V-Rad-Bremse nach ca. 5000km anders!

  • Hi,

    meine Vorderradbremse fühlt sich in letzter Zeit anderst an.

    Sie war immer kernig und sofort im Durchsatz. Nun, habe ich bemerkt, dass sie beim leichten Anbremsen pulst!

    Die Shiver fiehl in der letzten Zeit nicht um und denke habe die Scheiben auch nicht heißlaufen lassen.

    Die eine Seite ist im Außenbereich der Scheibe blank, die andere in der Innenseite, als wenn die Backen nicht vollflächig aufliegen/greifen würden.

    Die Bremszylinder habe ich schon rückgestellt, liefen auch gleittechnisch gut hinein.

    Momentane Laufleistung der Maschine ca. 6800km.

    V-Rad ist noch Erstbereifung - kein Ausbau.


    :)

  • 5000 oder 6800 :denk


    Aber egal welch der beiden Laufleistungen, das sollte nicht sein.

    - z.Zt. viel Freizeit aber wenig Spaß -

    .
    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • jürgen

    ab ca. 5000km bemerkt, momentan liegt sie bei 6800km!

    Was mich halt stutzig macht, ist die ungleichmäßige Bremskraftverteilung an den Scheiben.

    Bremsen tuen die Dinger ja schon, werde mal weiter beobachten und falls ... ..!

  • Bremsenproblem? Dann ab zum Händler. Die ist ja noch fast neu.
    Mindestens anrufen und das Thema schildern.

    .


    nur wo nix mehr tropft is nix mehr drin
    „Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben“. G.T.

  • Dann ab zum Händler

    Zu dem VK Gerd, never!!!! Lieber nutze ich nur noch die Motorbremse. Soviel Inkompetenz habe ich schon lange nicht mehr erlebt.

    Garantie/Gewährleistung ist leider "off".

  • War die Shiver nicht neu? Und selbst wenn nicht, Du hast beim Händler gekauft im Herbst oder?


    In Knittlingen? Der Händler ist gut.

    .


    nur wo nix mehr tropft is nix mehr drin
    „Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben“. G.T.

  • Ich fasse mich mal ganz kurz (hätte für Dich aber noch ne Version auf Lager - die erklärender).

    Zu Allem von Dir: leider --- Nein!

  • Das ist Pech, aber der Benedini soll echt gut sein, der ist ja nicht weit weg.

    .


    nur wo nix mehr tropft is nix mehr drin
    „Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben“. G.T.

  • Hallo,


    habe das Problem seit kurzem auch.

    Beim sanften Bremsen spürt man ein deutliches Vibrieren/Pulsieren.

    Und zwar sobald beim Bremsen die Geschwindigkeit von ca. 80km/h (+/-10km/h) erreicht wird.

    Bei den höheren oder niedrigeren Geschwindigkeiten ist die Bremse unauffällig.

    Ebenso beim harten Bremsen. Da ist auch kein Vibrieren/Pulsieren wahrnehmbar.


    Die Shiver ist ca. 7000 km gelaufen. Die Garantie ist bereits abgelaufen.

    War vor kurzem beim Händler wegen der Rückrufaktion der Bremspumpe und zu Jahresdurchsicht.

    Das Moped wurde da Probe gefahren. Auffälligkeiten im Bremsverhalten wurden nicht festgestellt.

    Ich soll weiter fahren, beobachten und mich gegebenenfalls erneut melden.

    War, ehrlich gesagt, von der Aussage nicht begeistert...


    Den Zustand der Scheiben werden ich bei der nächsten Gelegenheit genauer untersuchen.

    Aufgrund eines Umzugs komme ich in den letzten Wochen leider nicht zum Fahren.

    Eine flüchtige Sichtprüfung direkt nach der Feststellung des seltsamen Verhaltens ergab jedoch keine offensichtlichen Auffälligkeiten.

  • Mit einer Sichtprüfung kann man das nicht wirklich feststellen.

    Dazu benötigt man eine Bremsscheiben-Messuhr und den entspr. Halter+Ständer.


    Bild von >Bremsscheiben-Messuhr

    Bremsscheiben-Messuhr mit Ständer im Video.


    Bitte melden Sie sich an, um dieses Medienelement zu sehen.

    - z.Zt. viel Freizeit aber wenig Spaß -

    .
    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

    Einmal editiert, zuletzt von MegaLagu ()

  • Servus zusammen


    das kann an den Floatern liegen die sich mit Bremsstaub zugesetzt haben.


    Ihr habt vorne Festsättel da muß die Scheibe sich zentrieren, das übernehmen die Floater.

    Die Bremsscheibe sollte sich auf den Floatern bewegen lassen können damit sich die mittig zentriert.


    Die Scheibe kräftig hin und her bewegen dabei mit Wasserstrahl auf die Floater spritzen

    so daß eventueller Bremsstaub weg gewaschen wird. Das sollte helfen:]


    Gruß


    Manni:wink

  • das kann an den Floatern liegen

    kannst du das bitte für "Dummies" erklären! Weis nicht welches Teil genau Du meinst! :denk

    Einmal editiert, zuletzt von silversurfer15 ()

  • Glaube nicht, dass das Zusetzen schon bei nur 5000km passiert. Lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.

    - z.Zt. viel Freizeit aber wenig Spaß -

    .
    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • Die Floater sind die Ringe zwischen dem Teil der Bremsscheibe, der an die Felge geschraubt wird und dem Teil auf dem äußeren Ring

    Deswegen wird diese Scheibe auch als schwimmend gelagert bezeichnet. Die eigentliche Bremsscheibe kann auf den Floatern schwimmen und sich so zu den Bremsklötzen zentrieren.

    Hinten ist eine feste Scheibe, da gibt es die Floater nicht.

    Floater=Schwimmer

    Gruß JM

    "Wer glaubt, Motorräder seien heute verzichtbar, hat noch nie so ein Tier zwischen den Beinen gespürt."

    "Aprilia Shiver? Ist das die kleine Schwester von Claudia?"

    2 Mal editiert, zuletzt von Erasmuss ()

  • Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Sollten 6 solcher Floater an der Scheibe sein

    Gruß JM

    "Wer glaubt, Motorräder seien heute verzichtbar, hat noch nie so ein Tier zwischen den Beinen gespürt."

    "Aprilia Shiver? Ist das die kleine Schwester von Claudia?"

  • Beim nächsten R-Wechsel schaue ich mir das mal an - Danke!

  • Die von Manni beschriebene Methode kannst super im eingebauten Zustand machen. Alternativ geht auch Bremsenreiniger und ausspülen oder mit Luftdruck ausblasen....

    Im Internet finden sich auch viele Tips mit Ölen oder Fetten... davon würde ich aber im Bereich Bremsen die Finger lassen...

    Waffeln sind Pfannkuchen mit Waschbrettbauch

  • Zu dem VK Gerd, never!!!! Lieber nutze ich nur noch die Motorbremse. Soviel Inkompetenz habe ich schon lange nicht mehr erlebt.

    Garantie/Gewährleistung ist leider "off".

    du bist doch schon öfter an Straubenhardt vorbei gefahren ...

    Dann geh doch mal bei dem vorbei PEUKER & STREEB

    kann ich nur empfehlen


    Jeje

    leben und leben lassen

    ABER

    auch am Leben bleiben

  • Jep Jeje, hab ich hier auch schon gelesen!

    Aber wenn's von dir kommt - ist somit gesafed, Danke! :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:

    Bremse funktioniert ja schon, nur halt etwas (gefühlt) anders. Ich werde weiter beobachten und falls .. ...

    Im übrigen sollten wir mal wieder zusammen fahren - falls du möchtest! :wink:bier:peace:blumen

  • Eigentlich sollte das Spiel an den Floatern sehr minimal sein. Wenn es anfängt zu klappern muss die Scheibe getauscht werden. Da dürfte die Scheibe aber locker 30.000 oder mehr runter haben.

    Das von Siversurfer beschriebene Puliseren klingt ein wenig als würde das ABS da anfangen zu regeln :denk

    Gruß JM

    "Wer glaubt, Motorräder seien heute verzichtbar, hat noch nie so ein Tier zwischen den Beinen gespürt."

    "Aprilia Shiver? Ist das die kleine Schwester von Claudia?"

Diese Inhalte könnten dich interessieren: