Kühlflüssigkeitsverlust (geparkt + nur bei hohen Temp.)

  • Moin.

    Meine DD900 steht in einem Holzschuppen und bei den aktuell hohen Temperaturen finde ich dann neuerdings des Öfteren mal eine kleine Pfütze rosa Kühlflüssigkeit... Mittlerweile ist der Behälter bereits unter Min., ich muss also nachfüllen.


    Ich finde jedoch kein offensichtliches Leck, o.ä. und es tritt auch nur bei hohen Temperaturen auf, wenn die Dicke im Schuppen (Backofen) steht. Hat jemand eine Erklärung dafür!?

  • Moin Jürgen.

    Meine DD steht tatsächlich manchmal auch etwas länger; mE hatte ich auch erst dann immer die Pfütze... Kurios.

    Da ich noch in der Garantiezeit bin, werde ich das mal bei meinem :) ansprechen; mal sehen, was der meint.

    Danke!


    Gruß Sepp

  • Hallo Leidensgenossen,

    Meine 900er DD hat von Anfang an tröpfchenweise Kühlflüssigkeit über einen Schlauch verloren, der an der Wasserpumpe angeschlossen ist. Inzwischen wurde 'auf Garantie' bereits die zweite neue Pumpe eingebaut, die jedoch ebenfalls UNDICHT ist....

    Leider hat APRILIA nicht nur Dichtigkeitsprobleme mit der Wasserpumpe, sondern noch mehr Probleme eine neue nach Deutschland zu liefern. So ca 4 Monate Wartezeit müßt ihr für den Austausch der Wasserpumpe schon kalkulieren!!!

    Deshalb verzichte ich auf den dritten Austausch, der wohl auch nicht funktionieren wird. Jetzt habe ich das Schlauchende in ein Kunststofffläschchen gelegt, fange damit die auslaufende Kühlflüssigkeit auf und kippe diese nach ca 500Km wieder zurück in den Ausgleichsbehälter.


    ... Aprilia ist leider ein 'Billigmotorrad'.

    Damit meine ich nicht den Preis, sondern die italienisch-bescheidene Verarbeitung des Motorrades und die schwache Unterstützung der Kunden durch den Hersteller Aprilia.

    • Offizieller Beitrag

    mister

    Schade, dass das Problem noch vorhanden ist. Dir kann man aber nicht vorwerfen, dass du vorurteilsfrei bist.

    .. Aprilia ist leider ein 'Billigmotorrad'.

    Da einige wenige ein Problem mit der WaPu haben, sehr viele (die aller aller meisten aber nicht) ist doch nicht gleich die Marke ein Billigmotorrad.

    Zudem hast du in keinem deiner Beiträge angegeben wie viele km deine Dorso' gelaufen hat.

    Würde bestimmt nicht nur mich interessieren. :peacy

    .

    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    - Shiver 750 ABS (2011-2018, >44 tkm) & Shiver 750 ABS (2018-... >64 tkm) - seit 34 tkm mit >MEGAöler = GPS-Kettenöler
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas. (Wikipedia)

  • Naja als Billigmotorrad würde ich die DD jetzt auch nicht unbedingt

    bezeichnen den sie ist keins.

    Eine große deutsche Automarke hat im Moment

    ein ähnliches Problem mit undichten Kühlmittelpumpen.

    Aber die Marke mir dem Stern löst es eben Kundenorientiert über eine KDM.

    Und genau diese Kundenorientierung fehlt mir etwas bei Aprilia.


    MegaLagu bist du dir so sicher das nur wenige dieses Problem haben,

    vielleicht übersehen es einfach viele


    Ärgerlich ist es trotz allem da kann ich Mister gut verstehen !


    Gruß

    Jürgen

    Einmal editiert, zuletzt von 19MA07 ()

  • Die in München ansässigen Motorradentwickler haben bei der f900r/xr Probleme die Ölwanne dicht zu bekommen/ zu halten und ebenso Probleme mit der WaPu - haben wir mit Mels 900er auch gehabt.

    Allerdings war die Problemlösung, Ersatzteilversorgung und Kundenbehandlung halt echt vorbildlich...


    Wenn ich mich da an die Erzählungen von Albert und seinem Junior bezüglich der kleinen Tuono und der RS erinnere... Da hätte ich glaub auch kein Bock mehr auf Aprilia.

    Hab hier in Muc auch ein paar Motorradbekannte, welche auch die neuen 660er Modelle haben - die Jungs sind regelmäßig mit irgendwelchen Problemchen in den Werkstätten und oftmals dauert es einfach ewig bis Teile verfügbar sind...


    Zitat

    bist du dir so sicher das nur wenige dieses Problem haben,

    vielleicht übersehen es einfach viele

    würde ich auch meinen - dürfte einigen vermutlich garnicht auffallen...

    Waffeln sind Pfannkuchen mit Waschbrettbauch

    Einmal editiert, zuletzt von Philmuc ()

  • Aprilia ist leider ein 'Billigmotorrad'.

    Der Meinung bin ich überhaupt nicht :headshake die mögen günstig sein,aber nicht billig.

    Billig sind die Dinger die aus China kommen und für weit unter 2.000,-€ in Baumärkten oder in den Auto Reparatur Werkstätten zu kaufen sind.Da ist alles nur irgendwie zusammengedengelt,egal,Hauptsache billig.

    Trotzdem kann ich dich verstehen das du über den Service von Aprilia verärgert bist :]

    Liebe Grüsse aus dem Bergischen Land und alles bleibt besser ;)

    Bleibt alle negativ aber denkt positiv :-/

  • Ist dein Schlauch an der Wapu mit einer Schraubschelle oder so eine Klemmschellen befestigt?


    Nicht das hier nur etwas leicht nachgezogen werden muss?

    Bevor du 4 Monate rumöckeln mussst :heulen


    Aufgrund der allgemeinen Liefersituation ist vieles nicht mehr sofort verfügbar.


    Selbst original Ölfilter sind lt. V4-Forum schon ein Problem....


    Gruß

    Thomas

  • Also „Billigmotorrad“ ist wirklich etwas zu hart und sicherlich auch nur grundsätzlich dem Ärger geschuldet. Kann ich aber schon nachvollziehen…


    Habe also Zweitmopped eines der o.g. berüchtigten China-Mopeten (Brixton Crossfire 125 XS), das sind tatsächliche Billigmotorräder… 😉


    Aber zurück zum Thema:

    Anbei mal ein paar Bilder aus meiner „Tropfsteinhöhle“. Den Schlauch hält eine Klemmschelle, scheint dort aber trocken und es tropft auch eindeutig nur aus dem Schlauch. Das Problem liegt also „tiefer“…


    Ich habe in vier Wochen Inspektion und das Thema schon mal vorab angesprochen. Mal sehen, was mein 😊 sagt.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: