Beiträge von FelixMotalia

    Moin,

    ich weiss als DD-Fahrer jetzt nicht, wie das da an der Stelle genau aussieht. Aber in ähnlichen Fällen habe ich mir oft damit beholfen, einen kurzen Sechskant in die Schraube zu stecken. Der muss ja nur so weit aus der Schraube herausstehen, dass es für einen Ring- oder Maulschlüssel reicht. Wenn kein passender Sechkant vorhanden ist, kann man ein Stück von einem Inbusschlüssel absägen.

    Viel Erfolg und viel Spaß beim Glöckner.

    Gruß Felix

    Empfinde ich genau so.

    Aber ihr sollt fahren und dabei ist die Felgenfarbe .... :egal

    Ach Jürgen,

    wir haben doch alle nicht so viel Zeit wie Du. Da kommen wir nur dazu, mal kurz in die Garage zu gehen und uns am Anblick zu erfreuen. Und da hat bei den Felgen jeder einen eigenen Geschmack. Ich "hasse" schwarze Felgen, weil da der Kontrast zu den Reifen fehlt. Dino liebt schwarze Felgen. So haben wir 2008 getauscht und jeder war glücklich. So einfach kann das Leben sein.

    Ist aber off topik - oder wie das heißt.

    Gestern eine Eisrunde mit Gilera und Guzzi, so knapp dreistellig. Heute mache ich beim Vierrad die Bremsen hinten. Der Mensch, der jedes Jahr die bunten Aufkleber auf das Kennzeichen hinten klebt, hat gemeckert.

    Gruß Felix

    Ein Handy ist serienmäßig logischerweise von Haus aus nicht dafür ausgelegt, die Vibrationen eines V2-Motorrades zu verkraften. Wobei der Dorsoduro/Shiver-V2 ja schon so vibrationsarm ist, dass man kaum glaubt, dass das ein V2 ist.

    Dagegen erwarte ich von einem Motorradnavi, welches ja speziell für diesen Einsatzzweck konzipiert sein sollte, dass es Vibrationen verträgt. Deswegen bezahle ich den entsprechenden (happigen) Aufpreis. Aber wenn ich mir mein Garmin anschaue, ist es wohl eher für seidenweiche Sechszylinder konzipiert.

    Gruß Felix

    Höhenprofil konnte schon der Motorrad Routenplaner 2008. Schade, dass der damals eingestellt wurde.

    Wenn ich mir anschaue, was sich so in den letzten zehn Jahren auf dem Sektor der Routenplanung, Navigation getan hat, hätte ich mehr erwartet.

    Eine Lösung, die mich wirklich begeister, kenne ich leider nicht. Jede kann ein bißchen was, so arbeite ich bei der Routenplanung teilweise mit drei oder vier Programmen, wenn ich eine umfangreiche Wochenendtour zusammenstelle.

    Felix

    Kleine Wirtschaftsunterstützungstour: Erst zum Griechen nach Alsfeld zum Mittagstisch, dann im Bogen zur Eisdiele nach Hettenhausen, und zum Abschluß zwei Feierabendbiere in der benachbarten Dorfneipe: 257 km. Ganz gemütlich mit einem Zylinder und 34 PS.
    Die Straßen im Vogelsbergkreis haben mich daran erinnert, dass ich noch ein neues Wilbers-Federbein liegen habe. Sollte ich mal einbauen. Nach knapp 45.000 ist das Originale nicht mehr so dolle.

    Beim Garmin habe ich gelötet und geklebt. Ist besser, aber noch nicht optimal.

    Schönes Wochenende! Bei uns solls regnen, also eher basteln statt fahren.

    Gruß Felix

    Moin,

    ein Aprilia-Händler sollte das Problem kennen. Das tritt z. B. bei RSV Mille ab 2001 (vorher Stahltank) und den Tuonos auf. Der Tank ist hinten in einem Schanier gelagert und vorne mit zwei Schrauben befestigt. Durch das Ethanol wächst der Tank etwas in der Länge und läßt sich nicht mehr hochklappen, weil er von unten gegen die obere Gabelbrücke stößt. Also muss man zudätzlich die Schrauben vom Schanier lösen, wenn man eine Inspektion machen will.


    Aditive gibt es jede Menge:

    https://www.amazon.com/slp/eth…treatment/vuyrbmcwcwsz8o3

    Felix

    Gestern mal eine kleine Testrunde von 70 km, weil die Stromversorgung bei meinem Navi spinnt. Neue Halterung gekauft, aber auf Anhieb keine Besserung. Ggf. sitzt das Problem im Garmin selbst. Es haben sich aber auch die Kontaktspitzen eingearbeitet. Mal schauen, was mir dazu einfällt.

    Felix

    So ähnlich habe ich mir das auch gedacht, nur ich wollte dann die Strecken markieren die in SEHR schlechtem Zustand sind und ich NICHT wieder fahren will.

    Beispiel: https://www.google.com/maps/di…812,14z/data=!4m2!4m1!3e0

    Dort ist durch die Bäume die Fahrbahndecke so uneben, wie ich es selten gesehen haben. :kotz

    Auch ein interessanter Ansatz. Und wenn es eine Karte geben würde im Netz, wo jeder die ihm bekannten schlechten Strecken einträgt, wäre das eine tolle Hilfe bei der Routenplanung. Aber es würde sicher schnell Anwohner geben, die ihre Straße als schlecht eintragen, um die Motorradfahrer woanders hin zu schicken.

    Gruß Felix

    www,motalia.de

    Hier mal eine Abseitz Nebenstraße die wir gefahren sind, in CM sah das alles TOP aus - vor Ort, alter Schwede!

    https://www.google.de/maps/dir…@48.4009501,8.0669436,13z

    Geschätzte Straßenbreite 2,80m, keine Seitenlinie, stellenweise Flickenteppich

    Moin,

    CM zeigt Dir nur an, wo das Programm Kurven vermutet. Das hat keinen Bezug zur Streckenqualität und -Tauglichkeit.

    Auch wenn Ute Dir eine Route schickt, weißt Du nicht, welche Abschnitte gut und welche schlecht waren.
    Ein Navi oder eine Software, die das weiß/berücksichtigt, gibt es nicht.

    Ich überlege, mir für gewisse Gebiete entsprechende Karten zu erarbeiten. Das heißt aber, jede Strecke einzeln abfahren, immer wieder (wirklich bei fast jeder Abzweigung) anhalten, und die Srecken mit drei verschiedenen Farben (gut, mittel, schlecht) in der Karte anmalen.

    Wenn man das fertig hat, könnte man nachher Strecken gezielt ausschließen und die Sahnestücke miteinander verbinden.

    Gruß Felix

    http://www.motalia.de

    Hallo Tobi,

    die Amis haben einen noch höheren Ethanolanteil im Benzin als wir, da passiert noch mehr.

    Bei uns wurde E10 schrittweise ab 2010 eingeführt. Fahrzeuge wurden ab da ebenfalls schrittweise auf die Verträglichkeit mehr oder weniger gut angepaßt.

    Super Plus ist ein E5-Sprit, also ein Ethanolanteil bis zu 5 Prozent.

    Ich tanke fast ausschließlich Shell V-Power Racing. Da weiß ich definitiv, dass kein Ethanol beigemischt ist. Bei den Premiumsorten der anderen Marken weiß ich es nicht so genau. Ich glaube, bei Total ist auch nix drin. Aral war zuerst auch ohne, soll aber jetzt auch was drin sein können. Entsprechend wurden die Aufkleber auf den Zapfsäulen vor etwa zwei Jahren geändert. Bei dem neuen Esso-Saft habe ich keine Ahnung.

    Gruß Felix

    http://www.motalia.de

    Moin,

    das Problem entsteht durch das sch... Ethanol im Sprit. Besonders wenn man E10 tankt. (Alte) Kunststofftanks mögen den heutigen Sprit nicht. Ich tanke nur Premiumbenzin ohne Ethanol. Meine DD ist Bj. 2008 - null Verformung. Und ich tanke immer nur etwas mehr, wie ich auch verfahren will. Ich lasse also nie ein Motorrad mit vollem Tank lange in der Garage stehen. Das reicht, wenn da zwei oder drei Liter drin sind, um die Benzinpumpe nicht austrocknen zu lassen.

    Wenn man den Tank im Winter komplett austrocknet, kann es sein, dass er sich ein wenig zurückbildet. Andersrum mag die Benzinpumpe es nicht unbedingt, trocken gelagert zu werden.

    Das schlimmste, was man machen kann, ist E10 tanken und den vollen Tank über Winter im Regal liegen haben. Dann kann er sich ausdehnen, wie er will. Dann kann es sein, dass er im Frühjahr gar nicht mehr paßt. Also, Tank im Winter möglichst leer lagern. Und auf alle Fälle vor dem Winter kein Ethanol mehr.

    Gruß Felix

    http://www.motalia.de

    Ja,

    die Energica ist schon geil. Ich habe bei der Probefahrt einige neue Erkenntnisse gewonnen und nur gegrinst.

    Aber Reichweite, Ladestationendichte usw. sind für meine Fahrgewohnheiten noch nicht kompatibel. Ansonsten wäre die Energica das ideale Corona-Bike. Zu Hause laden und kein Personenkontakt auf der Tankstelle.

    Beim Thema Lärm hilft die aber nix. Das gibt eine schweizer Lärmstudie, da war die Energica bei Vorbeifahrmessungen lauter als die meisten Verbrenner:

    https://www.bafu.admin.ch/dam/…sung-bei-motorraedern.pdf

    Gruß Felix

    http://www.motalia.de