Bitte um Hilfe bzgl. Reifenwahl

  • Hallo zusammen,


    ich bräuchte mal wieder eure Hilfe. Hab im Nov 2019 die Dorso mit 3300 km gekauft (wie neu) und war heut beim TÜV. Er meinte: alles bestens, aber definitiv hinteren Reifen wechseln, da er zu abgefahren ist.

    Jetzt meine Fragen:

    1) Welche Reifen sind zu empfehlen? Hab da ehrlich gesagt noch keinen Vergleich; nur mal gelesen, dass die originalen „Schrott“ sind.

    2) Sollte ich dann gleich beide wechseln? Sind beide von KW 24 2017.


    Vielleicht noch erwähnenswert: Fahr eigtl. nur Landstraßen bis jetzt; Touren kommen bestimmt auch noch, aber keine Rennstrecke!

    Hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.


    VG Saubua

  • Yeeeeeeah


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Mitleser

    Waffeln sind Pfannkuchen mit Waschbrettbauch

  • nur mal gelesen, dass die originalen „Schrott“ sind.

    Welche Reifen sind denn momentan montiert? Weil es von Aprilia nicht immer die gleichen sind die wohl ab Werk aufgezogen sind. Mal sind es Dunlop .... Mal sind es Pirelli ...

    Schrott würde ich jetzt direkt KEINEN Reifen nennen.

    Zudem gibt es genügend Reifenbeiträge wo man sich zu dem Thema einlesen kann. :suche

    - z.Zt. viel Freizeit aber wenig Spaß -

    .
    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • Am Besten nimmst einen der schwarz und rund ist.

    Aber im Ernst:

    Angel ST
    Angel GT
    CRA 3
    Mitas

    Diese Reifen und noch viele mehr funktionieren alle prima. Mit ein wenig Suche findest hier für Stunden Lesestoff.

    Und glaub keinem beim Thema Reifen, jeder wird Dir erzählen, dass der Reifen den er gerade fährt der Beste ist. ;o)

    .


    nur wo nix mehr tropft is nix mehr drin
    „Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben“. G.T.

  • Dann ganz klar einen Tourensportreifen...


    Da gibt es eine grosse Auswahl:


    Michelin Road 5 (hab ich auf meiner Shiver 900 (Vorderreifen hält bei mir deutlich weniger lang wie der hintere, hatte ich bis jetzt immer umgekehrt :denk)


    Pirelli Angel GT 2


    Continental Road Attac 3


    Mezzeler Roadtec 01


    Dunlop Sportmax Roadsmart 3


    Mita Touring Force (gibt dazu hier auch ein Post)


    Bridgetstone T31


    Avon Spirit ST


    Die kannst bedenkenlos alle montieren oder auch dessen vorgänger.


    Ich mache als nächsten Satz den Vorgänger der Pirelli Angel GT 2 drauf. Also den Pirelli Angel GT. Hat ein gutes Preis-Leistungs Verhältnis und soll lange halten.


    Grüsse

    Monty

  • Mein Bruder hat sich auf seiner Suzuki die Bridgestone T31 montiert, da er keine Wahrmfgahrpahse haben will und mit 48ps nicht groß Heizt.
    Er ist super zufrienden! Hat gut grip und bissher nahezu null Verschleiß nach 1000km.
    Ich fahre den Michelin power RS, der ist sportlicher und hält nicht ganz so lange, kann dafür aber mehr Sportlicheres fahren und wärme ab.
    Aber mit Tourensportreifen amchste generell nix verkehrt!

    Grüße

  • Schau dir das an - bei dem ein oder anderen gibts Evtl schon ne Nachfolger.


    Bitte melden Sie sich an, um dieses Medienelement zu sehen.

    Waffeln sind Pfannkuchen mit Waschbrettbauch

  • wnn du sparen willst kaufst du nur fuer hnten einen neuen, brauchst dan auch nur die halbe Zeit zum Einfahren :abfeiern

    Gott liebt die Dummen, warum wuerde er da sonst so viele von machen!?

  • Und wie lautet die Antwort auf meine Frage?

    Welche Reifen sind denn momentan montiert?

    Du hast nur geschrieben "mit 3300km gekauft" - Welche Laufleistung haben die Reifen denn jetzt?

    So könnte man evtl. daran ablesen ob du gemütlicher oder sportlicher unterwegs bist. :denk


    Denn die Laufleistung alleine sagt NICHTS!!!


    Es gibt hier im Forum Leute die schaffen weniger als die Hälfte der Laufleistung von anderen Leuten, mit dem GLEICHEN Reifen und GLEICHEM Motorrad.

    Oder auch dreifache Laufleistung, bspw. 2000km und 6000km

    - z.Zt. viel Freizeit aber wenig Spaß -

    .
    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • Dann weiß ich jetzt, wonach ich schauen muss, vielen Dank nochmal!


    Bin mir halt nur unschlüssig, ob ich jetzt beide wechseln soll? Wobei der vordere noch relativ gut ist. Ach ja, die originalen sind bei mir die Dunlop.


    VG Saubau

  • MegaLagu:
    Guten Morgen,

    ich habe die Maschine im November 2019 von jemandem erworben (Privatkauf, kein Händler). Die Maschine wurde im April 2018 das erste Mal zugelassen (Modell 2018) und die Reifen sind wohl die Erstreifen KW24 2017. Ich selbst bin bis jetzt ca. 500 km gefahren seit März.


    LG Saubua

  • Servus


    Man muß nicht beide wechseln wenn der vordere noch gut ist:headshake


    Es ist nicht verboten unterschiedliche Hersteller zu fahren als VR und HR


    Die angegebenen Größen sind einzuhalten.:teach


    Natürlich sollte man wenn möglich einen Reifenhersteller für VR und HR haben aber ich bin jetzt auch

    mit dem VR weiter gefahren bis der runter war und habe jetzt den gleichen Hersteller wie der HR.


    Das geht:]


    Gruß


    Manni:wink

  • Da du ne 2017er hats haste den Dunlop Qualifier drauf.

    Der wird viel bemängelt - ich fand den OK.


    Aktuell ist der Angelt GT Serie, wenn ich mich recht erinnere - der oder der GT2 sollten wirklich tauglich sein für Dich.

    ICh hatte auch mal den Angel ST (der Vorgänger ) drauf , der war aber nicht die Welt.


    Ist aber wie viel schon schrieben eine Philosophie Frage :-)


    Tourensport - sollte es richten!

  • 3300+500= 3800km

    So lange hatte der Dunlop Qualifier 2 bei mir nicht gehalten. :peinlich

    >Dunlop Sportmax Qualifier II

    - z.Zt. viel Freizeit aber wenig Spaß -

    .
    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • Mega, du spielst da auch in einer anderen... Wiese... Liga wäre jetzt nicht der passende Begriff. =)

    Wie Manni schrieb hast Du keine Reifenbindung, kannst also alles fahren was nach Papieren passt, und immer nur Reifen gleicher Bauart auf einer Achse :teach

    Allerdings empfinde ich persönlich die Kombination PAGT II hinten mit einem Dunlop Qualifier vorn nicht unbedingt als optimale Idee.

    Das ist aber nur meine persönliche Meinung.

    Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

    Fahren statt putzen...

  • Ich habe den PilotPower 3 drauf. Vorne ca 6000km laufleistung, hinten ca 2500-3500km. Super Reifen klebt ganz ordentlich aaaaber der Hinterreifen neigt sehr zur Sägezahn Bildung. Habe schon verschiedene Luftdrücke versucht, das Ergebnis immer das selbe, liegt sehr wahrscheinlich an meiner Fahrweise meistens recht sportlich aber noch im Rahmen ohne Treuepunkte zu sammeln.

    Da ich vorne jetzt einen neuen brauche und der hinten erst 1000km hat kommt vorne wieder ein PP3 drauf, habe auf meiner Suzuki schlechte Erfahrungen mit zwei unterschiedlichen Reifen gemacht. Dannach werde ich mal einen anderen Reifen testen. Im forum gibt es ja genug Threats dafür.

    Grüße

  • :offtopic AN

    Ich nix Wiese, da war Matze >Enduro-Matze-Wiese


    :offtopic AUS

    - z.Zt. viel Freizeit aber wenig Spaß -

    .
    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

Diese Inhalte könnten dich interessieren: