Beiträge von Jonny1411

    Mit der DD heute nichts. Aber der Husaberg wurde heute ein bisschen Auslauf gegönnt ( selbstverständlich auf eigenen Wiesen und wäldern), außerdem habe ich Werkzeug und Material vorbereitet für den Ölwechsel und die Reklusekupplung gegen eine normale zu tauschen.

    Also als kurzes Update: Ich habe die Husaberg gestern gekauft. Kostenpunkt 2800 Euro. Motor klingt gesund und war auch erst vor kurzem auf ( Rechnungen vorhanden), alle Lager gut ( außer das Lenkkopflager, hat auf 12 Uhr einen leichten Rastpunkt, ist aber kein Problem). Bis auf den Tacho ( Vermutung Tachoschnecke) und ein kaputtes Bremslichtbiernchen ist auch die Elektrik gut. Zugelassen ist sie bzw. wird sie wieder, ledeglich die Stollenreifen ( keine Straßenzulassung) müssen für den nächsten TÜV (3/21) runter. Die Kleinigkeiten für den nächsten TÜV sind aber nicht schlimm.

    Diese Woche steht noch ein Ölwechsel, Ventilspiel ( beides vor kurzen gemacht, aber ich prüfe das lieber nochmal) und der Umbau von der Verbauten Rekluse-Kupplung auf eine normale Kupplung an.

    Verwirrend bzw. anstrengend ist der Kickstarter auf der linken Seite, wenn man das nicht geübt ist mit links, aber das wird.

    Weitere Updates folgen.

    Grüße

    Die hatten sehr wahrscheinlich 17 bzw 16 Zoll Felgen, statt 21 und 18. Das macht schon ein paar Zentimeter aus. Aber danke für die Info, dann schaue im mal auf die HP.

    Interessanterweise kann ich die Husaberg offen zulassen ( 56 PS auf 109 Kilo trocken). Ich bin mal gespannt was der Tag morgen bringt, ich berichte.

    Grüße

    Philmuc ich berichte, versprochen :]

    Die WR 250 hat auch die 990mm Sitzhöhe, mit meiner Körpergröße unmöglich :bye Die Exc 300 die ich gefahren bin hat 930mm und ich kam ( dank der Endurotypischen Federung) gut mit einem Fuß runter. Wenn ich das gleiche mit der WR mache fehlen mir dann da plötzlich 6 cm :denkDie WR egal ob 250 oder 450 wäre auch definitiv preis/Leistung für mich optimal gewesen. Suzuki, Ktm, Husky, Beta, Honda und kawasaki finde ich preislich dermaßen überzogen was die älteren Modelle angeht. Die Husaberg ist zwar auch von 2005 ( knapp 100h, steuerkette und Spanner neu, motor überprüft und abgedichtet, rekluse kupplung und nicht verbastelt) aber preislich im Vergleich zu KTM günstig. Für den selben Preis gibt's von KTM nur Maschinen mit weit über 250h.

    Hallo Jungs,

    ich schaue mir morgen eine Husaberg FE450 an. Hätte lieber eine WR 450 angeschaut, aber 990mm Sitzhöhe? Never. Da passe ich definitiv nicht drauf bzw Enduro fahren definitiv nicht. Bin von den reinen Wettbewerbsmotorrädern abgekommen, auf vielen endurostrecken braucht mein ein Moped mit Zulassung :zZzZ

    Wenn das alles klappt, werde dann mal nach Bilstain oder in die Südheide düsen. Ich halte euch auf dem laufenden.

    Grüße

    Erst mal danke fürs Kommentieren Jungs=)

    2T fallen für mich leider raus, dafür liebe ich die Motorbremse zu viel :heil Über die Aprilia habe ich leider kaum positives im Netz gefunden und der Preis:-o DRZ ein tolles Moped, aber auch zu teuer für meine Einsatzzwecke, die Sitzhöhe spricht aber definitiv für die DRZ. Auf der KTM Exc 300 von einem Bekannten hatte ich dann doch leichte Probleme mit der Größe (1,69) aber nur beim auf und absteigen, ( dafür findet sich aber ne Lösung) fahren und stehen war kein Problem, die Dinger gehen ja ein bisschen in die Knie.

