Capo bockt

  • Hallo zusammen.

    Ich bin neu hier und erhoffe mir ein wenig Hilfe. Zu meiner Person, ich heiße Markus bin 43 Jahre alt und fahre seit gut einem Jahr die Caponord 1200 Travel Pack. Soweit bin ich auch zufrieden, nur dieses gebocke bei niedrigen Drehzahl nervt doch ganz schön. Was ich bislang gemacht habe ist: Zündkerzen neu

    Kettensatz neu 16/44

    Drosselklappen angelernt

    Gasgriff angelernt

    Auspuffklappe angelernt

    Alles hat nichts gebracht und bin mit meinem Latein am Ende.

    Vielleicht habt Ihr noch Tipps was ich machen sollte.

    Mit besten Grüßen

  • Hallo Markus,

    1. ist das Dein erster V2? Drehzahlen unter 3.000 mag er gar nicht, unter 4.000 nicht sehr gerne

    2. Ist der Resonator Kit verbaut? Der beruhigt das ganze im o.a. Drehzahlband und

    3. Komm am ersten September Wochenende zum 6. Caponord + Friends Treffen, dann kannst Du Dich zu allen Fragen mit den ganzen Erfahrungsträgern austauschen

    Gruß

    Stephan

  • Hallo Stephan danke für deine Antwort.

    Ja ist mein erster V2 aber laut dem freundlichen von Aprilia läuft Sie aber trotzdem nicht ganz ruhig. Für mich fühlt sich das an wie Fehlzündunge🤷‍♂️. Ist auf Gang und Drehzahl unabhängig. Das bocken ist immer da. Beim Wechsel der Zündkerzen ist mir aufgefallen das die Drosselklappen ganz schön schwarz waren und verklebt kann das irgendwie in Zusammenhang stehen?

    Resonator Kit ist nicht verbaut. Das wäre wohl das nächste was ich machen würde. Muss aber dann die Software angepasst werden?

    Wo ist das Treffen im September?

    Gruß Markus

  • Meine Capo bockt nicht. Ohne Resonator lief sie ab 3500U/min rund. Mit Resonator ab 2500. Wenn noch keiner drin ist, unbedingt nachrüsten. Ist nicht teuer. Und ja, mit dem Resonator gibt es ein neues Motormapping.

    Eine Beurteilung von "bockig" ist jetzt schwierig. Wenn Du vorher 4-Zylinder gefahren hast, dann kann man via Forum jedenfalls keine gute Analyse liefern, weil ein so hochgezüchteter V2 sich dann immer bockig anfühlt. Bist Du sicher, dass das Ventilspiel korrekt eingestellt wurde? Das ist sehr teuer. Wenn sich der Vorbesitzer das gespart hat, dann kann es übel werden.

  • Hallo Stephan danke für deine Antwort.

    Ja ist mein erster V2 aber laut dem freundlichen von Aprilia läuft Sie aber trotzdem nicht ganz ruhig. Für mich fühlt sich das an wie Fehlzündunge🤷‍♂️. Ist auf Gang und Drehzahl unabhängig. Das bocken ist immer da. Beim Wechsel der Zündkerzen ist mir aufgefallen das die Drosselklappen ganz schön schwarz waren und verklebt kann das irgendwie in Zusammenhang stehen?

    Resonator Kit ist nicht verbaut. Das wäre wohl das nächste was ich machen würde. Muss aber dann die Software angepasst werden?

    Wo ist das Treffen im September?

    Gruß Markus

    Hier steht alles drin, das Hotel ist in Much, ca. 20 km von Siegburg und ca 35 km von Köln entfernt

    aprilia-shiver.de/forum/thread/29941/
    • Offizieller Beitrag

    gebocke bei niedrigen Drehzahl

    Begriffsdefinition

    Was ist: gebocke ?

    Was ist, nach deiner Definition, niedrige Drehzahl?

    Etwas genauere Beschreibung wäre sehr hilfreich. :]

    Wurde von deinem Händler der Fehlerspeicher mit PADS ausgelesen?

    .

    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    - (über 116.000km (seit Sept. 2011) mit zwei Shiver 750) - seit >40 tkm mit >MEGAöler = GPS-Kettenöler
    -vogelsberg-f6fo8.png
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas. (Wikipedia)

  • Hallo,bin gerade 9 Tage in Österreich gewesen und bin 3000 km gefahren.

    Meine Capo bockt nicht rollt bei 60 km/h und 2500 Umdrehungen im 6. Gang.

    Im Modus S wird es etwas ruppiger.

    Waren im Maltatal, tolle Gegend.

    Der Mitas Touring hat jetzt 4000 km weg, kein Verschleiß festzustellen, sehr sicheres Fahrverhalten.

    Guter Reifen.

    Gruß Joachim

  • wittipaldi: welches BJ ist deine Capo?

    Was mir bei Tuneecu aufgefallen ist, es gibt wohl 3 verschiedene Maps für die "normale" Capo. 1050FA32, 1050FA35 und 1050FD35. Für die Rally gab es dann ein eigenes Maps. Erste gab es wohl ganz am Anfang, das nächste war dann wohl ein überarbeitetes ab ca. 2014 und das letzte für Modelle mit Resonator-Kit.

    Wäre zumindest interessant zu wissen ob bei dir schon die zweite Variante aufgespielt wurde. Vielleicht gibt es ja auch Erfahrungen ob ein Unterschied erfahrbar ist. Ich fahre seit einigen Wochen eine Capo Ez. 2016 mit dem 1050FA35 Map. Damit fährt sich das Moped im unteren Bereich umgänglich, sie hat nur weiterhin die Drehmoment Schwäche im Bereich um 4500-6000 U/min, da hilft nur der resonator. Ich fahre außer der Capo noch drei dicke V2, die fahren sich im Bereich bis 3500U/min im Serientrimm nicht viel besser.

    Vielleicht gibt es ja auch in deiner Nähe jemanden der auch eine Capo fährt, dann wäre ein Tausch zum testen die einfachste Lösung um festzustellen was normal bzw. nicht normal ist.

    Grüße Ingo

  • Hi Ingo

    Meine Capo ist von 2016. Ich finds halt komisch, weil ich schon mehrfach gehört/gelesen habe das die Capo sehr ruhig daher fährt und 50 kmh im 4 kein problem ist. Und ich fahr daher und der Bock kloppt und hackt auf der Kette rum 🫣.

    Gruß Markus

  • Begriffsdefinition

    Was ist: gebocke ?

    Was ist, nach deiner Definition, niedrige Drehzahl?

    Etwas genauere Beschreibung wäre sehr hilfreich. :]

    Wurde von deinem Händler der Fehlerspeicher mit PADS ausgelesen?

    Wie soll ich das beschreiben?

    Das fühlt sich für mich wie fehlzündungen an, wie ein unrunder motorlauf. Wenn ich aber im stand die drehzahl erhöhe und halte läuft die capo gut also nichts was irgendwie auffällig wäre. 50 kmh und 4 gang rund 3000 Umdrehungen noch schlimmer 30 kmh und 2 gang nur fahrbar mit schleifender kupplung.

  • Wie soll ich das beschreiben?

    Das fühlt sich für mich wie fehlzündungen an, wie ein unrunder motorlauf. Wenn ich aber im stand die drehzahl erhöhe und halte läuft die capo gut also nichts was irgendwie auffällig wäre. 50 kmh und 4 gang rund 3000 Umdrehungen noch schlimmer 30 kmh und 2 gang nur fahrbar mit schleifender kupplung.

    Ich war in einer Aprilia Werkstatt in Dortmund. Da hat man mich aber dumm sterben lassen und gesagt ich solle mal die Kerzen wechseln. Mehr wurde nicht gemacht bzw gesagt.

  • Hi Ingo

    Meine Capo ist von 2016. Ich finds halt komisch, weil ich schon mehrfach gehört/gelesen habe das die Capo sehr ruhig daher fährt und 50 kmh im 4 kein problem ist. Und ich fahr daher und der Bock kloppt und hackt auf der Kette rum 🫣.

    Gruß Markus

    Also 50 im 4. Gang ist bei der Caponord ohne Resonator Kit und mit original Übersetzung aus meiner Sicht unmöglich ohne extremes Hacken auf die Kette.

    Wirklich gute Aprilia Händler in Deinem weiteren Umfeld sind WSC in Neuss und Performance Bikes in Viersen.

  • Die Einstellung der Antriebskette hat auch noch etwas Einfluss, zu viel Durchhang verschlechtert die Sache auch noch etwas.

  • Puuuh 50 im vierten Gang. Da bin ich bei SL1975 - das wird schwierig 🙃

    30 im zweiten sollten eigtl kein Problem sein. Auch mit der originalen Übersetzung und auch ohne ResonatorKit.

    Vlt ist ja doch noch was anderes im Argen. Was du beschreibst hatte meine als sie Falschluft gezogen hat. War dann im Endeffekt eine Kleinigkeit und es war schnell erledigt. Aber das wäre Kaffeesatzleserei.

    Geh doch mal zu einer der vorgeschlagenen Werkstätten und lass die Capo checken. Jaaa, ist nervig aber hilft ja nix.

    Und dann schaust beim Treffen vorbei, da kannst bestimmt auch mal ne Capo mit Resonator ein paar Meter bewegen und siehst den Vergleich.

    Hatte meine eigtl von Anfang an hinten mit 2 Zähnen mehr. Mein Werkstattmeister meinte damals zu mir, dass wäre auch das erste was er machen würde.

    Am Ende dann hinten 2 mehr + vorn 1 weniger. Damit war die Capo dann richtig giftig - es musste mehr geschaltet werden, aber war geil.


    Waffeln sind Pfannkuchen mit Waschbrettbauch

  • Nabend zusammen 🙋‍♂️

    Mir ist da noch was eingefallen. Kann dieses "bocken/ruckeln" von einer defekten Lambdasonde kommen?

    Wie sieht das mit einem Wechsel aus, kommt man da gut dran?

    Gruß Markus

  • Ferndiagnose ist immer schwierig, eine defekte Lambdasonde sollte aber eigentlich eine Fehlermeldung verursachen. In der Regel ist dann der Wert den die Lambdasonde sendet dann nicht mehr plausibel, dadurch wird dann das Notprogramm aktiviert. TPS kann z.B. auch nicht mehr passen. Hast du das Problem schon immer? Ist es vom Fahrverhalten egal ob der Motor kalt oder warm ist? Wie haben die alten Kerzen ausgesehen? Hat sich der Benzinverbrauch geändert?

  • Bei 50 im vierten Gang erscheint das Bocken eher normal. Wenn es bei 60 im dritten Gang immer noch bockt, dann würde ich anfangen, mir Gedanken zu machen. Einfach 'mal ausprobieren.

  • Ferndiagnose ist immer schwierig, eine defekte Lambdasonde sollte aber eigentlich eine Fehlermeldung verursachen. In der Regel ist dann der Wert den die Lambdasonde sendet dann nicht mehr plausibel, dadurch wird dann das Notprogramm aktiviert. TPS kann z.B. auch nicht mehr passen. Hast du das Problem schon immer? Ist es vom Fahrverhalten egal ob der Motor kalt oder warm ist? Wie haben die alten Kerzen ausgesehen? Hat sich der Benzinverbrauch geändert?

    Ja ist völlig egal ob kalt oder warmer Motor. Die alten Kerzen sahen mistig aus. Von der Farbe eher hell und die Elektroden waren sehr verschließen. Den Verbrauch finde ich ziemlich hoch. Die Tanfüllung ist nach 300 km leer