Beiträge von Lagomario

    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.

    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.

    Hi zusammen,

    ich hab hier mal was Einleuchtendes für zwischendurch, damit keiner einrostet.

    Bin trotzdem noch auf das Rätsel von Phil gespannt.

    Wenn ich das richtig gesehen habe, müsste die Bezeichnung des Unteroffiziers Fahnenjunker sein.


    Beim Stichwort Fahne und dem Bild von Avril Lavigne werde ich wieder zum Alkohol (Wein) zurückgeführt, der sicherlich manchmal bei einem selbst seltsame Lichter zur Folge haben kann, meistens (zumindest vorübergehend) ein Lächeln aufs Gesicht zaubert und im Extremfall zum Rausschmiss aus einer Stadt führen kann. Auf jeden Fall kann er unter der Wintersonne die Wartezeit zur Motorradsaison erträglicher machen und uns helfen, innerlich schon mal auf die Reise bis an die Pole gehen zu lassen.

    :dup

    Hervorragend.

    Wenn man nach der Reparatur mehr Schlaf bekommt, ist das ja auch nicht so schlecht. :]

    Als ich noch u.a.Stanzwekzeuge repariert habe, waren manchmal auch Teile übrig, die haben aber meistens irgendwelche Honks vorher im Wekzeug versenkt. Ein eingeprägtes Schraubenmuster, was da nicht hingehört, macht sich halt nicht so gut in einem schönen, frisch gestanzten Regalbrett.

    Als kleine Zwischeneinlage mal was aus dem Themengebiet: "Ich hab alles zusammengebaut und noch Teile übrig."

    Die Frage ist, wieviele von den lästigen Alarmgeräten lassen sich vollständig zusammenbauen.

    Vermutlich fehlen Teile, wie im wahren Leben.Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.

    Der Wein reicht auf jeden Fall, denn richtige Biker trinken Kellerbier.

    der vossybear

    Hi Volker,

    ich hatte auch zuerst an ein Bierfass gedacht. Das passt besser zum Aprilia-Treffen. Nach einer ausgiebigen Tour fände ich ein kühles Kellerbier auf jeden Fall besser. Später, wer weiß.... .

    Aber der Schaum würde in dem Fall natürlich den Blick verfälschen.:o) Das ist wie bei einem guten Keramikhumpen, wo du nie sehen kannst, wieviel Bier drin ist. Ich wollt da mal keine unnötige Verwirrung reinbringen, falls jemand über sowas ins Grübeln kommt. :denk

    Außerdem brauchst du bei den meisten Bierfässern erst mal einen Büchsenöffner.:worker

    Zugegebenermaßen gibt es aber auch kaum noch Holzfässer für Wein.:weinen

    An der Stelle sei aber auch gesagt, dass es nix gegen hervorragenden Pfälzer Wein aus dem Holzfass einzuwenden gibt.:freudensprung

    Das Fass soweit kippen bis der Inhalt zum Rand reicht.

    Sieht man den Boden,ist das Fass weniger als halb voll,sieht man ihn nicht ist es mehr als halb voll.:bier

    Hervorragend.

    Das Fass kippen. Wenn Wein aus dem Fass läuft, bevor man den Boden des Fasses sehen kann, war es mehr als halb voll. Sollte gerade so kein Wein raus laufen, war es genau halb voll. Wenn bereits der Boden zu sehen ist, bevor Wein aus dem Fass läuft, war es weniger als halb voll. Das Fass wird durch die Diagonale halbiert.


    Staffelstabübergabe

    Zwei Gastronomen müssen eine durstige Motorradgruppe, nach ausgiebiger Ausfahrt, ordentlich mit gutem pfälzer Wein versorgen. Leider ist ihnen nicht ganz klar, ob der Inhalt des Weinfasses noch für alle reicht. Der Eine behauptet, dass das Fass noch mindestens halb voll sei. Dann ist für jeden noch ein ausgiebiger Schoppen drin. Der Andere – ein von Natur aus eher pessimistisch eingestellter Mensch – behauptet, die Tonne sei weniger als halb voll. Dann muss schnell noch Nachschub her.

    Mit welcher Methode können die Beiden herausfinden, wer von ihnen Recht hat, ohne dafür irgendwelche Hilfsmittel zu benutzen!


    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.

    Hi Jürgen,

    mit gleich meine ich nicht dasselbe. :denkEs ging Peter um elektronischen Schnickschnack. Und solcher ändert sich bei der ein oder anderen Tachoeinheit wohl kaum. Ich will nur darauf hinaus, dass dies kein sonderlicher Grund für die Kaufentscheidung sein sollte, weil die Unterschiede zu marginal sind.

    Hi Peter,


    auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum.

    Deine Sammlung liest sich so, dass ich sie gerne mal kennenlernen würde, sehr interessant.

    Die Navi funktion ist nur eine weitere Spielerei im ohnehin elektronischen Tacho. Das erhöht nur unwesentlich den Schnickschnack. Wenn Du das weglässt reduzierst Du nicht wirklich die elektronischen Spielereien, weil sich das nur auf den Tacho bezieht. Der kann auch in der Vorgängerversion für verschiedene Features freigeschaltet werden, je nachdem welche Version man gekauft hat, ist aber immer die gleiche Tachoeinheit.


    Benvenuto

    Mario

    Hi Wolfgang,

    an meiner Shiver war auch nach einem Umfaller dieses Jahr der Fußbremshebel verbogen. Meine Standardwerkstatt hat diesen mit fachkundiger Hand warm gemacht und vorsichtig zurückgebogen. Aktion verlief erfolgreich. Die Belastungen bisher hat der Hebel unauffällig mitgemacht. Ich verwende hin und wieder tatsächlich mal die Fußbremse. :)

    Hi Bernd,

    ein gescheites Helmfach an einem sportlichen Motorrad wäre wirklich mal eine Innovation, da würde ich mich drüber freuen. Mittlerweile gibt es aber, meine ich wahrgenommen zu haben, sportliche Roller, die aber leider kein Helmfach mehr haben.

    So Long, alles hat seine Vor- und Nachteile.

    Vieleicht spielt bei mir auch die Unerfahrenheit eine Rolle. Ich war vor 32 Jahren mal eine Zeit mit einem Roller unterwegs und hatte ständig das Gefühl aus der Kurve zu fliegen, weil sich das Ding wie ein Schluck Wasser in der Kurve angefühlt hat. :bye

    Eine cool funktionierende Automatik wär auch mal interessant für ein sportliches Motorrad. Bei den Automobilen klappt das mittlerweile ja ganz ordentlich.

    Wo ich wohne nennt sich zwar Nordpfälzer Bergland, aber richtig Schnee mit Schlittenfahrambitionen hab ich hier schon lange nicht mehr gesehen. Das wär mal wieder Zeit. Die Krönung wäre natürlich auch mal wieder SKI fahren zu können. Als Kind im Westerwald war ich quasi den ganzen Winter auf SKIern. Je nachdem ist das eine gute Alternative zum Motorradfahren. Dann brauchts aber auch eine gute Abfahrt.

    Wie auch immer, halt den Winter durch und viel Spaß im Frühjahr.

    LG

    Mario

    Hi Bernd,


    willkommen im Forum und viele Grüße aus der Nordpfalz nach Wien.

    Roller sind ja ehrlich gesagt nicht so mein Ding, wenngleich ich hin und wieder dem entspannten Dahingleiten einiges abgewinnen kann. Wobei mir natürlich klar ist, dass Roller nicht nur für entspanntes Fahren da sind. Jeder der mal in Italien, oder sonst in einem heißen Rollergebiet, war, wird das vermutlich bestätigen. Aber das ist auch das Schöne an der Motorradgemeinde, dass für viele Vorlieben auch unterschiedlichste Konzepte vorhanden sind. Diesbezüglich ist die Mana was Besonderes. Also, viel Spass damit und hier.


    Benvenuto

    Mario

    Hi Mister,


    willkommen im Forum.

    Spontan von der Aprilia begeistert zu sein kann ich gut nachvollziehen, ging mir ähnlich, nur mit der Shiver.

    Aus dem Forum Leute live und näher kennenzulernen kann ich nur empfehlen, habe da gute Erfahrungen gemacht.

    Wenn das Wetter mal wieder zu längeren Ausfahrten animiert, lassen sich über das Forum auch gemeinsame Ausfahrten organisieren. Bruchsal bietet dafür natürlich schöne Umgebungen, die von mir aus nicht unerreichbar sind.


    Benvenuto

    Mario