    Grüße

    Hallo liebe Gemeinde,


    Momentan habe ich die Überlegung mir eine Wettbewerbsmaschiene zu kaufen (Enduro) für Unseren Wald und UNSERE Wiese und sie später auch als Sumo für die Kartbahn umzurüsten. Momentan stehen weder Budget noch Marke etc fest, nur das es eine 4T werden soll Ala Rmz, Crf, o. Ä. Da ihr mir bei anderen Problemen schon weiter geholfen habt, wollte ich mal fragen ob jemand von euch Erfahrungen mit solchen Motorrädern hat. Insbesondere Wartung und Verschleiß.

    Klar sind natürlich so Sachen wie, häufige Öl und Filter wechseln und die Ventilspiel Kontrolle.

    Insbesondere Motorrevision ( ungefähre BH Anzahl wäre schön).

    Vielleicht sogar in kleinere Brocken unterteilt. Zum Beispiel: Bei wie viel BH ca. Kolben wechseln oder Motorlager Wechsel.

    Natürlich findet man im Internet sehr viel von mach 5 Stunden bis weit über 100 Stunden.

    Ich hoffe auf eure Kompetenz :blumen=)

    Grüße

    Naja abgasfrei ist sie im Fahrbetrieb schon, das E-Fahrzeuge generell nicht abgasfrei sind sollte jedem klar sein, selbst mit Öko-Strom nicht. E-Fahrzeuge haben was den Feinstaub angeht aber fast die selben Werte wie Verbrenner ( Bremstaub, Reifen Abnutzung, etc). E-Fahrzeuge verlagern die Probleme nur von A nach B, das können wir ja aber gut :iiiih.

    Grüße

    Moin,

    Das klingt nach einer nicht ganz vollen Batterie. Das Birnchen ist für 12V ausgelegt und hat da seine max. Helligkeit. Hast du nur 11,5V wird sie dementsprechend dunkler. Im Standgas lädt die LiMa die Batterie nicht und generiert auch keine ganzen 12V. Schlagt mich bitte nicht, aber ich glaube ab 1/3 des Drehzahlbandes generiert die LiMa 12V bzw über 12V und lädt die Batterie.

    Würde mal schauen ob deine Batteriepole beide fest sind, ist dem nicht so kann es passieren, dass die Batterie nicht richtig geladen während der fahrt.

    Grüße

    Startet sie auch schlecht? Das mit der ABS-Leuchte hatte ich auch. Ging ab und zu auf gerader Strecke an blieb an ging irgendwann aus oder ist beim Starten direkt angegangen. Bei mir war es ein lockerer Batteriepol. Die Batterie wurde dadurch nicht geladen und hatte dann eine zu niedere Spannung.

    BMW hat die Probleme bei den alten Modellen auch, ist die Batteriespannung beim Starten zu gering leuchtet das ABS auch. Bei der BMW hatte man das Problem dann nicht, wenn man sie anrollen lassen hat.

    Ob das anrollen bei der DD ( natürlich Mäusekino laufen lassen) auch geht kann ich dir nicht sagen bzw ob es etwas hilft.

    Grüße

    Habe für die Größe recht lange Beine. Muss halt beim anhalten nach spurrillen etc suchen, damit ich mich da mit dem Fuß nicht reinstelle. Beim stehen, stehe ich mehr oder minder Wort wörtlich oder rutsche eben ein Stück mit dem po auf die Seite auf der ich stehen möchte. Aufsteigen geht nur über die Raste oder den Bordstein. Wobei ich schon höheres gefahren bin in der zwischen Zeit, z.B. Husaberg FE650 wobei das schon grenzwertig war, aber es ging.

    Aber ich will ja fahren und nicht stehen ;o)

    Grüße