Stoßdämpfer ADD undicht

  • Moin!

    Ich habe gerade einen Anruf von meinem Mechaniker (Motorcycle Service Lage) bekommen, der mir die Hiobsbotschaft überbracht hat, dass der hintere ADD Stoßdämpfer undicht ist und Öl verliert. Er hat schon bei seinem zuständigen Aprilia-Vertreter angefragt, ob es ein Reparatur-Set gibt, aber noch keine Antwort erhalten.

    Ein neues Federbein von Aprilia würde zwischen 1800 und 2200 kosten, was bei meiner Maschine (Baujahr 2015, 61.000 km) keinen Sinn machen würde.

    Auf ebay gibt es ein gebrauchtes Federbein in Australien ( :skull ), was unter 1000 EUR kosten würde, aber da kenne ich natürlich nicht den Zustand.

    Hat jemand eine Idee, was man in dieser Situation machen könnte, außer das Moped abzuschreiben?

    Gruß aus Bremen

    Gunnar

  • Das ADD Federbein sollte prinzipiell auch zerlegbar sein. Im besten Fall sind "nur" Dichtringe o,ä. die getauscht werden müssen.

    Wenn sonst die Alternative nur ein Neukauf ist, hat man ja eigtl nichts zu verlieren.

    Im Worst Case mal Kontakt mit nem Fahrwerksspezialisten aufnehmen - z.B. Franz Racing, GL Suspension. Die machen auch semiaktive Fahrwerke von BMW, KTM etc.

    Waffeln sind Pfannkuchen mit Waschbrettbauch

  • Ich hätte da was gefunden

    https://www.bike-eco.fr/285200-amortis…ence-moto-casse

    Bei Interesse kann ich gerne helfen bei Kommunikation und Versand

    Ich weiß leider nicht, ob die Federbeine von der Caponord "Travel Pack" und "Rally" baugleich sind. Ich informiere mich und sage dann Bescheid.

    Vielen Dank schonmal! :heil

    Update:

    Die Teilenummern sind leider unterschiedlich: B044313 für meine Capo, 2R000254 für die Rally-Version.

    Ich lasse gerade meinen Mechaniker bei Aprilia anfragen, was es für Unterschiede gibt und ob man ggfs. die Federbeine austauschen könnte.

    Einmal editiert, zuletzt von gunn0r (16. Februar 2023 um 10:54)

  • Ich würde es mal bei ZF Service in Schweinfurt probieren. Die sind der Lieferant von dem Federbein.

  • Ich würde es mal bei ZF Service in Schweinfurt probieren. Die sind der Lieferant von dem Federbein.

    Moin Stefan,

    vielen Dank dank für den Tipp!

    Leider fühlt sich die ZF Friedrichshafen AG dafür nicht zuständig, vom Helpdesk habe ich folgende Antwort erhalten:

    Blöderweise existiert die E-Mail-Adresse nicht. :skull

    Ich versuche es bei ZF weiter.

  • FahrWerkB UG, Friedensstr.17, 02763 Zittau hat letztes Jahr auf ebay Kleinanzeigen damit geworben, dass sie dieses Federbein überholen. Hatte mir das damals notiert, aber Gott sei Dank bislang noch keine Undichtigkeit. So kann ich leider keine Erfahrungen teilen, aber einen Versuch könnte es trotzdem wert sein.

  • Kurzes Update, falls noch jemand den Stoßdämpfer überholen lassen muss.

    Folgende Firmen haben eine Reparatur des Aprilia ADD Federbeins angeboten:

    Motorrad-Ibbenbüren GmbH

    Folgende Firmen bieten keine Reparatur bzw. können keine Reparatur aufgrund fehlender Ersatzteile durchführen:

    ZUPIN Moto-Sport GmbH

    GL Suspension Service

    ZF Race Engineering GmbH

    ZF Friedrichshafen AG / Schweinfurt

    Wilbers Products GmbH

    FRS (Franz Racing Suspension)

    Die Motorrad-Ibbenbüren GmbH firmiert auch unter Moto Shock Service und hat für 230 EUR eine Reparatur inkl. Stickstoff-Ventileinbau angeboten.

    Da meine Aprilia-Fachwerkstatt schon mit ZUPIN zusammengearbeitet hat, und bereits Verbindungen bestehen, wird das Federbein mit Ausgleichsbehälter zur Überprüfung und Kostenvoranschlag eingeschickt. Sobald ich einen Preis dafür habe, werde ich den hier auch posten.

    Die Firma GL Suspension Service hat in der Vergangenheit solche Stoßdämpfer repariert und überholt, aktuell gibt es aber keine Möglichkeit an die Ersatzteile, besonders die Dichtungen, heranzukommen.

    Vielen Dank für alle hilfreichen Beiträge! :heil

    2 Mal editiert, zuletzt von gunn0r (2. März 2023 um 22:26) aus folgendem Grund: Firmen für Reparaturmöglichkeiten neu sortiert.

  • Nächstes Update:

    Die Fa. Zupin hat sich den Stoßdämpfer angeschaut, aber 3 Werkstatt-Meister konnten keine Ersatzteile dafür auftreiben. Laut Aussage meines Mechanikers ist das bis dato noch nie vorgekommen.

    Nach mehrmaligem Kontakt mit Aprilia wurde mir direkt gesagt, dass es keine Ersatzteile gibt und die einzige Lösung ein kompletter Austausch des Federbeins plus Vorspannrohr ist. Weitere Fragen dazu wollte man mir nicht beantworten.

    Eine Kontaktaufnahme mit der italienischen Firma ZF Sachs Italia S.r.l. Società Unipersonale in Candiolo ist aufgrund von falscher bzw. nicht-existenter Telefon- und Faxnummern (keine E-Mail-Adresse) gescheitert.

    Da ich ungerne an dem Stoßdämpfer Veränderungen vornehmen lassen wollte (siehe Motorrad-Ibbenbüren GmbH) , habe ich heute die Ersatzteile neu bestellt. Der komplette Austausch inkl. neuer Stoßdämpfer + Vorspannrohr wird ca. 2500 EUR kosten, wobei die Kosten für die Inspektion der Fa. Zupin noch nicht eingerechnet sind.

    Sobald alles abgewickelt und bezahlt ist werde ich hier ein Fazit ziehen.

    Aufgrund der Erfahrungen der letzten 2 Wochen kann ich aber jetzt schon sagen, dass die Capo meine letzte Aprilia gewesen ist, da ich ein solches Verhalten von 2 großen Firmen (ZF / Sachs und Aprilia) eine Frechheit finde.

    Schade, dass es noch kein Gesetz zur Recht auf Reparatur gibt, welches wahrscheinlich noch 2-3 Jahre auf sich warten lassen wird.

  • das ist aber übel

    konnte dir keiner sagen, worin der Unterschied zwischen der Normalen und der Rally ist ?

    Schieb mal die Infos, Teileliste per PN rüber.

    Ich habe da noch ein paar Kontakte in F.

    leben und leben lassen

    ABER

    auch am Leben bleiben

  • das ist aber übel

    konnte dir keiner sagen, worin der Unterschied zwischen der Normalen und der Rally ist ?

    Schieb mal die Infos, Teileliste per PN rüber.

    Ich habe da noch ein paar Kontakte in F.

    Der Aprilia-Vertreter meiner Fachwerkstatt (https://motorcycleservicelage.de) hat dem Mechaniker gesagt, dass weder er, noch sein Chef oder irgendjemand anderes in Deutschland an die technischen Informationen, Explosionszeichnungen oder Teilelisten des Federbeins herankommt.

    Ich habe die Infos also leider nicht, aber ich werde den defekten Stoßdämpfer komplett zerlegen und eine Inventur der Bauteile machen.

  • Nur mal so eine Frage : Warum tauscht du das defekte Federbein nicht gegen einen guten Niveaumaten aus. Der passt sich auch automatisch dem Beladungszustand an.Ist zwar nicht so elegant wie das vorhandene Teil ( elektronisch ? ) soll aber auch hervorragend funktionieren.So habe ich das schon auf vielen Moped Treffen gehört.Und kostet nicht mal die Hälfte von dem Original,wo ich den Preis vom Original schon als extrem sehe.

    Oder würde das nicht funktionieren :denk

    Liebe Grüsse aus dem Bergischen Land und alles bleibt besser ;)

    Bleibt alle negativ aber denkt positiv :-/

  • Für den Betrag hätte ich es auch nicht gemacht. Dazu ist die Capo im Alter zu wenig wert. Da hätte ich zerlegt und in Teilen verkauft. Habe ich mal mit einer Aprilia Falco gemacht und gut verdient dabei.

    Einfach was anderes einbauen birgt bei der Elektronik immer ein gewisses Risiko. Wie reagieren Steuergeräte und Dashboard darauf. Wenn es dumm läuft hast du dann ganz andere Probleme.

    Alles in allem echt bitter. Ein schwerer Defekt am ADD war immer meine Sorge, mit den Erfahrungen der Caponord Treffen aber wohl de absolute Ausnahme. Mir ist sonst kein anderer Totalausfall bekannt.

    • Offizieller Beitrag

    worin der Unterschied zwischen der Normalen und der Rally ist ?

    Das ist auch meine Frage.

    Hätte vermutlich das von 'jeje' am 16. Februar verlinkte FB gekauft und eingebaut. :denk

    Reparatur für 2500€ plus X ist zumindest nicht günstig.

    .

    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    - (über 116.000km (seit Sept. 2011) mit zwei Shiver 750) - seit >40 tkm mit >MEGAöler = GPS-Kettenöler
    -vogelsberg-f6fo8.png
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas. (Wikipedia)

  • Ich habe mir die letzten 2 Wochen viele Gedanken zu dem Thema gemacht und mit mehreren Personen gesprochen, die mehr Ahnung von der Materie haben als ich. Am hilfreichsten war der Techniker der ZF Race Engineering GmbH, der mit erläutert hat, was die Unterschiede zu anderen Stoßdämpfern sind, warum man nicht an Ersatzteile heran kommt und wieso es ein Risiko ist, den Stoßdämpfer ohne technische Dokumentation zu reparieren.

    Hier sind Fotos vom defekten Teil:

    Capo Federbein1.jpgCapo Federbein2.jpgCapo Federbein3.jpg

    Laut Chef-Mechaniker meiner Fachwerkstatt ist dieser Defekt zum ersten Mal seiner Kenntnis nach aufgetreten.

    Die Capo zu Zerlegen und in einzelnen Teilen zu verkaufen ist für mich technisch und zeitlich nicht machbar. Ein nicht fahrtüchtiges Motorrad zu verkaufen resultiert immer mit einem relativ großen Verlust.

    Daher ist für mich die Kalkulation einfach: Für ca. 3000 EUR bekomme ich ein bewährtes und ansonsten technisch einwandfreies Motorrad, für das ich aktuell kein vergleichbares Modell von anderen Herstellern bekommen würde, und welches ich die nächsten 3-4 Jahre fahren kann. :toeff

    Ich möchte ich auch nochmals bei allen Leuten hier bedanken, die sich und ihre Ideen eingebracht haben, und hoffe, dass meine Rückmeldungen anderen Besitzern der Capo weiterhelfen. :super

  • Das ist auch meine Frage.

    Hätte vermutlich das von 'jeje' am 16. Februar verlinkte FB gekauft und eingebaut. :denk

    Reparatur für 2500€ plus X ist zumindest nicht günstig.

    Diese Frage konnte mir niemand beantworten, weder der Aprilia-Vertreter meiner Fachwerkstatt, noch der Aprilia-Support am Telefon. :angry2

  • Da ich ungerne an dem Stoßdämpfer Veränderungen vornehmen lassen wollte (siehe Motorrad-Ibbenbüren GmbH) , habe ich heute die Ersatzteile neu bestellt.

    Also ich für meine Person hätte die 230,-- investiert - neu kann man immer noch kaufen, wenn dann nötig.... :denk

  • Hier, wie versprochen, die Endabrechnung:

    2251,30 EUR für einen neuen ADD Stoßdämpfer inkl. Vorspannrohr als Komplettsatz (bei Wendel Motorräder in Berlin).

    776, 36 EUR für 60.000er Inspektion inkl. aller Flüssigkeitswechsel.

    3027,66 total. :o)

    Teures Vergnügen, teures Hobby.

    Dazu sei noch gesagt, dass die Fa. Zupin für die Inspektion und Bemühungen, den Stoßdämpfer zu reparieren, freundlicherweise nichts berechnet hat.

    Sobald ich den defekten Stoßdämpfer wieder in den Finger habe, werde ich zusammen mit einem Motorradmechaniker das Teil zerlegen und schauen, was kaputt ist.

    Danke nochmals für eure vielen Ratschläge und Hilfestellungen. :heil