Kühlmittel bei der Shiver 900 nachfüllen

  • Hi Gemeinde,

    kann im kalten Motorzustand an meinem Kühmittelbehälter der Shiver 900 den Kühlmittelstand erkennen. Denke, dass ich da evtl nachfüllen muss. Kann mir wer sagen wie ich da vorgehe? Finde da nichts und ich denke, ich muss irgendswiedie rechte Seitenverkleidung entfernen.

  • Genau, rechte Seitenverkleidung entfernen, Stopfen vom Ausgleichsbehälter abziehen, Nachfüllen bis Max-Markierung (geprüft wird bei kaltem Motor), Stopfen drauf, Seitenverkleidung dran, feddisch...

    Das sollte aber auch in der BDA beschrieben sein...

    Shiver 750, EZ 2010

    • Offizieller Beitrag

    Handbuch 900er

    Seite 122

    Zitat

    Nachfüllen der Kühlflüssigkeit

    ANMERKUNG

    FÜR DEN AUSBAU, DIE KONTROLLE UND DAS AUSWECHSELN DES KÜHLMITTELS

    WENDEN SIE SICH BITTE AN EINEN offiziellen Aprilia-Vertragshändler.

    :bump - "Die spinnen die Römer"


    Ja die rechte Seitenverkleidung ("Luftleitblech") muss dazu abgenommen werden. Da ich noch nicht an einer 900er Shiver geschraubt habe kann ich keine Details /Vorgehensweise schreiben.

  • Wahnsinn, kann doch nicht wegen jeder Kleinigkeit zum Händler. Will doch nur nachfüllen. Allerdings muss ich zu meiner Schande gestehen, dass ich kein sonderlich begabter Schrauber bin. Aber irgendwie sollte ich die Verkleidung ja runter bekommen und etwas Kühlmittel nachfüllen können.

    Wäre super, wenn mir jemand sagen könnte, wie ich im Detail da vorgehen muss.

  • Du wirst doch die paar Schrauben (vermutlich Innensechskant), welche das rechte Verkleidungsteil befestigen, lokalisieren können, heraus- und wieder hereindrehen können? Was willst du außerdem noch wissen? Ist doch einfach... die Hand können wir dir hier nicht führen.

    Ich kann jetzt nur für die Shiver 750 sprechen, aber das sollte gleich (oder sehr ähnlich) sein:

    1 Schraube ist seitlich am Tank, 1 von vorne gesehen neben dem Lenkkopf, 1 Schraube an der Ecke des Kühlers...

    Shiver 750, EZ 2010

    Einmal editiert, zuletzt von alex279 ()

  • Der Füllstand kann vielleicht auch nur schlecht ablesbar sein.

    Vorher evtl. mal mit der Taschenlampe von oben reinleuchten, von aussen sieht es auch manchmal nur so aus als ob etwas fehlt.


    Gruß

    Thomas

    • Offizieller Beitrag

    Von UNTEN hinterm Kühler hoch leuchten.

    Unser (früher doch sehr aktives) Mitglied 'ciclista' hatte es damals so gezeigt:

    Also ich muss nur am richtigen Ort reinleuchten...

    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.

    Was mich viel mehr nervt, war die Übung bis ich Kühlmittel nachleeren konnte. Fast habe ich den Tank dafür abgemacht.... :angry1

  • Wenn nicht viel nachgefüllt werden muss würde ich erst mal nur Wasser nachfüllen. Nur wenn öfters nachgefüllt wird (und dann stimmt ja was nicht...) ist es ratsam auch mal Frostschutz zu nehmen, da sonst selbiger zu sehr Richtung 0°C wandert. Leider kann ich nicht sagen welches genau da vorgeschrieben ist, solange die Farbe stimmt sollte es aber mischbar sein. Im Zweifel den (Aprilia-) Händler fragen.

    Shiver 750, EZ 2010

    • Offizieller Beitrag

    Rosa Kühlerfrostschutz

    bspw. Eni Antifreeze Spezial 12++

    (Vorgängerversion war: AGIP PERMANENT SPEZIAL)

    Ist auch bei Ducati so vorgesehen.


    Im WHB der 750er steht:

    empfohlenen Produkte

    AGIP PERMANENT SPEZIAL

    MOTOR-KÜHLFLÜSSIGKEIT
    Biologisch abbaubare Kühlflüssigkeit,

    gebrauchsfertig, mit "Long Life" Technologie

    und Eigenschaften (rote Farbe).

    Garantiert Frostschutz bis -40°C (-40°F).

    Entspricht der Norm CUNA 956-16.

  • Habe gerade das WHB für die Shiver 900 durchforstet, zu diesem Thema => Nichts!!!

    Wenn ich mich recht entsinne, musst Du von vorn 1 Schrauben durch den Lufteinlassgrill Teil 15 hier der Seitenverkleidung Teil 24 entfernen

    Dann solltests Du schon an den Deckel des Ausgleichsbehälters kommen.

    Ansonsten müsstest Du ev. noch die komplette Seitenverkleidung demontieren.

    Ist aber kein Hexenwerk. In der verlinkten Explosionszeichung siehst Du die Schraubpunkte

    Gruß JM

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Quae praeter vulgaris

  • Ich habe es heute bei mir auch machen können, und klar ist es kein "Hexenwerk" Schrauben rein und raus zu drehen ... aber um "leicht" an den Behälter zu kommen, muss man die Seitenverkleidung definitiv abbauen. Und das ist der absolute Rotz, weil einige der Schrauben mies bis fast gar nicht "einfach" erreichbar sind (z.B. hinter dem Gitterrahmen)! :denk


    Darauf hatte ich keine Lust und ich habe nur die Schrauben vorn am Tank, am Kühler und an der Seite gelöst. Dadurch konnte ich das Seitenteil zum Teil rausziehen und bin so an den Einfüllstutzen ran gekommen.


    Bei der Dorso ist das total simpel und da ist keine Schraube so umständlich und schwer zugänglich. Was haben die sich dabei gedacht bei Aprilia? :-o

Diese Inhalte könnten dich interessieren: