Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aprilia Shiver, Mana, Dorsoduro & Caponord Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

volker racho

Verchromte-Eier-Fahrer

  • »volker racho« ist männlich

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 15. April 2010

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Thüringen

  • Nachricht senden

801

Montag, 22. Juli 2013, 19:01

1000PS:


Motorrad:


Wer muss jetzt noch Videoproduktion üben?
"Das Schlimmste, was der Welt passieren kann ist, wenn Dumme fleißig werden!"

Bis zu 50% sparen bei Amazon Blitzangeboten!

Blitzangebote bei Amazon

Schon gesehen? Viele Produkte zur Shiver & Dorsoduro findest du bei eBay! Alle Produkte anzeigen (klick mich!)

Sei fair und deaktiviere deinen Werbeblocker, wenn dir unserer Forum gefällt - danke Danke!

yamraptor

Forum Optimus Prime

  • »yamraptor« ist männlich

Beiträge: 2 342

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Aprilia: Keine

Motorrad: BMW R1200 GS LC

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Ingo

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

802

Montag, 22. Juli 2013, 19:42

Was mich dieses Jahr besonders stört bei den Test der REISEENDUROS, das es anscheinend nur ein Kriterium dabei gibt! Und das ist anscheinend nicht wie sich so ein Bike auf einer langen Reise verhält sondern wie ich am schnellsten den Berg hoch komme ! Wer die schnellste ist und wer an meisten Leistung hat, das ist doch nicht das wichtigste bei solchen Motorrädern. Mal eben einen Tag damit rumballern und dann meinen was darüber sagen zu können ist Unsinn finde ich. In denn Videos wird nur geballert sonst nichts. Finde ich schade das so getestet wird. Da können die Bike doch ihre stärken gar nicht zeigen! Ausser es interessiert nur welche am geilsten voran geht.
:dance My Game is Your Game :dance

yamraptor by Youtube

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Piff (23.07.2013), shawnhorst (23.07.2013)

Shivernaked

Kurvenjäger

  • »Shivernaked« ist männlich

Beiträge: 814

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2011

Motorrad: White Cult

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: München

Name: Steffen

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

803

Montag, 22. Juli 2013, 19:47

Hi, habe heute mal die Motorrad mit dem Alpenmaster-Test durch geblättert. Da istd die Caponord Travel Pack auf dem 2 Platz. Muss ja natürlich hinter der KTM 1190er sein :P ^^. Ist aber immerhin vor der GS 800 :jester . Sie schreiben sogar bei Vorteile, dass sie trotz ihres Gewichtes sehr handlich zu fahren sei. Ich muss mal ne Probefahrt machen ;) (und nö ich kann sie mir noch nicht leisten :D)
Man läuft :) hin und steigt mit einem :D ab

egal ob Shiver, Dorsoduro oder Mana ;o)

shawnhorst

KTM-Jäger

  • »shawnhorst« ist männlich
  • »shawnhorst« wurde gesperrt

Beiträge: 266

Registrierungsdatum: 8. Juli 2012

Motorrad: 09er GT

Dein Fahrstil: Normal

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

804

Dienstag, 23. Juli 2013, 00:30

Was mich dieses Jahr besonders stört bei den Test der REISEENDUROS, das es anscheinend nur ein Kriterium dabei gibt! Und das ist anscheinend nicht wie sich so ein Bike auf einer langen Reise verhält sondern wie ich am schnellsten den Berg hoch komme ! Wer die schnellste ist und wer an meisten Leistung hat, das ist doch nicht das wichtigste bei solchen Motorrädern. Mal eben einen Tag damit rumballern und dann meinen was darüber sagen zu können ist Unsinn finde ich. In denn Videos wird nur geballert sonst nichts. Finde ich schade das so getestet wird. Da können die Bike doch ihre stärken gar nicht zeigen! Ausser es interessiert nur welche am geilsten voran geht.
sehe ich genauso. und obwohl diese bikes nach wie vor seelenruhig als enduros bezeichnet werden, wird kein entsprechendes kriterium erwaehnt oder gar getestet. mal wieder nachzulesen im "alpenmasters"..
wundert mich nur, dass noch keine zzr 1400 in der endurokategorie mitfaehrt..

volker racho

Verchromte-Eier-Fahrer

  • »volker racho« ist männlich

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 15. April 2010

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Thüringen

  • Nachricht senden

805

Mittwoch, 24. Juli 2013, 14:51

eine mit Arrow:

"Das Schlimmste, was der Welt passieren kann ist, wenn Dumme fleißig werden!"

shawnhorst

KTM-Jäger

  • »shawnhorst« ist männlich
  • »shawnhorst« wurde gesperrt

Beiträge: 266

Registrierungsdatum: 8. Juli 2012

Motorrad: 09er GT

Dein Fahrstil: Normal

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

806

Mittwoch, 24. Juli 2013, 22:52

hey volker, danke fuer das video.
der sound haut mich, speziell fuer ne nachruesttuete, nicht vom hocker, aber man hoert schon raus, dass die ordentl. pfeffer im a**** hat :))
btw. bei 3.08 hat die n unschoenen verschlucker, dreht auch generell recht hoch im leerlauf. hm, war wohl noch kalt, der motoer...

volker racho

Verchromte-Eier-Fahrer

  • »volker racho« ist männlich

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 15. April 2010

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Thüringen

  • Nachricht senden

807

Montag, 29. Juli 2013, 10:27

konnte nun auch endlich eine Probefahrt machen, war die Nicht-Travel-Variante.

Ich halte die neue Capo für ein richtig gutes Tourenbike, das echt wirklich handlich ist und sich super bequem und dabei noch sehr leicht fahren und steuern lässt.

Nach dem Losfahren merkt mehr man die 250kg nicht wirklich.

Das Windschild hat bei mir nur in der unteren Position gut funktioniert. In der Oberen gab es einfach zu viel störende Verwirbelungen.

Das Std-Fahrwerk hat mir gut gefallen, hat vieles weggebügelt und sorgt für eine satte unaufgeregte Strassenlage.

Jetzt kommen wir aber zum einzigen Manko aus meiner Sicht. Der Motor und dessen Verbrauch. Das von HR angesprochene NM-Loch spürt man beim zügigen Landstrassen-Surfen nicht wirklich, aber dann wieder doch, weil man weiß, dass der Motor hinter seinem Potential steht. Gut vielleicht hab ich von der 750er noch die Fahrweise drin, aber einen Verbrauch von 8,4l finde ich unzeitgemäß - ja ich habe zwar auch etwas mehr am Kabel gezogen und mich eher in den Gängen 3 bis 5 aufgehalten, aber das nur weil einem irgendwie etwas fehlt. Bei dem zügigen Fahren hätte ich mir eher einen Verbrauch von max 7l gewünscht. Gefühlt würde man dem Motor auch nur 1000ccm und nicht 1200 zuordnen. Wenn ich da jetzt mit der 15 Jahre alten !!! Vmax eines Bekannten vergleiche, die zieht einem die Arme lang - sowas hätte ich auch von der Capo erwartet, dann wäre mir auch der Verbrauch wurst.

Ach ja, Probleme mit dem langsam fahren hatte ich nicht, halt die 30 im zweiten und die 50 im zweiten oder dritten und dann langsam das Gas öffnen, das ergab kein Kettenschlagen oder ähnliches, nicht mal besonders starke Vibrationen. Auch hat nichts beim Kurvensurven aufgesetzt, nicht mal die Teile unten an den Rasten, am Hinterrad waren dann keine Ränder mehr zu sehen.

Ja zusammengefasst halte ich die Capo für ein wirklich gutes Tourenbike. Jetzt könnte man sich den NM-Verlauf noch schönreden und sagen, der nicht explosionsartige Verlauf kommt dem Tourencharakter entgegen und bietet keine Überraschung, außer man bittet die Capo bewusst um höhere Drehzahlen. Was allerdings nicht geht, das ist der Verbrauch - für mich ein Nogo.

Vielleicht muss ich nächstes Jahr die Capo nochmal fahren, wenn es vielleicht eine schwarze gibt. Vielleicht muss ich mir auch etwas mehr Zeit nehmen und die Capo auch mal nen ganzen Tag ausleihen.

Definitiv finde ich die Capo für das gebotene aktuell einfach zu teuer und sehe sie momentan eher auf Versys-Niveau und nicht als Konkurrentin zu Multi, GS und 1190 Adventure.
"Das Schlimmste, was der Welt passieren kann ist, wenn Dumme fleißig werden!"

Piff

1200er-Zusammensparer

  • »Piff« ist männlich

Beiträge: 191

Registrierungsdatum: 30. April 2011

Motorrad: Dorsoduro 1200

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: 63110 Rodgau

Name: Jürgen

Danksagungen: 54

  • Nachricht senden

808

Montag, 29. Juli 2013, 12:39

Servus,

ein schöner Bericht,

was den Verbrauch betrifft wie viele Kilometer bist du denn gefahren ?

Ich hatte vor kurzen eine Dolomitentour von 2 230 Km mit meiner DD 1200, Baujahr 2013 neuestes Mapping, gemacht, mein Verbrauch lag beim Pässe fahren insgesamt waren es 33 Stück zwischen 6,2 und 6,5 Liter, auf der Autobahn Geschwindigkeiten zwischen 150 und 180 Km verbraucht man 7,5 Liter.

Ich kann es nur nochmal sagen, bis der Motor richtig warm ist braucht es seine 10 - 12 Kilometer und in diesere Zeit ist der Verbrauch auch weiterhin hoch, heißt mit vollem Tank los, 80 - 90 Kilomter gefahren stopp, längere Pause dann weiter oder gar ganz abgestellt und am nächten Tag weiter gefahren, dann braucht es mehr.

Als ich die Dorso im Frühjahr angemeldet hatte, noch das alte Mapping waren es zwischen 8,5 und 9,5 Liter.

Mich würde jetzt brennt ein Bericht von einem Capo Fahrer intersessieren der mal eine längere Tour gemacht hat, bei der DD 1200 komme ich auf Reichweiten ohne Tankstopp von 230 Km (bei 15 Liter Tank) die Capo hat glaube ich einen 23 Tank.

schönen Gruß
Jürgen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Piff« (29. Juli 2013, 20:16)


volker racho

Verchromte-Eier-Fahrer

  • »volker racho« ist männlich

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 15. April 2010

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Thüringen

  • Nachricht senden

809

Montag, 29. Juli 2013, 14:27

waren schon gute 100km.

Händler meinte, sie sei vollgetankt - nachgeschaut hab ich allerdings nicht.

Vielleicht lag es aber auch am Einfahrmodus.

Vielleicht sollte man meine Angabe nicht ganz ernst nehmen.

btw: warmfahren ist bei mir ein muss - meistens so zw 15 - 20km, dann wird langsam das Kabel gespannt.
"Das Schlimmste, was der Welt passieren kann ist, wenn Dumme fleißig werden!"

shawnhorst

KTM-Jäger

  • »shawnhorst« ist männlich
  • »shawnhorst« wurde gesperrt

Beiträge: 266

Registrierungsdatum: 8. Juli 2012

Motorrad: 09er GT

Dein Fahrstil: Normal

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

810

Mittwoch, 31. Juli 2013, 07:45

so. gerade aus den alpen zurueck und in drei tagen sage und schreibe eine capo gesehen... schade eigentlich. dagegen neue geh-essen, k1600 und roller en masse. ebenfalls nur eine dorso und ueberhaupt keine shiver unterwegs..
was mir aber auch aufgefallen ist, ist, dass meine shiver dadurch allmaehlich echten exotenstatus erlangt hat(!) die leute drehen sich ueberall nach ihr um (ok, die akras tragen ev. dazu bei..) und nicken anerkennend. das kannte ich bislang nur von fahrten mit nem kollegen mit seiner oldtimer honda 750er.
die shiver macht nach wie vor spass - mit der kurzen uebersetzung, dem sport modus und v.a. der neuen kupplung ist sie wie geschaffen fuer die meisten paesse..mehr davon!

Meisterjäger

Ohne-KAT-Fahrer

Beiträge: 84

Registrierungsdatum: 6. November 2008

Aprilia: Keine

Motorrad: Triumph Tiger 1050 & Honda BROS

Dein Fahrstil: Normal flott

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

811

Montag, 5. August 2013, 13:38

waren schon gute 100km.

Händler meinte, sie sei vollgetankt - nachgeschaut hab ich allerdings nicht.

Vielleicht lag es aber auch am Einfahrmodus.

Vielleicht sollte man meine Angabe nicht ganz ernst nehmen.

btw: warmfahren ist bei mir ein muss - meistens so zw 15 - 20km, dann wird langsam das Kabel gespannt.
Hm! Leider noch keine 1200er im Spritmonitor vertreten.
"You will only see me smile, when I eat up a country mile." Rory Gallagher *1948 +1995

Bis später, Peter.

Daniel.R.Olivar

Motorrad-Philosoph

  • »Daniel.R.Olivar« ist männlich

Beiträge: 882

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Aprilia: Caponord

Motorrad: mehrere

Dein Fahrstil: Sehr vorsichtig

Wohnort: Rhön

Name: Dieter

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

812

Donnerstag, 8. August 2013, 21:08

Ich bin die Capo heute endlich mal selber für 1 h gefahren.

mir gefällt Sie sehr gut
Sau bequem und sehr einfach zu händeln
Und die Leistung ist für mich alle Mal ausreichend.

Es war jetzt nicht das "muss ich sofort haben Gefühl"
wie es mich bei der DD überkommen hat.

Aber ich hatte auch noch nie einen Reisedampfer.
Ich fahre jetzt die kommenden Tage noch eine Reihe Konkurrenten Probe
Und dann entscheide ich ob Moped tausch oder Reisemobil zusätzlich.

Zerodot

Kamikaze

  • »Zerodot« ist männlich

Beiträge: 484

Registrierungsdatum: 9. August 2012

Aprilia: Shiver 750

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: 49074 Osnabrück

Name: Schuld meiner Eltern!

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

813

Donnerstag, 8. August 2013, 23:08

Mopedtausch....buuuuhhhhh
Zweitmaschine ....yeeaaaaahhhh

:D

Nicht ernst gemeint!
Bin mal gespannt. Berichte mal was du alles fährst und wie es sich verhält zur DD. Fahre zwar Shiver aber trotzdem interessierst mich !

Gruß Zerodot
WENN DU EIN PROBLEM HAST, DAS DU NICHT LÖSEN KANNST, DANN SUCHE DIR DOCH EINFACH EIN NEUES!

volker racho

Verchromte-Eier-Fahrer

  • »volker racho« ist männlich

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 15. April 2010

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Thüringen

  • Nachricht senden

814

Freitag, 9. August 2013, 09:20

bin diese Woche mal ne XT1200Z im Vergleich dazu gefahren, einfach weil sie als die bisherige Sänfte angepriesen ist.

Den Kardan merkt man kaum bis gar nicht, Leistung ausreichend, Klang quasi kaum vorhanden mit Serientüte. Dennoch ließ sie sich für das Gewicht erstaunlich agil fahren, fast schon leichtfüßig, auch superleichtes Umlegen bei höheren Geschwindigkeiten. Leider konnte ich den Verbrauch nicht ermitteln. Und endlich konnte man auch wie mit einer großen Fahren - 6. Gang in der Ortschaft und dann wieder aufs Gas. Die Bremsen fand ich allerdings alles andere als bissig, aber ausreichend. Ausreichend ist wohl überhaupt das Wort was auf die Super Tenere zutrifft und urbequem.

Und jetzt kommts: Die Capo ohne ADD fand ich vom Komfort gleichwertig, wenn nicht sogar durch die iwie vertraute Ergonomie fast besser. Und die Capo hatte definitiv Bremsen, die auch anständig zupacken.

Die Fahrleistungen sonst fand ich relativ ähnlich, wobei bei der Capo immer noch der Verbrauch negativ da steht. Das Windschild der Capo ging in der unteren Stufe i.O. - bei dem der Tenere hatte ich total blöde Verwirbelungen.

Allerdings muss ich im Nachhinein sagen, dass die Tenere irgendwie mehr Charakter hatte. Man weiß, sie strahlt stoische Ruhe aus, ist zuverlässig und kämpft sich überall durch.

Bei der Aprilia hab ich mich einfach nur gefreut, dass sie so geht, wie sie geht. Der Charakter oder das Image hat aber irgendwie gefehlt.

Ich bin auf die Gebrauchtpreisentwicklung beider Töffs gespannt.
"Das Schlimmste, was der Welt passieren kann ist, wenn Dumme fleißig werden!"

Daniel.R.Olivar

Motorrad-Philosoph

  • »Daniel.R.Olivar« ist männlich

Beiträge: 882

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Aprilia: Caponord

Motorrad: mehrere

Dein Fahrstil: Sehr vorsichtig

Wohnort: Rhön

Name: Dieter

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

815

Freitag, 9. August 2013, 22:50

Bin heute mal die neue Wassergekühlte 1200GS gefahren mit vollem Elektronik und Fahrwerkspaket
(etwas über 16K€)
wow

Das querruckel des Boxer was mich in der Vergangenheit bei den alten GS sehr gestört hat ist so gut wie weg.
Man merkt es eigentlich nur noch beim Anlassen des Motors.
Heißen Schenkel gibt es auch nicht mehr.
Super handlich.
Der Motor hört sich nicht so gut an wie der von Aprilia,
und den Dynamische Modus fühlt sich an wie der Tourenmodus bei Aprilia
Die BMW zieht aber wie ein Ochse aus dem tiefsten Drehzahlkeller

Hat die Capo eine Sitzhöhenverstellung?
(bei mir hat die Höhe & Kniewinkel von Capo Vorführer gut gepasst)

Hab nämlich heute bei der BMW den Sitz nach wenigen Metern wieder höher gestellt,
weil der Kniewinkel nicht gepasst hat, der Freundliche von der Werkstatt
hatte den runter gestellt weil ich nur 173 bin.

volker racho

Verchromte-Eier-Fahrer

  • »volker racho« ist männlich

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 15. April 2010

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Thüringen

  • Nachricht senden

816

Samstag, 10. August 2013, 23:03



...mmm ....rot sieht auch nicht schlecht aus ;)
"Das Schlimmste, was der Welt passieren kann ist, wenn Dumme fleißig werden!"

shawnhorst

KTM-Jäger

  • »shawnhorst« ist männlich
  • »shawnhorst« wurde gesperrt

Beiträge: 266

Registrierungsdatum: 8. Juli 2012

Motorrad: 09er GT

Dein Fahrstil: Normal

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

817

Sonntag, 11. August 2013, 07:58

hmm, dafuer, dass der "specially developed for aprilia" ist, sitzt der ganz schoen tief und steht zieml. ab. ist fuer meinen geschmack auch 50% zu lang. sound ist ok, aber nicht zu vergeichen mit ner akra-shiver..

Hirnretter

Meister aller Klassen

  • »Hirnretter« ist männlich
  • »Hirnretter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 982

Registrierungsdatum: 28. Februar 2009

Aprilia: Keine

Motorrad: KTM 1050 ADVENTURE

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Claus

Danksagungen: 141

  • Nachricht senden

818

Dienstag, 13. August 2013, 12:25

Jetzt kommen wir aber zum einzigen Manko aus meiner Sicht. Der Motor und dessen Verbrauch. Das von HR angesprochene NM-Loch spürt man beim zügigen Landstrassen-Surfen nicht wirklich, aber dann wieder doch, weil man weiß, dass der Motor hinter seinem Potential steht.


Das ALPENMASTERS 2013 und der respektable 2. Platz der CN in der Gruppe der Reiseenduros sind ja schon angesprochen worden. Allerdings muss man dazu sagen, dass die CN gerade mal 4 Pünktchen mehr als die 800er-BMW geschafft hat, wobei sich die CN bei den Durchzugswerten allen Gruppengegnern geschlagen geben musste.

Recht krass zeigt sich das, was Volker mit "hinter seinem Potential steht" bezeichnet, im direkten Vergleich der 1200er DD und der CN. Beim standartisierten Durchzugstest "bergauf mit Sozius, 2. Gang, 25-75km/h" glänzte die DDicke im 2011er ALPENMASTERS mit 4,3 sek, die CN verhungerte heuer förmlich mit 7,0 sek!

Mal ganz ohne meine momentane "KTM-Brille" auf der Nase: exakt diesen Wert schafft die kleine 390er-DUKE im selben Test ebenfalls! Die 800er-BMW machte das in 6,4 sek, die 821er-Hyperstrada in 4,9, die KTM 1190 in 4,2 sek und das beim höchsten Verbrauch der CN beim Kurvensurfen in den Alpen (CN: 6,1, BMW: 4,4, DUC: 4,2, KTM: 5,5l/100 km).

LG

Claus
Das Gas ist rechts!

... zumindest war es das bisher bei: Hercules MK4 X, Vespa 125 Primavera, Yamaha SR 500, Moto Guzzi V 65, Yamaha TR 1, Ducati 900 SS, Honda CB 250 RS, Aprilia 125 AF1 Sport Pro, Honda NTV 650, Suzuki GSX 750 1AE, Aprilia Mana NA 850, KTM 990 SMT, KTM ADVENTURE 1050 ...


Unsere Foren Sponsoren
WSC-Neuss
tankpad-felgenrandaufkleber.de

Goodies bei Amazon
Aprilia Shiver Felgen-Innenrand-Aufkleber
Aprilia Faltgarage / Abdeckplane
Aprilia Schlüsselanhänger
Motorrad-Katalog 2018