Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aprilia Shiver, Mana, Dorsoduro & Caponord Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Feinmetall

Heimlicher-Harley-Beneider

  • »Feinmetall« ist männlich
  • »Feinmetall« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 825

Registrierungsdatum: 29. März 2014

Aprilia: Shiver 750

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Siegtal

Name: Uli

Danksagungen: 179

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 7. Mai 2015, 19:09

Die F 650 unterscheidet sich ja von den 700/800er Varianten auch durch das Motorenkonzept; die 700er von der 800er wiederum in der Ausstattung (Einstiegsvariante).
So viele Modelle in diesem Bereich kann sich ein so großer Hersteller wie BMW leisten; von Aprilia erwarte ich das nicht.

Technisch machbar sind aber heute locker 900er mit > 130Pferdchen und dazu sogar noch richtig Drück aus der Drehzahlmitte. Da ist der 821-Motor schon dicht dran. Stellt euch jetzt mal ne Street Triple mit 800+ ccm oder eine Shiver mit 900ccm und entsprechend Druck vor. Dazu kommt noch, dass die Hersteller bei den großvolumigen Versionen derzeit noch mit Ausstattungsdetails aufwarten, die man für die kleineren gar nicht bekommen kann (semiaktives Fahrwerk, Einarmschwinge, Kurven-ABS etc.).
Wenn solche Optionen auch in der 800er-900er Klasse angeboten werden, wer braucht dann noch 1200+Versionen?

Ich glaub, findige Marketingabteilungen verkaufen die "Kleinen" dann eher als Downsizing-Modelle zum Preis von ner Großen. Gegen das Downsizing hätte ich ja nichts, aber gegen die 15k+ schon :peinlich

2007 war die Shiver ja im Grunde technisch einigen Mitbewerbern voraus. Vielleicht gibts die ja 2017 dann als E-Bike mit optionalem Flux-Konverter und Akrapovic-Bass-App. :grimasse (Info an Hersteller: Das war nicht ernst gemeint).

Ich muss mal wieder ne Runde drehen, bin auf Entzug :jester

Sonnige Grüße aus dem Siegerland

Cyber Monday 2017 bei Amazon

Cyber Monday 2017 bei Amazon

Schon gesehen? Viele Produkte zur Shiver & Dorsoduro findest du bei eBay! Alle Produkte anzeigen (klick mich!)

Sei fair und deaktiviere deinen Werbeblocker, wenn dir unserer Forum gefällt - danke Danke!

Schiefer750

Adrenalinsüchtiger

  • »Schiefer750« ist männlich

Beiträge: 127

Registrierungsdatum: 23. März 2013

Dein Fahrstil: Normal flott

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 7. Mai 2015, 21:15

98 PS

80 Nm

18 Ltr. Tank


Alle andere ist schon endgeil!

Paradeiser

Erstreifen-Entsorger

  • »Paradeiser« ist männlich

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 18. Juni 2014

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Wien

Name: Stephan

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

23

Freitag, 8. Mai 2015, 10:52

Bei uns in Österreich darf eine drosselung der Leistung nicht mehr sein als die Hälfte. Hätte die shiver 71kw oder mehr dürfte ich Sie jetzt nicht fahren und würde auch jetzt nicht jedes Mal so ein Grinsen im Gesicht bekommen wenn ich den starter drücke...

Ich freue mich schon auf den Moment, sie entdrosselt zu fahren :)

Schön wäre dann, wenn sie wirklich die 70kw hätte wie es im zulassungsschein steht...


Um beim Thema zu bleiben, LED!!! LED vorne, LED hinten und LED Blinker! Man wird einfach auch besser gesehen und natürlich schaut es auch scheisse geil aus :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Feinmetall (16.07.2015)

Feinmetall

Heimlicher-Harley-Beneider

  • »Feinmetall« ist männlich
  • »Feinmetall« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 825

Registrierungsdatum: 29. März 2014

Aprilia: Shiver 750

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Siegtal

Name: Uli

Danksagungen: 179

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 14. Juli 2015, 01:33

Ich missbrauche ja meine Shiver ab und an auch zu Stadtausflügen.

Was mir da im Gegensatz zu allen Überlandausflügen durchaus negativ auffällt, ist das Ruckeln bis ca. 3k. Daran hat auch der DLA- Luffi nichts geändert.

Vielleicht bekommen das die Ingenieure aus Noale beim V2 noch etwas geschmeidiger hin? Ansonsten liegt mir die Charakteristik sehr.

Gruß aus dem Siegerland :bier

GameKeppers

Ohne-KAT-Fahrer

  • »GameKeppers« ist männlich

Beiträge: 88

Registrierungsdatum: 8. März 2015

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: simon

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 14. Juli 2015, 20:01

Ich hätte gerne eine aggressivere Sitzposition! Also weiter gestreckt nach vorne... dann hätte ich persönlich nichts gegen stärkere Bremsen und somit mehr höchstgewicht! (Korrigiert mich wenn ich falsch liege aber ich denke das ist der Flaschen hals)

Dann fände ich etwas anderes total sexy: die schwarzen Seitenteile (bei der weiß schwarzen) runter dafür einen schön großen Tank, der das Gewicht jedoch nicht zu weit nach oben verlagert. Gepaart mit komplett Clean look (agb der Wasserkühlung ect. Weg) dann wäre dieser sowieso schon geile Rahmen noch mehr um Vordergrund!
Dann wäre eine Ebene Sitz Bank meiner Meinung nach nicht die blödeste Idee, da man dann bei langen Touren mehr rutschfreiheit hat :P

Was anderes fällt mir nicht ein! Geil ist ja schon, dass sich fast jeder auf dem bike geil fühlt und es wie gegossen passt!

Was sagt ihr dazu? Zu viele Veränderungen oder wäre das der extra kick?! Denn wenn man den Tank anhebt, schaut der Rahmen richtig geil aus :$
Tugend und Laster sind verwandt wie Kohle und Diamant.

Mein YouTube Kanal

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Feinmetall (16.07.2015)

Feinmetall

Heimlicher-Harley-Beneider

  • »Feinmetall« ist männlich
  • »Feinmetall« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 825

Registrierungsdatum: 29. März 2014

Aprilia: Shiver 750

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Siegtal

Name: Uli

Danksagungen: 179

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 14. Juli 2015, 21:37

@Simon
Tja die Seitenteile des Tanks kann man schon zur Diskussion stellen, irgendwie wünschen sich die meisten auch etwas mehr Tankvolumen. KA, wie das dann aussieht, aber wäre eine Aufgabe für die Designer ;)

Die Bremsen sind mir stark genug, und "mehr Höchstgewicht" habe ich nicht verstanden. Oder meinst du mehr "zulässiges Gesamtgewicht"?
Den kleinen Ausgleichsbehälter finde ich eigentlich recht gut versteckt in der Shiver. Bei "Wassermonstern" gefällt mir die Wasserkühlung (links) insgesamt weniger gut als bei der Shiver.

Eine ebene Sitzbank ist fürs zu zweit fahren nicht übel, vom Design her aber gerade nicht hip. Wenn ich mir das Heck der neuen Tuono anschaue oder gar der neuen GSX S1000, gehts für den Sozius noch höher hinaus. Da halte ich die Sitzbank der Shiver noch für nen guten Kompromiss.
Ein wenig tourentauglicher wurde die Nachfolgerin von einigen gewünscht. Neben dem Tankvolumen denke ich jedoch eher an kleine Modifikationen, um das Grunddesign der Shiver nicht zu zerstören. Ein versteckter Kofferhalter wäre mal zeitgemäß.

Eine Alternative wäre natürlich eine Street- neben einer Tourenversion, so wie das Yamaha mit der MT-09 jetzt anbietet. Eine "Streety" mit Stummellenkeroption würde auch deinem Wunsch nach vorderradorientierter Sitzhaltung näherkommen. Ich selbst mag die ergonomische Sitzhaltung eher.

Gruß aus dem Siegerland :bier

Ammerländer

Meister aller Klassen

  • »Ammerländer« ist männlich

Beiträge: 2 440

Registrierungsdatum: 16. Juli 2013

Motorrad: SL750 Shiver & Tuono-RSV RP

Dein Fahrstil: Sehr vorsichtig

Wohnort: Edewecht

Name: Kai

Danksagungen: 324

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 14. Juli 2015, 22:44

Tja da währen wir fast wieder bei dem Thema einer "RSV-750" was Aprilia leider "noch" nicht anbietet... Aber wer kann schon sagen ,was bei denen (AP) in der Schublade vermodert...
Zum Thema Tank
... Wer mal den Tank demontiert hat , weiß das dort sehr viel Platz und Luft unterm Plastik noch ist, der für mehr Tankvolumen hätte genutzt werden können...
An den Bremsen gibt es evtl nur was in Sachen Bremspumpe evtl zu optimieren... Eine Radiale währe super...
Dann das Ruckeln noch und evtl noch einstellbare Gabeln (Zug und Druckstufe)... ach und ne bessere Qualität des Sitzbezuges , der dauernd Falten schmeißt... Meiner fliegt am Emde der Saison runter.
...und Moin...
Kai der Ammerländer

Countdown - Anreise zum Forumstreffen 2018 :zZzZ

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Feinmetall (16.07.2015)

Feinmetall

Heimlicher-Harley-Beneider

  • »Feinmetall« ist männlich
  • »Feinmetall« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 825

Registrierungsdatum: 29. März 2014

Aprilia: Shiver 750

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Siegtal

Name: Uli

Danksagungen: 179

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 15. Juli 2015, 18:13

Tja da währen wir fast wieder bei dem Thema einer "RSV-750" was Aprilia leider "noch" nicht anbietet... Aber wer kann schon sagen ,was bei denen (AP) in der Schublade vermodert...

Jetzt machste aber Fässer auf, Kai :jester

Eine RSV-750 könnte Aprilia kaum noch "Shiver" nennen.

Allerdings haben die Italiener mit dem großen V4 eine sehr saubere Arbeit hingelegt, und mit einer 750 würde man sich von den meisten Konkurrenten deutlich abgrenzen-wenns gelingt.

Beim Thema alternative Motorenkonzepte schielt aber sicher auch jeder Hersteller auf die derzeit wieder erfolgreichen Triple-Motoren. Da hat selbst Aprilia schon Erfahrungen mit gemacht (RS3-Cube).
Findet man mit etwas Recherche, z.B. hier ApriliaR3-Renner

Wer weiß, vielleicht kommt Aprilia auf völlig andere Gedanken, trennt sich von den leider am Markt wenig verbreiteten Shivers, Manas und Dorsos, holt den alten R3-Motor aus dem Keller und springt auf die Triple-Welle auf ? Mit ungewöhnlichen Zündfolgen könnten die sogar interessant klingen...

Nachdenkliche Grüße :bier

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Feinmetall« (15. Juli 2015, 18:39)


Ammerländer

Meister aller Klassen

  • »Ammerländer« ist männlich

Beiträge: 2 440

Registrierungsdatum: 16. Juli 2013

Motorrad: SL750 Shiver & Tuono-RSV RP

Dein Fahrstil: Sehr vorsichtig

Wohnort: Edewecht

Name: Kai

Danksagungen: 324

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 15. Juli 2015, 20:39

Naja ist ja alles nur Fiktion... Aber es hätte durchaus eine reale Chance - man schaue mal über den Tellerrand.
Andere verdienen in der Sparte richtig Geld mit der Motorisierung.
Z.B. MV-Agusta mit der F3-800 , Ducati mit dem kleinen Pangasius ,Suzuki GSX 750r , Triumph Daytona 675...
Aber das ist offtopic
Zurück zur Modelpflege...
Ich würde mir eine Factory Shiver wünschen... Preis um 11500€ mit Öhlins hinten und vorne , OZ-Felgen ein paar Carbonleckerchen dazu noch ein etwas schnittigeren Hintern mit Underseat-Sport-ESD ,Quickshifter mit neuen Map und eine Abspeckkur auf 195 kg und ich habe fertig ... :beee :strike
...und Moin...
Kai der Ammerländer

Countdown - Anreise zum Forumstreffen 2018 :zZzZ

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Feinmetall (16.07.2015)

Kurvensau

Forums-Organisator

  • »Kurvensau« ist männlich

Beiträge: 3 759

Registrierungsdatum: 25. Mai 2011

Aprilia: Tuono

Motorrad: Aprilia Tuono V 4 APRC/ABS (°\=/°)

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Unterschleißheim

Name: Manfred ( Manni )

Danksagungen: 754

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 16. Juli 2015, 06:51

Servus


Die Nachfolgerin müsste Leistungstechnisch zwischen der alten Shiver und der Tuono liegen
also zwischen 130 und 140 PS

Ob die jetzt 850 ccm oder dann 1000 hat wäre mir egal.
Doch umso größer der V 2 umso schwieriger wird es den Motor
ohne Lastwechselruckeln hin zu bekommen.
Ein großer Motor bringt natürlich wieder einiges mehr an Gewicht mit.

Die Suzuki sind da reine Laufwunder. Naja dafür fehlt es an der
Sprizigkeit da große Ausgleichswellen das verhindern.

Das Gewicht sollte auf alle Fälle voll getankt zwischen 180 kg und 190 Kg sein
umso leichter desto besser.

Underseat für einen schlanken hintern sehe ich auch aber besser isoliert damit man
nicht das Gefühl hat auf einem Grill zu sitzen.

Auf alle Fälle einstellbare Kupplungs und Bremshebel
Tagfahrlicht, LED Licht und kleine schlanke LED Blinker.

Serviceintervalle alle 20.000 Km .

Verbrauch unter 6,5 Liter

Einstellbares Fahrwerk ( muß nicht Öhlins sein da ich das der Faktory Version zuschreibe )

Preislich zwischen 8500 und 9500,- unbedingt unter 10.000,-

Gruß

Manni

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Feinmetall (16.07.2015)

ufo1970

FI-Leuchten Ignorierer

  • »ufo1970« ist männlich

Beiträge: 61

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2011

Aprilia: Keine

Motorrad: KTM 1050 Adventure

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Walzbachtal

Name: Uwe Hofmann

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 16. Juli 2015, 07:35

Servus Manni
Deine Anforderungen an die neue Shiver würde ich sofort unterschreiben. Allerdings wäre es für unter 10000 kaum machbar. Wichtig wäre es aber, daß überhaupt erst mal was neues kommt. Wenn ich meine GT mal hergeben sollte, wüsste ich nicht, was ich mir dann von Aprilia holen könnte. Dir Caponord ist mir zu groß und zu schwer. Da muss bald mal was passieren. Ich mag Aprilia und würde auch gern wieder eine kaufen.
PS: Ich war jetzt eine Woche in den Alpen. Von 100 Motorrädern waren mindestens 90 BMW's uns davon 75 große GS. Schrecklich, eine BMW wird es sicher nicht.
Ciao Uwe

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Feinmetall (16.07.2015), Kurvensau (16.07.2015)

Feinmetall

Heimlicher-Harley-Beneider

  • »Feinmetall« ist männlich
  • »Feinmetall« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 825

Registrierungsdatum: 29. März 2014

Aprilia: Shiver 750

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Siegtal

Name: Uli

Danksagungen: 179

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 16. Juli 2015, 09:45

Die Nachfolgerin müsste Leistungstechnisch zwischen der alten Shiver und der Tuono liegen
also zwischen 130 und 140 PS

Das Gewicht sollte auf alle Fälle voll getankt zwischen 180 kg und 190 Kg sein
umso leichter desto besser.

