Beiträge von monty python

    Also, das der Road 5 tatsächlich die Bitumenstreifen fast nicht bemerkbar machen im vergleich zu z.B. Mezeler Roadtec 01, Pirelli Angel GT 2, Dunlop Roadsmart 2 und Dunlop Qualifier 2, das kann ich bestätigen. Andere Reifen habe ich allerdings noch nicht gefahren.


    Der Reifen kann anscheinend schon was aus machen. Nur hält der Road 5 bei mir von der Laufleistung nicht so lange wie andere Reifen (Roadtec 01 oder Pirelli Angel GT 2)

    Habe jetzt auch den Road 5 drauf und bin 7000 Km weit gekommen. Und ich habe genau gleich wie Du entschieden und den Pirelli Angel GT bestellt. Muss nur noch montiert werden. Allerdings ist bei mir der Vorderreifen fast ganz runter und der hintere hat noch 2.8 mm. Habe ich jetzt gerade gemessen und festgestellt, das die Verschleissmarkierungen gar nicht stimmen... habe vorne nur noch 0.9 mm =O

    Dann ganz klar einen Tourensportreifen...


    Da gibt es eine grosse Auswahl:


    Michelin Road 5 (hab ich auf meiner Shiver 900 (Vorderreifen hält bei mir deutlich weniger lang wie der hintere, hatte ich bis jetzt immer umgekehrt :denk)


    Pirelli Angel GT 2


    Continental Road Attac 3


    Mezzeler Roadtec 01


    Dunlop Sportmax Roadsmart 3


    Mita Touring Force (gibt dazu hier auch ein Post)


    Bridgetstone T31


    Avon Spirit ST


    Die kannst bedenkenlos alle montieren oder auch dessen vorgänger.


    Ich mache als nächsten Satz den Vorgänger der Pirelli Angel GT 2 drauf. Also den Pirelli Angel GT. Hat ein gutes Preis-Leistungs Verhältnis und soll lange halten.


    Grüsse

    Monty

    Also ich bin dafür, das die zu lauten Motorradfahrer so richtig zur Kasse gebeten werden, bevor an Wochenenden und Feiertagen die schönen Strecken einfach gesperrt werden dürfen. Wann kann man denn noch fahren ? Nur noch wenn man Urlaub hat und so unter der Woche mal Zeit für eine Ausfahrt hat :denk


    Deshalb hoffe ich auf die Vernunft jedes einzelnen Motorradfahrers, dass sie leise fahren, damit die Diskussionen um Straßensperrungen unnötig werden :]

    Gehe genau desshalb nie an eine Tankstelle mit Shop ;o)


    Ich habe manchmal (so 3-5 mal im Jahr) plötzlich eine Biene oder eine Wespe im Helm und frage mich immer, wie die da rein gekommen ist. Könnte mir jetzt vorstellen, dass das bei einem dichteren Abschluss unten, den Insekten den eintritt in den Helm erschweren oder verunmöglichen könnten.


    Wenn diese Klapphelme nur nicht so schwer wären.


    Sorry nochmals fürs abschweifen :bier

    Schon seltsam, das bei Euch die Batterie so schnell entladen wird. Meine Shiver 900 steht den ganzen Winter in der Garage (Da ist es so kalt wie es draussen ist) und springt nun schon den 3. Frühling tadellos an, ohne die Batterie mal geladen zu haben.


    Habe die Batterie weder abgehängt noch habe ich irgend eine Sicherung gezogen.


    Falls die Batterie ganz entladen ist, kann man, wenn man ein Ladegerät z.B. für Modelbau Akkus hat verwenden. Dann die Voltzahl zum laden einfach tiefer einstellen. Das normale CTEK Ladegerät z.B. würde die Batterie nicht mehr laden, da die Spannung zu tief ist. Beim einem Ladegerät, wo man einstellen kann, dass der Akku nur z.B. 10 Volt hätte (oder noch tiefer) kann dann der Akku mal geladen werden bis die Spannung genug gestiegen ist. Dann wieder auf 12 Volt umstellen bis der Akku ganz geladen ist. So sollte es klappen, wenn der Akku nicht ganz kaputt ist, was ich jetzt mal nicht annehme.


    Grüsse

    Monty

    Hätte mich schonmal beinahe auf die Seite gelegt da plötzlich Ende war mit lenken.:panik

    Genau desshalb hat es mich auf der ersten Fahrt nach Hause vor meiner Garage beim einbiegen hingelegt :wand


    Was hab ich mich aufgeregt... tja, jetzt wo ich das weis, ist es mir nie wieder passiert.

    Zündkerzen halten immer mind. das doppelte des Wechselintervalles. Bei meinem Toyota Corolla stand alle 100'000 km und ich habe die bis zum Verkauf nie gewechselt.... Verkauf war bei 268'000 km


    Unsere Shiver drehen zwar etwas höher, aber ich traue den Zündkerzen mind. 60'000 km zu.


    Oder sind die Erfahrungen hier anderst ?

    Sehe das auch so, habe auch schon geschrieben, das mir der originale Auspuff der Shiver 900 auf längeren touren extrem nervt. (Also sogar mit selber)


    Ich wäre sogar froh, es gäbe einen Auspuff-Anbieter, welcher extra leise Auspuffe verkauft. Wenn ich nun zurück denke, war der Klang der Shiver auch ein Kaufargument. Aber eine Probefahrt sind halt keine 300 km und auch nach 100 km bin ich noch nicht genervt.


    Hoffe einfach, das es ruhiger wird um dieses Thema und wir Motorradfahrer wieder aus der Kritik heraus kommen werden.

    Ich kann mein Motorrad gut bei 30 Km/h (zweiter Gang) oder auch bei 50 Km/h (vierter Gang) halten, ohne das sie immer schneller wird.


    Aber wenn ich nur etwas vom Gas gehe, dann kommt auch bei mir sofort die Schubabschaltung. Der Regelbereich ist dafür zu wenig gross, würde ich mal behaupten.

    So, hab mich mal an die Einstellung der Dämpfer vorne und hinten gemacht. War alles im Auslieferungszustand, bis auf die Federvorspannung des hinteren Fedebeins. Habe dieses jetzt mal auf diese 168 mm gestellt und statt 12 klicks mal auf 13 klicks erhöht (habe ich glaube ich richtig verstanden, wenn man eher leicht ist (65 Kg) dann eher einen Klick mehr ?


    Vorne habe ich das mal Original gelassen.


    Jetzt habe ich den ganzen Tag Zeit um zu probieren. Werde den Schraubendreher mal mitnehmen, damit ich ein wenig ausprobieren kann.


    Wenn ich gewusst hätte, wie simpel das geht, hätte ich schon viel früher damit rum experimentiert.


    Besten Dank für Eure Mühe.


    Jetzt warte ich noch ab, was Wilbers zu meiner Frage sagt.


    Grüsse aus der schönen und sonnigen Schweiz

    Monty

    Nimmst Du so mit dieser Einstellung jemand hinten drauf, oder stellst Du dann die Federvorspannung noch etwas nach ?


    So wie ich das jetzt sehe, wenn ich meins mit Deinem vergleiche, dann ist das ja in etwa gleich, nur das meine einfach etwas Tiefer ist.


    Dann scheint dieser kleine Spielraum durchaus auszureichen und ich bilde mir wohl ein, dass ich ab und zu mal bis an den Begrenzer komme :denk

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.



    So ist die Vorspannung bei mir eingestellt und so ist der Abstand, wenn sie auf dem Seitenständer steht. Also in etwa Fingerbreit.


    Bei Deinen Bildern sitzt Du auf der Shiver ?

    Bei der Zugstufenverstellung habe ich bis jetzt noch nichts verändert. Muss ich mal ausprobieren. Aber eben, Habe nur c.a. 2 cm Spielraum bis zum Anschlag und der Anschlag-Gummi ist schon halbiert. Sonst hätte ich gar kein Spielraum mehr gehabt.


    Die Federvorspannung musste ich sogar um einiges erhöhen, damit ich Spielraum habe. Deshalb scheint es schlau zu sein, einen ganzen Stossdämpfer zu kaufen, welcher schon etwas kürzer ist.

    Soo, hab das mal ausprobiert, die Tourenzahl im Stand bei z.B. 2000-2500 Touren zu halten. Unmöglich. Schnellt eigentlich immer bis 3500 - 4000 hoch. Wenn ich langsam reduzieren möchte, dann fällt die Tourenzahl gleich wieder auf Leerlauf. (Getestet bei warmem Motor und im Touren-Modus.


    Übrigens, mein Verbrauch ist auf längeren Touren auch bei knapp etwas mehr als 4 Liter. Beim letzten Tanken hatte ich 12. irgendwas getankt und hatte 299 km gemacht. Bin aber auch eher der gemütliche Fahrer.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Also, so sieht das bei mir aus, wenn ich (nur 65 Kg) auf der Shiver sitze.


    Viel Spielraum zum einfedern ist da nicht mehr.


    Zugstufe einstellen ? Verändert das die ausfedergeschwindikeit ?


    Wilbers habe ich mal angeschrieben und muss nun mal abwarten. Mann müsse im Moment etwas Geduld haben (3-5 Tage)

    Hallo miteinander,


    Da meine Shiver 900 ja tiefer gelegt ist, und mein hinterer Dämpfer deswegen schnell an seine Grenzen kommt (durchschlagen) kann ich nicht mal daran denken, jemand hinten drauf mit zu nehmen.


    Weiss da jemand, wie das ist, wenn ich jetzt einen Dämpfer von Wilbers mit 30mm Tieferlegung einbauen würde, ob ich dann die normale Nutzlast habe, also wieder jemanden hinten drauf nehmen kann ?


    https://www.wilbers-shop.de/Mo…derbein-Typ-540-Road.html


    Ist da dann einfach der Zylinder kürzer, damit der Federweg gleich bleiben kann ?


    Würde diese Tieferlegung mit diesem Mizu Tieferlegungs Federteller nicht mehr machen.