Beiträge von SL1975

    Da das Kälteempfinden vor allem an den äußeren Extremitäten bei jedem höchst individuell ist, werden die unterschiedlichen Empfehlungen auch nicht für jeden die perfekte Lösung bieten. Ich habe immer sehr schnell kalte Finger und favorisiere daher fest eingebaute Griffheizungen, an all meinen Motorrädern.

    Seit ich im Auto eine Lenkradheizung gewohnt bin, möchte ich sie vor allem jetzt um diese Jahreszeit auch da nicht mehr missen:jippiii


    Gruß

    Stephan

    Offenbar stehen die ersten RS660 bei den Händlern.

    Im Z1000-Forum hat bereits der Erste eine Probefahrt gemacht.

    Die ersten Kunden haben sie bereits zugelassen und fahren damit. Im RSV4 Forum gibt es da schon die ersten Berichte. Bislang kommt das Modell wohl auch bei den Händlern sehr gut an.


    Gruß

    Stephan

    Man kann in der Regel die Variante über Piaggio oder über die CarGarantie abschließen. Preis ist auch ähnlich, jeweils zwischen 280 und 350 Euro für zwei zusätzliche Jahre.

    Bei der Caponord und der RnineT habe bzw. hatte ich +2 Jahre über CarGarantie, bei der Guzzi +2 Jahre über Piaggio. Ob es sich lohnt, weiß ich immer erst hinterher, ist eben wie bei jeder Versicherung. Für den oben genannten Betrag finde ich persönlich die zusätzliche Absicherung okay.


    Bei der Caponord hatte ich in den zwei Jahren nur den Austausch des Scheinwerfers und der kostete ungefähr inkl. Arbeitskosten gleich viel wie die Garantieverlängerung. Also eigentlich wäre sie nicht notwendig gewesen. Bei der Guzzi und der BMW bin ich noch in den ersten beiden Jahren, also noch keine Erkenntnisse.


    Es müssen aber in jedem Fall während der Garantiezeit die vorgeschriebenen Servicearbeiten gem. Herstellervorgaben erledigt werden.

    Bei einem Verkauf des Motorrads während der Laufzeit wirkt sie sich m.E. In jedem Fall positiv aus.


    Gruß

    Stephan

    Und genau an der Erziehungssache scheitert es heute sehr oft bei der jüngeren Generation.

    Und das wird die Elite von morgen :denk:headshake

    Die jüngere Generation war schon immer am schlimmsten. Haben zumindest meine Eltern damals auch zu mir gesagt und deren Eltern zu ihnen und deren Eltern....


    Gruß

    Stephan

    Könnte im Soca Tal sein.Über die Brücke bin ich glaube mal rüber, die Kirche sagt mir nichts. Den Genauen Ort weiß ich nicht mehr.

    Sehr gut, wir sind in Slownien im Soca-Tal. Da unten fließt der Isonzo, die Brücke ist die Napoleonsbrücke bei Kobarid und die Kirche ist in einem Ortsteil auf dem Höhenzug.


    Du bist wieder dran.


    Gruß

    Stephan

    Dann gehen wir mal in eine neue Gegend:


    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.


    Beide Bilder liegen nur wenige Kilometer auseinander.


    Gruß

    Stephan

    Spaßig, wie kontrastreich man so ein Thema sehen kann. 👳‍♀️ Ich habe dieses Blatt heute käuflich erworben und könnte den abgelichteten Artikel hier zum besten geben. 😇

    Gib doch den Text komplett mit eigenen Worten wieder =)


    Gruß

    Stephan


    P.S. Die ersten Händler wurden in den letzten Tagen beliefert, die Testergebnisse durchweg positiv. Bin mal gespannt wie die neue Modellreihe insgesamt ankommt.

    Hallo Mike,


    herzlich willkommen hier im Forum und viel Spaß mit Deinen beiden Aprilias.


    Grüße aus dem Bergischen Land

    Stephan

    Heute mal geschaut, ob es schon was als Nachfolger für die Caponord geben könnte. Auf dem Plan stand eine Probefahrt mit Triumph Tiger 900 Rally Pro und Yamaha 700 Teneree.


    Zur Tiger: tolle Optik, enorme Ausstattung und alles sehr wertig. Fahrwerk und Handling war ebenfalls super.

    Was mir gar nicht gefallen hat, war die eher passive Sitzposition mit recht weit vorne liegenden Fußrasten. Und dann ist da der Motor. Kein Konstantfahrruckeln, im 5. Gang durch die Ortschaft und auch der Klang ist ganz gut, nicht zu laut, ein leicht rauhes fauchen, typischer Triple. Und das ist gleichzeitig das Problem. Es geht einfach nicht. Die Leistungsentfaltung ist so gleichmäßig, dass man manchmal gar nicht merkt, das Leistung da ist. Emotionsfaktor bei Null. Fällt also definitiv aus der Betrachtung raus.


    Dann zum Yamaha Händler.


    Zur Teneree: Man hört ja immer nur positives über das Motorrad und ich kann es bestätigen. Das ist ein Fahrrad mit Motor. Unglaublich leichtfüßig, handlich und wendig. Sitzposition mit der normalen Sitzbank schon gut, mit der höheren Rallybank perfekt. Der Motor auch ohne ruckeln oder auf die Kette hacken, da geht tatsächlich mit einem Zweizylinder auch eine Ortsdurchfahrt im 5. Gang. Wenn man dann mal laufen lässt, merkt man natürlich die fehlenden PS und den kleineren Hubraum, aber bei meinem Fahrprofil wohl in 90% der Fälle egal. Optik finde ich super, schön schlank, alles auch recht wertig. Nur das Display gefällt mir gar nicht, das ist echt billig und man hat es halt ständig im Blick.


    Dann den Rest des Tages wieder eine Tour mit der Caponord.


    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.


    Was soll ich sagen, das Grinsen ist hier immer noch am Größten, also kein Änderungsbedarf für 2021.


    Gruß

    Stephan

    Da ich auf dem Land aufgewachsen bin und es damals auch kaum öffentliche Verkehrsverbindungen gab, war mir schon früh klar, dass ich den 1b machen würde. Allerdings war das alles kein billiges Vergnügen und ab dem 14. Geburtstag ging es mit Zeitungen austragen los, ab 15 dann jede freie Minute in einer Baumschule gejobbt. Mit 16 dann den 1b in der Tasche und eine Yamaha DT 80 LC1 gekauft. Mörderische 9,8 PS und die Welt gehörte mir.


    Mit 18 dann zwar Führerschein Klasse 1a und 3 gemacht, aber als Schüler kein Geld für ein Auto. Motorrad fahren war mir viel wichtiger und es wurde eine Aprilia AF 1 125 Futura. Zweitakter, 27 PS und wenig Gewicht. Meine erste Aprilia und gefühlt eine Rakete.


    Seither hat mich die Motorrad Leidenschaft - bis auf drei Jahre, die ich im Ausland verbracht habe - nicht mehr losgelassen.


    Gruß

    Stephan

    Ein italienische Design ist einfach nicht zu schlagen

    Absolut richtig :]

    ...finde ich das die Lampenmaske bei den Vorgängern

    schon immer sehr gewöhnungsbedürftig war aber diesmal ist es kurz vorm Brechreiz.:kotz:kotz:kotz

    Mein Geschmack ist es auch nicht, aber diese Aussage zum Thema Lampenmaske von einem KTM Fahrer... also ich weiß nicht :peinlich Stichwort Nasenbär, Alien, etc.


    Gruß

    Stephan

    Auf dem Papier klingt die MT09 richtig gut. Optisch jedoch ist sie eine Katastrophe.

    Wie leider so viele Motorräder, die vom Datenblatt echt super sind, aber leider nicht den persönlichen Geschmack treffen oder einen emotional nicht vom Hocker hauen. Ich glaube aber, dass das den meisten Motorradfahrer/innen egal ist :denk (mir allerdings nicht).


    Gruß

    Stephan