Ein Neuer aus der Eifel

  • Ich schätze so macht jeder andere Erfahrungen. Ich hab die DD ja auch nicht neu gekauft, daher weiß ich auch nicht genau was ihr schon alles so widerfahren ist.

    Beim Kauf war alles super. Kokurrenten waren da übrigens die MV Agusta Rivale und die Ducati Hypermotard.


    Momentan geht´s ziemlich, das Federbein knartzt seit 1-2 Wochen und der Drehzahlmesser zeigt 3500-4000rpm zu wenig an, aber zumindest mit dem DZM habe ich mich abgefunden, wenn man den Neupreis des Teiles bedenkt:weinen.

    Mit dem Besuch beim Vertagshändler letztes Jahr ist übrigens der Verbrauch von 8,5-10,0L auf ca 6,5L gesunken:denk


    Ich hatte die DD1200 und ZX6 fast 6 Monate parallel, und die Zicken fingen exakt an dem Wochenende an, als Freitags die 6er weg ging:denk=)

  • Hi Marco,


    auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum.

    Ich hatte dieses Jahr mein erstes Eifeltreffen und fand das richtig gut, vor allem wegen der Leute, das ist schon ein netter Haufen hier. Wär schön, Dich dort nächstes Jahr zu treffen.



    Herzliche Grüße

    Mario

  • Was soll ich sagen, ich war heute beim KTM Händler...... das Resultat, die Aprilia damit offiziell zum Verkauf.:klatschen

    Die Feierabendrunde hat sie dann allerdings eben ohne zu meckern mitgemacht.:denk

  • Dann hoffe ich nur, dass Du nicht vom Regen in die Traufe kommst. Qualitativ hat KTM genug Probleme. Aber das Händlernetz ist deutlich dichter.


    Wünsche Dir aber in jedem Fall viel Spaß mit dem neuen Moped.


    Gruß

    Stephan

    Einmal editiert, zuletzt von SL1975 ()

  • Mar Co,

    was soll es denn für eine Österreicherin werden :denk

    Und lange hast Du es ja nicht auf der DD ausgehalten ;)aber auch anscheinend viele Probleme gehabt.Dann viel Spaß mit der KTM und hoffentlich keine Probleme damit :thumbup:

    Liebe Grüsse aus dem Bergischen Land und alles bleibt besser ;)

  • Naja eine KTM wirds nicht direkt, sondern die Husqvarna Vitpilen 701. Das hat Gesamtkonzept hat mir einfach zu gut gefallen;o)

    Optisch sehr gelungen, gefällt mir gut. Schau mal zur Sicherheit nach, ob der aktuelle 690er Motor immer noch die Probleme mit den Kipphebeln hat, dann solltest Du Dich regelmäßig drum kümmern. Ansonsten macht das Ding viel Spaß, auch wenn ein Einzylinder schon speziell gefahren werden will.


    Gruß

    Stephan

  • Hi Marco,


    ich bin sowohl die Vitpilen, als auch die Svartpilen probegefahren, beide habe mich absolut begeistert. Mit der Vitpilen kann man ziemlich geil um die Kurven brettern. Vor allem der Schaltautomat ist schon ein Erlebnis und gut gelungen für einen Einzylinder. Ich mag das Einzylinderfahren total gerne und die Husqvarnas setzen das sensationell um. Ich würde mich zwar trotzdem für die Shiver entscheiden, aber die Svartpilen (für mich bessere Sitzposition als die Svartpilen, leichte Offroadtauglichkeit) ist definitiv ein MustHave fürs spassorientierte Zweitmotorrad.


    Herzliche Grüße

    Mario

  • Naja eine KTM wirds nicht direkt, sondern die Husqvarna Vitpilen 701. Das hat Gesamtkonzept hat mir einfach zu gut gefallen;o)

    Danke für die Info,ja,ist schon ein feines Teil.

    700 ccm.und ca 70 Ps...nicht schlecht :!:

    Liebe Grüsse aus dem Bergischen Land und alles bleibt besser ;)

  • Ich hätte heut nicht zum Yamaha Händler gehen sollen...... ich bin eigentlich ohne Hintergedanken mal eine MT09-SP gefahren mit Akra Komplettanlage.

    Schade das die so ........unförmig ist, gerade um die Front herum:denk

  • Ich hätte heut nicht zum Yamaha Händler gehen sollen...... ich bin eigentlich ohne Hintergedanken mal eine MT09-SP gefahren mit Akra Komplettanlage.

    Schade das die so ........unförmig ist, gerade um die Front herum:denk

    Bedeutet...? Keine Husy mehr ?

    Liebe Grüsse aus dem Bergischen Land und alles bleibt besser ;)

  • Die Entscheidung steht noch nicht eindeutig fest, hänge auch von den jeweiligen Angeboten ab.

    Ich werde die Husky aber nochmal testen, dieses mal villeicht auf einer nicht ganz so kurvenreichen Landstraße, denn da kann es fast nichts besseres geben.

    Auf Bundesstraßen und gut ausgebauten breiten Landstraßen rund um den Ring war die MT09 SP eine absolute Wucht.

    Der Motor in Kombination mit dem Fahrwerk ist einfach unfassbar gut.

    Wenn die Husky auch da nah dran kommt..... ja dann steht die Entscheidung;o)

  • Mar Co,

    das nenne ich mal ein Luxus-Problem=)beide sind schöne Mopeds.

    Halte uns bitte auf den laufenden.

    Ich persönlich würde wahrscheinlich die Yamaha vorziehen,ich glaub die hat obenrum mehr Druck.

    Allerdings vom Gewicht her,ca.30 Kilo Vorteil für die Husky,ach ich weiß nicht:/

    Liebe Grüsse aus dem Bergischen Land und alles bleibt besser ;)

  • aufgrund des Motors aber imo sehr verschieden.

    Die Vitpilen 701 würde ich auch liebend gerne mal fahren... Kann mir halt nur gut vorstellen, dass die sehr sportlich bewegt werden will und weniger für gemütliche Runden geeignet ist...

  • Ich habe, bevor ich mich aus "Vernuftsgründen" für die Shiver entschieden habe, die MT09 und die MT10 Probegefahren. Zu der MT09 habe ich irgendwie keinen überzeugenden Zugang gefunden, also emotional, was zum Motorrad fahren für mich dazu gehört. Die war mir einfach zu glatt. Mit der MT10 war das ganz anders. Allerdings habe ich mich dann gefragt, ob ich wirklich 175 PS brauche, und so ist es die Shiver geworden

    Gruß JM

    "Wer glaubt, Motorräder seien heute verzichtbar, hat noch nie so ein Tier zwischen den Beinen gespürt."

    "Aprilia Shiver? Ist das die kleine Schwester von Claudia?"

  • Das Auge isst mit, m. E. Ist die ADD900 eines der schönsten Motorräder die es aktuell zu kaufen gibt, bzw. Viele Italienerinnen sind Bella....Schaut euch doch mal um, es gibt so viele häßliche Bikes, da passt ein schönes Heck nicht mit dem Vorbau zusammen.... Aber manch anderer ist der Auffassung, wenn man draufsitzt und das Bike fährt richtig geil, dann ist es egal, ob das Bike scheiße aussieht. ....auch okay,,,, bin eine Duke 790 2020 probegefahren... zu glatt, zu easy, langweilig, keine Emotionen, und Aussehen naja... bis zum Vorderbau okay, ....wenn ich meine Bella nur anschaue, bin ich scharf aufs Biken und dann der geile V2 Motor dazu, einfach herrlich.... Aber jeder wie er will...

  • Also ich war heute wieder beim Husky Händler und ich muss sagen, die MT09 ist zwar für den Alltag die eindeutig bessere Wahl, aber lange ausgedehnte Touren oder Etappen auf Schnellstraßen/AB meide ich wenn irgendwie möglich.

    Die Vitpilen lässt sich schwer beschreiben, aber am ehesten als Supersportler ohne Verkleidung mit einem Eintopf inclusive 125er Feeling (durch die 166kg voll).

    Da ich mit meiner da hin gefahren bin und quasi direkt umgestiegen bin, ist mir noch etwas aufgefallen.

    Der Eintopf läuft ruhiger (!!!!) als der V2 der DD... hätte ich absolut nie so erwartet.

    Von der gefühlten Leistungsdifferenz habe ich erst ab 110 richtig was gemerkt, da braucht man sich auch nix schön zu reden.

    Aber ich überlege grade echt ob ich mir die 2020 Version mit den schönen Speichenrädern in die Garage stellen soll.:denk


    By the way, die Dorsoduro hat heute auf etwas über 200km perfekt funktioniert.....den Klang würde ich ja schon ein bisschen vermissen ;o)

    Der ist bei den neuen Euro4 Modellen (nächstens Jahr Euro5) besch.....eiden.:zZzZ

Diese Inhalte könnten dich interessieren: