Heckrahmen Sattelstütze gerissen

  • Hallo


    Habe mich mal nach einer Ewigkeit wieder angemeldet. :wink


    Grund ist eine nicht so schöne Überraschung..:donner


    Habe gestern das Motorrad sauber gemacht um die nächsten fast zwei Wochen ein paar tausend Kilometer in den Alpen und Südschwarzwald zu fahren. Leider, oder zum Glück, ist mir dabei aufgefallen, dass der Heckrahmen gerissen ist. Hatte beim Aufstellen des Motorrads vom Seitenständer zunächst ein seltsames Knacken. Konnte es erstmal nicht zu ordnen, bis ich den Schaden entdeckt habe.:-o


    Hatte jemand von Euch schon mal das gleiche Problem? Kann mich erinnern von zwei solchen Fällen gelesen zu haben (in einem anderen deutschen und einem amerikanischen Forum).


    Aprilia/Piaggio, bzw. der Schweizer Importeur, lehnt natürlich jegliche Kostenübernahme oder -beteiligung ab. Bei einem achtjährigen Motorrad hatte ich zwar nichts anderes erwartet, enttäuscht bin ich dennoch.


    Aktuell klärt meine Rechtsberatung, ob sich ein Rechtsstreit (Produktsicherheit) lohnt. Ich kann mir das nicht vorstellen, da der Streitwert bei nur ca. 1’500.- liegt. Wenigstens ist das Teil in Italien lagernd und kommt somit noch vor den ominösen italienischen August Sommerferien..... Also werde ich diesen Sommer doch wieder zu fahren kommen.


    Etwas enttäuschte Grüsse

  • Wenn ich es richtig erfasst habe, ist Dir eine der stützenden Streben des Heckrahmens gebrochen, nämlich die direkt hinter dem Federbein. Die ist im Normalbetrieb eigentlich kaum auf Zug beansprucht und auch das Biegemoment müsste sich in Grenzen halten. Für mich sieht es danach aus, das die Maschine mal unsachgemäss an dem Heckrahmen angehoben wurde. Andernfalls könnte der Rahmen auch unter Spannung montiert worden sein, aber das setzt eine Deformation voraus. In dem Fall hätten Querkräfte den Bruch verursacht. Ggf müsste man die Bruchstelle auf Ausdehnungsrichtung und Gewaltbruchgröße untersuchen. Das wären Hinweise auf Art und Herkunft des Bruches.

    Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

    Fahren statt putzen...

  • Den ganzen Stress (Rechtsstreit) mit Gutachter und trallala, würde ich mir in dem Fall (acht Jahre altes Motorrad) nicht antun.

    Würde schauen wo es einen gebrauchten Heckrahmen gibt und ihn montieren oder den jetzigen Heckrahmen schweißen lassen. (Auch wenn ich mich hiermit in die Forums-Nessel setze.)

    eBay >https://www.ebay.de/sch/i.html…prilia+Dorsoduro&_sacat=0

    .

    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    - In Summe über 84.000km mit Shiver 750 -
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • :denkMein Kumpel hat eine Shiver wo x mal die Schraube an dieser Strebe gebrochen ist , scheinbar wird die Stelle doch irgendwie belastet , Abhilfe brachte eine 10.9 oder 12.9 oder soseither ist Ruhe . Der Rahmen selber blieb heil.

    :bier nie kampflos aufgeben:boxen

  • Servus


    Du müsstest den Nachweis liefern das es eindeutig ein Ermüdungsbruch oder ein fehlerhaftes Bauteil ist.


    Da liegen die Kosten weit über den 1500 Euro


    Jürgen hat Dir ja schon über Ebay ein paar gebrauchte Rahmen vorgeschlagen.


    Schweißen so wie Jürgen es erwähnt, ist auch eine Alternative.

    Wenn Du eine Werkstatt findest die Aluschweißen darf / kann ist das bestimmt die günstigste Reparatur


    Gruß


    Manni:wink

  • Danke für die Antworten.


    miele: Gewaltbruch ist sicher eine Möglichkeit und auch das worauf sich der Hersteller berufen würde. Bin mal gespannt wie die Rissfläche aussieht.


    Gebrauchter Rahmen wäre eine Idee, aber für die 1200er aber noch keinen gefunden. Bisher sehe ich nur welche für die 750er. Schweissen habe ich auch überlegt, überzeugt mich aber nicht so ganz. Ausserdem könnte es bei der nächsten Fahrzeugkontrollen Probleme geben.


    Somit habe ich das Neuteil schon bestellt.

  • Ich würde mir das Rechtstechnische ebenso nicht geben. Das Motorrad ist 8 Jahre alt. Das da was noch zu holen ist, ist unwahrscheinlich...


    Exakt den gleichen Vorschlag hätte ich auch gebracht, einen möglichen gebrauchten Rahmen kaufen.

    Da du aber nun das Teil bereits bestellt hast...


    Ich würde das Teil jedoch zum Händler bringen, selbst montieren wäre mir zu heiß! :iiiih


    Kurze Frage noch, ist das Teil tatsächlich auf Lager?

    Ich meine Stichwort,Corona / Arbeitseinstellung bei verschiedenen UN.


    LG

    Max

  • Ich würde das Teil jedoch zum Händler bringen, selbst montieren wäre mir zu heiß! :iiiih

    Was soll denn da so schwierig sein?

    Ich würde es ohne Demontage der Auspuffanlage versuchen. Den Topf von unten stützen und oben die Befestigung lösen dann aushängen. Da die 1200er ja zwei Endtöpfe hat, ist die einzelne Demontage vermutlich einfacher als bei den 750er mit dem großen Endtopf.

    .

    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    - In Summe über 84.000km mit Shiver 750 -
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • :denkMein Kumpel hat eine Shiver wo x mal die Schraube an dieser Strebe gebrochen ist , scheinbar wird die Stelle doch irgendwie belastet , Abhilfe brachte eine 10.9 oder 12.9 oder soseither ist Ruhe . Der Rahmen selber blieb heil.

    Das die Schraube da abreisst ist nach meiner Meinung eine andere Hausnummer, die wird ja auf Scherung beansprucht. Somit war hier der Ansatz, auf eine höhere Festigkeit zu gehen goldrichtig. Der Rahmen selber stützt sich doch dort auf der Schraube ab. Ausserdem ist er im Querschnitt an der Stelle wo er gebrochen ist weitaus größer dimensioniert und hat keine Kerben so wie die Schraube.

    Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

    Fahren statt putzen...

  • wieso

    es ist kein Hauptrahmenteil

    Das spielt in der Schweiz keine Rolle. Die Fahrzeugbibel (ASA Richtlinien 2b) sagt dazu, dass auch am angeschraubten Heckrahmen eine Änderung (unter anderem Schweissen) untersagt ist. Man kann es jedoch machen, wenn man ein Festigkeitsgutachten erstellen lässt.


    Ob das auffallen würde bei einer Kontrolle, vermutlich nicht. Aber habe keine Lust dieses Risiko einzugehen, um Geld zu sparen.

  • Hallo murcielago,

    auf dem dritten Bild ist oberhalb des Bruches eine Schweißnaht zu erkennen.Gehört die da hin oder ist da schon mal rum gebrutzelt worden?

    Wenn nicht sieht es so aus als wenn da auch schon mal was gebrochen ist:!:

    Und selber machen oder zum Händler fahren...ist natürlich auch eine Frage des Preises.

    Allerdings,wenn man sich das nicht zutraut oder aber nicht die Möglichkeit hat es selber zu machen dann zum Händler.

    Liebe Grüsse aus dem Bergischen Land und alles bleibt besser ;)

  • ... oberhalb des Bruches eine Schweißnaht zu erkennen.Gehört die da hin...?

    Ja, ist halt wo die "Öse" an das Rohr angeschweißt ist. Ist doch bei deine Shiver auch so. Schau nach.

    .

    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    - In Summe über 84.000km mit Shiver 750 -
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • Kurze Frage noch, ist das Teil tatsächlich auf Lager?

    Sorry hatte das überlesen.:pfeif


    Nach Aussage des Schweizer Importeurs und der Aussage des Aprilia Händlers, ist der Rahmen in Italien lagernd.


    In der Schweiz ist es allerdings nicht auf Lager. Wäre eventuell auch bedenklich wenn von der 12er der Heckrahmen so häufig bestellt wird, dass die einzelnen Importeure ihn auf Lager halten.:teufel

Diese Inhalte könnten dich interessieren: