Beiträge von Kurvensau

    Servus

    Dein Mechaniker sollte also nicht nur prüfen, ob der Regler genug Strom zulässt, sondern auch, ob er rechtzeitig abregelt. Tut er das nicht, killt er die Batterie auch in weniger als 6 Monaten (natürlich je nachdem wieviel und vor allem wie lange Strecken Du fährst).


    wenn das passiert fallen zustätzlich einige Glühbirnen aus oder die Bordelektronik wird gekillt.


    Gruß


    Manni

    Servus

    Bei mir lag dabei die mittig untere Kennzeichen Befestigungsbohrung

    gefühlt zu weit rechts von der Hinterreifenmitte.


    naja :denk:denk


    Du hast dabei aber schon berücksichtigt das beim Anheben das Bike nicht im 90 Gradwinkel zum Boden steht sondern

    zum Ständer geneigt wird also etwa 95 Grad hat.

    Man sieht das durch die schrägen Schnitte am Constands.


    Sorry vergessen und am Fuß des Ständers durch die Neigung des Vierkantrohr


    gefühlt ist nicht gemessen =)


    Gruß


    Manni :wink

    Servus

    Ich kenne sehr sehr viele, die diese Art von Zentralständer seit vielen Jahren an verschiedensten Bikes nutzen, und keiner hatte jemals ein Problem mit einem verzogenen Rahmen.

    genauso ist es :dup:dup


    Mittlerweile mein 5 tes Bike wo ich damit aufhebe.

    Das einzigste was regelmässig gemacht werden muß sind die Gleitfläche im Constands zu schmieren.


    Gruß


    Manni :wink

    Servus


    auch von mir ein herzliches Willkommen nach Peißenberg


    da ich regelmäßig in der Tiefstollenhalle bin ( zweites Hobby ) und auch die Eisdiele am Bahnübergang

    mindestens einmal im Jahr anfahre ( leckeres Eis vom Italiener ) kenne ich doch das ein oder andere Eck.


    wünsche Dir viel Spaß mit der Bella


    Gruß


    Manni :wink

    Servus


    Das lässt sich mit einem Voltmeter ganz einfach überprüfen.


    Schalte mal alle Verbraucher bei laufenden Motor an!!!

    Fernlicht( zieht am meisten ) Blinker, Bremslicht an, Navi an, evtl Zusatzscheinwerfer an.

    Öler manuell einschalten.

    Dann muß die Lichtmaschine so viel Leistung bringen daß bei etwas erhöhter Standdrehzahl ( 2000 1/min ) an der

    Batterie mindestens 12,2-12,5 Volt zu messen sind. Das bedeutet das die Batterie immer noch geladen wird.


    Ist die Spannung unter 12 Volt geht es auf die Batterie und diese wird schön langsam leergesaugt.


    sollte das der Fall sein könnte ein anderer Regler helfen wobei dann die LIMA heißer wird und eventuell durchbrennen kann.


    Voraussetzung für diesen Test das die Batterie in Ordnung ist.


    Gruß


    Manni

    Servus

    Das sind die OEM Aprilia Version.


    Die sind nach innen gerichtet.

    Nur reine Zubehör Akrapovic sind nach außen.


    Wenn man die Aufkleber erst am Ende montiert können die nach Innen oder nach Außen montiert werden.

    Das ist völlig wurscht. Schöner finde ich nach Außen da dann das Heck schöner Spitz zusammen läuft.


    Bei den Zubehörtöpfen liegen die Aufkleber lose bei.

    Man könnte auch die von den OEM abmachen und neue drauf kleben. :]


    Gruß


    Manni :wink

    Servus


    da hat sich Aprilia wohl sehr von KTM inspirieren lassen was man alles aus einem Bike machen kann.

    Es ist die "Standard" Tuono, die früher RR hieß, jetzt aber unter Tuono 1100 läuft und sich deutlich von der Factory unterscheidet:

    - höhere Scheibe

    - höherer Lenker

    - andere Fußrasten

    Das sind genau die Sachen die bei der 1000V4 zur 1100 geändert wurden und jetzt wieder zurück.


    Das kommt für mich 2 Jahre zu spät. Die letzten Tuono waren mir alle zu nah an der RSV4 orientiert.


    Zu tief, zu sportlich, zu hart und in engen Passagen unfahrbar.


    Für mich wäre es die Capo mit einem V 4 Motor gewesen... das was jetzt Ducati auf die Beine gestellt hat. :]


    Da ich mein Wohlfühlbike gefunden habe und mit der Kati mehr als Glücklich bin wünsche


    ich Dir mit der Tuono ( GT ) viel Spaß. ( und halte die rechte Hand in Zaum da die Tuono süchtig macht =)=) )


    Gruß


    Manni :wink