Allgemeine Erfahrungen mit NGK Zündkerzen. Normal vs. Iridium . Voodoo oder " a must have"

  • hatte ich damals auf meiner Pegaso Bjh. 1999 auch bemerkt, nachdem ich die Iridium Kerze drin hatte sprang Sie IMMER an;o)

    Ja, den Effekt kann ich bei meiner damaligen Pegaso auch bestätigen. Aber den Effekt hätte ich vielleicht mit einer neuen "normalen" Zündkerze auch gehabt.

    Mehr Leistung, weniger Spritverbrauch konnte ich dagegen nicht feststellen.

  • Interessante Produkte für die Aprilia Shiver bei Amazon:

  • Hat denn niemand mal über positive Erfahrungen mit dem Aprilia V2 zu berichten? Anscheinend fahren alle normale Kerzen.

    ... oder haben nur negative Erfahrungen mit diesen Kerzen... :denk

    Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

  • Hat denn niemand mal über positive Erfahrungen mit dem Aprilia V2 zu berichten? Anscheinend fahren alle normale Kerzen.

    Ich fahre noch die normalen Kerzen, aber auf Grund der positiven Erfahrungen an meiner R100CS, besseres Startverhalten und geschmeidigerer Leerlauf, werde ich bei der demnächst anstehenden 10000er Inspektion auf Iridium Kerzen umsteigen.

    Gruß Rainer

  • Hallo Rainer.


    Vielleicht teilst du uns ja dann deine Meinung mal mit.


    ich hab bei mir schon lange Iridium Kerzen drin.. kann aber keinen Unterschied feststellen. Da die über ebay jeweils 10..12 € gekostet haben hab ich trotzdem jeweils wieder die geholt.

  • ich hab bei mir schon lange Iridium Kerzen drin.. kann aber keinen Unterschied feststellen.

    ich fragte mich gerade: vielleicht ist der Unterschied an einem computergesteuerten Einspritzmotor nicht so sehr bemerkbar wie an einem Motor ohne Elektronik und mit Vergasern???


    Aber egal: die Iridium Kerzen bekommt meine dicke. Die 10 - 15€ Mehrkosten kann ich verkraften.

    Gruß Rainer

  • Unabhängig davon ob es was bringt.... die Iridium / Platin Zündkerzen sind nun einmal der Stand der Technik.

  • hatte mir vor einer weile mal die iridium-kerzen von ngk in die shiver gekauft, ergebis; nach ca 5tk waren die fertig, das äußerte sich in immer mehr werdenden fehlzündungen.


    nach ausbau die mittelelektroden kontrolliert, diese waren total runtergebrannt und elektrodenabstand bei rund 1mm, danach hab ich wieder auf standard zurückgewechselt und seitdem (ca 15tkm) keine probleme.


    für mich war es rausgeschmissenes geld

  • die Iridium / Platin Zündkerzen sind nun einmal der Stand der Technik

    Stand der Technik?
    Bei Dieselmotoren sind Glühkerzen Stand der Technik, dieses Argument überzeugt mich nicht.
    Entweder es hat einen klaren technischen Vorteil, dann kann man sich überlegen den Mehrpreis zu investieren.

    Falls es keinen klaren technischen Vorteil gibt, dann eben nicht!

    .


    nur wo nix mehr tropft is nix mehr drin
    „Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben“. G.T.

  • Entweder es hat einen klaren technischen Vorteil, dann kann man sich überlegen den Mehrpreis zu investieren.

    Falls es keinen klaren technischen Vorteil gibt, dann eben nicht!

    Der Mehrpreis für 2 Kerzen ist ja nicht so Hoch. Aber da bin ich deiner Meinung.


    Darum ist immer noch jeder herzlich eingeladen hier über seiner Meinung zu Iridium Zündkerzen zuschreiben.

  • Kurze Zwischenfrage.


    Gibt es denn einen Hersteller für Motorräder, der die Verwendung von Iridium Kerzen empfiehlt oder sogar vorschreibt?

  • Stand der Technik?
    Bei Dieselmotoren sind Glühkerzen Stand der Technik, dieses Argument überzeugt mich nicht.
    Entweder es hat einen klaren technischen Vorteil, dann kann man sich überlegen den Mehrpreis zu investieren.

    Falls es keinen klaren technischen Vorteil gibt, dann eben nicht!

    Ich meinte vom Material her Stand der Technik ( Iridium, Platin, Palladium ). Ob es was bringt sei dahin gestellt. Falls mich nicht alles täuscht, sind die ZK auch bei einigen Fahrzeugen ( PKW ) mit Gasanlage ( LPG ) vorgeschrieben bzw. dort eingebaut.

  • Nun, so wie ich das jetzt mehrfach gelesen habe, sind Iridiumkerzen Temparaturbeständiger und langlebiger als normale Kerzen. Effektive verbesserungen in Sinne von besserer Motorenlauf oder besserer Spriteffizienz habe ich nix gefunden. Ich bin der Meinung dass sich grundsätzlich eine Iridiumkerze bei nem normalen Moped nicht lohnt. Muss aber jeder selber wissen, ob er das extra für so ne Kerze ausgeben möchte.

    90 - 60 - 90. Ich wenn ich am Blitzer vorbei fahre. :peace

    Wenn da ein Wahnsinniger im Raum ist, dann bin das gefälligst ich.:jester

    Bei meiner Geburt wurde meinen Eltern gesagt, sie haben bei mir nen Knick in der Fichte diagnostiziert:abfeiern.


    Es Grüsst, der mit dem Knick in der Fichte.

  • Bei meiner Z sind die NGKs Serie. Der Wartungsplan sieht einen Wechsel bei 12.000km vor. Mein Händler wechselt sie jedoch erst bei 18.000km, da sie diese Laufdauer durchhalten. Das spart mir Kosten, denn nach 18t km muss auch der Luftfilter gewechselt werden.

    🐗🌳

  • Bei meiner Z sind die NGKs Serie. Der Wartungsplan sieht einen Wechsel bei 12.000km vor. Mein Händler wechselt sie jedoch erst bei 18.000km, da sie diese Laufdauer durchhalten. Das spart mir Kosten, denn nach 18t km muss auch der Luftfilter gewechselt werden.

    ts ts, den Wartungsplan nicht einhalten... ;)

    Es sollen schon Motorenschäden entstanden sein, weil etwas Keramik von der Zündkerze abgebrochen ist.

    https://www.skodacommunity.de/…chaden.87330/#post-972255

    Nur Tote und Narren ändern ihre Meinung nicht.

  • Ich verlasse mich da auf meinen Schrauber. Der weiß, was er tut und benutzt auch das richtige Öl ;).

    Iridiumzündkerzen sind für höhere Laufleitungen ausgelegt und die 8, die ich bis jetzt drin hatte, waren im Bezug auf Schäden an der Keramik völlig unauffällig.

    🐗🌳

  • Ute und Ciclista -> macht ruhig weiter so, Eure Konversationen sind echt lustig <3:jester

    .


    nur wo nix mehr tropft is nix mehr drin
    „Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben“. G.T.

  • Also, positive Erfahrungen habe ich mit den IR-Zündkerzen in Verbindung mit einem hochdrehenden 2 Takt Motor. In meiner "Testrunde" lösten sich die herkömmlichen ZK ( 8-9er Ww ) regelmäßig auf. Ersetzt durch eine Denso IR-Zk mit 9er Ww und seit dem ist "Ruhe". Der Kerzenstecker hatte einen 5KOhm Widerstand und die "aufgelöste" Zk verfügte über keinen eingebauten Widerstand. Die IR-Zk besitzen ja alle einen eingebauten Widerstand.


    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.