Probefahrt-Bericht Zero SRS

  • Nachdem ich mich im Frühjahr spaßeshalber über Motorrad Online für das 3-Tages Camp von Zero beworben hatte, kam am Dienstag leider die Mitteilung, dass andere die Gewinner sind. Aber mit dem Hinweis, dass man jederzeit eine Probefahrt vereinbaren könne.

    Für mich überraschend gibt es einen Händler, keine 500 Meter von mir entfernt.

    Also gestern angerufen, heute direkt Probe gefahren.

    Für Interessenten: Infos zu Zero gibt's hier, Bilder dazu von mir dazu siehe hier, hier, hier, hier und hier

    Nach einer kurzen Einweisung: keine Kupplung! kein Ganghebel! Erst mal langsam Anfahren, dann Spaß haben! Ich stell Dir das Moped mal auf Sport Modus, bist ja ein erfahrener Fahrer! und ein bisschen technischen Details ging's ab ins Hessische Ried.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Wie man an meinem fetten Grinsen sehen kann, das Teil geht ab wie Schmidt's Katze :lol

    Für alle die vom Kupplungsziehen dicke Arme und von den Vibrationen taube Hände bekommen genau das Richtige.

    Beim Anfahren hat die Leistungskurve ein Ramp Up damit nicht jeder Start als Wheelie endet, dazu ATC, Kurven ABS, einstellbare Showa Gabel, 8 Fahr Modi...

    Sitzposition war für mich angenehm, es gibt 3 Sitzbankdicken für unterschiedlich große Fahrer*Innen.

    Die ersten paar Meter war noch etwas gewöhnungsbedürftig, aber man gewöhnt sich schnell an das Nichtkuppeln, Nichtschalten.

    Aus der Stadt raus dann mal dem Pferdchen die Sporen gegeben, von quasi 0 auf 160 ohne Ruckeln, einfach ein brachiales Durchziehen.

    Bei Überholvorgängen, nix runterschalten um Drehzahl zu haben. Einfach "Gas"griff drehen, ab geht die Luzie.

    Dazu nur Fahrtwind. Plötzlich sind alle anderen laut, nur man selbst nicht. Vogelgezwitscher bei Kurvenräubern! Unglaublich...

    Und Kurvenräubern kann sie. Fahrwerk ist m.E. noch ausbaufähig, da finde ich die Shiver überzeugender. Aber ich hatte natürlich auch nichts eingestellt.

    Aber der, bedingt durch E-Motor und Akku, ungewohnt niedrige Schwerpunkt bei 210kg "Trockengewicht mit voller Akku Ladung" lassen die Zero freudig in jede Kurve legen.

    Dazu die Beschleunigung aus der Kurve heraus, Silversurfer würde jetzt blass vor Neid :punk

    Nachteil, ohne Sound musste ich vor jeder Kurve den Tacho checken, ist gar nicht so einfach das Geschwindigkeitsgefühl da zu behalten. Dafür aber nur Anbremsen, nix runterschalten und am Scheitelpunkt Saft geben (ist ja kein Gas, ne).

    Nächster Nachteil, bei sportlicher Fahrweise kann man der Reichweitenanzeige schön beim Runterzählen zuschauen. Im "Normal"fahrbetrieb schafft sie wohl um die 200 Kilometer, bei mir hat der Akku nur 130 durchgehalten und Jürgen könnte wohl nur die kleine Runde ums Haus drehen :hihi

    Dann muss das Moped erst mal für 2 Stunden an den Stecker, bei Schnellladung mit Wallbox. Per Heimsteckdose (220V) dürfte da mal locker der halbe Tag weg sein.

    Nächster "kleiner" Wehrmutstropfen: der Anschaffungspreis. Stolze € 23.000 + (wer öfter fahren will) Wallbox € 1.500. Für € 25.000 gibt's eine Version mit "Turboladung", die in weniger als 1 Stunde schnellgeladen werden kann.

    Laut Aussage des Freundlichen ist das Motorrad eher für Pendler als für Tagestouren oder Schlimmeres geeignet, wegen der Reichweite. Das wäre dann aber ein reichlich stolzer "Zweitmoped"preis. Der Freundliche meinte aber, die nächste Generation würde mit Feststoffakkus dann bis 400 Kilometer schaffen. Das ist dann natürlich eine ganz andere Diskussionsgrundlage. Er meinte auch, die jetzigen Modelle sind gern für Probefahrten verfügbar, zum Anfüttern für die neuen Technologien.

    Ach ja, eines ist mir noch positiv aufgefallen. Da ja Sound und Vibrationen fehlen. Den Motor und die Kraftentfaltung spürt man trotzdem durch die Sitzbank. Nicht nur am Fahrtwind spürt man die Leistung.

    Mein Fazit: die Zero ist auf jeden Fall eine Probefahrt wert, sie macht auch ohne Sound und Vibrationen richtig Spaß!

    Wenn Reichweite und Ladezeiten stimmen, mit den neuen Feststoffakkus soll die Ladezeit in erträgliche 15 Minutengehen, kann das was werden.

    Aber bis dahin werde ich den Sound und die Vibrationen des Noale V2 genießen :jubel

    Schönes Wochenende und unfallfreie Fahrten

    Gruß JM

    "Wer glaubt, Motorräder seien heute verzichtbar, hat noch nie so ein Tier zwischen den Beinen gespürt."

    "Aprilia Shiver? Ist das die kleine Schwester von Claudia?"

  • Dazu die Beschleunigung aus der Kurve heraus, Silversurfer würde jetzt blass vor Neid

    Da gehört nicht viel dazu! :]Ich schaue ja momentan schon neidblickend auf alle offenen Maschinen, da ich ja nur 35kW abrufen kann!

    Danke für Dein Bericht, deckt sich ungefähr mit denen die im Netz verfügbar sind.

    Sound kann man ja via Headset übermitteln.

  • 15min Ladezeit und um 400km Reichweite machen das Thema so langsam interessant. Setzt allerdings voraus, das auch genügend Ladestationen verfügbar sind die dann auch genügend Ladeplätze haben...

    Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

    Fahren statt putzen...

  • Zumindest würde eine solche Reichweite vernünftige Touren ermöglichen. Aber die Reichweite hängt auch immer vom Fahrstil ab, bei Elektro Motorrädern mehr noch als bei Verbrennen.

    Bei solch verkürzten Ladezeiten sind bestimmt auch die Ladesäulen nicht immer belegt.

    Gruß JM

    "Wer glaubt, Motorräder seien heute verzichtbar, hat noch nie so ein Tier zwischen den Beinen gespürt."

    "Aprilia Shiver? Ist das die kleine Schwester von Claudia?"

  • Ein Forumstreffen mit solchen Geräten ist auch schlecht möglich.

    Ausfahrten dann zum Autohof, wo dann gerade eine andere Gruppe am Laden ist. 8o

    Ich bleibe bei meinem Standpunkt: Solange sich nicht ein Sprung bei der Ladezeit oder Reichweite tut, bleiben die Dinge ein Nischenprodukt.

    Momentan erreicht das Teil, bei normal sportlicher Fahrweise, nicht Mal die knappe Reichweite einer Dorsoduro.

    .

    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    - In Summe über 84.000km mit Shiver 750 -
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • Hallo Erasmuss,

    guter Bericht :thumbup:15 Minuten Ladezeit und dann ca.400 km.fahren:!:Respekt

    Wenn das mal möglich ist,noch in meinen Leben,ich könnte nochmal schwach werden.

    Dann noch das V2 Brabbeln,das vibrieren und der Rest:love:

    Liebe Grüsse aus dem Bergischen Land und alles bleibt besser ;)

  • Ja das hört sich schon interessant an!

    15 min / 400 km super für Touren :dance

    Der Anschaffungspreis ist jedoch echt sportlich, und der Sound würde mir ebenfalls fehlen. :punk

    Zur Optik, finde ich sieht sie echt stark aus.

  • @ Maxi, eine Ortschaft weiter von Dir steht ne weitere DD1200 bereit.

    Falls du mal Böcke hast, melde Dich bitte - (ne kleine Abendrunde sollte doch immer mal kurz gehen)!

  • Hallo Johann

    Kannst du noch die KW der Zero mitteilen

    Oder stand es schon iwo und ich habs überlesen

    Motorradfahren kennt keine Altersgrenze: 50+

    »Du hörst nicht auf Motorrad zu fahren, wenn du alt bist, du wirst alt, wenn du aufhörst mit dem Motorrad zu fahren.«

  • Ja toll, ich kläre das mal weiter ab - PN an Dich folgt!

  • Hallo Johann

    Kannst du noch die KW der Zero mitteilen

    Oder stand es schon iwo und ich habs überlesen

    110 PS und 195 Nm, sagte der Freundliche

    Gruß JM

    "Wer glaubt, Motorräder seien heute verzichtbar, hat noch nie so ein Tier zwischen den Beinen gespürt."

    "Aprilia Shiver? Ist das die kleine Schwester von Claudia?"

  • Wie oben geschrieben, beim Anfahren gibt es quasi ein elektronisches RampUp um zu vermeiden, dass jeder Start einen Wheelie produziert.

    Aber selbst so geht die Zero dann ordentlich los. Wirklich geil ist das beim Überholen, einfach ein bisschen am Griff drehen und ab geht die Luzie

    Gruß JM

    "Wer glaubt, Motorräder seien heute verzichtbar, hat noch nie so ein Tier zwischen den Beinen gespürt."

    "Aprilia Shiver? Ist das die kleine Schwester von Claudia?"

  • Interessanter Bericht!
    Danke dafür


    Da könnte man doch auch mal in die Versuchung kommen, ne Runde mit sowas zu drehen...

    Optisch finde ich die Zero auch garnicht so schlecht...

    Waffeln sind Pfannkuchen mit Waschbrettbauch

  • Überwinde Dich und mach eine Probefahrt, einfach um mal zu "erfahren" wie das mit dem E-Motor sich anfühlt.

    Der Rest ist ja herkömmliches Motorrad

    Gruß JM

    "Wer glaubt, Motorräder seien heute verzichtbar, hat noch nie so ein Tier zwischen den Beinen gespürt."

    "Aprilia Shiver? Ist das die kleine Schwester von Claudia?"

  • Passend zu deinem Bericht, ein Urlaub mit der Zero SRS
    Bericht bei Calimoto >https://calimoto.com/de/empfeh…richt-dolomiten-zero-sr-s

    .

    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    - In Summe über 84.000km mit Shiver 750 -
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • Heute kam ein Überraschungspaket von Zero:

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Damit werde ich dann beim nächsten Forumstreffen wohl ordentlich Prügel beziehen

    Gruß JM

    "Wer glaubt, Motorräder seien heute verzichtbar, hat noch nie so ein Tier zwischen den Beinen gespürt."

    "Aprilia Shiver? Ist das die kleine Schwester von Claudia?"

  • Damit werde ich dann beim nächsten Forumstreffen wohl ordentlich Prügel

    Du kannst unser Toleranzlevel mit Freibier ganz einfach erhöhen. :bier

    .


    nur wo nix mehr tropft is nix mehr drin
    „Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben“. G.T.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: