Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aprilia Shiver, Mana, Dorsoduro & Caponord Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Spoooner97

Federgabelfrühstücker

  • »Spoooner97« ist männlich
  • »Spoooner97« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 7. März 2018

Aprilia: Dorsoduro 750

Dein Fahrstil: Sehr schnell

Wohnort: Luzern

Name: Sandro

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 6. November 2018, 21:41

Euro 5, Anfang vom Ende der Verbrenner?

Hallo zusammen. Ich weis, die Euro 5 Norm liegt gefühlt noch in weiter Ferne. Doch Leider dauert es nur noch etwas mehr als ein Jahr bis der grüne Ökoteufel erneut zuschlägt und die Latte nochmals höher hängt :ddown . Es ist also ein Thema, das leider uns alle betrifft. In diesem Beitrag möchte ich über die Zukunft diskutieren und spekulieren, Wissen sammeln, austauschen und über Elektromopeds labern (oder lästern? :hihi ).

Also, so hab ich das aufgefasst (alle angaben ohne gewähr, korrekturen sind natürlich erwünscht):
Ab dem 1. Januar 2020 ist der Einführungszeitpunkt für neue Typen der E5 Norm. Ein Jahr darauf dürfen nur noch Motorräder mit der E5 Abgasnorm verkauft werden. Wenns mir richtig im Kopf ist, tritt ab 2024 die Lautstärkeregelungen in Kraft. Diese sieht so aus: Zweiräder mit bis 80ccm dürfen max. 75dBA laut sein, Zweiräder zwischen 81ccm und 175ccm 77dBA und alles stärkere max. 80dBA.
Das sind sicher einmal die wichtigsten Punkte für die Moppeds der E5 Norm.

Quellen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Abgasnorm
https://www.heise.de/autos/artikel/Die-E…en-3312359.html

An diesem Punkt stellt sich mir die Frage, können Motorräder überhaubt auf max. 80dBA reduziert werden? Schaffen das die Hersteller? Profitieren hier etwa die Elektromoppeds?

Ich persöhnlich kann halt nichts mit nem E-Mopped anfangen. Die einzige Elektrische Alternative für mich wäre aktuell die Energica EGO. Klar ein Mopped dass fast durchgehend 200Nm in jedem "Drehzahlbereich" hat, klingt schon verlockend. Leider kostet die halt auch so viel wie ne Ducati panigale V4. Und in diesem falle würde ich dann lieber zur Duc greifen :italia . Kommt hinzu, ist den elektro überhaubt noch richtiges Motorradfahren? Ja, ich weis, da gibt es noch die Automaten. Aber die haben doch immerhin noch ein richtiger Verbrenner unter dem hintern.

Nun noch zur schalldämmung auf 80dBA. Ist das bei motorisierten Zweirädern überhaupt noch möglich? Vermutlich wird es hier viele verlierer und nur wenige gewinner geben. Meiner Meinung nach ist das der Tod des Verbrenners im Motorrad :skull .
90 - 60 - 90. Ich wenn ich am Blitzer vorbei fahre. :peace

Grüsse Sandro

Bis zu 50% sparen bei Amazon Blitzangeboten!

Blitzangebote bei Amazon

Schon gesehen? Viele Produkte zur Shiver & Dorsoduro findest du bei eBay! Alle Produkte anzeigen (klick mich!)

Sei fair und deaktiviere deinen Werbeblocker, wenn dir unserer Forum gefällt - danke Danke!

miele

Meister aller Klassen

  • »miele« ist männlich

Beiträge: 2 625

Registrierungsdatum: 22. Juli 2010

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: Shiver GT, Guzzi V7-III

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Berlin

Name: Frank

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 6. November 2018, 22:38

Ich bin mir sicher, das die Hersteller die 80db hinbekommen und ich hab damit auch kein Problem sowas zu fahren. Ich hab eher ein Problem damit, wenn ich den ganzen Samstag im Garten bin und jeder Yoghurtbecher auf dem Saatwinkler Damm 3km entfernt raus zu hören ist, nur weil er meint, seine "Duftmarke" in Form einer 120db Markierung zu setzen (da stehen übrigens Hochhäuser). Und das hat übrigens nix mit "grün" oder "Ökoteufel" zu tun, von denen ist derzeit keiner in der Regierung, bitte also hier die Moschee im richtigen Dorf lassen.

