Originalauspuff - Auspuffklappe

  • Hi - habe zwar die Suche bemüht, aber keine Antwort auf meine Frage gefunden.....


    Da ich Probleme mit der Auspuffklappe hatte, habe ich kurzer Hand die Züge entfernt und die Klappe auf "Daueroffen" gestellt - die Feder hält sie auf.

    Eliminator hatte ich schon mit GPR Topf verbaut - somit kein EFI Fehler.


    Nun zu der eigentlichen Frage, können Schäden irgendeiner Art durch die dauernd offen stehende Klappe entstehen?

    Finde sie hat mit dem Originalpott beseren Durchzug von unten heraus.....

  • Schaden nehmen bei offener Klappe vor allem deine Ohren und die Ohren anderer Leute. Ich hatte das gleiche Problem und habe die Klappe machen lassen. Der Unterschied war signifikant. Bestes Ergebnis in Richtung Laufkultur ist mit Klappe und Resonator. jeje67 schwört ja darauf, einfach die Züge vom Aktuator zu entfernen und einen GPR ESD ohne Klappe zu nehmen. Aber der hat die französische gedrosselte Version (und fährt mir im R-Modus immer noch weg). Das ist jedenfalls leiser als der original ESD mit offener Klappe.


    Ich wollte ursprünglich die Klappe immer geschlossen halten, um den Krach zu reduzieren. Aber das führt dann zu Schäden am Zylinderkopf, hat man mir gesagt.

  • Bei offener Klappe kann es keine Schäden geben, im Gegensatz zu geschlossener Klappe.


    Nur Rennleitung und Anwohner haben was dagegen.


    In der Regel kann es nur 2 Fehler geben, wenn du ja die neuen Züge verbaut hast:

    1) der kleine E-Motor im Aktuator gibt langsam den Geist auf, sprich er packt es nicht mehr, die Klappe zu bewegen.

    Den kann man allerdings tauschen.

    2) die Klappe geht im "heißen" Zustand fest (war bei mir). Das killt auf Dauer dann aber auch den E-Motor. Da hilft nur, Klappe entfernen oder ersetzen . Da ist nix mit WD40, da der Fehler innen liegt.

  • Ich habe nun seit ca. 2 Wochen, nachdem sich meine Klappe bei ca. 55. 000 verabschiedet hat, auch einen GPR ESD ohne Klappe eingebaut. Bin der Meinung, das sie jetzt den besseren Durchzug und die bessere Laufruhe hat. Ist auch leiser als vorher.


    https://bilderupload.org/image/a65573861-20220716-122100.jpg







    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.">

  • moin , am Koffer unten ein Hitzeschutzblech montieren hilft auf jedenfall , der Orginal Topf glingt auf jedenfall besser aber das teahter mit dem Motor ist einfach scheiße .

    Grüße ausBitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.Peter
    monalissa

    • Offizieller Beitrag

    Offene Klappe gibt vermutlich auch beim nächsten TÜV ein Problem. :denk

    .

    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    - Shiver 750 ABS (2011-2018, >44 tkm) & Shiver 750 ABS (2018-... >66 tkm) - seit 35 tkm mit >MEGAöler = GPS-Kettenöler
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas. (Wikipedia)

  • Moin,

    Mal ne andere Version: bei meinem mein Neuerwerb BJ 2015 , 15000 Km, bewegt sich Klappe weder im Betrieb noch beim Selbsttest.

    Das Witzige: keine Fehlermeldung. Es ist auch kein Healtech ESE verbaut.

    Kabel ist angeschlossen. Motorteile, Zahnräder vom Stellmotor sind ok.

    Per Hand kann ich, soweit man die Klappe mit einer Hand erreichen kann, die Klappe nicht bewegen. Auch wenn ich mit einem großen Schraubendreher auf den "Ausleger" der Klappe drücke, passiert da nichts.

    Warum kommt da keine Fehlermeldung ??? Kann man die rausprogrammieren? Bei anderen Mopeds kann man bestimmte Leitungen vom Steuergerät kappen um Fehlermeldungen zu unterdrücken. Das habe ich hier im Apriliaforum nicht gelesen.

    ----- Suche SC Project , keine Karbonausführung :freudensprung

  • Die Klappe lässt sich nur bei ausgehängten Seilzügen bewegen. Vielleicht wurde der aktuator so umgebaut, daß der Potentiometer die Positionen abfährt, ohne dass die Zahnräder ineinander greifen oder daß die Scheibe mit den Seilzügen sich nicht bewegt. Oder birnchen im Dashboard wurde "deaktiviert" / entfernt. Sonst gibt es meiner Meinung nach keine andere Ursache.

    leben und leben lassen

    ABER

    auch am Leben bleiben

  • Danke für die Antwort. Ich düdel nachher mal zu Händler....mal sehen, wie der sich äussert

  • Händler hat im Moment wichtigere Sachen zu tun. War ich auch mit einverstanden. Ich hab mich dann mit IAWDiag beschäftigt. Den Adapter hatte ich mir in weiser voraussicht schon besorgt. :girl Ein Windows 7 Laptop erkennt einfach den ComPort für den Adapter nicht. Bei einem anderen, mit den selben Treibern, kein Problem !?

    Die Auspuffklappe habe ich einfach neu angelernt und jetzt Funktioniert sie wieder. Mal sehen wie Lange... Aprilia ;o)


    Fehlermeldung war keine vorhanden.

    Der Tempomat geht auch... nicht mal gucken

  • Wegen Tempomat..... Habe den Schalter mit Kontaktspray geflutet - ausgeblasen und dann nochmal.... seit dem funktioniert er....

    Muss aber trotzdem länger draufbleiben am Taster, damit er sich aktiviert....

  • Danke für den Tipp. Den habe ich auch schon mit Kontaktspray von innen behandelt. Hat leider nicht geholfen. Wenn es bei dir funktioniert hat, werde ich das nochmal wiederholen.

  • Nur falls nicht ganz klar.

    Den Tempomat quasi erst einschalten - länger drücken, dann blinkt die Tempomatleuchte.


    Aktivieren (muss auch öfters 2-3 mal ubd fest drücken) geht dann währen der Fahrt, aber erst ab ner gewissen Geschwindigkeit und auch nicht wenn man zu Untertourig fährt.

    Ich meine, dass die Infos hierzu im Handbuch stehen.

    Waffeln sind Pfannkuchen mit Waschbrettbauch

  • Danke für den Hinweis.

    Ja, ich habe das verbotene Buch Betriebsanleitung gelesen,.... nachdem das nicht geklappt hat .

    Da steht: ein kurzer Druck aktiviert den Tempomaten.

    geht erst ab dritten Gang ab (fällt mir gerade nicht ein) und ab 70 auch im sechsten Gang,

    ich habe auch länger und oft und leicht und stark und ganz dolle gedrückt. zuletzt habe ich gemorst.

    Eigentlich brauche ich den auch nicht. Aber was drann ist, hat zu funktionieren.

  • Tempomat geht wieder. Habe auf der Autobahn heute morgen bestimmt fünfzig mal gedrückt.

    Jetzt geht er an, wenn man länger als drei Sekunden gedrückt hält. :heil


    Ich habe zeitgleich die Auspuffklappe (funktioniert jetzt wieder), den Gasgriff und die Drosselklappen neu angelernt. Laufleistung 16.000 Km.

    Dadurch läuft sie jetzt um die 3000 U/Min zwar noch nicht schön, aber besser als vorher. Ob das bei der 10.000 Inspektion auch gemacht wurde, weiß ich nicht.

    Sollte man also zwischendurch ruhig mal machen.

    Einmal editiert, zuletzt von cars444 ()

  • Ja, der Resonator ist verbaut. Ich habe festgestellt, dass noch die Map 1050FA35 installiert ist. Das ist die letzte Version vor der Resonatorversion, wenn ich das richtig verstanden habe.

    Die Map mit Resonator nennt sich wohl 1050FD35. Ich fahr mal zum Händler. Wenn das nicht klappt, versuch das mit TuneECU.

    Mit IAWDiag (ähnlich Gizzudiag) hat das Auslesen gut geklappt. leider finde ich für das IAWDiag keine bin Datei für die Version 1050FD35 um diese zu installieren.

    TuneEcu stellt diese Datei bereit.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: