Topcase vorhanden =)

    Der Verbindungsreißverschluss Jacke / Hose geht ja nicht komplett um den Bauch, sondern es bleiben im vorderen Bereich so ca. 25cm ohne Verbindung. Genau in diesem Bereich wurde ich bisher immer wieder nass.


    Meine Vermutung: Der Regen der auf den Oberschenkel landet wird durch den Fahrtwind an der Hose nach oben bis an den Hosenbund gedrückt und da es dort kein zusätzlichen Windstopper/ Labyrinth vor dem Reißverschluss (ähnlich wie am Hauptreißverschluss der Jacken) schiebt sich das Wasser weiter hoch bis auf dem Bauch ..... :irre

    Wie man sich denken kann, fahre ich auch viel im Regen (leider die letzten 1,5 Tage :donner)

    und kann deiner Theorie wirklich nicht folgen.

    In der Regel ist es nicht die Jacke, die wasserdicht sein soll, sondern eine Membran in der Jacke.

    Ich bin in meinen Textilkombis soweit trocken geblieben, wenn es nur über 2-3 Stunden geht.

    Allerdings nutze ich auch eine Regenkombi, wenn es wirklich heftig oder eine lange Fahrt wird.


    Meine Beobachtungen sind folgende:

    - die Innenmembran sollte man auch mit einem Reißverschluss verschließen können und der sollte wieder abgedeckt werden

    - schauen, daß die Membran über die Hose gehen

    - bei einer längeren Jacke geht die Membran sowieso über die Hose

    - die einzigen Schwachpunkte sind die Schuhe, die Handschuhe, die unter die Jacke kommen und am Hals, egal wie hoch die Jacke geht

    # wenn die Sturmhaube, die auch ganz oder teilweise aus Goretex bestehen kann, unter die Membran geht, kann das Wasser über kurz oder lang auch unter die Jacke kommen. Also nicht wundern, wenn es am Bauchnabel, unterer Rücken und den Schultern naß ist.

    Ich fuddle dann immer so lange rum, daß die Strumhaube über die Membran geht und muß dafür die obere Verbindung zur Jacke lösen - ist bei meinen Kombis machbar.


    Wenn nix davon bei deiner Kombi möglich ist, dann einfach Plastiktüte als Lendenschurz nutzen :]

    Ich hoffe, die Tipps helfen für die Zukunft.

    Ich habe meiner heute mal 3 Ladungen Sprit gegönnt.

    Nachdem ich eine Nacht im Hotel (klein aber fein - hat auch abgeschlosse Garage, falls jemand fragen sollte) bei einem Kumpel aus dem französischen Caponord Forum war, auf nach Andorra zum tanken 😉

    Mit etwas Sightseeing Berge, Meer und noch mehr Berge ...

    Dann muss ich irgendwo falsch abgebogen sein, denn jetzt bin ich in den Seealpen gelandet 🤔Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    hab mit Junior getauscht - ihm wurde die 390-er Duke zu klein - jetzt fährt er auch Aprilia =)

    und die KTM kann jetzt Tochter fahren. Wenn alles gut läuft, hat sie Ende des Monats den Schein.

    Und ja, die Tasche ist von der Rally, soll ja wasserdicht sein.

    hatte mir am Samstag mal die Kleine geschnappt und etwas spazieren gefahren

    ausnahmsweise mal nicht im Vercors, da es ja auch andere schöne Gegenden gibt ...

    könnte man auch bei "Wo war ich" einsetzen :jop

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    und mit was mußte ich am Montag wieder nach Hause ?

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    oh meine geschundenen Knochen ...

    Solche eine Sitzposition ist einfach nix mehr für mich, wenn es mehr als 1500 km sind :dizzy