Ansonsten empfehle ich Dir mal spasseshalber einen Test mit einer Zero. Das was aus meiner Sicht die Elektromobilität hemmt, ist die Reichweite... Daran und natürlich an der kaum lösbaren Tatsache, das wenn alle Fahrzeuge plötzlich mit Strom laufen wir irgendwas zwischen 20% und 30% mehr Strom produzieren müssten (Das ist der Anteil des Strassenverkehrs am Primärenergieverbrauchs). Ist mit Atom- und Kohleausstieg wohl kaum möglich...
Die Reichweite wäre beherschbar, wenn sich die Industrie auf ein sinniges Wechselakkusystem einigen und die Tankstellen mit passenden Ladestationen ausgerüstet werden würden. Da das vermutlich nicht gelingt, mach ich mir mal keine Sorgen wegen dem Auslaufen der Verbrennungsmotoren.
Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

MegaLagu

Meister aller Klassen

  • »MegaLagu« ist männlich

Beiträge: 3 451

Registrierungsdatum: 6. August 2011

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: Shiver mit ABS in schwarz/rot

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: 35325 Mücke (geograph. Mittelpunkt Hessens)

Name: Jürgen

Danksagungen: 380

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 6. November 2018, 23:08

Die Lärmreduzierung werden die wohl hinbekommen.
Die Elektro-Diskussion sehe ich zunehmen kritisch, besonders nach dem ich diese Doku gesehen hatte.
Der wahre Preis der Elektroautos
28 min, vom 09.09.2018
Elektromobilität gilt als Heilsbringer: umweltfreundlich, sauber, nachhaltig.
Doch die notwendigen Rohstoffe für die Akkus sind knapp und stammen oft aus problematischen Quellen.
-
Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)

...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

-Alex-

Aprilia-Team-Spleen

  • »-Alex-« ist männlich

Beiträge: 207

Registrierungsdatum: 20. Februar 2016

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: JWD / janz weit draussen ;-)

Name: Alex

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 7. November 2018, 02:08

Das bekommen die Hersteller schon hin. Es gab auch früher schon sehr leise Bikes. Ich hatte mir eine alte Honda CB Seven Fifty ( Bj. 1998 ) neu aufgebaut und die ist schon sehr leise. In den Papieren ist das Standgeräusch mit 85 db und das Fahrgeräusch mit 78 db angegeben. Lt. Messung ist das Standgeräusch gerade mal 79db. Damit das Moped nach etwas klingt, musste ich die Dämpfereinsätze leicht bearbeiten. Gr.

bronco

Freihandfahrer

  • »bronco« ist männlich

Beiträge: 772

Registrierungsdatum: 24. April 2013

Dein Fahrstil: Normal

Name: Rainer

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 7. November 2018, 09:48

Da dreht sich alles um Steuern und Einnahmen , es läuft auf die Kohle raus . Eine neue Norm und die Wirtschaft läuft , siehe Reflektor an der Gabel obwohl der nichts hilft usw . Nur weil der Neffe eines EU Politikers Reflektoren herstellt . Bald kommt der Airbag und der Gurt ans Moped , und ich habe immer noch die DD ohne ABS , muss wohl das Fahrzeug wechseln sonst verpasse ich die schöne neue Welt.
So ein Airbag in der Jacke wäre cool wenns runterfällst , bumm wirst zum Kugelfisch und kullerst in die Pampa . Die Karre derweil wird durch einen Sprengsatz pulverisiert damit sie kein Hindernis für Autos wird.

Sicher kann man alles lärmreduzieren und abgasreinigen aber es fehlt der Sound und die Power .
Mein Traktor ist wirklich umweltfreundlich mit BJ. 1970 da kommt kein Feinstaub raus sonder schon eher Briketts die die Sonne verdunkeln dann wird auch gleich das Klima Kühler =)
:toeff nie kampflos aufgeben :boxen :fight

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Springbanker (07.11.2018)

Ammerländer

Meister aller Klassen

  • »Ammerländer« ist männlich

Beiträge: 2 696

Registrierungsdatum: 16. Juli 2013

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: SL750 Shiver & Tuono-RSV RP

Dein Fahrstil: Sehr schnell

Wohnort: Edewecht

Name: Kai

Danksagungen: 380

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 7. November 2018, 13:38

Bei der Debatte "Umweltfreundlichkeit" kam mir grade der Gedanke auf, warum manche Motorräder wie z.B. die Ducati Hypermotard 821 mit 110 PS unter extremer Knallgasfahrt im Gehäxelten nur 4,3 Liter sich zur Brust nimmt und damit aus kommt und andere Bikes bei gleicher Fahrweise die 6 Liter weit überschreiten müssen...
Bei "umweltfreundlichen Abgasen" ist doch auch die Effiziens gefragt, aber trotzdem setzten die Hersteller und die Politik nur auf die Abgaswerte und vernachlässigen dabei die Menge der fossilen Brennstoffe...
Umweltfreundlich ist m.M. nach auch der Verbrach im Verhältnis zur Effektivität . Da sollten die Hersteller und natürlich auch die Politiker mal ein Auge drauf werfen und nicht nur auf "CO-Werte drücken" . :denk
Das "Möppi-Fahren" nicht zum Benzin sparen da ist, habe ich dabei ausser Acht gelassen... das ist mir wohl klar... ;)
...und Moin...
Kai der Ammerländer

WARNUNG:
Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!
Zu Risiko und Nebenwirkungen fressen Sie die Packungsbeilage und schlagen Sie ihren Arzt oder Apotheker!
:grimasse

alex21

Rennleiter

  • »alex21« ist männlich

Beiträge: 1 070

Registrierungsdatum: 25. September 2011

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Nähe luzern

Name: alex

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 7. November 2018, 19:10



Ich persöhnlich kann halt nichts mit nem E-Mopped anfangen. Die einzige Elektrische Alternative für mich wäre aktuell die Energica EGO.


Bist du denn schon mal eins gefahren?
Ich nicht, möchte ich aber unbedingt mal machen. Sonst kann man auch nix dazu sagen.
Ganz in der nähe hier das Seetal hoch kann man KTM Elektro Enduros testen, das will ich nächstes Jahr endlich mal mchen.

Bezüglich Zero hab ich mal nen Reisebericht gelesen vor 1..2 Jahren. Aber anstatt schöner Landschaft etc ging es da immer nur drum, wo ist die nächste Ladestation. Schaffe ich das noch, oder ist das zu weit und ich drehe um? Was ist, wenn die nicht funktioniert? und so weiter..
Wenn das besser funkioniert sehe ich da ne echte alternative, auch wenn wahrscheinlich schon was fehlt beim Sound

igel

Forum-Vielschreibertick

  • »igel« ist männlich

Beiträge: 938

Registrierungsdatum: 16. April 2013

Aprilia: Shiver 900

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Ebersbach/Fils

Name: Gerd

Danksagungen: 270

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 7. November 2018, 19:18

Aber anstatt schöner Landschaft etc ging es da immer nur drum, wo ist die nächste Ladestation. Schaffe ich das noch, oder ist das zu weit und ich drehe um?


Alex, den habe ich auch gelesen, das war kein Bericht über eine schöne Motorradtour, sondern eine Matheprüfung auf zwei Rädern mit Restreichweite, Distanz zur Ladestation und wahrsagerischer Vorhersage von Rekuperationsleistung. :bump
.

nur wo nix mehr tropft is nix mehr drin
„Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben“. G.T.

Dinoz

Meister aller Klassen

  • »Dinoz« ist männlich

Beiträge: 3 357

Registrierungsdatum: 13. Januar 2008

Aprilia: Caponord 1200

Motorrad: Schwatt watt sons?

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Shiverstadt

Name: Dino

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 8. November 2018, 17:53


...Aber anstatt schöner Landschaft etc ging es da immer nur drum, wo ist die nächste Ladestation. Schaffe ich das noch, oder ist das zu weit und ich drehe um? Was ist, wenn die nicht funktioniert?

Hi Alex, da haste mit der DD doch schon geübt, diese Reichweite schaffen die Elektrodinger auch bald. Ich denke Restaurants o.ä. werden in Zukunft Lademöglichkeiten anbieten, bei denen man kontaktlos mit Kreditkarte bezahlt.

