Beiträge von Ammerländer

    ich mache bei nahezu jeder Tour während der ersten 1000m zwei-drei kontrollierte Vollbremsung aus Tempo 30 - 40 bis zum Stillstand. Ansonsten hab ich auf einem Privatgelände einen Grade Strecke für Bremsungen aus höheren Geschwindigkeiten und einen schönen Wendekreis zum üben...

    Über professionelle Fahrtrainings willst du ja nix wissen.

    Die sind aber sehr viel effektivere , weil dir ein Trainer mehr Tipps geben kann und deine Schwachstellen erkennt, als du alleine durch probieren heraus finden wirst. Außerdem würde ich ungern wegen verunglückten Versuchen im öffentlichen Straßenverkehr der Grund für einen Unfall sein...

    Warnweste Nein , nur wenn ich den Lumpensammler mach...

    Jetzt hat mich gestern Piaggio auch per Einschreiben aus Italien angeschrieben, ich solle doch meine Vorderrad-Bremse bei einem AP-Servicepartner checken lassen... Also betrifft es scheinbar auch andere Modelle (in meinem Fall die Shiver 750 BJ2014) :thumbup:finde ich von Piaggio toll ... man könnte glatt von einer Verbesserung des :heilService reden...

    Tja dann kann ich ja mal die Bremse hin schicken... die liegt seit dem Umbau auf Magura nun in einer Restekiste... ;o)

    So ich bin wider zurück 4 Tage 1788km :peace wovon ca. 1200km alleine die An-&Abreise waren... :boxen .... und wie versprochen die Touren vom Fr und Sa im Odenwald....Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.

    Aber was da alles an Strecken für´s Wochenende gesperrt ist... alte Axt...:ddown

    wer Näheres zu den Strecken wissen möchte , dann per PN... :bier

    danke für die Tipps...

    da werde ich mich noch mal an das Navi setzten müssen...

    Ihr habt aber auch geile Strecken hier.

    ich wohne echt am falschen Ende... =)

    Jürgen hab ich heute schon getroffen... was für ne Gaudi... :bier

    aber nach 600 km über Landanreise , ist schon echt was für Eisenärs...e... :strike

    morgen dann eher nur 350km hier abreißen... ;o) ich poste bei Gelegenheit dann mal die GPX...

    hatte ich schon geschrieben, dass es heute früh um 7Uhr nur 5 Grad waren als ich los gefahren bin...?:nein und mehr al 16 Grad wurden es auch nicht...

    Das kommt vom Beschleunigen in Schräglage am Kurvenausgang.

    Das macht jeder Reifen mit Straßenprofil. ( mehr oder weniger)

    Es wird das Gummi schräg verformt und in Richtung Flanke gewalkt. Somit hat’s dann eine scharfe hohe Kante und eine völlig tiefe flache Kante... so wie bei dir in den Bildern ...

    oder auch bei mir hier...guckst du. mein Gt

    Naja.. Bobbins liegen mit ner größeren Fläche an der Schwinge an.... eine M6-Stahl-Schraube , die nur im dünnen Alu-Gewinde steckt, reißt direkt an der Alu-Schwingen .

    Knickt das ab, oder biegt sich die Schraube , dehnt sich auch das Gewinde.

    Ich denke nicht, dass das im Sinne des Gewindes und der Schwinge ist... wenn dadurch Haarrisse in der Schwinge kommen, kann man sich ausmalen ,was bei weiteren Antriebskräften an den Stellen passiert... könnte böse ausgehen... oder teuer...

    Ich hab das 642‘er in der Shiver 750 und die Gabel auch auf die progressive Feder umbauen lassen... ich kann es nur empfehlen.

    Da liegen Welten zwischen... und btw. im Oktober hat Wilbers meistens 15% Rabattaktionen...

    Dann sind das nicht mehr 800€ sondern ca 680€...

    ich hätte dabei eher Angst, das auf die Scheibe seitlicher Druck kommt und diese dann reißt. Mal abgesehen von den Erschütterungen... das Teil ist nicht gedämpft. Streichelhandys sind nicht wirklich so robust ... (meine Erfahrung war mal eine abgerödelter USB-Anschluß)

    Da fällt mir noch was zu ein ... wenn man eine Millisekunde eher noch die Hinterradbremse betätigt , ist die Stoppi-Gefahr geringer. Dabei zieht das Heck leicht runter und die Hebelwirkung ist etwas weniger.

    Und nicht erschrecken, wenn man in so einer Gefahren-Vollbremsung die Kupplung mit zieht und das Gas nicht zurück drehen kann... macht überhaupt nix ... jault halt der Motor bei 5-6000 UpM