Beiträge von miele

    Bei älteren Motorrädern mit klasischem mechanisch am Vorderrad abgenommener Geschwindigkeit oder bei modernen Motorrädern mit wie auch immer elektronisch vom Vorderrad abgenommener Geschwindigkeit hat der Tacho ein besseres Potenzial genauer zu gehen. Bei Motorrädern mit irgendwo im Motor oder sogar am Hinterrad abgenommener Geschwindigkeit wird es schon schwieriger, weil mit zunehmender Gschwindigkeit insbesondere beim Beschleunigen der Schlupf mit einbezogen werden muß. Da der Tacho nie nachgehen darf, muß der Konstrukteur das einbeziehen, also geht der Tacho potenziell etwas mehr vor.

    Hallo Thomas,

    herzlich willkommen im Forum und viel Spass mit uns bei noch so vielen Eifeltreffen wie möglich.

    Ein Dreizylinder ist ja schon das Gute aus zwei Welten. Somit war Dein Test ja kein schlechter Versuch. Aber Aprilia hat da auch noch zwei Pfeile im Köcher. Probier mal eine Tuono. Gibt es als V4 oder Zweizylinder...

    Gruß aus Berlin

    Frank

    Torfhaus natürlich......by the way...mach doch bitte den hässlichen Heckreflektor unterm Nummernschild ab. Da gibts bei Polo & Co. schicke schlanke Lösungen, die man dezent zwischen Rücklicht und Nummernschild platzieren kann, natürlich mit E-Nummer....

    Der Original-Reflektor ist nicht hässlich!

    Ich denke auch das die Ordnungshüter genug Mittel an der Hand haben, um gegen Krawallmacher und Raser vorzugehen. Es benötigt also keine neuen Gesetze sondern nur eine konsequente Anwendung.

    Und das es nicht immer ist was es scheint konnte ich gestern erleben. Da hat einer auf der Bernauer Strasse im Tegeler Forst seinen Motor aufgerissen und ich hab noch im Garten mit den Augen gerollt, weil wieder einer der Motorradgmeinde einen Bärendienst erwiesen hat. Doch dann kam kurze Zeit später ein Ferrari am Grundstück vorbei der auch ständig das Gas quälte.

    Der fuhr kurze Zeit später wieder zur Bernauer Strasse und dann Lärm ging erneut los. Aha, es sind doch nicht immer "die Motorradfahrer".

    Aber einer Minderheit die Schuld für alles was nicht passt in die Schuhe zu schieben, darin waren wir Deutschen schon immer sehr gut. Wo sowas hinführt hat uns die Geschichte ja wohl hoffentlich ausreichend gelehrt.

    Ich bin mir sicher, das kaum jemand wegen dem Getriebe umgestiegen ist...

    Meine GT schaltet super und lässt sich auch ziemlich gut in den Leerlauf schalten. Einen kleinen Leerlauf gibt es noch zwischen 4. und 5. Gang. Den erwisch ich aber höchstens, wenn ich schlampig oder zu zaghaft schalte. Ansonsten neigt die Bella beim Runterschalten bei zu niedriger Geschwindigkeit schon mal zum inneren Widerstand, was ich aber leicht merke, weil das fehlende Einrasten des Ganges sich am Schalthebel auch gut fühlen lässt. Da muss ich dann auch häufiger "Nachtreten" als die Anzahl der zu schaltenden Stufen eigentlich erfordert. da helf ich dann mit der Kupplung nach...

    Hallo Andreas,

    herzlich willkommen im Forum und viel Spass mit der Capo.

    Viel Erfolg bei der Suche nach dem richtigen Poster oder der richtigen Sitzposition.

    Gruß aus Berlin

    Frank

    Da hätte ich Stahlflex aus dem Zubehör genommen und keine original Teile. Zum einen sind die sofort lieferbar und zum anderen deutlich günstiger.


    Gruß

    Stephan

    Und die gleich selber eingebaut. Frische Bremsflüssigkeit, entlüften und gut ist.

    Wenn die Suppe nicht über die Belege gelaufen ist oder die Belege sowieso fällig wären, weiß ich nicht, warum die jetzt mit gewechselt werden.