Federbein von Wilbers

  • Hallo zusammen,

    Wilbers hat jetzt für die Shiver 900ein Federbein im Programm. Es ist das 642. Hatte vor einiger Zeit Wilbers angeschrieben und heute kam die Rückmeldung. Momentan ist noch nicht im Shop verfügbar. Es kann direkt bestellt werden. Preislich liegt es bei 799,- Euro.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Dateien

    Schreibfehler sind gewollt und dienen der Unterhaltung,
    wer einen findet, darf ihn behalten... :bier

  • Naja ich bin mit meinem eigentlich zufrieden, aber wer ein Federbein für 800,- braucht :denkDenke da würde ich eher in die Sicherheit einer Airbagweste investieren.

  • Naja ich bin mit meinem eigentlich zufrieden, aber wer ein Federbein für 800,- braucht :denkDenke da würde ich eher in die Sicherheit einer Airbagweste investieren.

    Ich denke mal wenn ein Austausch des Federbeins angesagt ist lohnt es sich schon über Alternativen nachzudenken...

    Gruß JM

    "Wer glaubt, Motorräder seien heute verzichtbar, hat noch nie so ein Tier zwischen den Beinen gespürt."

    "Aprilia Shiver? Ist das die kleine Schwester von Claudia?"

  • Naja ich bin mit meinem eigentlich zufrieden, aber wer ein Federbein für 800,- braucht :denkDenke da würde ich eher in die Sicherheit einer Airbagweste investieren.


    Ich denke mal wenn ein Austausch des Federbeins angesagt ist lohnt es sich schon über Alternativen nachzudenken...

    Macht sicherlich Sinn wenn das Sachs Federbein mal aufgeben sollte - zumal das auch schon 700,- bei Wendel kostet.

  • Also wenn ich sehe, dass z.B. 1.000 Euro für einen anderen ESD ausgegeben werden, dann sind 800 Euro für ein besseres Federbein in jedem Fall besser investiert. Habe bei der Futura ein Wilbers Federbein und im Winter kommt eins in die RnineT. Da liegen einfach Welten zwischen dem Serienteil.

    Nur bei der Caponord ist das ADD perfekt :jop


    Gruß

    Stephan

  • Also wenn ich sehe, dass z.B. 1.000 Euro für einen anderen ESD ausgegeben werden, dann sind 800 Euro für ein besseres Federbein in jedem Fall besser investiert. Habe bei der Futura ein Wilbers Federbein und im Winter kommt eins in die RnineT. Da liegen einfach Welten zwischen dem Serienteil.

    Nur bei der Caponord ist das ADD perfekt :jop


    Gruß

    Stephan

    Den Akra sehe ich eher als optische Verbesserung, das sehe ich bei einem Wilbers Federbein für 800,- nicht. Zumal ich das Sachs Federbein optisch sehr passend zur Shiver 900 finde. Aber ist wie immer alles Geschmackssache.

  • Deswegen habe ich nichts zur Optik geschrieben, die ist immer Geschmackssache. Ich fand den original ESD an meiner DD perfekt und und hätte nicht mal geschenkt getauscht.


    Mir ging es um eine fühl- und messbare Verbesserung des Fahrwerk und das ist mir persönlich deutlich wichtiger als die Optik. Ich kenne auch niemanden, der dass Fahrwerk wegen der Optik verändert :denk


    Gruß

    Stephan

  • Also wenn ich sehe, dass z.B. 1.000 Euro für einen anderen ESD ausgegeben werden, dann sind 800 Euro für ein besseres Federbein in jedem Fall besser investiert. ........

    Sehe ich auch so.

    Schreibfehler sind gewollt und dienen der Unterhaltung,
    wer einen findet, darf ihn behalten... :bier

  • Mir ging es um eine fühl- und messbare Verbesserung des Fahrwerk und das ist mir persönlich deutlich wichtiger als die Optik. Ich kenne auch niemanden, der dass Fahrwerk wegen der Optik verändert :denk


    Gruß

    Stephan

    Kann ich nur unterstützen. Bei der Bandit hatte ich vorn progressive Federn von Wilbers mit entsprechendem Gabelöl verbaut und hinten ein nur in der Vorspannung verstellbares Wilbers Federbein, zum Serienfahrwerk ein deutlicher Unterschied. Im Moment würde ich am Fahrwerk der Shiver nichts ändern, finde ich soweit sehr okay. Bei einem Austausch jedoch... Da wäre mir die Optik egal. Es muss mit Sicherheit kein Öhlins Federbein sein, aber vom Preis/Leistungsverhältnis ist Wilbers zum Sachs Federbein eine durchaus interessant Alternative.

    Gilt ja im Prinzip für den Endtopf auch, in die Neue gleich einen teuren Akrapovich zu basteln... nun ja. Wenn ein Austausch fällig ist kann man ja z.B. über den Gewichtsvorteil nachdenken. Vom Sound her bin ich mit dem Aprilia Original zufrieden. Das Geld würde ich wahrscheinlich auch eher an anderer Stelle investieren, z.B. Koffer oder so

    Gruß JM

    "Wer glaubt, Motorräder seien heute verzichtbar, hat noch nie so ein Tier zwischen den Beinen gespürt."

    "Aprilia Shiver? Ist das die kleine Schwester von Claudia?"

  • Ich hab das 642‘er in der Shiver 750 und die Gabel auch auf die progressive Feder umbauen lassen... ich kann es nur empfehlen.

    Da liegen Welten zwischen... und btw. im Oktober hat Wilbers meistens 15% Rabattaktionen...

    Dann sind das nicht mehr 800€ sondern ca 680€...

    ...und Moin...
    Kai der Ammerländer

    sorry ich bin offline... :ditsch


    WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten ... :aetsch

  • Hi Forums freunde,


    ich habe mich auch dazu durch gerungen das Federbein und die Gabelfedern zu ersetzen. Bei mir ist es das 640er Wilbers Federbein geworden mit X-PA Verstellung für die Federvorspannung, somit fallen die Ollen Hakenschlüssel weg. Die Federn habe ich heute gewechselt incl. das ÖL(5W). Die anschließende Probefahrt hat gezeigt das es sich definitiv gelohnt hat, es fährt sich um einiges besserer. Das verhalten bei schlechter Wegstrecke nicht mehr so störrisch und poltrig aber trotzdem keine Schaukel macht deutlich mehr Spass auch bei 3 Grad Außentemperatur

  • Das ist bemerkenswert. Konntest du in beiden Gabelholmen die Feder eins zu eins tauschen? Was hat denn die 900ter für eine Gabel? Sachs oder Showa... hab das grad nicht auf dem Schirm...

    ...und Moin...
    Kai der Ammerländer

    sorry ich bin offline... :ditsch


    WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten ... :aetsch

  • 900er hat eine KYB Kayaba Gabel mit nur einer Feder im rechten Holm.

    >Wendel Berlin - Gabel 900er Shiver

    >Zeichnung


    edit: Hatten schon ein Beitrag (>HIER) wo das gesagt wurde mit der einen Feder. Deshalb wundert mich die Aussage von 'Andy..795' "...die Gabelfedern..".

    Hoffe er kann uns da etwas Licht ins Dunkel bringen. :denk

    - z.Zt. viel Freizeit aber wenig Spaß -

    .
    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

    Einmal editiert, zuletzt von MegaLagu ()

  • genau deswegen frage ich ja nach....

    ...und Moin...
    Kai der Ammerländer

    sorry ich bin offline... :ditsch


    WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten ... :aetsch

  • Moin moin,

    es sind definitiv zwei Federn ich habe sie ja selbst gewechselt=) Das rechte Federbein ist einstellbar in Federvorspannung und Zugstufe

    und im linken Federbein ist nur eine Feder ohne jegliche Verstellmöglichkeit und ja sie sind einfach zu tauschen ohne das irgendwelche Hülsen angepasst werden müssen.


    grüße aus Berlin und einen schönen dritten Advent

  • Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Man muss das Gabelrohr von der Hülse trennen. Dann kann man am oberen Kragen von Position 7 die Gabel öffnen und die Feder tauschen Achtung die Feder ist vorgespannt also mit geeignetem Werkzeug sichern und neuen Simmerring verbauen.

  • Danke Andreas, dann sind die Aussagen, die in dem anderen (Link dazu oben in Beitrag #13) gemacht wurden, definitiv falsch! :pfff


    @APRILIA:

    :denkWenn es teilbar ist, warum ist es dann in der Zeichnung nicht auch dargestellt. :ditsch
    Verstehe ich nicht.

    - z.Zt. viel Freizeit aber wenig Spaß -

    .
    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • Nur mal so gefragt , wäre es legal ein Federbein der 1200 an eine 750 DD zu machen ich meine wo ist der Unterschied der Bikes ,Gewicht ,Fahrwerk ect ausser den kubik Unterschied Frage mich mal gerade wie es im worst Case ausginge ob da was zum Tragen kommt , theoretisch könnte die ABE ja beide beinhalten:denkich frag nur weil ich immer gebraucht super Fedebeine finde aber immer nur für die 1200

    :bier nie kampflos aufgeben:boxen

    Einmal editiert, zuletzt von bronco ()

  • einfach mal bei Wilbers nachfragen . Lass dir die genaue Typennummer mitteilen. In meinen ABEs sind haufenweise Freigaben für div. Bikes drin.

    Ich kann dir gerne mal ein Foto von meinen Abe‘s zuschicken...

    ...und Moin...
    Kai der Ammerländer

    sorry ich bin offline... :ditsch


    WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten ... :aetsch

  • :denkhätte ich jetzt nicht gedacht weil die so zugeschnitten sind Gewicht Fahrer, Schuhgröße, Fahrverhalten , die Idee gefällt mir , im schlechtesten Fall muss man es zum grobjustieren einschicken:thumbup:

    :bier nie kampflos aufgeben:boxen

Diese Inhalte könnten dich interessieren: