Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aprilia Shiver, Mana, Dorsoduro & Caponord Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

helmutotto

Zum-Guru-Mutierer

  • »helmutotto« ist männlich

Beiträge: 1 282

Registrierungsdatum: 9. Februar 2011

Aprilia: Keine

Motorrad: MT09 Tracer

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: 63928 Eichenbühl

Name: Helmut

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 23. Februar 2017, 17:28

Hi,

hier ist ein sehr informativer Bericht über Alternative Energien.

Hans Werner Sinn - ifo-Institut - Energiewende ins Nichts - YouTube
LG Helmut

Zuvill un zuwing is a Ding.
:]

Schon gesehen? Viele Produkte zur Shiver & Dorsoduro findest du bei eBay:

Sei fair und deaktiviere deinen Werbeblocker, wenn dir unserer Forum gefällt und du es unterstützen möchtest - danke Danke!

Feinmetall

Verchromte-Eier-Fahrer

  • »Feinmetall« ist männlich

Beiträge: 820

Registrierungsdatum: 29. März 2014

Aprilia: Shiver 750

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Siegtal

Name: Uli

Danksagungen: 179

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 23. Februar 2017, 18:39

Vergesst bitte auch nicht bei der ganzen Diskussion , dass der Strom nicht nur aus der Steckdose kommt...
Denn auch der Strom will produziert werden... aber wem sage (schreibe) ich das...


Kai ich bin ganz sicher kein Energiefachmann, aber ich habe mal verinnerlicht, dass Energiegewinnung durch Verbrennung von Kohlenstoffverbindungen sehr ineffektiv ist und auch ne Menge CO2 verursacht. Wenn es stimmt, dass ein (von 25.000) Großschiff mit Schwerölverbrennung soviel Schadstoffe ausstößt wie 5 Millionen PKW, ist das sicher auch eine Baustelle.
Der Vorteil eines Elektromotors ist, dass der Strom aus allen möglichen Quellen produziert werden kann. Das müssen nicht nur fragwürdige Offshore-Windanlagen sein, sondern kann auch Energie durch Geothermie, Gezeitenkraftwerke oder Photovoltaik sein. Dass die Welt überwiegend noch an Atomstrom glaubt, dafür kann der E-Motor nichts. Wenn sich ein Staat aber für eine Förderung (incl. Ausbau der Ladenetze) einsetzt, hat man sicher eine umweltverträglichere Alternative zum Verbrenner.

In Deutschland habe ich das Gefühl, dass merkwürdigerweise Dieselgate dem Elektroantrieb den bis dato größten Aufschwung beschwert. Die Entwicklung schien mir in Deutschland zuvor eher halbherzig. :jester
Vielleicht ist dem Staat und auch der Industrie bis heute nichts eingefallen, wie man damit vergleichbare Steuereinnahmen bzw. Gewinnspannen einfahren will?

Wer weiß? ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ammerländer (24.02.2017)

Kurvensau

Forums-Organisator

  • »Kurvensau« ist männlich

Beiträge: 3 744

Registrierungsdatum: 25. Mai 2011

Aprilia: Tuono

Motorrad: Aprilia Tuono V 4 APRC/ABS (°\=/°)

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Unterschleißheim

Name: Manfred ( Manni )

Danksagungen: 742

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 23. Februar 2017, 19:09

Servus zusammen

@ Helmut Danke für den Link und ich habe mir den jetzt reingezogen Krass :aaaaah :aaaaah :aaaaah

Also wenn man den Bericht anschaut ist die ganze Diskussion die wir hier führen ohne Sinn :bye

Da muß wieder Atomstrom uns retten oder wir kaufen die Atomernergie ein um

ein sauberes Deutschland zu haben

Was ist mit China, Japan, dritte Welt Ländern etc .

Kopfschütteln in welcher Einbahnstraße wir uns befinden.

Manni

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Springbanker (24.02.2017)

Ammerländer

Meister aller Klassen

  • »Ammerländer« ist männlich

Beiträge: 2 413

Registrierungsdatum: 16. Juli 2013

Motorrad: SL750 Shiver & Tuono-RSV RP

Dein Fahrstil: Sehr vorsichtig

Wohnort: Edewecht

Name: Kai

Danksagungen: 319

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 23. Februar 2017, 20:47

und das ist nur die Berechnung für "good old Germany..." :skull spinn mal das auf die "kleine blaue Kugel" weiter... :grimasse
Man könnte fast meinen. die Welt ist nur noch ohne den Menschen zu retten...
aber wir schweifen ab...Emotion durch Emission... =)
...und Moin...
Kai der Ammerländer
:peace Hier könnte ihre Werbung stehen.... :peace

oder hier... :girl

oder da... :jop

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Springbanker (24.02.2017)

Springbanker

Motorrad-Junkie

  • »Springbanker« ist männlich

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 27. Mai 2012

Aprilia: Keine

Motorrad: Aprilia Shiver 900 und Royal Enfield Continental GT 535

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Renshausen

Name: Albert Rieck

Danksagungen: 101

  • Nachricht senden

45

Freitag, 24. Februar 2017, 09:06

Elt

Sehr schönes Schlusswort Kai :bier

:crash

mrgcar

Motorradversteher

  • »mrgcar« ist männlich
  • »mrgcar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 555

Registrierungsdatum: 27. April 2014

Aprilia: Keine

Dein Fahrstil: Normal

Name: mrgcar

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

46

Freitag, 24. Februar 2017, 11:07

Moin,

zunächst ein paar Worte Offtopic zu den hier eingestellten Beiträge der Hatern und deren Liker'n (ich werde nicht namentlich auf sie eingehen) sei nur sowie gesagt...ihr seit einfach nur peinlich. :peinlich

Statt sachlich zu diskutieren wird man mit Worten wie etwa [Dein Kampf und Antifa] belegt :wand

In der Vergangenheit wurde Vordenkern, der Prozess als Kätzer oder Hexen gemacht. Es gab die entartete Kunst, bzw die entarteten an der Macht. Menschen die andere Denkanstöße geben als die Masse will sind schnell außenvor. :egal Egal es trifft mich nicht, ich kann damit leben.

...so und weiter mit Topic

Danke für den konstruktiven Beitrag von Uli! :dup Danke für den guten Beitrag/Link von Helmut :dup


Mission RS: The Electric Superbike of the Future ...es wird schneller Realität als wir uns das Heute vorstellen

Hoffe es wird bald Frühling, hier schneit's

DlzG, Alex
.




4 Wheels move your Body, but 2 Wheels move your Soul

miele

Forum Optimus Prime

  • »miele« ist männlich

Beiträge: 2 394

Registrierungsdatum: 22. Juli 2010

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: Shiver GT, Kawasaki ZR7

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Berlin

Name: Frank

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

47

Freitag, 24. Februar 2017, 19:42

Einen Beitrag zum OffTopic muß ich dann doch noch loswerden... Nur zur Energiewende, keine Angst...

Der Beitrag von Hans Werner Sinn sollte bedingt kritisch betrachtet werden.

Recht hat er mit dem wirkungslosen EEG. Das ist ein Gesetz, was mit Hilfe von Hannelore Kraft (SPD Ministerpräsidentin in der Heimat von RWE) auf die kleinen Endverbraucher verlagert. Es hat auch verursacht, das es nicht mehr bei der vorangigen Einspeisung nach Emissionen geht, sondern einzig nach Marktmacht. Das kann man schon daran sehen, das es tatsächlich in Deutschland Intresse daran gibt, neue Kohlekraftwerke zu installieren. Die erste Reform dieses Gesetzes hat nämlich nur dazu geführt, das die großen Energieerzeuger bei der Einspeisung bevorzugt werden. Die Umlage wird auch nicht 1:1 in erneuerbare Energie gesteckt. Somit subventionieren die Kunden regenerativer Energie die An- und Abfahrzeiten der großen Kohlektraftwerke, weil diese eben nicht mehr zurückstecken müssen, wenn bei aufkommendem Wind eigentlich auf Windräder umgeschaltet werden müßte.

Aber sein Beitrag zeigt auch, das wir den Verkehr eben nicht "mal eben" auf Strom umstellen. Kai hat schon recht wenn er sieht, das wir damit den Teufel mit dem Belzebub austreibt, auch wenn der Wirkungsgrad selbst bei Kohlekraftwerken besser ist als bei Kraftfahrzeugen, ganz zu schweigen von KWK oder GUD-Systemen in Gaskraftwerken.

Atomstrom ist keine Alternative weil viel zu gefährlich. Ein großer Störfall hat massiven Einfluß auf die Umwelt und wenn die Atomstromproduzenten eine Haftpflichtversicherung für Ihre Meiler abschliessen müßten, kämen sie auf eine Jahresrate von 1,7 Mrd € pro Block. Klingt viel, verdoppelt aber nur den Atomstrompreis. Daran kann man sehen wie stark Atomstrom subventioniert wird, weil der Staat Ihnen die Rate und die Entsorgungskosten bisher bedingt abnimmt (die müssen zwar eine Rücklage bilden, aber keine Endlager bereitstellen). Jetzt den regenerativen Energieerzeugern vorzuwerfen, sie würden stark subventioniert ist aus diesem Blickwinkel unlauter.

Was Hans Werner Sinn unteschlägt ist, das der Mix aus vielen verschiedenen Möglichkeiten kleinteilig das Problem durchaus lösen könnte.
Das ist allerdings keine Lösung, von der die ehemaligen Monopolisten wie EnBW, RWE oder Vattenfall profitieren.
Das diese Steuerung dieses Verbundnetzes aufwändig ist bestreitet niemand, aber wenn wir die Subventionen in die Steuerung des Netzes, ind flexible GUD-Systeme und inteligente Speichersysteme stecken würden statt weiter in die großen Energieerzeuger zu investieren, würde sich das vom H W Sinn gezeichnete Bild schnell ändern.

Das Netz wäre dann auch viel leichter zu betreiben, weil nicht diese rieseigen Mengen Strom über lange Strecken transportiert werden müssen was übrigens auch die Verlustleistung minimiert.

Das mal so nebenbei...
Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »miele« (24. Februar 2017, 19:59)


mrgcar

Motorradversteher

  • »mrgcar« ist männlich
  • »mrgcar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 555

Registrierungsdatum: 27. April 2014

Aprilia: Keine

Dein Fahrstil: Normal

Name: mrgcar

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

48

Samstag, 25. Februar 2017, 11:20

.




4 Wheels move your Body, but 2 Wheels move your Soul

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ammerländer (25.02.2017)

miele

Forum Optimus Prime

  • »miele« ist männlich

Beiträge: 2 394

Registrierungsdatum: 22. Juli 2010

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: Shiver GT, Kawasaki ZR7

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Berlin

Name: Frank

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 26. Februar 2017, 00:02

Was sagt das jetzt über die Herstellung des Stroms aus?
Da steht auch nix über Ladezeiten, Systemkosten u.s.w.
Klar wird es über kurz oder lang machbar, aber es ist nicht sauberer, solange der Strom nicht sauber produziert wird. Da hilft nur, die Energie nicht zu verbrauchen, also nicht zu fahren...

Man kann übrigens auch Kohlenwasserstoffverbindungen aus regenerativen Energieträgern extrahieren...
Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

mrgcar

Motorradversteher

  • »mrgcar« ist männlich
  • »mrgcar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 555

Registrierungsdatum: 27. April 2014

Aprilia: Keine

Dein Fahrstil: Normal

Name: mrgcar

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 26. Februar 2017, 08:32

Klar wird es über kurz oder lang machbar, aber es ist nicht sauberer, solange der Strom nicht sauber produziert wird. Da hilft nur, die Energie nicht zu verbrauchen, also nicht zu fahren...

Bei einem 100% Öko-Stromanbieter schon. Da könnte ich mit ruhigen Gewissen eine Batt-ladung nach der anderen verballern :pilot

DlzG
.




4 Wheels move your Body, but 2 Wheels move your Soul

Ammerländer

Meister aller Klassen

  • »Ammerländer« ist männlich

Beiträge: 2 413

Registrierungsdatum: 16. Juli 2013

Motorrad: SL750 Shiver & Tuono-RSV RP

Dein Fahrstil: Sehr vorsichtig

Wohnort: Edewecht

Name: Kai

Danksagungen: 319

  • Nachricht senden

51

Sonntag, 26. Februar 2017, 11:16

oder ein Mountain-Bike... das hat dann null Verlustleistung... ist Emissionslos und macht auch Emotionen.
Die Reichweite ist dynamisch und fährt mit diversen verschiedenen Energie-Stoffen
...und Moin...
Kai der Ammerländer
:peace Hier könnte ihre Werbung stehen.... :peace

oder hier... :girl

oder da... :jop

Elise

Auch-bei-Regen-Fahrer

  • »Elise« ist männlich

Beiträge: 211

Registrierungsdatum: 20. Februar 2011

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Witten

Name: Ingo

Danksagungen: 106

  • Nachricht senden

52

Sonntag, 26. Februar 2017, 17:14

Es ist meiner Meinung nach völlig in Ordnung, jedwedes Thema kontrovers zu diskutieren. Jeder hat das Recht auf seine Meinung und darf sie artikulieren.

Allerdings missfällt mir, dass in der letzten Zeit die Argumentationen immer häufiger in persönlichen Anfeindungen, Vorwürfen und Beschimpfungen enden. Vom angesagten Offtopiczitieren bis hin zu Zwangslöschungen von Moderatoren ist alles dabei.

All`dies macht das Forum für mich zunehmend unattraktiver. Ich habe einfach keine Lust mehr, mich erst durch die verbalen Schlammschlachten zu den eigentlich interessanten Dingen durchzuarbeiten.

Liebe Leute, verzichtet doch einfach im Geschriebenen auf alle persönlichen Befindlichkeiten und habt hier auch soviel Achtung voreinander und Rücksichtnahme aufeinander als wenn Ihr Euch in einem persönlichen Gespräch miteinander befindet.

Ich freue mich auf viele polemikfreie Beiträge von Euch... :wink
Hey ho, let´s go... :italia

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ufo1970 (28.02.2017), PhilMuc (27.02.2017), Shiverina (26.02.2017), katastrofuli (26.02.2017)

miele

Forum Optimus Prime

  • »miele« ist männlich

Beiträge: 2 394

Registrierungsdatum: 22. Juli 2010

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: Shiver GT, Kawasaki ZR7

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Berlin

Name: Frank

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 28. Februar 2017, 18:10

Bei einem 100% Öko-Stromanbieter schon. Da könnte ich mit ruhigen Gewissen eine Batt-ladung nach der anderen verballern
Ich hab so einen Ökostromanbieter für den Strom in meiner Wohnung... Aber vom dritten Stock aus kann ich die Bella nich' laden. Also wäre ich auf öffentliche Ladestationen angewiesen... Da hab ich schon mal keinen Einfluß, ob ich nich' nachher Atomstrom in dem Moped hab...
Des weiteren dürfte der Strom, der derzeit ökologisch produzierbar ist nicht ausreichen, um damit den kompletten Individualverkehr zu laden. Wir verbrauchen ja für das Fahren schon mehr Energie, als als Strom. Du müsstest also die Stromproduktion mehr als verdoppeln um den Individualverkehr auf Strom umzustellen. Und das auch noch ökologisch? Wird spannend...
Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

-Alex-

Polizei-Widersprecher

  • »-Alex-« ist männlich

Beiträge: 177

Registrierungsdatum: 20. Februar 2016

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: JWD / janz weit draussen ;-)

Name: Alex

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 1. März 2017, 02:06

Also genügend E-Fahrzeuge mit ausreichender Leistung gibt es ja schon. Einzig wo es hapert sind Ladestationen und am Akku. Sind eigendlich die Ladeanschlüsse/Stecker an den Fahrzeugen gleich /genormt oder kocht da jeder Hersteller sein "eigenes Süppchen"? Der "Tod" eines Akku's ist das dauernde entladen und laden. Da hingt die Entwicklung noch ein wenig hinterher. Ist das nicht bei Renault so, dass der Akku nicht im Preis vom E-PKW mit drin ist, sondern man muß den zum PKW extra mieten bzw. leasen? Dann wird es wenigsten nicht so teuer, falls der Akku mal den "Schirm" zu macht. Gr.

massa_mjm

Zündkerzenwechsler

  • »massa_mjm« ist männlich

Beiträge: 83

Registrierungsdatum: 3. Januar 2017

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Erfurt

Name: Marco

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 1. März 2017, 10:26

Hallo Alex,
Ich schrieb es ein paar Beiträge weiter vorne schon.
Die Hersteller haben leider keine einheitlichen Ladesysteme.
Und solange das der Fall ist, wird sich das ganze auch nicht durchsetzen.
Schaut mal wie lange das bei den Handys gedauert hat, bis die einen gleichen Stecker verbaut haben.
Okay, den Apfel mal ausgenommen...
Grüße Marco

Frank882

Topcase-Nie-Abnehmer

  • »Frank882« ist männlich

Beiträge: 385

Registrierungsdatum: 27. April 2012

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: >>>ROLLER Gilera Runner 125ST

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Dresden

Name: Frank

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 1. März 2017, 10:43

....der apfel ist auch kein maßstab....

aber genau so siehts es aus, wenn jeder sein eigenes süppchen kocht dann wird das nix, wenn man die standardisierung der handystecker rannimmt, dann wird das bei den autos bis zum jahr 2145 dauern - ich bin da sehr optimistisch :iiiih

-Alex-

Polizei-Widersprecher

  • »-Alex-« ist männlich

Beiträge: 177

Registrierungsdatum: 20. Februar 2016

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: JWD / janz weit draussen ;-)

Name: Alex

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 1. März 2017, 11:06

Na gut, bei den 230V Steckern da gibt es ja weltweit auch Unterschiede. Dann müßte man sich "Reiseadapter" in den Kofferraum legen.... :-)

PhilMuc

Motorradversteher

  • »PhilMuc« ist männlich

Beiträge: 514

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: Shiver

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: München

Name: Philipp

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

58

Mittwoch, 1. März 2017, 11:57

dabei gibts doch jetzt schon multistecker die fürn Apfel und Android passen ;)
Kekse waren leer - bin dann total eskaliert...

mrgcar

Motorradversteher

  • »mrgcar« ist männlich
  • »mrgcar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 555

Registrierungsdatum: 27. April 2014

Aprilia: Keine

Dein Fahrstil: Normal

Name: mrgcar

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 1. März 2017, 16:41

Dieser Workshop würde all die Fragen beantworten
.




4 Wheels move your Body, but 2 Wheels move your Soul

Feinmetall

Verchromte-Eier-Fahrer

  • »Feinmetall« ist männlich

Beiträge: 820

Registrierungsdatum: 29. März 2014

Aprilia: Shiver 750

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Siegtal

Name: Uli

Danksagungen: 179

  • Nachricht senden

60

Mittwoch, 1. März 2017, 18:21

Die Hersteller haben leider keine einheitlichen Ladesysteme.



Wird sich aber ändern: Ladesäulenverordnung

:bier


Unsere Foren Sponsoren
WSC-Neuss
tankpad-felgenrandaufkleber.de