Motorradlärm - Neue Initiative von 30 Kommunen

  • Hallo zusammen :wink

    heute früh im SWR-Hörfunk.

    30 Kommunen (u.a. Schelklingen/Alb-Donau-Kreis und Abtsgmünd/Ostalbkreis) schließen sich in gemeinsamer Initiative gegen Motorradlärm zusammen. :bump

    Ziel - Einflussnahme über Politik/EU-Parlament auf zukünftige Zulassungs- und Lärmschutzvorgaben für Neuzulassungen.

    „Motorradlärm sei immer mehr nahezu unerträglich, .... .“:denk

    Ach ja - viel Spaß Euch in Rohr und nicht so laut sein bei den rein kulturellen Veranstaltungen :bier

    Sonst verbieten die auch noch das Bier 🍺


    Grüße

    Klaus

    „Du magst keine Motorräder ? - und Tschüss !“ :wink

    „Du magst BxW-Motorräder ? - bäh :iiiih

    „Du fährst Aprilia ? - Yeah !! :super

  • Interessante Produkte für die Aprilia Shiver bei Amazon:

  • ja und sind eigentlich schwerhörig. :] Wenn Sie über 10 km auf der linken Spur mal knapp die 100 km/h erreichen hören und sehen sie nie was.:ddown

    Grüße von Laupa nach NU:wink

    „Du magst keine Motorräder ? - und Tschüss !“ :wink

    „Du magst BxW-Motorräder ? - bäh :iiiih

    „Du fährst Aprilia ? - Yeah !! :super

  • auch wenn ich den Beitrag nicht gesehen habe...ich kann verstehen, dass für einige Motorenlärm ein Problem ist.

    Das Problem sind aber eigentlich nicht die Motoren, sondern die 5% der Fahrer, die keine Rücksicht nehmen. Wir müssen das halt mit ausbaden... selbes Thema ja bei Streckensperrungen.


    Man muss nur mal gucken, wie (gern auf bevorzugten Motorradstrecken oder in der Nähe einer Rennstrecke) sich die Leute schon zig km vorher verhalten. Mich würde das auch stören...einfach weils so unnötig ist...


    Laute Motoren sind tatsächlich auch so ne zweischneidige Sache...wenn der Wind richtig steht hört man z.B. einen Ferrari 488 locker 5km weit. Klar...für den Fahrer ist das feinste Musik in den Ohren... aber vll. nicht für die tausenden, die er in nem Ballungsgebiet damit beschallt...


    ist zumindest meine Meinung...Bedanken sollten wir uns bei den Idiots, die das verursachen und nicht bei denen, die was dagegen unternehmen...

  • war im Radio heute Vormittag mehrfach in Nachrichten.

    Bin ansonsten komplett Deiner Meinung !:dup

    Genau andersrum stört mich aber an der Sache generell, dass eben ALLE Biker "laut sind" in den Medien. Durch solche Berichte erfolgt eine allgemeine Verunglimpfung auch derjenigen, die korrekt unterwegs sind.:ddown

    (Klappensteuerungen verbieten und) so intensiv kontrollieren, dass die Lust vergeht so "rum zu brettern."

    Es ist einfacher nach gesetzlichen Vorgaben in Berlin oder Brüssel zu schreien als praktisch einzugreifen; nämlich strenger zu strafen und zu kontrollieren. Dreifache Punkte und Geldstrafen bei vorsätzlichen Mängeln/Veränderungen. Was ist mit den prolligen Poser-Autos der jung-dynamischen Vettel-Klons ?:bump Laut sind immer nur die Motorräder. :boxen

    „Du magst keine Motorräder ? - und Tschüss !“ :wink

    „Du magst BxW-Motorräder ? - bäh :iiiih

    „Du fährst Aprilia ? - Yeah !! :super

  • Ja Leute immer sind es die Motorradfahrer. Zu laut, zu schnell usw. ich wohn ja in der Großstadt was hier so abgeht allein die ganzen Proleten die mit offenen Fenstern oder im Sommer mit ihren Cabrios und voll aufgedrehter Musik durch die Gegend fahren gehen mir sowas von auf die Nerven.Und wenn man die betroffenen freundlich darauf anspricht bekommst Du mit ein wenig Glück nur den Mittelfinger.

    Die sind doch alle bloß neidisch und die Autolobby ist nun einmal stärker.

    LG Andreas

  • Ich wohne hier direkt am Alpenrand und ich muss leider sagen: Ja hier sind es großteils die Motorradfahrer. Getunte Autos fahren hier weniger rum bzw. sie fallen nicht so auf, weil sie viel seltener sind als Motorräder. Das Problem sind dabei aber weniger die ganzen Euro 3 oder 4 Motorräder mit Originalauspuff sondern die, die bewusst den Klang ihres Motorrads versuchen zu verändern.

    In der Facebookgruppe der DD scheint eine Hauptsorge zu sein, wie man mit seinem Roadsitalia durch den Tüv kommt und welchen DB-Killer man benutzt damit es grad so noch geht. Fragen darüber wie man ihn weglässt gibt es auch ... natürlich.

    Stellt man sich an der B305 (Alpenstraße) hin um Pause zu machen, zeigt einem die eigene Magengrube recht schnell an, wer da seinen Auspuff ausgeräumt hat. Ganz gerne steht der Lärmende auch gerne mal an dem nächsten Rastplatz und holt sich die Ohrstöpsel raus .. so viel zur Verträglichkeit für alle beteiligten.


    Es sind genau diese Motorradfahrer die uns restlichen den Spaß verderben. Um fair zu sein, ich glaube das war schon immer so.


    Ich für meinen Teil kann den "Lärm" ganz gut ab, aber ich wohne auch nicht direkt an der B305. Ich kenne allerdings jemanden der da wohnt, der das im übrigen auch ganz gut ab kann, aber wenn man den Lärm nicht gewohnt ist kann das schon echt nerven.


    Das Hauptproblem bei der ganzen Geschichte ist, dass der Staat bzw. seine ausführende Hand - in dem Fall Polizei und Co - idr sehr wenig tun bzw. zu wenig. Dabei entsteht auch eine ordentliche Inkonsequenz, die wiederrum in der Psychologie als Verhaltensverstärkung gilt. Ob mich persönlich jetzt ein Polizist mit Phonmeter und Radarpistole an jeder Ecke begeistern würde, sei mal dahingestellt.

  • Update - hallo zusammen.

    Heute in der SWP (Tageszeitung) - Info aus SWR-Nachrichten wird in kurzer Info bestätigt.

    Bis Frühjahr 2020 soll gemeinsam (30 Kommunen) ein Forderungskatalog erstellt werden.

    U.a. wie o.g. strengere Zulassungsbestimmungen :ddownund härtere Strafen für Vergehen …. diesbezüglich.:dup

    Härtere Strafen nur deshalb gut wie ich finde, weil es tatsächlich die trifft die nicht OK unterwegs sind und alle anderen damit in schlechtes Licht rücken.

    „Du magst keine Motorräder ? - und Tschüss !“ :wink

    „Du magst BxW-Motorräder ? - bäh :iiiih

    „Du fährst Aprilia ? - Yeah !! :super

  • Ich finde härtere Strafen und damit meine ich welche die wirklich richtig weh tun, sind der richtige Weg.

    Ich kann schon nachvollziehen, dass sich Anwohner gestört fühlen, mich nervt Lärm in manchen Situationen auch.

    Und nur weil sich wenige nicht an die Regeln halten müssen alle darunter leiden, dass kann’s nicht sein!

  • Dann sollen sie doch die Affen mit den lauten Tröten die Maschine vor Ort stilllegen! Und zwar für den Rest der Saison - meinetwegen auch für immer! Und die Autos mit den Schaltautomaten nicht vergessen!!!!!!!!!!!!! Die sind nämlich auch nicht leiser.....:wand

  • Und die Autos mit den Schaltautomaten nicht vergessen!!!!!!!!!!!!! Die sind nämlich auch nicht leiser..


    Schaltautomaten machen keinen Lärm, denke du meinst Klappenauspuff?

  • In der Facebookgruppe der DD scheint eine Hauptsorge zu sein, wie man mit seinem Roadsitalia durch den Tüv kommt und welchen DB-Killer man benutzt damit es grad so noch geht. Fragen darüber wie man ihn weglässt gibt es auch ... natürlich.

    Solche Fragen gab und gibt es ja hier auch immer wieder, mir fehlt da auch jedes Verständnis. Ich möchte echt nicht wissen was durch ein möglichst lautes Moped da so alles kompensiert werden soll bei den Leuten :bump

    .


    nur wo nix mehr tropft is nix mehr drin
    „Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben“. G.T.

  • Das ist genau der Grund warum ich mir die MIVV Auspuffanlage nicht kaufen wollte. Bei uns sind die Bussen doch sehr hoch. Ich mein, 500 Fr.- Busse plus eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft. Was dan noch kommt sind verfahrens kosten und für 1-6 Monate "Schegg weg".

    90 - 60 - 90. Ich wenn ich am Blitzer vorbei fahre. :peace

    Wenn da ein Wahnsinniger im Raum ist, dann bin das gefälligst ich.:jester

    Bei meiner Geburt wurde meinen Eltern gesagt, sie haben bei mir nen Knick in der Fichte diagnostiziert:abfeiern.


    Es Grüsst, der mit dem Knick in der Fichte.

  • Dann sollen sie doch die Affen mit den lauten Tröten die Maschine vor Ort stilllegen!

    Ich hab 4Jahre an der B500 in Baden-Baden gewohnt und ja es war hin und wieder laut und nervig... Aber ich will nicht mit nem original Topf rumfahren und das Moped stillgelegt bekommen weil, aus welchen Gründen auch immer, sich das Interieur des Topfes bei der Fahrt zerlegt hat oder nach fast 2 Jahren es noch nicht beim neuen TÜV aufgefallen ist... Klar kann man vor Ort nicht prüfen ob es vorsätzlich war oder nicht...

  • Ich finde auch dieses Verallgemeinern Schrecklich... Ich habe auch Nachbarn die meinen auf Dorfsheriff zu machen und mir Vorzuschreiben wollen wie und wo ich zu fahren habe, deren Sohn aber mit 150 in den Ort knallt und im Wohngebiet dem GTI die sporen gibt, aber es sind die Motorradfahrer.:iiiih:bump

    Hier in der Umgebung haben wir auch ein Treffpunkt für Motorradfahrer wo genau die Krawallbrüder anzutreffen sind. Die Tuono V4 (107DB serie) hört man nicht kommen, erst 200m davor, die 125er mit Sportpott ohne Killer und bei 8000rpm beim rausfahren aus dem Nebendorf.... Da kann man den Unmut verstehen und selbst als Biker unverständlich wenn man mit 2paar Ovopacks fahren muss weil die karre so laut ist und die Leute ihr eigenes wort nicht verstehen wenn man dran vorbeifährt... Teils dreht hier deswegen sogar Achtung Kontrolle:pfff


    Wie ihr schon angesprochen habt sagt allerdings keiner etwas wenn der GTI fahrer 4 mal in der Ortschaft schaltet weil es ja schön das künstlich erzeugte "Knallen" gibt... habe noch keinen >500ps Wagen gesehen der beim Schalten Knallt.... das ist ja auch eigentlich mutwillige Lärmbelästigung:denk


    Soweit ich weiß richtet sich seit 2019 der DB richtwert nach der Nennleistung, also eintragen einer höheren DB nur mit Leistungssteigerung möglich.. (steinigt mich nicht wenn dies nicht Korrekt sein sollte, habs nur aufgeschnappt)

  • Jeder glaubt immer, dass nur seine Gruppe betroffen ist. Gerade ihr in Deutschland habt doch schon genug Polizeikontrollen hätte ich gedacht. Bin in einigen Autogruppen auf Facebook unterwegs und die Stilllegungsgeschichten sind teilweise ein Wahnsinn (auch wenn oft natürlich auch begründet), extra "Autoposerspezialkommandos" die teilweise komplett originale Autos stilllegen, nur weil sie glauben da passt was nicht.


    Aber wenn ich für mein Motorrad einen Sportauspuff kaufe, damit ich wie z.B. bei meiner vorigen Maschine von garkeinem Klang endlich zu Spaß am Fahren komme, will ich mir nicht Sorgen um fast schon existenzgefährdende Strafen machen müssen. Und logischerweise sollten Leute ohne dB Killer gut gestraft werden und regelmäßig kontrolliert, aber übertreiben muss man das Ganze auch nicht.


    Bin ich froh, dass ich in Österreich lebe, werde regelmäßig kontrolliert, aber solang Prüfzeichen, dB Killer, Reifenzustand usw. Okay sind gibt's auch kein Problem.


    Und ich fahre teilweise auch mit Gehörschutz und das hat absolut nichts mit einem zu lauten Auspuff zu tun, sondern mit

    dem Pfeifen im Helm durch den Wind, den kann ich mir auf längeren Strecken so ersparen.


    Von daher Gute Fahrt und immer schön oben bleiben und V2 Gesang genießen, solange wir es noch dürfen. :bier

  • Bin ich froh, dass ich in Österreich lebe, werde regelmäßig kontrolliert, aber solang Prüfzeichen, dB Killer, Reifenzustand usw. Okay sind gibt's auch kein Problem.

    Bei Euch ist ja auch Legislative, Exekutive und Judikative (momentan??) besser.

    Bei uns schreibt die Legislative etwas vor, keiner hält sich dran, Exekutive ist machtlos und die Judikative verdient sich goldene Löffel daran!

  • Bei Euch ist ja auch Legislative, Exekutive und Judikative (momentan??) besser.

    Bei uns schreibt die Legislative etwas vor, keiner hält sich dran, Exekutive ist machtlos und die Judikative verdient sich goldene Löffel daran!

    Ich denke bei euch beschweren sich einfach zu viele Leute beim Staat über andere Menschen und irgendwann macht der dann wirklich was und die andere Gruppe beschwert sich wiederum, anstatt dass sich jeder auf sich selbst konzentriert und die anderen möglichst in Frieden leben lässt.


    Mich hat es direkt erschreckt hier in einem Motorradforum zu lesen, dass alle mehr oder weniger einstimmig um höhere Strafen für ihr eigenes Hobby betteln. Jetzt wird mir aber klarer, warum die Situation jetzt so ist wie sie ist. :bump

  • Hier bettelt sicher keiner um höhere Strafen!


    Aber den meisten hier geht es halt auf den SAck, dass man oftmals als Motorradfahrer in einen Topf geworfen wird!

    Und das meistens wegen einer kleinen Minderheit - die halt nicht zu den hellsten Kerzen aufm Kuchen gehören! Denn hier ballern se rum ohne Killer oder in dem Wissen dass manches so illegal ist - dann fahren sie z.b. über die Grenze nach Österreich Richtung Alpen und bauen die Killer ein und fahren legal! Denn bei Euch sind die Strafen von Haus aus höher und genau das schreckt ab!
    Hab ich selber schon ein paar Mal am Sylvensteinspeicher gesehen!


    Deshalb haben die Leute hier nichts gegen höhere Strafen - damit es dann vlt auch endlich genau deise Leute mit Problemen beim Denken(Id*oten wird leider zensiert) erwischt...

    Wenn scheinbar nix anderes hilft!





    Aber wenn ich für mein Motorrad einen Sportauspuff kaufe, damit ich wie z.B. bei meiner vorigen Maschine von garkeinem Klang endlich zu Spaß am Fahren komme

    Und da sind wir wieder an dem springenden Punkt... Dem einen ist das eben schon zu laut! Grad wenn da am Tag zig Leute mit Sportauspuff vorbeifahren, nur um Spaß zu haben! Und dass dan am besten auch noch so, dass es eben jeder andere hören MUSS!
    Auch legal an der Grenze zum illegalen ist halt einfach laut und oftmals zu laut!


    Bin ich froh, dass ich in Österreich lebe, werde regelmäßig kontrolliert, aber solang Prüfzeichen, dB Killer, Reifenzustand usw. Okay sind gibt's auch kein Problem.

    Was anderes ist hier auch nicht der Fall - halt dich an die Spielregeln und alles ist fein!


    die teilweise komplett originale Autos stilllegen, nur weil sie glauben da passt was nicht.

    die werden dann geprüft - mehr auch nicht.... Die Geschichten aus Facebook und Co - ich kenn da jemanden, der jemanden kennt - die haben einen legalen Wagen stillgelegt...
    DAs is so alt wie die Geschichte vom Yeti - den hat bisher ganz sicher auch nur Reinhold Messner gesehen!



    Ich denke bei euch beschweren sich einfach zu viele Leute beim Staat über andere Menschen und irgendwann macht der dann wirklich was und die andere Gruppe beschwert sich wiederum, anstatt dass sich jeder auf sich selbst konzentriert und die anderen möglichst in Frieden leben lässt.

    Was heiß bei uns... Das ist doch überall ein Thema!
    In Österreich sollen auch regelmäßig Streckensperrungen für Motorräder durchgesetzt werden, oder Strecken werden mit Tempolimits und erhöhten Kontrollen belegt (beispiel Namlos, Hahntenjoch usw... )


    Wenn sich jeder nur auf sich konzentrieren würde - dann gut Nacht!

    Rücksicht auf andere ist das ZAUBERWORT!

    Dann würde es vlt auch mehr Toleranz und weniger Diskussionen geben!

    90% vom Einkaufen verbringe ich hilflos in Drehtüren

    Einmal editiert, zuletzt von PhilMuc ()