Beiträge von ackerdiesel

    Schau dir mal die POI in Kurviger an. Da sind eine ganze Menge drin mit Tourvorschläge und Verlinkungen. Wie z.B. die kleine Fahne mit versteckten Attraktionen.


    Natürlich plant jeder seine Tour nach irgendwelchen Sehenswürdigkeiten die einen interessieren, mir wäre nur das hin und her mit dem gpx zu umständlich ... aber jeder wie er mag und wenn es dir Spaß macht ... alles gut :wink

    Jeder hat halt so sein System und ich finde Google Earth einfach genial die Tour im Abschluss zu planen. Ich mache dass ja auch nicht jedes Wochenende, sondern nur für größere Touren / Urlaub und da hält sich der Aufwand in Grenzen.

    :bier

    Es gibt halt nicht die Eierlegende Wollmilchsau. Wenn es eine schöne Tour werden soll, dann kommt man (meiner Meinung nach) ums Exportieren und Importieren nicht herum. Es ist halt alles eine Frage, was man vor hat. Ich möchte nicht einfach nur ein Wochenende im Kreis herum fahren (das kann ich zu Hause auch), sondern auch schon mal anhalten und etwas von der Umgebung sehen und erkunden, oder mal einen Kaffee trinken, gerne im schönen Ambiente und nicht an einer Bundesstraße in einer Bäckerei oder Tankstelle. Da ist für mich die beste Option Google Earth Pro. Ich importiere dort meine Route und finde dort dann entlang der Route Dinge die ich mir gerne ansehen möchte bzw. mich interessieren. Hier habe ich meine Route im Satellitenbild, sehe ob ich durch Wald oder eine Ortschaft fahre und kann noch schnell Änderungen vornehmen, dort wo viele Bilder im Google Earth zu finden sin, da ist auch etwas "zu sehen" und das schaue mir dann genauer an, ob ich hier einen Via Punkt setze.

    Nur als Beispiel jetzt mit meiner Thüringen Tour. Über Google Earth habe ich einen Stausee gefunden, in der eine Fabrik im Wasser liegt und nur der Schornstein guckt noch raus. Das finde ich spannend (bin auch jahrelang getaucht, vielleicht deshalb). Ist kein großer Umweg, also schaue ich mir das an und mache ein paar Fotos. Das kann keine NAVI-APP und wird es auch nie können. Ich fahre also die Strecke virtuell mit Google Earth schon einmal ab. Ja klar ist das Arbeit, aber mir macht das Spaß, diese Vorbereitungen. Das ist für mich schon der Beginn des Urlaubs und so habe ich schon viele tolle Ecken gefunden.


    Offline Navigation mir Kurviger Pro schaue ich mir mal an. Danke für den Tip.


    Gruß Klaus

    Hallo,

    also mit dem Auslassen eines Via-Punktes oder Umfahren einer Baustelle habe ich Kurviger Pro ausprobiert und bei mir hat die Neuberechnung der Route ohne Internet definitiv nicht funktioniert. Kann aber jetzt anders sein (in der Hilfe steht allerdings immer noch so beschrieben, dass es unbedingt Internet braucht), bitte einfach mal mehr Infos schicken, wie dass funktionieren soll. Für mich war dass der Hauptgrund diese App nicht mehr zu nutzen. Ich fahre halt viel über rein Audio und dann fährst du immer gerade aus, bis du merkst, die App hat nicht neu berechnet. Calimoto macht das besser, ist aber auch nicht perfekt.


    Nur mal als Beispiel. Ich plane gerade für September eine Tour nach Thüringen und auch eine entsprechende Rundtour / Tagestour. Der erste Schritt ist, erstmal auf Calimoto gucken, was die anderen Nutzer dort für Touren gefahren haben und ob es Fotos gibt. Andere Medien, wie Zeitungen und Internet werden natürlich auch mit einbezogen. Wenn dann das Ziel fest steht und die grobe Rundtour, dann exportiere ich die Tour und lade sie in Google Earth Pro, um nach POI, Tankstellen und Restaurants in der Nähe der Strecke zu suchen. In Calimoto passe ich dann die Strecke per Via - Punkte nochmals an, dann wird die Tour nochmals exportiert und und Kurviger geladen um nochmal einen POI - Check (Bikertreffs, oder Biker freundliche Restaurants) zu machen.

    Gerade bei den POI hapert es bei Calimoto, aber sonst eine sehr gute Routing App.


    Gruß Klaus

    Köcky

    Kurviger nutzt Offline Karten, dass ist richtig, aber eine Routenberechnung benötigt immer eine stabile Internetverbindung. Hast du eine Baustelle und eine schlechte Internetverbindung, dann bekommst du keine neue Route. Ich habe das genau so ausprobiert


    Gruß Klaus

    Hallo,


    bei Lidl gibt es öfter Imprägnierspray und auch Imprägnierung für die Waschmaschine im Angebot. Ich wasche meine Klamotten ganz normal mit Waschmittel und dann nach Anleitung mit dem Imprägniermittel für die Waschmaschine. Zwischendurch sprühe ich mit dem Imprägnierspray die Klamotten mal ein. Meistens die Schuhe, weil ich nasse Füße nicht mag.

    Im Urlaub habe ich aber immer einen Regenkombi dabei.


    Gruß Klaus

    Hallo,

    ich nutze beide Apps auf einen Samsung Galaxy A50.

    Kurviger.de Pro habe ich für 10 Euro gekauft und bei Calimoto für 69 Euro alle Karten freischalten lassen.

    Hier mal meine Erfahrungen:


    Fangen wir mit der Routenplanung an. Die Routenplanung am PC ist bei beiden genial einfach. Kritikpunkt Calimoto: Es ist immer nur ein POI auszuwählen, nicht mehrere.

    POI sind auf der Kurviger Webseite vielfältiger und mehrer gleichzeitig auswählbar.


    Die Strecke / Route auf der Karte zu verschieben ist einfach und logisch.

    Super, dass die geplante und gespeicherte Tour gleich auf dem Handy abrufbar ist, Cloud sei Dank (man muss sich natürlich bewusst sein, dass man seine Daten halt in der Cloud liegen hat).

    Export der Daten für ein NAVI klappt bei beiden hervorragend.


    Wenn ich eine Tour abfahre und dies möchte, kann ich bei Calimoto unterwegs Fotos machen und diese mit abspeichern (brauch ich jetzt nicht, aber okay).


    Ich habe mit Calimoto dann getestet, ohne Internetverbindung mit Offline-Karte eine Umleitung zu fahren und dass hat super geklappt, inkl. sehr schneller Routenneuberechnung. Kein Problem mit der Berechnung ohne Internetverbindung. SUPER!


    Ist man mit der Kurviger.de Pro Version im Kreis Weihnachten ohne Internetverbindung unterwegs und fährt an einem VIA-Punkt vorbei (wegen Umleitung), dann wird nicht neu berechnet (weil halt kein Internet, trotz Offline Karte), dann verflucht man die Technik.


    Bei Beiden kommen die Ansagen frühzeitig und exakt.


    Die Funktion mit Staus oder Baustellen und diese zu umfahren, habe ich bisher nicht vermisst. Wäre natürlich schön und ist mittlerweile auch Stand der Technik.Bei Calimoto fährt man einfach die Umleitung und überspringt dann den / die VIA-Punkte, bzw. fährt den nächsten VIA-Punkt an.


    Mein Fazit: Calimoto und auch Kurviger.de Pro sind das Geld wert und verlässlich. Ein paar Verbesserungen wären wünschenswert und werden sicherlich noch eingepflegt.

    Die monatliche ABO-Version von Calimoto würde sich für mich nicht lohnen, da ich die APP nur 2-3 mal im Jahr benötige, für 69 Euro ist es aber voll Okay.

    Mit 10 Euro für die Kurviger.de Pro Version kann man eh nix verkehrt machen.


    Gruß Klaus

    Hi,

    wenn ihr die 440 LTD passte, dann würde ich Sie mal eine Kawasaki Vulcan S fahren lassen. 2 Zylinder Motor der Versys, niedrig und fährt sich echt gut, für eine Softchopper. Ich war jedenfalls positiv überrascht.


    Ansonsten (weil ich ja eine fahre :-) ) Ducati Scrambler. Leicht, niedrige Sitzhöhe, geiler luftgekühlter Motor. TOP!


    Gruß Klaus

    Mein PA ist fast schon 10 Jahre alt und ich habe den PIN Brief damals nie zusenden lassen. Das konnte da noch auswählen. Aber im den PIN Brief nun zu bekommen muss ich Erst in die Verwaltungsgemeinschaft hier persönlich vorsprechen. Dank Corona nicht möglich.
    somit alles schön und gut, nur komme ich ohne persönliche Vorsprache beim Amt nicht weiter. Und da der PA schon fast 10 Jahre alt ist, brauche ich so oder so einen neuen. Das geht auch nicht online.

    Habe die Möglichkeiten mit denen schon telefonisch durchgesprochen.

    Hallo, such dir einen Zulassungsservice in deiner Nähe, die können bestimmt noch zum Amt.

    Hier kann man problemlos zum Straßenverkehrsamt, allerdings nur mit Termin. Mein Bruder hat das gerade hinter sich: E-Mail schreiben, zwecks Termin, Stunde später Termin per E-Mail bekommen: 2 Tage später um 10.06 Uhr.


    Gruß Klaus

    ich habe heute in NDS das Wetter genutzt fuer eine kleine Tour in den Teutoburger Wald. Hier sind soviele Motorraeder unterwegs gewesen das man gar nicht die linke Hand wieder an den Lenker bekommt. Montag soll es hier laut Wetter App Schnee geben :kalt

    Ja, gestern gab es so gegen mittag ein richtiges Schneeschauer. Ich war mit dem Motorrad zur Arbeit, da Auto in der Werkstatt. Als ich dann um 16.30 Uhr nach Hause bin, waren die Straßen aber wieder frei. Heute morgen dann minus Grade und Salz auf den Straßen :-o


    Gruß Klaus

    Für Unentschlossene,

    Vielleicht hilft das hier ja weiter: Reifenberatung von Mopedreifen.de

    Nach Modelleingabe einfach nach Reifeneigenschaften sortieren, dort die eigenen Prios setzen

    Dann bekommt man die verfügbaren Reifen mit entsprechenden Kriterien sortiert angezeigt

    Nun Qual der Wahl, anschließend mit Popometer rausfinden ob die Wahl für einen gut oder schlecht war

    Danke für den Tipp, kannte ich noch nicht.


    Grüße Klaus

    Hallo,

    in Amerika sind viele Dinge anders und eine Ausbildung zum Auto-Mechatroniker oder Zweirad-Mechatroniker wie in Deutschland üblich, gibt es dort nicht. Daher wundert mich die Aussage mit der Traktionskontrolle nicht sonderlich. Kleine Ankedote dazu. Ein Bekannter lebt in San Francisco und als unter seinem Auto in der Garage immer ein paar Tropne Öl lagen, ist er in die Werkstatt seines Vertrauens. Die haben aber nicht das Ölleck beseitigt, sonder Ihm eine Ölwanne verkauft, die er unters Auto schieben soll, um das Öl aufzufangen. :-)


    Je nachdem wie du schrauben kannst, würde ich auch erstmal nach den "einfachen" Dingen schauen. Luftfilter säubern und erneuern kann schon mal nie schaden und nach Kabelbrüchen schauen, unterm Tank und am Lenkkopf. Bei dem Kabelbruch muss aber ein Fehlercode gesetzt worden sein, eigentlich sogar viele verschiedene.


    Der Fehlerbeschreibung nach, würde ich auf die Zündung tippen. Mopped läuft nur noch auf einem Zylinder.


    Gruß Klaus

    Wie in diesem Thread ja schon geschrieben, bin ich zur Ducati-Fraktion gewechselt (würde gerne trotzdem hier im Forum noch aktiv bleiben). Am Samstag konnte ich die Scrambler auf eigener Achse überführen und bin noch eine kleine Extra Runde gefahren. Insgesamt so 120 km.

    Ist natürlich ein ganz anderes Motorrad als die Mana, aber so schön leicht und wendig. Gefällt mir sehr und genau das richtige fürs Weserbergland.



    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.

    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.


    Schöne Grüße

    Klaus