Ducati Multistrada goes Hightech

  • Abstandswarner: Yes, darauf hat die Motorradwelt sehnsüchtig gewartet!

    P.S. Da haben die Bosch Vertriebler eine Prämie verdient.

    Gruß
    Dinoz

    Rettet Euch vorm schwarzen Karl!:jester

    Sammelt fleißig grüne Smileys innerorts!

  • Ist doch prima, jetzt kann man auch noch mit Genickstarre Moped fahren und spart sich den Schulterblick.^^. Jetzt fehlt nur noch der Spurlinienassistent, eine Buchstütze und ein Kaffeebecherhalter für entspannte Autobahnetappen.

  • Ist doch prima, jetzt kann man auch noch mit Genickstarre Moped fahren und spart sich den Schulterblick.^^. Jetzt fehlt nur noch der Spurlinienassistent, eine Buchstütze und ein Kaffeebecherhalter für entspannte Autobahnetappen.

    Das sind dann wohl die Goldwing-Fahrer,die haben ja alles was man nicht braucht beim Moped verbaut.Die können sogar während der Fahrt die eingebaute Waschmaschine benutzen :]

    Liebe Grüsse aus dem Bergischen Land und alles bleibt besser ;)

  • BMW will sogar noch weiter gehen und greift in die Kurvengeschwindigkeit ein. Quelle

    " BMW Motorrad Active Cruise Control beeinflusst auch das Fahrverhalten bei Kurven. Im Bedarfsfall wird die Geschwindigkeit automatisch reduziert und eine komfortable Schräglage angestrebt."

    Schreibfehler sind gewollt und dienen der Unterhaltung,
    wer einen findet, darf ihn behalten... :bier

  • das klingt nach Fahrspass :abfeiern

    Gruß JM

    "Wer glaubt, Motorräder seien heute verzichtbar, hat noch nie so ein Tier zwischen den Beinen gespürt."

    "Aprilia Shiver? Ist das die kleine Schwester von Claudia?"

  • Da fährst Du in eine Kurve und willst jemanden überholen und gibst richtig Gas

    und die Maschine reduziert automatisch die Geschwindigkeit:huh:

    Ja dann viel Spaß,das kann ja heiter werden:crash

    Liebe Grüsse aus dem Bergischen Land und alles bleibt besser ;)

  • Stück für Stück wird einem das Fahren abgenommen , dadurch waren die Leute immer weniger fähig ein Fahrzeug zu führen um am besten völlig zu verdummen ,entweder man fährt oder lässt sich fahren.

    Alles wird einem abgenommen Stück für Stück und mit Elektronik und Technik ersetzt die man doch zum Schluss teuer bezahlen muss dann ist sie drin in der Karre ob man will oder nicht, wenn ich überlege meine hat nicht mal ABS. Früher habe ich gezweifelt ob ich eine Karre brauche und meine weg tue damit ich ABS besitze jedoch heute stehe ich darüber und finde es noch viel toller ein Reim puristisches Motorrad zu besitzen jedoch beschleicht mich heimlich manchmal das Gefühl ein ABS besitzen zu müssen aber das ist das maximale was ich akzeptiere. Dieser hochgepriesene Unfall Assistent der die Polizei ruft wenn du die Karre umschmeißt empfinde ich nur als eingebauten Verräter , man stelle sich nur vor man fährt eine Supermoto und sie rutscht ab und zu weg weil man es übertrieben hat , kommt 5 mal am Tag Krankenwagen Hubschrauber und Polizei und stellt die Rechnung =)

    :bier nie kampflos aufgeben:boxen

  • Stück für Stück wird einem das Fahren abgenommen , dadurch waren die Leute immer weniger fähig ein Fahrzeug zu führen um am besten völlig zu verdummen ,entweder man fährt oder lässt sich fahren.

    Sehe ich genauso, siehst ja an den Autofahrern zu was das führt. Meiner Meinung nach fährt ein Großteil heute schlechter Auto als vor 10-15 Jahren. Und dabei meine ich nicht etwa die Senioren, die heute demographisch bedingt natürlich in größerer Zahl unterwegs sind. Wenn beim Motorrad jedes noch so ungeeignete Individuum dank Elektronik ein 180 PS bike fahren kann, dann wird’s zukünftig lustig in den Alpen.

  • Bei einer Kollegin hat die Elektronik ins Fahren eingegriffen und bei einem Überholvorgang eine Vollbremsung eingeleitet. Auf ihr Fahrzeug fuhr dann von hinten ein LKW auf. Es folgte ein längerer Krankenhausaufenthalt und bleibende Nervenschäden am Gesichtsnerv, da kein Airbag aufgegangen und sie voll aufs Armaturenbrett (Beifahrerin) geknallt ist.

    🐗🌳

  • Ist ja auch hinterher ein Kostenpunkt nix kannst mehr selbermachen also reparieren

    überall Fehlerquellen und anfälligeTeile , ständiges Gemecker auf dem Armaturenbrett schickt dich in die Werkstatt die Rechnung abholen.;o)

    Wär eine interessante Frage ob Hersteller heute ein puristisches, reduziertes ,robustes, bissiges Motorrad an den Kunden bringen könnten . Ohne WLAN ,Bluetooth ,Hypersoftwareschnickschnack null Assistent.

    :bier nie kampflos aufgeben:boxen

  • fährt ein Großteil heute schlechter Auto als vor 10-15 Jahren

    Und trotzdem gibt es weniger Schwerverletze und Tote bei wesentlich höherer Gesamtfahrleistung pro Jahr.

    Wenn beim Motorrad jedes noch so ungeeignete Individuum dank Elektronik ein 180 PS bike fahren kann


    Das von Dir benannte ungeeignete Individuum (wasn das?) konnte schon früher furchterregende Teile fahren, wie z.B. die RN01 mit bestialisch/gruseliger Leistungsentfaltung und anstatt Wheeliecontrol einer eingebauten Wheeliegarantie, von den Zweitaktraketen mit aus heutiger Sicht Fahrradfahrwerk und -bremsen ganz zu schweigen.

    Heutige 150PS+ Maschinen mit Elektronik sind da um Welten sicherer. Erstens wg. der Eelektronik und zweitens, um es ganz böse zu sagen, weil vermutlich viele durch Einstellung der verfügbaren Helferlein auf Maximum dann nur 75% der Leistung wirklich zur Verfügung haben, und die rechte Hand völlig gefühllos und unkontrolliert am Hahn drehen kann ohne dass dies Konsequenzen hat. Das ist natürlich eine bösartige Unterstellung von mir, aber schaut doch mal bei Euren Bekannten aufs Display was da so eingestellt ist, ein Schelm der Böses dabei denkt. =)

    Glaub mir, es wird nicht der Untergang des Abendlands sein, sowenig wie es damals die Einführung des ABS war.

    .


    nur wo nix mehr tropft is nix mehr drin
    „Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben“. G.T.

  • Da fährst Du in eine Kurve und willst jemanden überholen und gibst richtig Gas

    und die Maschine reduziert automatisch die Geschwindigkeit:huh:

    Ja dann viel Spaß,das kann ja heiter werden:crash

    ist doch super, dann haben wir "ohneassistenzfahrer" immer Vorfahrt =)

    Täglich scheint die Sonne wieder, täglich weicht die Nacht dem Licht,

    alles siehst du immer wieder, nur verborgtes Werkzeug nicht! :nein

  • Und trotzdem gibt es weniger Schwerverletze und Tote bei wesentlich höherer Gesamtfahrleistung pro Jahr

    Weil...

    Die Autos beinahe schon einen Monocock haben.

    Geschätzte 20 Airbag verbaut sind.

    Angeschnallt sind.

    An jeder Ecke eine Radarfalle.

    Der Verkehr heute langsam ist und dichter.

    Mit Autos die den Stand 1975 haben würde es anders aussehen. Da führte alles gleich zum blauen Auge.

    Ohne diverse Helferleine gäbe es am Ende der Saison nur noch die Hälfte der Biker.

    :bier nie kampflos aufgeben:boxen

  • Mit Autos die den Stand 1975 haben würde es anders aussehen. Da führte alles gleich zum blauen Auge.

    Ohne diverse Helferleine gäbe es am Ende der Saison nur noch die Hälfte der Biker.

    Aha, und deshalb sind also die Helferlein schlecht?
    Genau an diesen Punkt wollte ich. :dance

    Vielleicht doch nicht so scheiße die Helferlein.

    .


    nur wo nix mehr tropft is nix mehr drin
    „Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben“. G.T.

  • Sogenannte Helferlein sind nicht schlecht,aber die besten Helferlein sind für mich die rechte Hand und das Popometer,sollte jeder serienmäßig verbaut haben,ganz ohne Aufpreis:jop

    Liebe Grüsse aus dem Bergischen Land und alles bleibt besser ;)

    Einmal editiert, zuletzt von wollewedel ()

  • ;o)

    Wär eine interessante Frage ob Hersteller heute ein puristisches, reduziertes ,robustes, bissiges Motorrad an den Kunden bringen könnten . Ohne WLAN ,Bluetooth ,Hypersoftwareschnickschnack null Assistent.

    Wenn man das "bissig" streicht, wären doch die Royal Enfields mit steigenden Zulassungszahlen von fast 40 % ein Zeichen dafür, dass manche Fahrer gerne auf Elektronik verzichten wollen.

    Ich denke, dass es viele gibt, die den ganzen Schnickschnack nicht wollen. Die verzichten dann ganz einfach darauf, sich ein neues Motorrad zu kaufen, behalten entweder das, was sie gerade haben oder bedienen sich auf dem Gebrauchtmarkt. Oder suchen sich halt die letzten Modelle ohne viel Schnickschnack raus, wie z. B. die Enfield.

    Gruß Felix

    http://www.motalia.de

  • ...

    Wär eine interessante Frage ob Hersteller heute ein puristisches, reduziertes ,robustes, bissiges Motorrad an den Kunden bringen könnten . Ohne WLAN ,Bluetooth ,Hypersoftwareschnickschnack null Assistent.

    Können sie... Hat Felix ja gerade schön beschrieben und Albert fährt so ein Teil. Wenn ich mich recht erinnere ist er beim Forumstreffen bei der Gruppe 100PS+ mitgefahren...


    Wenn man das "bissig" streicht, wären doch die Royal Enfields mit steigenden Zulassungszahlen von fast 40 % ein Zeichen dafür, dass manche Fahrer gerne auf Elektronik verzichten wollen.

    Ich denke, dass es viele gibt, die den ganzen Schnickschnack nicht wollen. Die verzichten dann ganz einfach darauf, sich ein neues Motorrad zu kaufen, behalten entweder das, was sie gerade haben oder bedienen sich auf dem Gebrauchtmarkt. Oder suchen sich halt die letzten Modelle ohne viel Schnickschnack raus, wie z. B. die Enfield.

    Gruß Felix

    http://www.motalia.de

    Leider muß man sich dann aber etwas bescheiden... eine ich sag mal 750er mit um die 75PS und Runduhren statt Smartfonedisplay als Tacho ist derzeit nahezu nicht neu zu bekommen (ausser vieleicht bei Triumph). Also eine Gebrauchte oder eben ein Retrobike wie die Ennie oder eine Guzzi V7.

    ...

    Heutige 150PS+ Maschinen mit Elektronik sind da um Welten sicherer. Erstens wg. der Eelektronik und zweitens, um es ganz böse zu sagen, weil vermutlich viele durch Einstellung der verfügbaren Helferlein auf Maximum dann nur 75% der Leistung wirklich zur Verfügung haben, und die rechte Hand völlig gefühllos und unkontrolliert am Hahn drehen kann ohne dass dies Konsequenzen hat. Das ist natürlich eine bösartige Unterstellung von mir, aber schaut doch mal bei Euren Bekannten aufs Display was da so eingestellt ist, ein Schelm der Böses dabei denkt. =)
    ...

    Wofür kaufen sich manche eigentlich ein Motorrad mit 150PS+ um es dann mittels Helferlein auf die gerade noch beherschbaren 95 Landstrassen-PS einzudrosseln. Ist es da nicht einfacher, ein 95PS Motorrad zu kaufen?

    Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

    Fahren statt putzen...

Diese Inhalte könnten dich interessieren: