Gabel&Federbein (Franz Racing / Wilbers / YSS) ?

  • hat jemand die Gabelfederlängen Original (Showa) und im Vergleich dazu Wilbers/Promoto zur Hand? Wird bei Wilbers die Vorspannhülse weiterverwendet?

    habe einen Teil selber per E-Mail an Wilbers herausgefunden: Hülse wird weiterverwendet, Wilbers-Federn sind 293mm lang


    wie lang sind denn die originalen Showa-Federn?

  • So, YSS hat schnell geantwortet, finde ich sehr positiv:


    "The shocks are ecuiped with spring for 85kg and the range is 10 kg so that should be good for you.


    The MZ506 is the old model shock, it is replaced for the MZ456."


    Es gibt also nur noch das eine Modell. Ob ich nun eine Anpassung der Federrate brauche, hmm...

    Grüße, Kai


    Shiver 750, Bj. 2012, aktuell 30tsd. km

  • dann frag doch gleich mal bei Wilbers in Nordhorn nach...Fragen kostet nix und die haben Federn in jeder Gewichtsklasse...

    ...und Moin...
    Kai der Ammerländer

    sorry ich bin offline... :ditsch

    so lange noch ,bis es zum 12ten Mal röhrt :bier


    WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten ... :aetsch

  • Hmm, für mich allein würde die Feder schon passen. Aber hast Recht, wäre interessant was für Abstufungen es da gibt.

    Grüße, Kai


    Shiver 750, Bj. 2012, aktuell 30tsd. km

  • Da wollte ich heute mal die Gabel ausbauen und bin am ABS Sensor gescheitert- das ****ding (bzw. das Kabel) ist durch das Dreieck im Gabelfuß geführt und der Sensor passt nicht durch?! (Marzocchi) X(

    Bin kurz davor den Kabelschneider anzusetzen- sonst müsste man die ganze Verkleidungsseite abbauen, um den Stecker zu finden...?

    Grüße, Kai


    Shiver 750, Bj. 2012, aktuell 30tsd. km

  • Der Olli unser Bastler könnte dir genauer sagen wo der Stecker genau sitzt.

    Dieses "durchgeflochten" ist aber so der Standard, auch bei der Dorsoduro 750.

    Bild im Anhang.

  • Hmm, bei mir genau andersrum- sieht nicht sehr professionell aus:


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Grüße, Kai


    Shiver 750, Bj. 2012, aktuell 30tsd. km

  • So ist es auch im WHB abgebildet. :rolleyes:

    - z.Zt. viel Freizeit aber wenig Spaß -

    .
    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • das war bei mir eine elendige Würgerei ... irgendwann hatte ich das Ding durch... das geht... und ich war auch durch...

    ...und Moin...
    Kai der Ammerländer

    sorry ich bin offline... :ditsch

    so lange noch ,bis es zum 12ten Mal röhrt :bier


    WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten ... :aetsch

  • ... sonst müsste man die ganze Verkleidungsseite abbauen, um den Stecker zu finden...?

    Nein muss man nicht. Habe das Kabel nachverfolgt und man kann den Stecker vorziehen. Muss dann halt den Kabelbinder erneuern.

  • Danke, da war ich zu ängstlich.... 8)

    Was auch geht, so habe ich das heute gemacht: die Kante des Sensors ein wenig mit dem Dremel abfräsen. Keine Panik, da ist genug Material und er fällt danach quasi von alleine durch. Denn es sind schließlich nur 30000 Kilometer bis zum nächsten Service! =)

    Grüße, Kai


    Shiver 750, Bj. 2012, aktuell 30tsd. km

  • Kleine Hintergrundinfo, fand ich jedenfalls interessant:

    Heute kam ein Rückruf von FRZ- ein Innenrohr hat bereits so tiefe Riefen in der Chrombeschichtung, das es nicht 100% auszupolieren ist. Laufleistung gerade mal 30000km....!

    Seit dem Jahre 2000 ist es wohl so, das die Hersteller aus Kosten- und Umweltgründen dünnere/qualitativ schwächere Chromschichten verwenden. Früher waren die so dick, das eine Gabel mehrfach poliert (und somit ausgebessert) werden konnte. X/

    Nunja, jedenfalls übernehmen sie keine Garantie auf eventuelle Undichtigkeiten durch die Riefen. Ein neues Innenrohr kostet gegebenenfalls 200€.

    Grüße, Kai


    Shiver 750, Bj. 2012, aktuell 30tsd. km