Nun zum Anfang zurück. Euro4 hatte auch das Schreckgespenst des fehlenden Sounds. Da diese Beschränkung nur auf den Meßbereich gilt, bleibt eine Klappe am Auspuff wahrscheinlich das Mittel hier zu Umgehen.
Elektromobilität muss kommen, zuerst hätte ich aber gerne ein Hybridmotorrad mit Rangeextender.
Gruß Dino
Gruß
Dinoz :lol 100 Oktan Fraktion

alex21

Rennleiter

  • »alex21« ist männlich

Beiträge: 1 070

Registrierungsdatum: 25. September 2011

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Nähe luzern

Name: alex

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 8. November 2018, 18:24


Hi Alex, da haste mit der DD doch schon geübt, diese Reichweite schaffen die Elektrodinger auch bald. Ich denke Restaurants o.ä. werden in Zukunft Lademöglichkeiten anbieten, bei denen man kontaktlos mit Kreditkarte bezahlt.

Gruß Dino



Die Reichweite an sich ist ja auch kein Problem. Nach 150km macht man eh mal ne Pause.
Aber die Anzahl der Ladestellen + die Ladedauer ist da der springende Punkt.

Beim Auto wäre Elektrisch von ne viel ernstzunehmende Möglichkeit.. da ist die Reichweite grösser und selten Strecken so lang.

Dinoz

Meister aller Klassen

  • »Dinoz« ist männlich

Beiträge: 3 357

Registrierungsdatum: 13. Januar 2008

Aprilia: Caponord 1200

Motorrad: Schwatt watt sons?

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Shiverstadt

Name: Dino

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 8. November 2018, 20:03

Angebot und Nachfrage-Falls ich im Bereich Pfälzer Wald und Vogesen unterwegs bin reicht mir die DD Reichweite mit einem Schnitt knapp an 70 km/h. Falls dann in einer Stunde auf 80% geladen wird, komme ich immer heim und habe noch nen Flammkuchen gegessen.
Keine Angst, tut nicht weh, nachdem im Auto der Soundgenerator etabliert ist um aus 280 Vierzylinder PS Sechzylinder feeling zu machen, würde ich für den Rangeextender 250 ccm Zweitacktsound akzeptieren.
Laden ist kurzfristig lösbar, zum Beispiel kann ich dem Müller sagen, wenn ich bei Dir einkehre kriegst Du zusätzlich 5 EUR für den Anschluss mit Verlängerungskabel. Er wäre der Erste, der Steckdosen am Parkplatz hätte.
Gruß
Dinoz :lol 100 Oktan Fraktion

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Dinoz« (8. November 2018, 20:14)


alex21

Rennleiter

  • »alex21« ist männlich

Beiträge: 1 070

Registrierungsdatum: 25. September 2011

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Nähe luzern

Name: alex

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 8. November 2018, 20:28


Laden ist kurzfristig lösbar, zum Beispiel kann ich dem Müller sagen, wenn ich bei Dir einkehre kriegst Du zusätzlich 5 EUR für den Anschluss mit Verlängerungskabel. Er wäre der Erste, der Steckdosen am Parkplatz hätte.


das reicht eben genau meiner Meinung nach nicht. Kabelrolle schön und gut und absolut kein Problem.. Aber da ziehst du ja keine Leistung.
So ne Zero hat irgendwo 6.5 bis 16 kWh Akku. Kabelrolle gäbe es wahrscheinlich nur aus 230V Steckdose auf die Schnelle. da zieht man wenns gut geht 3kW, dann aber auch nur wenn es ne separat abgesicherte Dose ist.
Da ist selbst der kleinste Akku erst zu 50% geladen. Der hat Normreichweite von 82 km (alles gemäss Wikipedia -> Zero auf die schnelle gesucht), also untauglich für Touren.
400V Steckdose ist zumindest auf die schnelle meistens nicht mal eben gemacht, vorallem hat da niemand nen passendes Verlängerungskabel für

Interessant wird es, wenn man Schnellladestationen für Motorräder auch ausserhalb von Autobahnen baut.. So nen Akku im Motorrad ist im Vergleich zum Auto popelig klein und wäre dann schnell geladen. Jetzt fehlen dann nur noch die Abnehmer, damit sich das ganze auch rechnet.. die kommen aber erst, wenn die Infrastruktur da ist - schöner Teufelskreis.

igel

Forum-Vielschreibertick

  • »igel« ist männlich

Beiträge: 938

Registrierungsdatum: 16. April 2013

Aprilia: Shiver 900

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Ebersbach/Fils

Name: Gerd

Danksagungen: 270

  • Nachricht senden

13

Freitag, 9. November 2018, 17:05

Da diese Beschränkung nur auf den Meßbereich gilt, bleibt eine Klappe am Auspuff wahrscheinlich das Mittel hier zu Umgehen.


Dinoz, das wird irgendwann nicht mehr funktionieren, das Schlagwort heisst -> in allen Betriebszuständen
Dann ists rum mit der Mogelei, bei Abgasen und beim Geräusch.
.

nur wo nix mehr tropft is nix mehr drin
„Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben“. G.T.

Köcky

Rennleiter

  • »Köcky« ist männlich

Beiträge: 1 022

Registrierungsdatum: 10. Mai 2009

Aprilia: Keine

Motorrad: Aprilia Caponord 1200 Travel

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Euskirchen

Name: Dirk

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

14

Samstag, 10. November 2018, 09:41

Eigentlich sollte niemand ein Elektroauto oder Motorrad kaufen. Ich sehe es aus Prinzip nicht ein!!!

Die Regierung baut scheiße, bezeichnet Diesel als Drecksschleuder, Kohle ist ja ach so umweltschädlich, aber für Windräder ebenso x qm/km Wald roden und nicht wissen wie man die Dinger wieder entsorgt. Ist nämlich Sindermüll falls dass niemand weiß.

Für die Trennung der Materialien muss man ironischer Weise viel Energie aufbringen.

Was ist denn bitte daran umweltbewusst seltene Erden abzubauen???

Wenn also niemand solche Fahrzeuge kauft, wird wohl doch irgendwann der Wasserstoffantrieb kommen.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
Einer der glücklichsten Momente im Leben eines Menschen ist der Beginn einer Reise in ein unbekanntes Land.
Hat man erst einmal die Fesseln der Routine, der Gewohnheit, den Mantel vieler Sorgen und die Plackerei des Alltages abgeschüttelt, fühlt man sich auf einmal glücklich.

Das Blut pulsiert wie in der Kindheit ... ein Gefühl wie an einem frischen Morgen des Lebens.
:jester
... und mit zwei Armen, zwei Beinen und zwei Zylinger noch viiieeel mehr!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Köcky« (10. November 2018, 19:04)


miele

Meister aller Klassen

  • »miele« ist männlich

Beiträge: 2 625

Registrierungsdatum: 22. Juli 2010

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: Shiver GT, Guzzi V7-III

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Berlin

Name: Frank

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 11. November 2018, 02:12

Wenn also niemand solche Fahrzeuge kauft, wird wohl doch irgendwann der Wasserstoffantrieb kommen.

Eher Bio-Ethanol oder was in der Art... Brennen die Brasilianer sogar aus Zuckerrohr...
Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

monty python

Beitragsammler

  • »monty python« ist männlich

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 26. Januar 2018

Aprilia: Shiver 900

Motorrad: Kawasaki ER6n (2015)

Dein Fahrstil: Normal

Name: Henrik

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 11. November 2018, 10:54

Ich bin der Meinung, dass Erdgas/Biogas die vorläufige Lösung wäre. Ist bei den Autos auch eine gute Lösung und in der CH gibt es auch schon viele Erdgastankstellen.

Elektroladestationen sind ja schon im kommen, dank den vielen Elektro-Autos. Denke das wird von alleine geregelt, ohne dass da viel gemacht werden muss.

Vor der Euro5 Norm habe ich keine Angst. Hies schon bei Euro4, dass man sich noch schnell ein Euro3 Motorrad kaufen soll..... ist wie mit dem Wirtschaftsaufschwung.... da wird auch schon seit Jahren geschrieben, dass die Zinsen wegen der besseren Wirtschaft steigen werden. Meine Hypothek auf 5 Jahre fest ist mit 0.95% immer noch sau günstig....

Mal sehen, was sich durchsetzt.

Binn gespannt :-)

Spoooner97

Federgabelfrühstücker

  • »Spoooner97« ist männlich
  • »Spoooner97« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 7. März 2018

Aprilia: Dorsoduro 750

Dein Fahrstil: Sehr schnell

Wohnort: Luzern

Name: Sandro

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

17

Montag, 12. November 2018, 20:25

Also, um kurz auf meinen Anfangkommentar einzugehen: Natürlich habe ich das etwas überspitzt geschrieben (anscheinend etwas zu sehr), andernseits ist halt da durchaus auch Wahrheit drinne. Dass ich da die Politik miteinbezogen habe, war vermutlich ein Fehler. Ich wohne in der Schweiz, und deshalb habe ich auch eine andere Regierung. Jedoch ist mir die Motorradpolitik in der Schweiz tatsächlich zu links.

@Alex21: leider darf ich die noch nicht fahren, da ich noch bis Ende August nächsten Jahres gedrosselt unterwegs bin. Danach möchte ich die eigentlich gerne einmal Probefahren. Für mich wäre sie zuzeit die einzige Alternative, da sie wenigstens noch wie ein normales Motorrad aussieht, also nicht so wie z.B. die Johammer J1, das mehr einem Insekt mit 2 Rädern gleicht. Bezüglich der KTM Freeride-E, da würd ich mich anhängen (vorausgesetzt ich darf die überhaubt fahren :pfeif ) zum probefahren.

@Köcky: Genau das Problem sehe ich auch so. Nun leider gibt es einige (viele) Leute die eben bei diesem Thema nur vor die Nase studiert und nicht weiter.

@monty python: Da muss ich dir natürlich auch wieder recht geben. Erdgas/Biogas wär natrürlich mal was neues, genau so wie ein Mopped mit Bio-Ethanol.
90 - 60 - 90. Ich wenn ich am Blitzer vorbei fahre. :peace

Grüsse Sandro

igel

Forum-Vielschreibertick

  • »igel« ist männlich

Beiträge: 938

Registrierungsdatum: 16. April 2013

Aprilia: Shiver 900

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Ebersbach/Fils

Name: Gerd

Danksagungen: 270

  • Nachricht senden

18

Montag, 12. November 2018, 20:35

Eher Bio-Ethanol oder was in der Art... Brennen die Brasilianer sogar aus Zuckerrohr...


und roden dafür Regenwald.......
.

nur wo nix mehr tropft is nix mehr drin
„Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben“. G.T.

Köcky

Rennleiter

  • »Köcky« ist männlich

Beiträge: 1 022

Registrierungsdatum: 10. Mai 2009

Aprilia: Keine

Motorrad: Aprilia Caponord 1200 Travel

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Euskirchen

Name: Dirk

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 13. November 2018, 10:27

Die Technik wäre da um realistisch klimaneutrale Energie herzustellen.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Wasserstoffbioreaktor

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
Einer der glücklichsten Momente im Leben eines Menschen ist der Beginn einer Reise in ein unbekanntes Land.
Hat man erst einmal die Fesseln der Routine, der Gewohnheit, den Mantel vieler Sorgen und die Plackerei des Alltages abgeschüttelt, fühlt man sich auf einmal glücklich.

Das Blut pulsiert wie in der Kindheit ... ein Gefühl wie an einem frischen Morgen des Lebens.
:jester
... und mit zwei Armen, zwei Beinen und zwei Zylinger noch viiieeel mehr!

Köcky

Rennleiter

  • »Köcky« ist männlich

Beiträge: 1 022

Registrierungsdatum: 10. Mai 2009

Aprilia: Keine

Motorrad: Aprilia Caponord 1200 Travel

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Euskirchen

Name: Dirk

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 14. November 2018, 08:40

Passend zum Thema:

https://www.openpetition.de/petition/online/entziehung-des-status-der-gemeinnuetzigkeit-der-deutschen-umwelt-hilfe-duh?fbclid=IwAR142sbubLOcXkj2TZO7cvWSc3_rOBbtyUy6ILg8lF4vx1JS_k5_pxmzDPg

!!! Bitte verteilen !!!

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
Einer der glücklichsten Momente im Leben eines Menschen ist der Beginn einer Reise in ein unbekanntes Land.
Hat man erst einmal die Fesseln der Routine, der Gewohnheit, den Mantel vieler Sorgen und die Plackerei des Alltages abgeschüttelt, fühlt man sich auf einmal glücklich.

Das Blut pulsiert wie in der Kindheit ... ein Gefühl wie an einem frischen Morgen des Lebens.
:jester
... und mit zwei Armen, zwei Beinen und zwei Zylinger noch viiieeel mehr!


Unsere Foren Sponsoren
WSC-Neuss
tankpad-felgenrandaufkleber.de

Goodies bei Amazon
Aprilia Shiver Felgen-Innenrand-Aufkleber
Aprilia Faltgarage / Abdeckplane
Aprilia Schlüsselanhänger
Motorrad-Katalog 2018