Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aprilia Shiver, Mana, Dorsoduro & Caponord Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

DonAlfredo

Gipfelstürmer

  • »DonAlfredo« ist männlich
  • »DonAlfredo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 569

Registrierungsdatum: 18. Mai 2008

Aprilia: Keine

Motorrad: KTM 990 SM-T

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Bayern

Name: Alfred

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 17. Mai 2011, 14:31

Spritverbrauch Dorsoduro 1200

Hallo,

ich sehe mich zur Zeit um, was es an neuen, interessanten Motorrädern am Markt gibt, die vielleicht für mich als nächstes in Frage kommen. Dazu gehört auch die Dorsoduro 1200. Mich würde interessieren, welchen Durchschnittsverbrauch Ihr mit der so habt. Ich hab gelesen, dass der ganz schön hoch wäre.

Wäre klasse, wenn Ihr hier mal Eure Erfahrung aus der Praxis wiedergeben könntet.

Danke und Grüße,
Alfred
"Wenn man sieht, dass eine Sache genetisch versaut ist, das kann man mit Prügel allein nicht korrigieren." (Gerhard Polt / Die Toten Hosen)

Cyber Monday 2017 bei Amazon

Cyber Monday 2017 bei Amazon

Schon gesehen? Viele Produkte zur Shiver & Dorsoduro findest du bei eBay! Alle Produkte anzeigen (klick mich!)

Sei fair und deaktiviere deinen Werbeblocker, wenn dir unserer Forum gefällt - danke Danke!

amaretto

Kamikaze

Beiträge: 531

Registrierungsdatum: 15. Mai 2008

Dein Fahrstil: Normal

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 17. Mai 2011, 14:49

habe die 1200er einen Tag gefahren.
Durchschnitt 8,5 bei gemütlicher bis normaler Fahrweise, also 2 Liter mehr als die 750.

volker racho

Verchromte-Eier-Fahrer

  • »volker racho« ist männlich

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 15. April 2010

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Thüringen

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 17. Mai 2011, 14:55

...kombiniert damit, dass in den 15L Tank auch nur 14-14,5L reingehen ist die 1200er ein Spass mit vielen Pausen. (Würde mal von einer Gesamtreichweite von 150 bis 170km ausgehen - was nochmal 20 bis 30km weniger als bei der 750er sind)
"Das Schlimmste, was der Welt passieren kann ist, wenn Dumme fleißig werden!"

4

Dienstag, 17. Mai 2011, 16:31

Bei kaltem Wetter erhöht sich der Verbrauch auf 9-10 Liter ;(

Am Mittwoch bekomme ich ein neues Software update und werde dann mal sehen, ob es etwas bringt.

Es kann doch nicht sein, dass Aprilia das nicht in den Griff bekommt. Ist halt ein neuer Motor, aber 10 Liter ist kein Verkaufsargument :headshake Das Ding verführt allerdings auch permanent zu wheelys

volker racho

Verchromte-Eier-Fahrer

  • »volker racho« ist männlich

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 15. April 2010

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Thüringen

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 17. Mai 2011, 17:10

ja, davon habe ich auch schon gelesen, dass das Teil dann permanent dem Motor die Aufwärmphase vorgaukelt und so zu viel Sprit einspritzt.

...man kann ja ne Pappe vor den Kühler machen. :bump
"Das Schlimmste, was der Welt passieren kann ist, wenn Dumme fleißig werden!"

Venomous

(Immer noch) Anfänger

  • »Venomous« ist männlich

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 10. April 2011

Motorrad: SMV 1200 Dorsoduro

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Ostfildern

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 17. Mai 2011, 18:55

Hi,

ich habe mal ein Screenshot angehangen, auf dem man den Spritverbrauch meiner DD ersehen kann.
Also, meine hat einen Durchnittsverbrauch von 7,83l und einen Spitzenverbrauch von 9,08l.
Die Touren mit dem hohen Verbrauch sind mit Soziusbetrieb. Wenn ich alleine fahre, braucht sie unter 8l
und ich fahre mit Sicherheit nicht Spritsparend.
Mein Händler hat mir erzählt, dass er in seinem Vorführmodel, einen Powercomander einbaut. Er wird mir dann
berichten, ob sie damit weniger Verbraucht.

Gruß Markus
»Venomous« hat folgende Datei angehängt:

volker racho

Verchromte-Eier-Fahrer

  • »volker racho« ist männlich

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 15. April 2010

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Thüringen

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 17. Mai 2011, 19:47

oha...PC in der 12er, geht das, wenn das in der 750er nicht ging?

Welcher PC ist das dann, der III (Prüfstandsabstimmung) oder der V (Autotune)

Da bin ich gespannt, bitte auf dem laufenden halten!
"Das Schlimmste, was der Welt passieren kann ist, wenn Dumme fleißig werden!"

mccarthy

Knieschleifer

  • »mccarthy« ist männlich

Beiträge: 222

Registrierungsdatum: 19. Mai 2009

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Ingo

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 17. Mai 2011, 20:25

geht auch in der 750er, gibt es nur nicht mit passendem kabelstrang..

Tiberius

Vielschreiber

  • »Tiberius« ist männlich

Beiträge: 659

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Motorrad: Honda CB-1

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Kevin

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 17. Mai 2011, 21:17

Problem ist wahrscheinlich wenn man die Dorso abmagert dann wird sie noch heißer. Evtl. Könnte man an die 750'er noch nen Ölkühler dran machen, dann ist da mehr Luft nach oben aber so würd ich die Einspritzung nicht anfassen. Selbst bei einstelligen Temperaturen föhnt das Ding im Stadtverkehr permanent.

Wenn mal jemand nen Prüfstandlauf machen würde wärs interessant mal ne Breitbandlambdemessung zu machen. Würd mich interessieren wie fett die Dorso wirklich läuft.

10

Donnerstag, 19. Mai 2011, 12:55

Gestern hat meine ein neues Software update erhalten. Mal sehen, was das für den Verbrauch bringt. Sobald ich Vergleichswerte habe, melde ich mich.

TomBolo

Amtlich-geeichtes-Popometer

  • »TomBolo« ist männlich

Beiträge: 210

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2008

Motorrad: Normal

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Hamburg

Name: Gunar

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 19. Mai 2011, 13:40

Hallo,

sorry - aber das ist einfach eine schlechte Ingenieurleistung.
Mich nervt in der Beziehung schon meine 750er.
Die 1200er verbraucht mehr als ein moderner 2,0er Benziner Pkw (320i) - das sollte man echt nicht unterstützen.

Mir geht es dabei gar nicht um die Mehrausgaben die der höhere Verbrauch mit sich bringt. Auch auf die geringe Reichweite kann ich mich ganz gut einstellen. Aber der Gedanke ein nagelneues Moped zu kaufen, mit modernster Technik, und dann ist der Motor zumindest in der Disziplin Verbrauch schlechter als die Konstruktionen von Harley oder die luftgekühlten V2 von Ducati (deren Grundkonstruktion schon Jahrzehnte alt ist) - von modernen Motoren will ich gar nicht erst anfangen- das ist ärgert mich.

Und bitte komme keiner mit dem Fahrspaßargument. Den bieten endere Mopeds in der Leistungsklasse genauso mit 25% weniger Verbrauch.

Aber egal - sehen ja wenigstens gut aus.

Gunar

Hirnretter

Meister aller Klassen

  • »Hirnretter« ist männlich
  • »Hirnretter« wurde gesperrt

Beiträge: 2 974

Registrierungsdatum: 28. Februar 2009

Aprilia: Keine

Motorrad: KTM 1050 ADVENTURE

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Claus

Danksagungen: 140

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 19. Mai 2011, 13:55

Tach!

Abwarten. Die RSV4 hat zu Beginn ihrer Laufbahn genauso gesoffen, diverse Triumphs waren anfangs auch nicht gerade Kostverächter. Das bekamen die Ings. dann aber in den Griff.

LG

Claus
Das Gas ist rechts!

... zumindest war es das bisher bei: Hercules MK4 X, Vespa 125 Primavera, Yamaha SR 500, Moto Guzzi V 65, Yamaha TR 1, Ducati 900 SS, Honda CB 250 RS, Aprilia 125 AF1 Sport Pro, Honda NTV 650, Suzuki GSX 750 1AE, Aprilia Mana NA 850, KTM 990 SMT, KTM ADVENTURE 1050 ...

13

Donnerstag, 19. Mai 2011, 14:21

@ Tom Bolo

Im Prinzip hast Du recht, aber HD und die luftgekühlten Ducs haben auch deutlich weniger Leistung. Ich glaube, man hat einfach zuviel getan, um die Fahrbarkeit in unteren Drehzahlen zu verbessern. Die Anfettung im Kaltstartlauf und im unteren Drehzahlbereich kostet halt Sprit. Meine Mille war mit Lamda und Kat unter 3000 U/Min kaum in der Stadt zu fahren. Erst nachdem die Akras drauf waren, die Übersetzung geändert und die Lamdasonde totgelegt, ging es richtig gut. (inkl. geänderten Map). Fahr mal eine SD unter 2000....da geht aber so gar nix ohne Ruckeln :headshake

Tiberius

Vielschreiber

  • »Tiberius« ist männlich

Beiträge: 659

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Motorrad: Honda CB-1

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Kevin

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 19. Mai 2011, 15:20

@Hirnretter:
Bei den Triumphs hatte sich das erledigt als die die miesen ECU's von Sagem abgeschafft haben. Ich hab beruflich mit Sagem zu tun und kann nur bestätigen dass das ein Sauhaufen ist. Man darf halt keine Elektronik bei Franzosen kaufen....

midland

Dosenschubser

  • »midland« ist männlich

Beiträge: 163

Registrierungsdatum: 22. August 2008

Motorrad: Normal flott

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Zürich

Name: Roni

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 19. Mai 2011, 17:08

Hallo,

sorry - aber das ist einfach eine schlechte Ingenieurleistung.
Mich nervt in der Beziehung schon meine 750er.
Die 1200er verbraucht mehr als ein moderner 2,0er Benziner Pkw (320i) - das sollte man echt nicht unterstützen.
Stimme vollkommen überein.

Mir geht es dabei gar nicht um die Mehrausgaben die der höhere Verbrauch mit sich bringt. Auch auf die geringe Reichweite kann ich mich ganz gut einstellen. Aber der Gedanke ein nagelneues Moped zu kaufen, mit modernster Technik, und dann ist der Motor zumindest in der Disziplin Verbrauch schlechter als die Konstruktionen von Harley oder die luftgekühlten V2 von Ducati (deren Grundkonstruktion schon Jahrzehnte alt ist) - von modernen Motoren will ich gar nicht erst anfangen- das ist ärgert mich.
Sehe ich auch so.

Und bitte komme keiner mit dem Fahrspaßargument. Den bieten endere Mopeds in der Leistungsklasse genauso mit 25% weniger Verbrauch.
Wie bekannt ist, kommen die Motoren selten auf die im Prospekt angegebene Leistung. Kombiniert mit dem hohen Verbrauch ist das nicht oke.

Aber egal - sehen ja wenigstens gut aus.

Gunar
Mir nach, ich folge euch !!!!!!

Hans88

KTM-Jäger

  • »Hans88« ist männlich

Beiträge: 342

Registrierungsdatum: 26. Mai 2010

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Neunkirchen

Name: Hannes

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 19. Mai 2011, 18:03

ich sehe das mit dem Spritverbrauch nicht all zu eng. Doch aber das ist mir auch zu hoch. Schäme mich schon manchmal wenn wir mit unserer Motorradgruppe ne ausfahrt machen so bei circa 170-180 ( wäre noch eh bissel Luft nach oben, doch in Frankreich ist das immer so ne sache mit Tanken) allein an die Zapftsäule muss. :peinlich aber naja. Mann wuuste ja aber schon vor dem kauf das die DD´s ob 750 oder 1200er bisschen durstiger als die anderen sind. :P

17

Donnerstag, 19. Mai 2011, 20:27

Hallo,

190 - 200 km mit einem Tank, unvorstellbat für mich.

Meine DD schaffte max. 150 km, aber da war die Reserve auch schon fast weg. In Südtirol auf Nebenstraßen eine echte Herausforderung!

Die angegebenen Leistungsangaben, speziell Drehmoment erreicht die DD nie, höchstens auf einem sehr optimistischen Prüfstand.

Ich persönlich verstehe nicht warum fast alle Formmitglieder die Probleme der DD hinnehmen und schönreden.

"Die DD ist ja etwas Besonderes" lese ich oft, das kann doch nicht der Grund sein alle anfallenden Probleme zu negieren.

Ich habe zu einer Triumph Street Triple R gewechselt, war skeptisch, ist aber weitaus problemloser und sparsamer im Verbrauch bei mehr Leistung und selben Drehmoment wie die DD.

Gruß Andreas

Venomous

(Immer noch) Anfänger

  • »Venomous« ist männlich

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 10. April 2011

Motorrad: SMV 1200 Dorsoduro

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Ostfildern

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 19. Mai 2011, 21:22

Die angegebenen Leistungsangaben, speziell Drehmoment erreicht die DD nie, höchstens auf einem sehr optimistischen Prüfstand.
Die 1200er hat bisher immer ihre versprochene Leistung gehalten.

Ich persönlich verstehe nicht warum fast alle Formmitglieder die Probleme der DD hinnehmen und schönreden.
Was heisst denn hin nehmen und schönreden. Du tust so, als wenn es ein totales Schrottmotorrad ist.
Das einzige Problem ist der kleine Tank, aber ansonsten bin ich überaus zufrieden mit der DD.

"Die DD ist ja etwas Besonderes" lese ich oft, das kann doch nicht der Grund sein alle anfallenden Probleme zu negieren.
Welche anfallenden Probleme????? Ich habe mit meiner überhaubt keine Probleme, im Gegenteil, sie macht ohne Ende Spaß.

Ich habe zu einer Triumph Street Triple R gewechselt, war skeptisch, ist aber weitaus problemloser und sparsamer im Verbrauch bei mehr Leistung und selben Drehmoment wie die DD.
Das ist ja toll für dich, aber für mich sind drei Zylinder nichts Halbes und nichts Ganzes und vom Fahrgefühl, kann es niemals an einen V2 herankommen. Alleine der Sound der 1200er ist der Hammer.
Ich denke jeder sollte das Motorrad fahren, mit dem er am Besten klar kommt und von mir aus kann jeder machen was er will, ich mach es ja auch. Wer die DD nicht toll findet, fährt halt was anderes. Wär ja voll langweilig, wenn alles das gleiche Motorrad fahren würden.

Gruß Andreas
Gruß Markus

Tiberius

Vielschreiber

  • »Tiberius« ist männlich

Beiträge: 659

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Motorrad: Honda CB-1

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Kevin

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 19. Mai 2011, 21:54

Ich hatte mit der Dorso bisher auch keine größeren Probleme. Über den angegammelten Starterpol seh ich jetzt mal hinweg, da sitzt halt die Staubschutzkappe nicht richtig drauf. Dumm gelaufen, kein Grund für Drama.
Der Spritverbrauch und die niedrige Gesamtreichweite sind total nervig und der Kostenfaktor geht mir bei 10Tkm pro Jahr auch gehörig gegen den Strich. Beim Tourenfahren bin ich immer der Grund für die Tankstops, die Kumpels lassen jeden 2. Stop aus.

Insgesamt gesehen bereue ich den Kauf aber nicht, die Dorso fährt sich super und ich hab jeden Tag auf dem Weg zur Arbeit und zurück meinen Spaß. Allerdings werd ich mir für diese Aufgabe demnächst ein Zweitmopped zulegen denn für den Alltag und zum Meilen machen taugt die Dorso nicht viel. Zu teuer und spätestens ab 30Tkm auf dem Tacho werd ich vermutlich mein Vertrauen in die Haltbarkeit Italienischer Technik verlieren daher wird das Gros der Kilometer in Zukunft auf einer Honda oder BMW abgespult und die Dorso wird nur noch dafür eingesetzt wofür sie gebaut wurde: zum Spaß haben.

20

Donnerstag, 19. Mai 2011, 22:18

Hallo,

offensichtlich lesen wir nicht dasselbe Forum, ich lese hier von vielen Problemen die ich auf 3600 km auch hatte. Ich habe nie gesagt es wäre Schrott aber sicher nicht so perfekt wie viele hier meinen.

Zu deiner Info, lege die Apriliabrille ab, fahr mal den Dreizylinder und wiederhole kann objektiv deine Meinung. Wer Zweizylinderfan ist sollte mal die Ducati Hypermotard (Evo) fahren, der Motor ist weit harmonischer und immer weiterentwickelt worden.

Ich war überzeugt von der DD als ich gekauft habe, aber ich war schnell ernüchtert.

Die DD war nicht mein erstes Motorrad, ich habe bin auch einige Jahre Supermotorennen gefahren, mag sein das ich anders fahre wie viele hier, bin kein Tourenfahrer, kein Regenfahrer, dazu bin zu alt , ich verwende keine Tourenreifen die angeblich genug Grip haben, das Fahrwerk war mir persönlich auch zu weich, die Bremse ohne ABS nicht zu bissig, aber jeder wie er meint.

Der Motor der DD/Shiver ist ja ein modernes Konzept aber nach meiner Meinung schlecht umgesetzt (Verbrauch, Leistungsentfaltung, verwertbares Drehzahlband bei sportlicher Fahrweise). Diese Probleme (Modus R,T,S) wurden auch bei verschiedenen Tests in Motorradzeitschriften beschrieben - die können ja nicht so ahnungslos sein.

Ich war sehr enttäuscht von der DD, speziell vom Österreich-Importeur der z.B. bei einer Händlertagung alle Probleme abstritt und angeblich noch nie davon gehört hatte. Kritische Händlermeinungen wurden auch nicht zur Kenntnis genommen.

Würde Aprilia an der Lösung der Probleme arbeiten wäre die DD/Shiver sicher ein sehr gutes Motorrad und problemloser. Aber was hat Aprilia in den Jahren der Produktion wirklich geändert?

Ich habe einiges probiert, Fahrwerk war nach Umbau auf Wilbers-Komponenten top, aber beim Motor kam ich weder bei Auspuff, Luftfilter, Gemischänderung zu einer Verbesserung.

Wer mit seiner DD zufrieden ist - Glückwunsch, aber auch andere dazu Meinungen bitte auch akzeptieren!!!!

Gruß Andreas


Unsere Foren Sponsoren
WSC-Neuss
tankpad-felgenrandaufkleber.de

Goodies bei Amazon
Aprilia Shiver Felgen-Innenrand-Aufkleber
Aprilia Faltgarage / Abdeckplane
Aprilia Schlüsselanhänger
Motorrad-Katalog 2018