Motorradständer Shiver

  • Guten Abend Ihr Verrückten. Kann mir jemand einen Motorradständer für meine Shiver empfehlen? Ich möchte gern einen Heckständer mit V Aufnahmen, die man in die Bobbins einhängen kann. Hat jemand eine Empfehlung für mich? Sollte natürlich auch keine 12,8 Millionen Peseten kosten.

    Freu mich auf Eure Antwort. :bier

  • Qualitativ würde ich immer Kern-Stabi empfehlen. Günstiger gibt es sicher bei Motea, ist aber qualitativ eher ein Glücksspiel.

  • Hab schon länger die von Ricambi im Einsatz.
    Für den hinteren hab ich noch andere Aufsätze für die Schwinge und kann die damit dann für all unsere bikes nutzen.

    STVKW Ricambi Weiss Motorrad Montageständer Set Vorne + Hinten
    Große Auswahl an Montageständern in unserem Onlineshop erhältlich!
    www.ricambiweiss.com

    Waffeln sind Pfannkuchen mit Waschbrettbauch

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Ich habe mir damals das SET gekauft. Grade heute wieder gebraucht.

    RWSTVK Ricambi Weiss Motorrad Montageständer Set
    https://www.ricambiweiss.com/de/montagestae…aender-set.html 41,99€ + VK 6,99€

    Über eBay Inkl. Versand für 50,99€

    .

    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    - (über 116.000km (seit Sept. 2011) mit zwei Shiver 750) - seit >40 tkm mit >MEGAöler = GPS-Kettenöler
    -vogelsberg-f6fo8.png
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas. (Wikipedia)

  • Erstmal danke für die schnelle Antwort..... Nachdem Ihr Morgen alle wieder nüchtern und Herr Eurer Sinne seit,geht Ihr mal mit dem Zollstock in die Garage. Dann messt Ihr Bitte mal fleißig und sagt mir was ich mit Bobbins für eine "Spannweite" des Hebers brauche. ☺️

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Warum? Die kannst du doch bei den Ricambi verstehen.

    Beide Link von Phil und auch von mir führen dich zum passenden Produkte. Einziger Unterschied ist der vordere Heber. Der von Phil weiß ich nicht ob der bei der Shiver so funktioniert, denn eigentlich benötiget die Shiver den Dorn der unten in die Gabelholme eingesetzt werden. Wie im Link von mir.

    Der Heckheber ist bei beiden gleich.

    .

    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    - (über 116.000km (seit Sept. 2011) mit zwei Shiver 750) - seit >40 tkm mit >MEGAöler = GPS-Kettenöler
    -vogelsberg-f6fo8.png
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas. (Wikipedia)

  • An was… Zoll was?

    Des gibts in Bayern ned 😉🤪


    Wichtig ist, dass die golden sind - der Rest is dann wurschd!

    Waffeln sind Pfannkuchen mit Waschbrettbauch

  • Am Montag kommt der Rothenwald von Louis. Und ich habe
    gedacht € 60 sei preiswert.

    Die Frage von René ist schon berechtigt, mein Heber aus dem Fundus
    passt nicht einfach über den breiten Reifen der Bella.

    Peter

  • Wetterblech ich nutze von Kern-Stabi seit Jahren diesen hier; der wird vor dem Hinterrad eingefädelt und man drückt den Hebel Richtung Vorderrad auf den Boden. Vorteil ist, man kann die Maschine alleine sicherer aufbocken weil man seitlich vom Mopped steht... mit den Dingern wo man von hinten aufbockt hatte ich Probleme, weil das Mopped zum Treffen der Bobbins/ Aufnahmen am Besten gerade stehen sollte.

    Den Abstand und due Aufbockhöhe kann man einstellen, und es gibt verschiedene Adapter um das Mopped an der Schwinge anzuheben.

    Shiver 750, EZ 2010

  • Mal im Ernst, falls es die Ricambi werden sollen. Schau nach Aufnahmen ohne viel Fleisch zwischen Schwinge und Rille für die Aufnahme.
    An meiner DD sind/ waren welche dran, mit denen es schon eng ist.

    Gewinde für die Aufnahmen ist M6.

    Vorne gehen beide Varianten, Wippe oder Dorn. Ich hab den mit Wippe, da der auch an anderen Bikes geht. Falls nur für die shiver, würde ich wohl auch den mit Dorn nehmen.

    Fall Du irgendwann mal was an der Gabel machen willst, sind beide nix… dann brauchst einen für die Gabelbrücke. Dann kommst aber nicht mehr ans Lenkkopflager🙃.

    Dafür ist dann z.B. ein einfacher Scherenheber fürn Motorblock ganz praktisch und in Kombination mit dem Hinterradheber steht die dann auch stabil.

    Waffeln sind Pfannkuchen mit Waschbrettbauch

  • Wetterblech ich nutze von Kern-Stabi seit Jahren diesen hier; der wird vor dem Hinterrad eingefädelt und man drückt den Hebel Richtung Vorderrad auf den Boden. Vorteil ist, man kann die Maschine alleine sicherer aufbocken weil man seitlich vom Mopped steht... mit den Dingern wo man von hinten aufbockt hatte ich Probleme, weil das Mopped zum Treffen der Bobbins/ Aufnahmen am Besten gerade stehen sollte.

    Den Abstand und due Aufbockhöhe kann man einstellen, und es gibt verschiedene Adapter um das Mopped an der Schwinge anzuheben.

    und dazu diese Aufnahmen

  • Vielen lieben Dank Euch. Ich denke ich werde mich für den Kern Stabi entscheiden. Ich fi d den fetzig und allein besser zu handhaben. Is zwar etwas kostenintensiver als andere aber der funktioniert ja auch an anderen Moppeds. :bier

  • Warum? Die kannst du doch bei den Ricambi verstehen.

    Beide Link von Phil und auch von mir führen dich zum passenden Produkte. Einziger Unterschied ist der vordere Heber. Der von Phil weiß ich nicht ob der bei der Shiver so funktioniert, denn eigentlich benötiget die Shiver den Dorn der unten in die Gabelholme eingesetzt werden. Wie im Link von mir.

    Der Heckheber ist bei beiden gleich.

    Ich habe die gleichen Heber wie Phil, hinten passt der durch die Verstellbarkeit für die Shiver und der vordere geht links und rechts unter die GabelholmePXL_20240309_143031829.jpg

    Gruß JM


    Quae praeter vulgaris