Beiträge von SL1975

    In der Schweiz sind diese Modelle zum anschauen und gebraucht kaum zu finden. Daher meine Frage, ob es im Grossraum Zürich einen Caponord 1200 Besitzer gibt, der mir sein Bike mal zeigen kann.

    Mitte Juni bin ich voraussichtlich mit der Caponord am Bodensee (direkt bei Stein am Rhein). Wenn sich bis dahin noch nichts ergeben hat, dann kannst Du Dich gerne mal melden.


    Gruß

    Stephan

    Hallo Fred,


    herzlich willkommen hier im Forum und viel Erfolg bei der Suche nach einer Caponord. Ich würde sie auch nach knapp 40.000 km immer wieder empfehlen und bin mal gespannt, wie die Sache bei Dir ausgeht :super .

    Bist Du die Caponord schon mal gefahren? Rein objektiv betrachtet ist sie auf jeden Fall deutlich schlechter als die 1250 GS, aber beim Motorradfahren zählen ja nicht immer nur die objektiven Fakten.


    Ein guter Freund von mir ist von einer 1200 GS auf eine Caponord Rally umgestiegen und bereits nach einem Jahr wieder zurück zur GS. Er konnte sich mit dem V2 und der Kette einfach nicht anfreunden und irgendwie habe ich bei jeder Ausfahrt gemerkt, dass er sich insgeheim seine BMW zurück wünscht und immer das Haar in der Suppe gesucht hat.

    Ich wiederum bin seit der ersten Vierventil GS jede Generation schon gefahren (die 1100 GS habe ich auch drei Jahre besessen) und würde z.B. nicht wieder auf den Reiseboxer wechseln.


    Halte uns auf dem Laufenden und wenn Du noch mehr Zeit für eine Kaufentscheidung benötigst, dann komm zum Caponord + Friends Treffen im August und wir werden Dich schon überreden ;o) .


    Gruß

    Stephan

    Wo liegt man eigentlich so beim Verbrauch? Ist sie im Stadtverkehr auch noch zu handeln?

    Stadtverkehr mit viel Stop und Go ist nicht unbedingt ein Geschenk mit der Caponord. Da ist der Zweizylinder unten rum zu ruppig, die Kupplung zu schwergängig und der hintere Zylinder sorgt bei hohen Temperaturen für eine Sitzheizung.


    Mein Verbrauch auf knapp 40.000 km liegt bei 5,8 Liter im Schnitt. Kenne von den Treffen aber auch Fahrer, die eher Richtung 7 Liter verbrauchen. Liegt aber stark an der Fahrweise.


    Gruß

    Stephan

    Ja, mit denen habe ich schon Kontakt, aber ist der normale Auspuff dran..

    Die in Deutschland hier wäre auch was

    https://m.mobile.de/fahrzeuge/…um=social&utm_source=Mail

    Ist aber wg Abholung und Einfuhr ganz schöner Akt... Sonst gefällt die mir aber super.

    Das ist schon ein gutes Angebot. Einen voll ausgestatteten Tourer mit gerade mal 15.000 km für - möglicherweise - knapp unter 8.000 Euro ist top.

    Wie teuer ist da die Einfuhr in die Schweiz?


    Wenn Dir die Rally an sich gefällt, nur die Farben nicht, dann ist folieren eine Option. Wir haben beim Treffen einen mit einer blau folierten, das hält seit Jahren und sieht super aus.


    Gruß

    Stephan

    Sicher, für die Sonntagsrunde auf der Hausstrecke braucht man das nicht =)

    Wenn ich nur Sonntagsrunden auf der Hausstrecke fahren würde, hätte ich mich jetzt angesprochen gefühlt =).


    Hast schon Recht, haben ist besser als brauchen, doch am Ende ist es egal. Ist bei der Caponord mit der Tankanzeige das gleiche. Eine logische Anzeige wäre besser, am Ende fahre ich doch nach Reserveleuchte bzw. Kilometerzähler zur Tankstelle.


    Gruß

    Stephan

    Wieso wichtig :denk ?


    Wenn ich bereits unterwegs bin, kann ich an der Temperatur sowieso nichts ändern und bevor ich losfahre gehe ich nicht erst ans Moped, um nach der Temperatur zu schauen.


    Ich habe die Diskussion damals als die Caponord auf den Markt kam schon nicht verstanden.

    Wenn man es hat, schadet es natürlich nicht, hilft aber auch nicht wirklich.


    Gruß

    Stephan

    Hallo Holger,


    zwischen den Baujahren gab es eigentlich keine Veränderungen, von der Einfärbung einzelner Kunststoffteile mal abgesehen. Der Spritzschutz zwischen Rally und TP ist unterschiedlich. Nur die TP hatte diese Schaufel am Hinterrad und auch der KZH hat eine andere Form.


    Wichtig ist lediglich der Einbau des Resonator Kits, war bei der Rally Serie und bei der TP Zubehör.


    Wenn es Richtung 20.000 geht, in jedem Fall den teuren Service mit einkalkulieren.


    Und im August mit dem neuen Moped zum Treffen kommen ;o)


    Gruß

    Stephan

    Hallo Michael,


    herzlich willkommen hier im Forum und viel Spaß mit der Caponord :super


    Hier im Forum sind wenige Caponord Fahrer (altes Modell) vertreten, aber viele, die über eine gewisse Expertise in Bezug auf den Rotax 1000er Motor verfügen.


    An unserem jährlichen Caponord + Friends Treffen sind auch immer einige ETV-Fahrer dabei, Du bist also herzlich willkommen.


    Gruß

    Stephan

    Hallo Michael,


    herzlich willkommen hier im Forum und viel Spaß mit dem Dreierpack :heil .


    Du hast natürlich völlig recht, das Leben ist zur kurz, um seine Zeit nur mit einem Motorrad zu vertreiben.


    Gruß

    Stephan

    Die Kupplung der Caponord geht im Vergleich zu anderen Motorrädern schon sehr schwer. Ob es einen Unterschied zwischen TP und Rally gibt, kann ich aber nicht sagen.

    Es gibt andere Kupplungsnehmerzylinder mit weniger Handkraft. Damit haben einige Teilnehmer unseres Treffens gute Erfahrungen gemacht (Oberon, MPL).


    Gruß

    Stephan

    Auf die bin ich auch gespannt - die möchte ich auf jeden Fall Probe fahren!

    Auch wenn es dann unter Umständen knapp wird für die graue Maus.... :denk:pfeif

    Preislich wird die "graue Maus" wahrscheinlich unschlagbar bleiben, denn ich vermute schon eine Preis zwischen 10.500 und 11.500 Dann noch Koffer dazu. Aber technisch und optisch wird sie bestimmt top.


    Gruß

    Stephan

    Die prima Werkstatt brauche ich dann im Gebiet, Lüdenscheid, Remscheid, Wuppertal, Solingen, Arnsberg, Dortmund, Siegen. So um die 60-80 km zum prima Freundlichen finde ich ok.

    Die nach meiner Bewertung mit Abstand beste Werkstatt für Aprilia hier in NRW (und wahrscheinlich darüber hinaus) ist Performance Bikes in Viersen.


    Gruß

    Stephan