Reifenempfehlung für Landstraße

  • Guten Morgen Leute,


    habe mir letztes Wochenende eine Shiver 900 gegönnt :-). War zeitlang ohne Zweirad unterwegs, aber mich hat es einfach gereizt mal wieder das Gefühl der Freiheit zu haben :-D. Allerdings bräuchte ich neue Reifen! Habt ihr eine Empfehlung für mich? Fahre überwiegend Landstrasse. Reifentests sind ja immer subjektiv und wie beim Auto, verhält sich ein Reifen ja immer unterschiedlich je nach Fahrzeug!


    Vielen Dank schonmal für eure Antworten


    Viele Grüße und einen schönen Tag

  • Interessante Produkte für die Aprilia Shiver bei Amazon:

  • Für mich aktuell ganz klar der Conti Road Attack 3


    Über jeden Zweifel erhaben.


    im Trockenen - ganz einfach - Grip , Grip Grip... In Schräglage haben bei mir die Angel ST immer ein wenig geschmiert - kann es nicht besser beschreiben.
    Und bei Nässe - meiner Meinung nache ebenso über jeden Zweifel erhaben, wenn man es nicht übertreibt...


    Kein/ kaum Aufstellmoment, meine 750er Shiver wirkt mit dem Reifen agiler, dabei nicht kippelig und in in Schräglage absolut stabil.
    ich finde der Reifen ist "runder" als die beidne Pirelli.


    Bin im Frühjar auch eine DD900 gefahren mit Angel GT - war auch eine tolle Kombination.
    Allerdings glaube ich dass der Conti die DD noch wendiger macht...


    Der ST - ist vorallem für den Preis nach wie vor ein absolut genialer Reifen für die Landstraße, der meiner Meinung nach aber an seine Grenzen stößt...


    Der GT ist sicher auch ein Top-Reifen - wenn Du dich allerdings in dem Preisrahmen umschaust - dann solltest Du auf jeden Fall auch den von Ute genannten Metzeler anschauen, den Conti Road Attack3 und den neuen Michelin Road 5 in betracht ziehen...



    Alles meine subjektive Meinung
    'VG Phil

  • Wie Phil schon geschrieben hat...


    dazu kann man noch dort lesen >z.B: Die ewige Reifenfrage (57 Beiträge)


    Glaube zwar nicht, dass wir als Hobbyfahrer so den großen objektiven Unterschied feststellen können.


    Die MOTORRAD-Tester im Dauertest empfinden den PAST störrisch.

    Zitat

    ...Störrisch gab sich der aufgezogene Pirelli Angel ST, der jeden leichten Absatz in Fahrtrichtung mit einem leichten Wackler seitens des hinteren Reifens begrüßte. Für den italienischen V2 gibt es keine Reifenbindung, Pirelli selbst listet den Angel ST unter den eigens erstellten Freigaben aber nicht auf, empfiehlt andere Reifenpaarungen. Ob die besser mit der Shiver harmonieren, oder ob es doch letztendlich an der unglücklichen Kombination aus sechs Zoll breiter Felge und 180er-Hinterreifen liegt, muss der weitere Verlauf des Dauertest zeigen. Andere Reifen sind da der nächste Schritt. ...


    Auf der Shiver 2010-2016 mit der 5,5"-Felge harmonisiert er wunderbar,. Habe ihn auch wieder drauf.


    edit:
    Hier im Forum noch
    Reifentest in der aktuelle PS Juli 2018

  • Hab auch den Conti Road Attack 3 auf meiner DD1200 drauf, und will nie mehr was anderes. Kaum einfahren, und Grip bis zur letzen Rille. :boxen

    :angry1 Gut fahren zu können, bringt nix, wenn andere zu blöde dafür sind :angry1

  • Pirelli Angel GT, hält 7-8Tkm. Fahre bereits den dritten Satz und bin sehr zufrieden.


    Grüße Stefan

  • Pirelli Angel GT, hält 7-8Tkm. ..


    Bei mir nicht


    :pfeif

  • Das glaube ich dir. Über Frohnleichnam bin ich Eifel, Hunsrück, Pfalz, Vogesen, Süd Schwarzwald gefahren. Je nachdem wo du fährst hat der Asphalt unterschiedlichen Reibwert/Grip. Für mich habe ich gelernt, je nach dem wo ich lebe fahre hält der Reifen halt eine gewisse Strecke.
    Grüße Stefan

  • Servus Männer,fahre auch ne dorsoduro 900 mit Conti roadattack 3 meiner Meinung nach perfekt fürs Bike. Laufleistung vorne wie hinten 5500 bis 6000 .davor roadattack 2 Evo. Auch nicht schlecht aber vorne nur 4000 dann Flanken weg. Hinten auch 5500 bis 6000 weiterhin viel Spass und unfallfrei .Grüsse tom

  • Ich habs gewagt und meine Dorsoduro 900 mit dem TKC 70 von Continental bestückt. Sind schon ganz gut für MEINE Fahrverhältnisse :) Wie lange sie halten, weiß ich noch nicht sie sind ja erst seit 1000km drauf. Angeblich hält er 10.000+ aber ich bezweile, dass ich das hinkriege dafür beschleunige ich zu gerne.
    Zumindest kann ich mal sagen, dass er weder rutscht noch sonst irgendwelche Instabilitäten für mich bereit hält, im Gegensatz zum Dunlop Qualifier bei dem ich ständig das Gefühl hatte er schmiert immer ein Stück nach außen.
    Außerdem stehen ihr die gröberen Wanderstiefel ganz gut :)


    Grüße Simon

  • ich hatte sehr gute Erfahrungen mit dem Angle GT auf der Straße gemacht.
    Egal was für ein Wetter , der Angle GT hat es gut gemacht.
    Da ich aber dann doch ab und an mal bei Training bin , war ich schnell an meinen Grenzen , da dann der Reifen zu heiß wurde und immer wieder hinten beim Angasen aus dem Scheitelpunkt zu schmieren begann.
    Im zivilen Landstraßenbetrieb mit und ohne Sozia war er aber top.
    Nun bin ich mit dem Metzler Sporttec M7RR unterwegs.
    Toller Reifen , hält aber nur die Hälfte , dafür geht er aber auf meine Bedürfnisse voll ein.
    Sogar im Nassen hat er bisher gute Dienste gezeigt.

  • Alle gefahren und ich würde diese Reihenfolge aufstellen.
    Road Attack 2 - Road Att Evo 2 - Angel GT - Sport Att 3
    Für das zügige Kurvenwetzen, Kurventrainings und Rennstreckenausflüge.
    Beim Verschleiß hat man beim Sport Attack ca 2/3 der Laufleistung des Road Attack, aber dafür ein um einiges höheres Gripniveau.
    Die Road Att können Nässe besser.

  • Kann dir zwar deine Frage nicht beantworten, habe aber eine Gegenfrage.
    Welches Reifenformat hat die 900er Shiver mir der 6,0"-Hinterradfelge denn werkseitig drauf?


    Bogenmaß
    #82 190er Hinterreifen

    Zitat

    180/55er auf einer 5,5" Felge, ähnlich dem 190/55 auf der 6" Felge

  • Pirelli Angel GT sind für meine 2009-er 750-er eine Top-Besohlung: die Shiver fährt sich damit sehr handlich, ist nicht kippelig und lässt auf trockener Straße die Fuhre auch bei herzhafter Fahrweise nicht ins Rutschen kommen... :dance


    Da ich bis auf die im Rahmen der Auslieferung aufgezogenen Dunlop Qualifier - Schrott im Vergleich zum Pirelli - bis jetzt aufgrund der hohen Zufriedenheit nix anderes habe montieren lassen, kann ich mit weiteren Vergleichen zu anderen Gummis nicht aufwarten.

  • Mit den werksseitigen Angel STs bin ich eigentlich recht zufrieden. Bin bisher nur einmal ins Rutschen gekommen – da war geschmolzener Asphalt schuld. Für kurvige Landstraße sind sie genial. Bei Regen machen sie keine Angst. Nur bei hoher Geschwindigkeit sind sie etwas nervös. Keine Ahnung ob andere Reifen das besser hinkriegen.

  • :denk

    ..... Nur bei hoher Geschwindigkeit sind sie etwas nervös. ...


    Könnte auch am nicht optimal auf dich eingestellten Federbein liegen. War zumindest bei mir so, da hatte es in der langen Kurve so gewippt.
    Versuche da mit ein paar Klicks mehr auf bzw. zu ob sich was ändert.

  • Danke für den Tipp – ich werde es probieren, sobald es wieder etwas kühler ist.


    Ich habe bisher 1 Klick aufgemacht zur Schonung von Rücken und Hinterteil.

  • Passt zwar nicht zur 900er.
    Aber ich habe mir den Angel ST (750er-2011) auch wieder aufziehen lassen.
    Hat am Jebel Hafit (bei etwa 36°C) nur einmal geschmiert, ansonsten alles pikko.
    Jetzt hier im hohen Norden passt das schon.
    Da ich nicht soviel km mache im Jahr, reicht mir das. Fahre aber auch nicht auf letzter Rille.
    Auf meiner SevenFifty habe ich den Angel GT drauf, passt wie Ar*** auf Eimer.