MotoPlaner.de schließt!!!

  • Es geht zu Ende mit MotoPlaner.de :nein


    MotoPlaner - Motorrad Touren Planung leicht


    Habe es eben gemerkt als ich eine alte Tour am PC aufrufen wollte. :weinen
    Erst ist unten ein kleine gelbes Feld, dann wurde der Bildschirm dunkler (wie durch die Sonnenbrille) :pfff


    http://www.motoplaner.de/motoplaner_news.htm
    Ich zitiere es hier unten möglicht 1:1

  • Interessante Produkte für die Aprilia Shiver bei Amazon:

  • Das ist sehr schade, daß diese Seite schließt, auch wenn ich den Motoplaner nur selten benutzt habe - ich bevorzuge prinzipiell Offline-Lösungen.
    Die Beweggründe kann ich gut nachvollziehen, besonders bezüglich der staatlich verordneten Stolpersteine, die einem die Selbstständigkeit immer schwieriger machen.
    Felix

  • Es gibt was Neues.
    Ich mach jetzt nur den Link, da das wieder SEHR VIEL Text ist.


    22.05.2018 - Abschaltung + Weiternutzung Daten, Links

  • MegaLagu

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Moinmoin,


    Tip für euch, der Online-Planer von Calimoto lässt sich auch ohne Abo nutzen.

    Mit GPX-Export sowie Import und man kann seine geplanten Routen rederzeit mobil und am Rechner wieder aufrufen.

    Bin noch in der Gründungsphase eingestiegen und einer der glücklichen Lifetime-Premium-Nutzer, ich will nicht mehr ohne die App.

    Inkl. Neigungswinkel-, Beschleunigungs- und Bremsanalyse von gefahrenen Touren 😁


    Und mittlerweile werden auch Streckensperrungen bei der Planung und Navigation (soweit bekannt) berücksichtigt.


    Grüße Daniel

  • Was haltet Ihr von GPXWERK.de zum planen!?

    Dann auf die MiroSD und ab ins Navi stecken!?


    Was neuerdings auch geht ist.

    Auf dem PC auf Google.maps planen und aufs Handy senden!

  • Dann wird es schwierig. Den Tyre wäre zwar auch eine Idee. Ist aber seit neuestem KOSTENPFLICHTIG!


    Gerade im Netz gefunden:


    Laut Handbuch sollte es gehen!


    Möglich ist aber, dass mehrere Routen/Tracks im GPX enthalten sind. Da verweigert mein Rider 2013 mit dergleichen Meldung die Wandlung.


    ITN-Converter oder RouteConverter, beide Programme können nach ITN wandeln. Beide Programme zeigen den gesamten Inhalt einer GPX an.


    Dann einfach auf den Rider nach ITN kopieren und fertig.


    Hilft das evtl?



  • Genau so wie Ute es berichtet; wenn es mit einem anderes System genutzt werden soll, dann noch mehrere VIA-Punkte dazwischen setzen und dann fertig zum GPX-Export.

  • Was neuerdings auch geht ist.

    Auf dem PC auf Google.maps planen und aufs Handy senden!

    Das habe ich vor 3-4 Jahren schon gemacht, aber da suchst Dir eben mühsam die kurvenreichen Straßen selbst zusammen.

    Bin dann auf Navigon Cruiser umgestiegen mit dem ich echt zufrieden war. Jetzt Calimoto, und das ist für mich im Augenblick absolut das beste Gesamtsystem am Markt.

    .


    nur wo nix mehr tropft is nix mehr drin
    „Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben“. G.T.

  • Servus


    Hmmm es gibt auch andere die sogar Routenplanung wie TomTom Navi zulässt

    wo man per Auswahl die Stärke der Höhendifferenz einstellen kann und die Stärke der Kurvenreichen Strecke.

    weitere Optionen sind einstellbar, Fährenverbindungen, Autobahn ja nein, Mautstraßen, Kieswege, Schotterpisten

    etc. es lassen sich viele POI aufrufen damit man Tankstellen, Gastronomie oder anderes angezeigt bekommt.

    Und ein individueller Export für alle Navi ist möglich sogar Export auf TomTomWeb Anbingung.


    das findet Ihr auf https://www.myrouteapp.com


    Ich habe mir vor zwei Jahren das Livetimeabo geholt und finde das Tool mehr als genial.


    Gruß


    Manni:wink

  • Ja, mir fehlt Motoplaner auch.

    Der Nachfolger: kurviger.de ist nicht so genial.

    Ich schau zuerst in die Karte für die grobe Richtung, dann ADAC.de

    wegen Baustellen und so, dann hacke ich es in mein altes Becker Highspeed 2

    rein.

    Berechnen lassen und speichern, dauert ein wenig, aber dann hast du Ruhe auf der Strecke.

  • Moin,

    ich fände es ja toll, wenn es einen Routenplaner geben würde, der die Straßenzustände berücksichtigt. Mit der Aprilia ist das ja nicht so schlimm, aber mit dem Königswellengespann ...

    Ich fahre (noch) mit Garmin 590 und bin eigentlich auch zufrieden. Nur seit kurzem klappt die Kommunikation zwischen Rechner und Laptop nicht mehr, da muß ich jetzt immer den Umweg über die SD-Karte gehen. Das 590 wird wohl keine nennswerten Updates mehr bekommen, sprich Stillstand in der Entwicklung. Die wollen dann später eine neue Generation verkauft. Da ist man heutzutage mit einer App wohl besser bedient, das war vor ein paar Jahren noch nicht so.

    Für Calimoto ist mein Handy zu alt, daher ist der Tip mit myroute sehr interessant - vielen Dank dafür. Da gibt es ja 14 Tage kostenlose Testphase, das werde ich mal ausprobieren. Weil der Italientrip kurzfristig ausfällt, habe ich gerade etwas Zeit.

    Gruß Felix

  • Ich benutze inzwischen kurviger.de zum planen und Basecamp zum bearbeiten der Routen. Dafür lade ich nur den Track aus kurviger.de runter und verarbeite diesen dann in Basecamp zu einer Route. Diese kann ich ganz entspannt überarbeiten und dann auf dem Garmin abspielen. Den Nachteil von Calimoto, immer wieder zur geplanten Route zurückgeleitet zu werden, hab ich auf dem Garmin auch. Da ist Calimoto also nicht schlechter...


    ...was mich daran erinnert, das ich sol langsam mal die Anreise planen sollte... :-/

    Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

  • Den Nachteil von Calimoto, immer wieder zur geplanten Route zurückgeleitet zu werden,

    Streckenpunkt überspringen - wie das bei CALI' geht hatte ich doch in meinem Thread "Calimoto - meine Erfahrungen" in >Beitrag #18 gezeigt.