Underseat für einen schlanken hintern sehe ich auch aber besser isoliert damit man
nicht das Gefühl hat auf einem Grill zu sitzen.

Auf alle Fälle einstellbare Kupplungs und Bremshebel
Tagfahrlicht, LED Licht und kleine schlanke LED Blinker.

Einstellbares Fahrwerk ( muß nicht Öhlins sein da ich das der Faktory Version zuschreibe )

Preislich zwischen 8500 und 9500,- unbedingt unter 10.000,-


Tja Manni, alles schön und gut, aber meinst Du nicht, dass sich Aprilia mit so einem Feger nicht gewaltig innere Konkurrenz schafft?
Und das für mind. 5000€ weniger als die Tuono?
Auch in Zeiten einer MT-09 sorgen solche Pläne sicher für Köpferauchen bei den Entwicklern. :wand

Underseats finde ich auch immer noch klasse, aber dann bitte nicht nur kühler, sondern auch so kompakt, dass sich Koffer schön schmal anbringen lassen.

Inzwischen ist 2015 schon wieder zur Hälfte rum und ich wäre froh, wenn sich Aprilia zum Thema für 2016 mal aus der Deckung wagt. Auch Markenliebhaber wollen so langsam mal Licht am Horizont sehen, und mit Marketing alleine wird sich der Verkaufstrend kaum umkehren -was denkt ihr?

Gruß aus dem Siegerland, und dazu wünsche ich ein launiges Treffen in Thüringen. Klasse Orga! :bier

Kurvensau

Forums-Organisator

  • »Kurvensau« ist männlich

Beiträge: 3 759

Registrierungsdatum: 25. Mai 2011

Aprilia: Tuono

Motorrad: Aprilia Tuono V 4 APRC/ABS (°\=/°)

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Unterschleißheim

Name: Manfred ( Manni )

Danksagungen: 754

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 16. Juli 2015, 10:22

Servus
Tja Manni, alles schön und gut, aber meinst Du nicht, dass sich Aprilia mit so einem Feger nicht gewaltig innere Konkurrenz schafft?
Ich denke das die PS Klasse und der Hubraum schon für sich eine eigene Klasse schafft.
Nicht jeder steigt gleich voll ein.Somit sehe ich die Konkurrenz nicht ganz so gewaltig.
Sondern eher die Gefahr wenn Aprilia da nicht bald ein Zwischensegment schafft noch mehr zu
den Mitbewerbern abwandern.

Ich habe auch zunächst die Shiver gefahren und hätte das Zwischensegment, wenn es da was
gegeben hätte genommen. Ich wollte nicht unbedingt 170 PS haben mir hätten 140 auch gereicht.

Klar wäre ich dann nicht ein Tuonotreiber geworden aber Aprilia treu.
Ich denke das Aprilia wesentlich mehr Werbung machen müsste und ein Bike in diesem
Zwischensegment schafft um eben den ganzen 3 Zylindern ein wenig gegen zu halten.

Preislich denke ich,war ich da zu niedrig... viellleicht ein UVP von 11.000-12.000 der dann
je nach Händler etwas nach Unten ausschlagen kann.

Die Shiver kostet UVP um die 8800,-
die neue 1100 Tuono 16.000.
Und Listenpreis zahlt man höchstens wenn man finanziert, ansonsten ist da immer was möglich.

und dazu wünsche ich ein launiges Treffen in Thüringen. Klasse Orga! :bier
Danke ... wir hätten aktuell noch zwei DZ frei also kommste vorbei... :]


Gruß

Manni :bier

Feinmetall

Heimlicher-Harley-Beneider

  • »Feinmetall« ist männlich
  • »Feinmetall« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 825

Registrierungsdatum: 29. März 2014

Aprilia: Shiver 750

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Siegtal

Name: Uli

Danksagungen: 179

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 16. Juli 2015, 16:54

Beim Forentreffen bin ich mit der Familie in Italien, aber thx für die Einladung :bier

Als "Aprilia- Mittelklasse" zwischen den 750ern und den 1100er V4-Motoren habe ich bisher die großen V2 mit 125PS Motoren angesehen. Allerdings sind die entweder recht speziell (DD) oder sehr schwer (Capo). Der "Caposport-"Umbau hat die Street- Lücke noch am ehesten gefüllt.

Ich finde, Aprilia bräuchte (technisch gesehen)am ehesten eine neue Motorplattform, auf dessen Basis man die verschiedenen Genres aufbauen kann: sagen wir mal nen ruckelarmen 850er V2 (oder nen 800er R3, s.o.).
Die Street-Variante müsste m.E. gar nicht so weit weg sein vom Shiver Original: klein, hübsch, mal echte 98PS, bissl mehr Tankvolumen und kofferfreundlicher, 200kg, 10.000€
Dazu dann ne kleine Tourervariante: verkleidet, größerer Tank, Hauptständer, längere flache Sitzbank, 220kg, 11000€
Eine Sportvariante: 120-? PS, Sportlenker, feines Fahrwerk, 180kg, 12500€
Ev. ne geländetaugliche Variante mit 19/17 Zoll Speichenrädern als Konkurrenz zur neuen Africa-Twin für 10-11000€
Ev. ne ganz abgespeckte Scrambler-Version mit Speichenrädern unter 9000€

Wenn für diese Preise innovatives LED-Licht/Navioptionen und die gewohnte Qualität (mit Sound, Gitter, ABS etc.)geboten würden, sähe ich Absatzpotential. Aufgrund der vielen Beiträge zum Thema und der schwierigen Zugänglichkeit wäre auch ein automatischer Ventilspielausgleich mal ne feine Sache. =)

Ob nochmal eine Supermoto oder ein Automatikantrieb angeboten werden? :denk

Grüße aus dem Siegerland :blumen

Ammerländer

Meister aller Klassen

  • »Ammerländer« ist männlich

Beiträge: 2 440

Registrierungsdatum: 16. Juli 2013

Motorrad: SL750 Shiver & Tuono-RSV RP

Dein Fahrstil: Sehr vorsichtig

Wohnort: Edewecht

Name: Kai

Danksagungen: 324

  • Nachricht senden

35

Freitag, 17. Juli 2015, 23:10

Schade... Währe bestimmt eine nette Plauderei beim Kellerbier über das Thema geworden...
...und Moin...
Kai der Ammerländer

Countdown - Anreise zum Forumstreffen 2018 :zZzZ

Feinmetall

Heimlicher-Harley-Beneider

  • »Feinmetall« ist männlich
  • »Feinmetall« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 825

Registrierungsdatum: 29. März 2014

Aprilia: Shiver 750

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Siegtal

Name: Uli

Danksagungen: 179

  • Nachricht senden

36

Montag, 12. Oktober 2015, 11:08

Bin letztes WE endlich mal auf ner längeren Tour zu zweit gewesen.

Dazu musste ich erstmal die Kofferhalter anbauen lassen für die 22l Koffer (Bilder stelle ich mal in den Fred dafür ein).

Anständige, dezente Kofferhalter bleiben für mich ein absolutes Muss für die Modellpflege. Selbst wenn ein stabileres Rahmenheck dafür 2kg schwerer wäre. Übrigens bauen die Akras so schmal, dass die Koffer sicher ausreichend Abstand zu ihnen haben. Underseats und Koffer müssen also kein Widerspruch sein.
Die Ergonomie passte auch zu zweit; da war ich für meine Sozia angenehm überrascht. Gilt auch für die Federung. Die Shiver ist zwar keine Sänfte, aber überfordert waren die Dämpfer nie.
Nervig fand ich die fricklige Höheneinstellung für das Abblendlicht. Die Plastikschraube konnte ich nur mit ner Spitzzange verstellen. Ist nur ein Detail, aber das geht besser.
Ob jetzt mit meinen Akras oder den originalen Schalldämpfern: Macht keinen Spaß, das Mopi um Mitternacht in nem Wohngebiet zu rangieren. Der Auspuff muss einfach leiser werden. Von mir aus mit Klappe bei 6K, wer's denn braucht...
Das Konstantfahrruckeln bei 3K sollte mit der Mopf verbessert werden. Der Motor ist zwar kein japanischer V4, aber auch im V2-Vergleich geht da noch einiges.

Auf den Strässschen im Harz reichte die Leistung auch für zwei. Trotzdem wären so an die 100PS und etwas mehr an Drehmoment hier recht nett gewesen. Ein wenig mehr (echte) Leistung darfs also durchaus sein.
Bei guter Tankstellendichte ist das Tankvolumen kein Problem. Bei relativ kalter Witterung stieg der Verbrauch aber auf 5,5-6l/100 km. Da ging die Warnlampe schonmal nach 180km an. Übrigens passten dann nach weiteren 30km ganze 13,2 Liter Sprit ins Fass. Ich kann immer noch nicht glauben, dass da 15l reinpassen. Wie dem auch sei, sollten es m.M. nach echte 17l sein oder gerne auch ein Literchen weniger Verbrauch.

Die Anfahrt bei Regen hat die Shiver unbeschadet überstanden. Die Lithium-Batterie mag Kälte nicht gerne, trotzdem ist das Motorrad auch bei 0 Grad spontan angesprungen. So solls sein. :thumbup:

Auch völlig ohne Modellpflege hatten wir eine Menge Spaß. Die Shiver hat schon jetzt keine wirklichen Schwächen und ist, mit Koffern, auch für etwas fernere Landstraßen-Räuberei zu zweit zu gebrauchen. :peace

Gruß aus dem Siegerland :bier

Feinmetall

Heimlicher-Harley-Beneider

  • »Feinmetall« ist männlich
  • »Feinmetall« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 825

Registrierungsdatum: 29. März 2014

Aprilia: Shiver 750

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Siegtal

Name: Uli

Danksagungen: 179

  • Nachricht senden

37

Montag, 21. März 2016, 13:08

So langsam werden wieder Zutaten für die Gerüchteküche gesammelt.

Hauptargument für eine Modellpflege ist in meinen Augen die Euro 4 Norm, da ab 2017 überhaupt keine Mopis mehr ohne E4 neu verkauft werden dürfen.
Da meckere nochmal jemand über die EU, von wegen Bananennorm und sowas :headshake

Ich habe Gerüchte gehört über einen 900er V2(der wohl wie bei Ducati die Leistungseinbußen durch größeren Hubraum kaschiert), und, man höre und staune, als Alternative nen kleinen V4 (da hatte Kai vielleicht nen guten Riecher). Beide Motoren sind ausgereift, und der V4 ja auch vergleichsweise leicht...
Von nem 3Zylinder Reihenmotor (Cube, 2003) habe ich nichts mehr gehört.

Wie dem auch sei, vielleicht gibt es auf den Mopimessen Ende 2016 in Köln oder Mailand doch ne positive Überraschung ;)

Gruß aus dem Siegerland :kalt

Feinmetall

Heimlicher-Harley-Beneider

  • »Feinmetall« ist männlich
  • »Feinmetall« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 825

Registrierungsdatum: 29. März 2014

Aprilia: Shiver 750

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Siegtal

Name: Uli

Danksagungen: 179

  • Nachricht senden

38

Freitag, 24. Juni 2016, 18:32

Mir fällt doch noch ein Wunsch ein für die Modellpflege:

Einen Bordcomputer, wo letztendlich der Fahrer entscheidet, ob man mit dem Mopi weiterfahren will, und nicht die Elektronik.

Bin das zweite Mal für dieses Jahr liegen geblieben, und beide Male hätte eine Weiterfahrt nicht geschadet. :cursing:

Ich habe ja nichts gegen den Hinweis, dass man eine Werkstatt aufsuchen sollte. Stehen zu bleiben allerdings nervt. :skull

Vielleicht bieten die OBD mit der Euro 4 bessere Möglichkeiten.


Gruß aus dem donnergrollenden Siegerland :bier

Feinmetall

Heimlicher-Harley-Beneider

  • »Feinmetall« ist männlich
  • »Feinmetall« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 825

Registrierungsdatum: 29. März 2014

Aprilia: Shiver 750

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Siegtal

Name: Uli

Danksagungen: 179

  • Nachricht senden

39

Freitag, 8. Juli 2016, 18:11

Im heutigen Editorial der "Motorrad" vermutet der Chefredakteur, dass der "...finanzkräftige Piaggio-Konzern sicher einen großen Plan für Aprilia hat..."

Mir stellt sich die Frage, ob dieser solches nur aufgrund von Beobachtungen drucken lässt, oder ob er über Insiderinfos verfügt?

Nach Mailand ist's mir zu weit, aber Köln werde ich mal anvisieren im Herbst...

Gruß aus dem Siegerland :bier

Feinmetall

Heimlicher-Harley-Beneider

  • »Feinmetall« ist männlich
  • »Feinmetall« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 825

Registrierungsdatum: 29. März 2014

Aprilia: Shiver 750

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Siegtal

Name: Uli

Danksagungen: 179

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 5. März 2017, 17:02

Die Rahmendaten der neuen 900er stehen ja inzwischen.

Ich hätte mir die Neue gerne eben auf der Dortmunder Messe angeschaut, nur war die leider nicht da ?(

Nen Auslieferungstermin gebe es offiziell auch noch nicht.

Ich hätte gerne gewusst, was Aprilia sich zum Thema Koffer mit der neuen überlegt hat. Auch das Display hätte ich gerne mal gesehen...

Wilbers legt das neue LDC-Nivomat-Federbein nicht direkt für die neuen Mopis auf. Bei Interesse soll man sich dort aber gerne melden.

Ich habe nun mal feine Barracuda-LED Blinkerchen in Aktion gesehen, aber -sry- ,an die hellen Kellermänner kommen die von der Helligkeit sicher nicht dran. Wir hatten die Diskussion ja gerade im Thema Lauflichtblinker, da lasse ich jetzt erstmal lieber die Finger davon. Die will ich erst mal in hell sehen.

Mal aufgesessen auf Vergleich-Nakeds gefällt mir die neue 765er Streety (Design naja ok) und die 821er Monster ganz gut, ergonomisch auch ne 800er BMW oder ne 650er Honda. Das Designs der aktuellen MT09- ist mir zu schrill (mit Ausnahme der XSR) , ähnlich die KTMs, auch wenn die 1090 immerhin noch ohne das Insektengesicht auskommt.
650er Kawa, 650er SV und 750 er Suzi gefallen mir einfach nicht. Vieles davon (auch MT07) kaum soziatauglich.
Afrikatwin, Multistrada und Tracer sind vielleicht fernreisetauglicher, aber ich mag mich an die Plastikwand a la GS vor der Nase nicht mehr gewöhnen.

Wenn ich die Fremdfabrikate mal mit meiner 750er vergleiche, steht die Shiver aber immer noch sehr, sehr gut da. Alleine eine hydraulische Kupplung hat kaum ein Mopi dieser Klasse, nichtmal ne Tuono 1100 aus gleichem Hause. Und das Design: viele Aussteller trauen sich nicht mal, ihre Mopis mit hässlichen Originalpötten aufzustellen. Viele stehen direkt mit Akras und sonstigem Zubehörkrams da.

Auch wenn ich die 900er noch nicht gesehen und keinen Test gelesen habe, es könnte sich um eine gelungene Modellpflege handeln.

Etwas mehr Sonne, bitte =)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kurvensau (05.03.2017), Springbanker (05.03.2017)

Ähnliche Themen


Unsere Foren Sponsoren
WSC-Neuss
tankpad-felgenrandaufkleber.de

Goodies bei Amazon
Aprilia Shiver Felgen-Innenrand-Aufkleber
Aprilia Faltgarage / Abdeckplane
Aprilia Schlüsselanhänger
Motorrad-Katalog 2018