ATC / ABS Probleme

  • Hallo zusammen - ich schon wieder,


    heute ne (eigentlich) schöne Tour Richtung Harz unternommen, bis sich auf halber Etappe meine ATC und ABS Leuchte meldeten.

    Hatte die ganze Zeit schon leichtes Pulsieren beim Betätigen der Hinterbremse, aber auch nur bei leichtem Bremsen.

    Dabei habe ich mir aber nichts weiter gedacht und bin eben weiter.

    Irgendwann kam dann die Warnmeldung "ATC disabled". Ich im nächsten Ort rechts ran und im MENU probiert, ob ich es wieder eingeschaltet kriege - natürlich nicht. Also Maschine aus, Pause gemacht und Google befragt.

    Eventuelle Lösung: "Kalibrierung" - hat auch soweit geklappt, aber 20km später erneut das Problem "ATC disabled". Diesmal bin ich nicht mal mehr ins MENU gekommen um es erneut zu kalibrieren.

    An der nächsten Tankstelle dann Luftdruck kontrolliert (man weiß ja nie) und System erneut kalibriert. Zunächst wieder alles i.O. bis 15km später alles von vorne beginnt.


    Also morgen wieder beim Händler anrufen -.- :boxen

    Kann man bei einer 1.000er Inspektion das Steuergerät abschießen? Ist ja schon komisch, dass 1200km nichts passiert und dann 2 Sachen kurz hintereinander.


    Jemand ähnliche Erfahrung und kann mir die Lösung spoilern?


    Schönes Restwochenende


    Tobi

  • Kann man bei einer 1.000er Inspektion das Steuergerät abschießen

    War die Maschine gerade bei der Inspektion? Ein Rad dafür draußen gewesen (Bremsenrückruf oder so?

    Satzzeichen retten Leben:

    Komm wir essen jetzt Opa.

    Komm, wir essen jetzt, Opa.


    Niveau ist KEINE Handcreme

  • Mal die sensor ringe und den Abstand der Sensoren prüfen. Meist fehlt ein Signal eines sensors...

    Habe gestern Abend nur noch das Hinterrad aufgebockt und gesehen, ob der ABS Ring gleichmäßig dreht. Das tut er. Abstand habe ich nicht gemessen.

    War die Maschine gerade bei der Inspektion? Ein Rad dafür draußen gewesen (Bremsenrückruf oder so?

    Ja vor 2 Wochen - und halt anschließend 2 Probleme mit der Maschine gehabt ..
    Hinterrad war nicht draußen. Zumindest wurde nichts gesagt und stand auch nichts auf der rechnung.



    Wollte es heute morgen zur Arbeit nochmal versuchen (nur paar Kilometer) aber da ging gar nichts mehr.

    Auch wechselt das Motorrad beim langem Drücken des MODE Schalters nach links/rechts in den INTERCOM / NAVI Modus, obwohl gar kein Handy oder Headset hinterlegt ist. Bzw. nach 5 Minuten fahren, kann ich dann gar nichts mehr einstellen, nicht mal mehr zwischen ODO und Co. wechseln.


    Steuergerät im Ar***?

  • Heute nach der Arbeit waren alle Fehlermeldungen weg.

    Habe dann probiert nochmal mit bisschen Hartgas und scharfen Kurven das ABS / ATC zu kitzeln - nichts.


    Kann das an einem lockeren Abs Stecker liegen? (Vllt gegengekommen beim Ölfilter wechseln?)

    Ist das Problem von gestern im Fehlerspeicher? Sonst glaubt mir der Händler dass ja bestimmt nicht.


    Nur das pulsierende Bremspedal hinten bleibt, ohne dass vorne die ABS Leuchte ein Regeln mitteilt .. Idee?


    Habe leider gestern vor lauter Frust auch keine Fotos oder Videos vom Fehler gemacht - ich dulli ..

  • Pulsierendes Bremspedal würde ich einer Bremsscheibe mit Seitenschlag zuordnen. Vorausgesetzt das Pulsieren ist immer da, also auch bei einer normalen Bremsung ohne ABS-Einsatz.

    ABS und ATC sind m.W.n. zwei völlig getrennte Systeme. Gemeinsamkeit= beide nutzen die Drehzalsensoren an den Rädern.

    Wenn also beide Systeme Fehler melden, sollte das an einem oder beiden Sensoren bzw. den entsprechenden Kränzen liegen.

    Habe dann probiert nochmal mit bisschen Hartgas und scharfen Kurven das ABS / ATC zu kitzeln - nichts

    Damit kannst du zumindest das ABS auch nicht locken. Und fürs ATC müsstest du schon echten Schlupf haben.

    Fahr auf einen Schotterweg. Beim Beschleunigen mit durchdrehendem Rad solle das ATC zucken, beim Bremsen das ABS.

    Satzzeichen retten Leben:

    Komm wir essen jetzt Opa.

    Komm, wir essen jetzt, Opa.


    Niveau ist KEINE Handcreme

  • Also die Fehlermeldungen sind weg. Ich fahre morgen zum Händler und lasse nochmal auslesen.


    Ich wüsste nicht, wo die Scheibe einen Seitenschlag abbekommen haben soll. Müsste ja auf den letzten 200km geschehen sein, und da ist absolut nichts passiert. Außer eben Kino im Display.


    Pulsieren ist auch da, wenn nur ganz leicht gebremst wird (aber nicht immer). Zumindest kann ich mir nicht vorstellen, dass bei 100+ kg das Hinterrad blockiert bei Fußauflegen.


    Aber theoretisch müsste ich es ja mit deaktivertem ABS testen, ob es immer noch pulsiert.

    Damit kannst du zumindest das ABS auch nicht locken. Und fürs ATC müsstest du schon echten Schlupf haben.

    Fahr auf einen Schotterweg. Beim Beschleunigen mit durchdrehendem Rad solle das ATC zucken, beim Bremsen das ABS.

    Ich hatte kurz vor dem Komplettausfall bei jedem Anfahren eine Warnung der Traktionskontrolle - deshalb hätte es bei Weiterbestehen des Fehlers getriggert werden müssen.


    Ich schätze mal, dass es an einem lockeren ABS Stecker lag (habe ihn nur nochmal sanft angedrückt) und nicht mal was im Fehlerspeicher zu finden ist.

  • Eben eine Runde ums Dorf.


    ABS AUS

    leichtes Bremsen - kein Pulsieren, kein Blockieren

    starkes Bremsen - kein Pulsieren, aber Blockieren (logisch)


    ABS AN

    leichtes Bremsen - rhytmisches Pulsieren (nicht geschwindigkeitsabhängig), kein Blockieren

    starkes Bremsen - rhytmisches Pulsieren (nicht geschwindigkeitsabhängig), kein Blockieren (logisch)


    Damit liegt's schon mal nicht an der Bremsscheibe. Auch ist das Pulsieren zeitabhängig, also nicht pro Umdrehung des Rades.


    Hmm

  • Spätestens jetzt zum Händler.

    Die DD ist doch neu und das mit dem Pulsieren an der Bremse hinten ist ja noch da und für den Händler nachvollziehbar.

    Satzzeichen retten Leben:

    Komm wir essen jetzt Opa.

    Komm, wir essen jetzt, Opa.


    Niveau ist KEINE Handcreme

  • Ja, ich hab morgen einen Termin.

    Wollte halt trotzdem vorher wissen, woran es liegen kann. Bin da immer hippelig ..


    Na ja, unterm Strich könnte er, wenn er kein Bock hat, einfach sagen, dass er beim Bremsen nichts spürt. Hat halt schon angedeutet, dass ihm das Garantieantragstellen zu anstrengend ist.

    Aber ist wahrscheinlich auch wieder Schwarzmalerei.

  • Nun warte doch erst mal ab, was da morgen bei rauskommt.

    Ärgerlich ist es natürlich, da du die Lauferei hast.

    Satzzeichen retten Leben:

    Komm wir essen jetzt Opa.

    Komm, wir essen jetzt, Opa.


    Niveau ist KEINE Handcreme

  • kleine Ursache, große Wirkung

    Gruß JM

    "Wer glaubt, Motorräder seien heute verzichtbar, hat noch nie so ein Tier zwischen den Beinen gespürt."

    "Aprilia Shiver? Ist das die kleine Schwester von Claudia?"

  • ABS und ATC sind m.W.n. zwei völlig getrennte Systeme. Gemeinsamkeit= beide nutzen die Drehzalsensoren an den Rädern.

    Wenn also beide Systeme Fehler melden, sollte das an einem oder beiden Sensoren bzw. den entsprechenden Kränzen liegen

    Da lagen wir ja gar nicht so falsch. :engel


    Schön das die Shiver wieder rollt :super und danke für die Rückmeldung

    Satzzeichen retten Leben:

    Komm wir essen jetzt Opa.

    Komm, wir essen jetzt, Opa.


    Niveau ist KEINE Handcreme

Diese Inhalte könnten dich interessieren: