Beiträge von Opa Guzzi

    In Suedhessen wurde ein Motorrad sichergestellt, wegen fehlendem DB-Killer. Den hatte der Fahrer unter dem Sitz verstaut.

    Aus den hessischen Nachrichten:


    Freitagnachmittag stoppten Beamte der Verkehrsinspektion des Polizeipräsidiums Südhessen einen Motorradfahrer auf der Bundestraße 460 in Höhe des Parkplatzes „Kapellenweg“.

    Da der db-Killer fehlte war die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs erloschen. Der Biker hatte das Bauteil nicht wie vorgeschrieben im Endschalldämpfer montiert, sondern unter der Sitzbank verstaut.

    Dem Wormser wurde eine Fortsetzung der Fahrt verwehrt und das Motorrad sichergestellt. Es soll zur Begutachtung einem Sachverständigen vorgeführt werden.

    Den Biker erwartet jetzt ein Bußgeld, die Kosten für das Gutachten, sowie die Kosten für den Abtransport des Motorrads und für eine spätere Wiedererteilung der Betriebserlaubnis.


    Fuer mich ist das genau der richtige Weg. Hier hat einer absichtlich die Regeln gebrochen und muss nun die Konsequenzen dafuer erdulden. Mal sehen ob das Schule macht und nicht das alle ueber einen Kamm geschoren werden.

    Hallo Spotlight.

    Wenn Du hier schon ein bischen mitgelesen hasst weisst du Ja das Du alterstechnich hier voll hinneinpasst. Eine Pause haben hier viele gemacht. Faehrst Du das aktuell letzte Modell oder vielleicht so wie ich den Traum in Weiss? Immer oben bleiben, ein Forum lebt vom Mitmachen

    Opa Guzzi

    Hasst Du noch mal den Fehlerspeicher ausgelesen? Bei der 750 kann man das selber wenn ich es richtig weiss. Geht über das Armaturenboard, dann kommt man in ein Service-Menü, in dem es unter anderem den Punkt "ECU Diagnose" gibt. Dort mal schauen, hinterlegt werden Fehlercodes, die sich anhand des WHBs dann entschlüsseln lassen.

    Sonst bleibt noch Drosselklappen neu anlernen oder es ist der Seitenstaenderschalter. Wie mann die Klappen neu anlernt kann ich dir nicht sagen, den Seitenstaender kann man einfach ueberbruecken

    Hier war doch letztens jmd mit einer DD mit einem aehnlichen Problem. Da wurde in der Werkstatt auch alles Moegliche gemacht und am Ende sollen es nicht eingestellte Ventile gewesen sein.

    WIeviel KM hat denn Deine Shiver weg, ist das Ventilspiel bei 20K geprueft worden (dokumentiert)?

    Klingt im ersten Lesen nach einer Schokoladenseite. Wie sieht denn der vordere Reifen aus, gleiches Phaenomen? Achte mal drauf ob du Rechtskurven später anbremst, also länger in Schräglage auf der Bremse bist als in Linkskurven ;). Stimmt denn die Spur, ist vielleicht die Gabel verspannt? Luftdruck richtig? Soll Ja Leute geben die den Luftdruck reduzieren damit die Reifen schneller auf Temperatur kommen. Starke Abrieb zwischen Laufflächenmitte und -rand deutet auf starkes Beschleunigen bei mittlerer Schräglage hin.

    Sicher gibt es unter den Motorradfahrern auch unvernünftige Zeitgenossen, aber die meisten dieser Verkehrsteilnehmer sind sich der besonderen Sicherheitslage eines Zweiradfahrers bewusst und fahren zur eigenen Sicherheit sehr vorausschauend.

    Man sollte wissen, dass die meisten Motorräder in Deutschland von Männern über 50 gekauft werden. Und die sind sich ihrer Verantwortung im Straßenverkehr schon bewusst.

    Wenn ich die Motorrad-Unfälle der letzten Zeit analysiere, dann muss ich feststellen, dass die meisten der Zweiradfahrer durch Unaufmerksamkeit und Missachtung der Vorfahrt durch Autofahrer zu Schaden gekommen sind. Also sollte man doch nicht die Motorradfahrer verteufeln, sondern zu größerer gegenseitiger Rücksicht und Achtung aufrufen. Autofahrer müssen einfach akzeptieren, dass das Fahrverhalten, das Leistung-Masse-Verhältnis und die Ausmaße eines Motorrades anders als bei einem Auto sind und sich dieser Situation ebenfalls anpassen. Aus diesem Grunde nehmen auch verhältnismäßig mehr Motorradfahrer an Sicherheitstrainings teil als Autofahrer.

    Also: Ich hätte mir gewünscht, dass für gegenseitige Rücksichtnahme plädiert und nicht der Versuch unternommen wird, die Motorradfahrer als Sündenböcke darzustellen. Ich mag es nicht bevormundet zu werden. Autofahrer, schaut bitte ab etwas mehr in den Rückspiegel und versucht nicht, durch Abdrängen und andere Manöver die Motorradfahrer zu erziehen. Motorradfahrer nehmt Rücksicht auf Anwohner und fahrt leiser.


    Der Raum, den alle zur Verfügung haben ist nunmal begrenzt, aber es ist genug für alle da in einem respektvolen Miteinander

    ich fahre das CARDO freecom 2+. Es gehen Verbindungen zu allen Greaeten anderer Hersteller. Vornehmlich habe ich es gekauft um Naviansagen im Helm zu haben. Windgerauesche macht es keine und ist sehr leicht. Akku reicht fuer ueber 12h.

    Nachteil: Playlists akzeptiert es nur von Musik die auf dem Handy ist oder spotify. Amazon music ist aussen vor. Es hat auch ein Radio onboard aber das habe ich noch nie benutzt