Hallo vom Bodensee

  • hallo bin der Rolf, hab den 50er hinter mir und steuere auf die 60 zu. Bin hier oft im kurvigen Dreiländereck CH/AT/DE/LI unterwegs und die Nähe zu Italien ist auch von Vorteil, wohnen tu ich im Appezellerländli (für die Geographen ist oberhalb von St. Gallen immer mit Blick zum Bodensee)

    bin ja eigentlich in dem anderen italienischen V2 Lager hab ne 1260S Multi, meine zweite Multi nach einigen Drillingen von der Insel.

    Nun aber zur Sache, da mein Junior auch aufsteigen will von A1 auf A35 ist mir eine Shiver 750 ins Auge gestochen, Jahrgang 11 mit 18.ooo auf der Uhr, servicegepflegt und frischer MFK, muss ich da auf irgendwas achten hab nen Besichtigungstermin.


    grüsse Alpendudler

  • Hallo Rofl :wink


    Herzlich Willkommen im Forum und viel Spaß bei/mit uns! :freudensprung


    Leider kann ich dir bei deiner Frage nicht helfen, da meine Shiver neu ist... aber die anderen wissen das ganz sicher, hab ich Recht Leute? :-/


    Grüße aus Karlsruhe

    Sandro

  • Hallo Rolf,

    auch von mir ein Gruezi und willkommen hier im Forum.Da hast Du dir aber eine schöne Ecke zum Wohnen bzw.Fahren ausgesucht.

    Und deinem Sohn wünsche ich viel Spass mit der 750er....sollte es klappen dann kommt hoffentlich auch seine Anmeldung hier im Forum an =)

    Liebe Grüsse aus dem Bergischen Land und alles bleibt besser ;)

    Bleibt alle negativ aber denkt positiv :-/

    • Offizieller Beitrag

    Hallo Rolf :wink

    Herzlich WILLKOMMEN

    hier im Forum der besonderen V2-Verrückten. :jester


    Schau dir zuvor meine Übersicht der Modelljahre genauer an, denn nicht alles was im www mit EZ bzw. Bj angegeben wird, ist stimmig.

    >Shiver 750 Varianten bei Baujahren Modelljahren


    Krassestes Beispiel der letzten Tage ist eine Shiver 750 (OHNE ABS) angeblich EZ 08/2015 , 17.300km, 4790,-€

    Es ist aber eine Shiver der ersten Generation (2007-2009) mit lediglich anderer/vom Polsterer aufgearbeitete Sitzbank.

    >https://www.autoscout24.de/ang…34-47a5-a31a-33e6478f4a9d


    Bei 20.000km steht halt die große = teure Inspektion an. Wegen der vorgeschriebenen Ventilspielkontrolle sind das dann, je nach Region, 500-800€ für die Inspektion.

    Wenn die viel gestanden hat, dann würde ich nach den Gabeldichtringen schauen. Die werden manchmal undicht bei solch einer Geringnutzung.


    Gruß
    Jürgen

    .

    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    - Shiver 750 (2011-2018, >44 tkm) & Shiver 750 ABS (2018-... >54 tkm) - Nun mit >Megaöler = GPS-Kettenoiler
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • moin moin, und viel Spass hier im Forum. Alles was Juergen schon beschrieben hat und zusaetzlich noch DOT Nummer der Reifen. Serienspezifische Probleme hat das Motorrad eigentlich nicht

    Manchmal braucht es eine ganze Tankfüllung, um klar denken zu können.

  • Willkommen hier im Forum und Servus aus Neu-Ulm.


    MegaLagu und OpaGuzzi haben eigentlich schon alles erwähnt - und hohe Laufleistungen sind bei einer gepflegten Shiver 750 eigentlich kein Problem.

    Meist stellt sich bei Problemen im Nachhinein raus, daß ein Pfuscher am Werk war..... :pfeif aber dadran ist dann natürlich der Hersteller schuld..... :girl

    Ich kann gut Mitmenschen umgehen! :girl

  • Hallo Rolf,


    herzlich willkommen hier im Forum und viel Spaß mit der Shiver :super . Mein Junior hat auch eine und würde sie nicht mehr hergeben.


    Gruß

    Stephan

  • Hallo Rolf,

    herzlich willkommen im Forum und viel Glück bei der Suche nach der passenden Shiver für den Sohn.

    Ich selbst fahr eine 750GT. Was bei der 750er eine gewisse Aufmerksamkeit bedarf ist der hintere Bremszylinder. Der geht schon mal etwas fest wenn er nicht regelmässig auf Gängigkeit geprüft wird. Die Abgasanlage wird irgendwann ihre Dichtungen durchblasen. Das kann man mit Dichtringen aus dem Zubehör preiswert beheben. Und wenn die Batterie beginnt zu schwächeln nicht lange rummachen. Eine Neue tut wunder. Eine schwächelnde Batterie lässt sie echt schlecht anspringen.

    Ich hab inzwischen 80.000 auf der Uhr und bin immer noch rundum zufrieden.

    Gruß aus Berlin

    Frank

    Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

    Fahren statt putzen...

Diese Inhalte könnten dich interessieren: