Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aprilia Shiver, Mana, Dorsoduro & Caponord Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hellsguenni

Rost-Überlackierer

  • »hellsguenni« ist männlich
  • »hellsguenni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 228

Registrierungsdatum: 19. Februar 2012

Aprilia: Keine

Motorrad: KTM 1290 Superduke R, KTM 1190 Adventure von meiner Göttergattin, KTM Duke 125 vom Töchterlein

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Mommenheim

Name: Günther

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 8. Mai 2016, 21:05

Luxusproblem...

Hallo ihr Lieben,

ich habe am letzten Freitag einen großen Fehler gemacht und bin die 1290er Superduke probegefahren. Kurz gesagt, ein Hammergerät. Grund für die Probefahrt: Meine Dicke hat jetzt 33000 km runter - ich habe keinen Grund zur Klage, sie läuft ohne Probleme und ich bin glücklich mit ihr. Mit dem neuen Kettensatz (hinten 3 Zähne mehr) drückt sie untenraus noch besser und fährt sich in der Stadt und in den Serpentinen deutlich besser.

Die ursprüngliche Idee war, im nächsten Winter die jetzige Dorso zu verkaufen und eine neue Dorso zu holen. Nur weiß ich nicht, ob ich dann noch eine bekomme, aus diesem Grund habe ich mal geschaut, was der Markt sonst noch so hergibt. Die Superduke bietet schon Suchtpotenzial, sie ist auch bei weitem nicht so unbequem wie sie auf den ersten Blick aussieht. Die Ergonomie passt, das Fahrwerk auch und der Motor bis 6000 U/min ähnlich wie die Dorso (vielleicht einen Hauch besser), aber ab 6000....holla die Waldfee. Das Bessere ist des Guten Feind, wenn - ja wenn der Preis nicht wäre. Barpreis bei zwei KTM Händlern 14,5k € für die Standard, die SE (Hebelgedöhns, Akra, eloxierte Gabelbrücke...) 16k €.

Einerseits geht die Duke wie Sau, andererseits für die Landstraße ein Leistungspotential, daß man bei halbwegs Führerschein-schonender Fahrweise nicht mal annähernd ausnutzen kann. Weiterhin müßte ich für die KTM um die 10k € drauflegen - da zucke ich schon ein wenig. Meine Göttergattin meinte, ich soll die 1200er Monster und die S1000R mal Probe fahren. Eventuell auch die Tuono 1100 oder die MT10 - da habe ich aber Bedenken, daß die von der Ergonomie zu sportlich sind...naja, wie gesagt, Luxusproblem halt.

Falls jemand von Euch da seinen Senf dazugeben möchte, immer her damit.
nice greetinx
hellsguenni

Dorsoduro 750 (2012-2014, 18 tkm)
Dorsoduro 1200 (2014-2016, 39 tkm)
Superduke 1290 R (2016-jetzt)

Cyber Monday 2017 bei Amazon

Cyber Monday 2017 bei Amazon

Schon gesehen? Viele Produkte zur Shiver & Dorsoduro findest du bei eBay! Alle Produkte anzeigen (klick mich!)

Sei fair und deaktiviere deinen Werbeblocker, wenn dir unserer Forum gefällt - danke Danke!

Feinmetall

Heimlicher-Harley-Beneider

  • »Feinmetall« ist männlich

Beiträge: 829

Registrierungsdatum: 29. März 2014

Aprilia: Shiver 750

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Siegtal

Name: Uli

Danksagungen: 179

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 8. Mai 2016, 23:23

Die Qual der Wahl "

Auf der neuen Tuono hab ich mal gesessen. Die ist recht klein, und für ne Sozia m.E. nicht gemacht. Billiger als die große Duke wird es mit der Tuono auch nicht.

Wie du schon selber schreibst, darf man den Sinn von 150+ Pferdchen auf Landstraßen auch in Frage stellen.

Bei unter 120PS gibt es schon gute Modelle für unter 10k €, aber an deiner Stelle würde ich mal die großen Messen in Köln und Mailand abwarten. Da gibt es sicher die ein oder andere Überraschung, die der E4-Norm geschuldet ist, und vielleicht auch das ein oder andere Schnäppchen, wenn noch E3-Modelle vor Jahresende an den Käufer gebracht werden müssen.

Gruß aus dem Siegerland :bier

mrgcar

Vielschreiber

  • »mrgcar« ist männlich

Beiträge: 562

Registrierungsdatum: 27. April 2014

Aprilia: Keine

Dein Fahrstil: Normal

Name: mrgcar

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

3

Montag, 9. Mai 2016, 06:27

Moin,

180 PS sind geil, auf der Renne. Auf der Straße :denk braucht man das wirklich?! Auf der Geraden ist man damit sicherlich einer von den vordersten. Wenns dann kurvig wird und jemand mit halb so viel PS vorbeigeht blöd. Ich persönlich würde max. 120 PS, mit möglichst wenig Fahrgewicht als meine Favs für ein neues Mopped hervorheben. Das gesparte Geld dann in Fortbildung meiner Fahrkünste investieren.

DlHzG
.




4 Wheels move your Body, but 2 Wheels move your Soul

Kurvensau

Forums-Organisator

  • »Kurvensau« ist männlich

Beiträge: 3 760

Registrierungsdatum: 25. Mai 2011

Aprilia: Tuono

Motorrad: Aprilia Tuono V 4 APRC/ABS (°\=/°)

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Unterschleißheim

Name: Manfred ( Manni )

Danksagungen: 754

  • Nachricht senden

4

Montag, 9. Mai 2016, 06:43

Servus Günther

was die Sitzposition betrifft kannst Du die Tuono,S1000R, Monster und MT10 vergessen.
Alle sehr sportlich wobei auf der 1000 Tuono noch am ehesten aufrecht sitz, jedoch auch schon
nach vorne geneigt.
Bei Deiner und bei der KTM sitzt man schön aufrecht ähnlich SUMO.

Die Leistung ab 140+ ist grenzwertig. Da ich meine Tuono mittlerweile 2 Jahre fahre
habe ich bisher auf der Landstraße die Leistung nur selten voll gefordert
und dann in Bereichen wo man ganz sicher weis das es kein Risiko ist und die
grüne Minna nirgends in der Nähe ist.

Also man muß sich schon sehr am Kragen packen um so einigermaßen
legal unterwegs zu sein. Auf der Renne war ich noch nicht und wird auch für mich nie in Frage kommen.
Die Gründe dafür sind vielfältig.
Wenn man jedoch solche Motorleistung mal gewöhnt ist möchte man auch ehrlich
nicht zurückrüsten.
Momentan möchte ich die Tuono gegen keine andere eintauschen auch nicht die Neue, da mich
an der ein paar Sachen stören die bei der 1000 nicht sind. Die positiven Dinge rechtfertigen
in meinen Augen keinen Umstieg auf die 1100.

Gruß
Manni :bier

lukeskywalker

Topcase-Nie-Abnehmer

  • »lukeskywalker« ist männlich

Beiträge: 401

Registrierungsdatum: 8. September 2008

Aprilia: Keine

Motorrad: KTM 1290 Superduke SE und im Winter Suzuki DR350

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: 36119 Neuhof

Name: Christoph

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

5

Montag, 9. Mai 2016, 12:12

Hallo Günther,

habe ja auch kürzlich von der Shiver auf die SuperDuke 1290 SE (SDR) gewechselt.
Tu es!! :dance

Es ist der Hammer. Hab jetzt 2.500 km abgespult und noch keine Sekunde bereut.
Mit dem Teil kann man auch gut Cruisen/Touren, wenn man will... einfach im 6. Gang dahinrollen... :]

Vom Handlinge und von der Geometrie her, sehr ähnlich übrigens wie die Shiver.
Draufsetzen und wohlfühlen.

Der V2 ist eine ganz andere Kategorie wie der Reihenvierzylinder der BMW. Macht einfach keinen Spaß.
Alternative wäre höchstens die Tuono mit ihrem geilen V4.
Aber nicht so lockere Sitzposition.

Ob man die Power benötigt, ist eine andere Frage. Aber ist sehr beruhigend.
Gegenfrage: Braucht man eigentlich ein Mopped??

Bin übrigens 1,90 m groß und habe super Platz auf dem Gerät.

Wer sich auf einer SDR im Kurvengeschlängel von Moppeds mit "halber Kraft" überholen lässt, macht evtl. etwas falsch. :denk

Beste Grüße
EX: WhiteCult mit goldenem Rahmen.

Feinmetall

Heimlicher-Harley-Beneider

  • »Feinmetall« ist männlich

Beiträge: 829

Registrierungsdatum: 29. März 2014

Aprilia: Shiver 750

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Siegtal

Name: Uli

Danksagungen: 179

  • Nachricht senden

6

Montag, 9. Mai 2016, 14:16


Gegenfrage: Braucht man eigentlich ein Mopped??

Gegenfrage: Braucht die Erde Menschen?

Was die Kurvenfrage angeht: Ich kannte mal nen Biker, der hat mit einer Cb 250 N in den Kurven alles nassgemacht, was auf 2 Rädern unterwegs war, wenns nicht bergauf ging. Das Heck war etwas höher gelegt, und so schleiften seine kurzen Beine kaum auf dem Asphalt.
Kurvenfahren hat wenig mit Leistung zu tun, aber sehr viel mit fahrerischem Können.

Das die SDR gut fahrbar und der Motor fast konkurrenzlos stark ist, steht ausser Frage.

Die Frage ist, ob dieses höher, schneller, weiter, teurer für den Fahrspaß entscheidend ist...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Feinmetall« (9. Mai 2016, 18:48)


lukeskywalker

Topcase-Nie-Abnehmer

  • »lukeskywalker« ist männlich

Beiträge: 401

Registrierungsdatum: 8. September 2008

Aprilia: Keine

Motorrad: KTM 1290 Superduke SE und im Winter Suzuki DR350

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: 36119 Neuhof

Name: Christoph

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

7

Montag, 9. Mai 2016, 14:48

Ihr habt in allen Punkten Recht, keine Frage. :heil

Fahrt das Teil einfach mal, dann wisst Ihr was ich meine. :]
EX: WhiteCult mit goldenem Rahmen.

Dynastes

Asphalt-Streichler

  • »Dynastes« ist männlich

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2015

Motorrad: ER6-N (BJ2015) Meiner Frau Ihr´s....

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Biebergemünd Breitenborn

Name: Alex

  • Nachricht senden

8

Montag, 9. Mai 2016, 15:15

Ich finde die SDR schon ohne Sie gefahren zu haben konkurrenzlos toll, deswegn fahre ich sie erst garnicht, weil sonst freut sich meine Hausbank über einen neuen Kredit... :peinlich

Aber Christoph, ich werde mir deine demnächst mal ansehen kommen! :love
...am liebsten mit Francesca durch den Spessart düsen.... :italia

hellsguenni

Rost-Überlackierer

  • »hellsguenni« ist männlich
  • »hellsguenni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 228

Registrierungsdatum: 19. Februar 2012

Aprilia: Keine

Motorrad: KTM 1290 Superduke R, KTM 1190 Adventure von meiner Göttergattin, KTM Duke 125 vom Töchterlein

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Mommenheim

Name: Günther

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

9

Montag, 9. Mai 2016, 17:25

Hallo ihr Lieben,

vielen Dank für die Antworten. Vom Prinzip her bin ich eher der V2 Mensch, bin mal vom Kumpel die 1090er Brutale gefahren - geht auch wie Sau aber mit dem Reihenvierer werde ich nicht so richtig warm. Und die Sitzposition ist mir da zu sportlich. Ähnliches gilt z. B. auch für die MT09 - netter Motor aber zu kleines Mopped für meine langen Beine.

@Christoph, ich weiß genau, was Du meinst. Der Umstieg von der 750er Shiver auf die SD ist natürlich nochmal eine andere Nummer als von der 12er Dorso auf die SD. Ich bin vor der Dicken die 750er Dorso gefahren und hatte da die gleiche Erfahrung wie Du gemacht. Die SD passt von der Größe hervorragend, bin 185 cm groß und war angenehm überrascht. Die Shiver hatte ich mal als Leihmopped, als die kleine Dorso in der Inspektion war - und mich hat die Shiver nicht überzeugt, die 750er Dorso drückt da besser von unten raus. Die Shiver ist bestimmt kein schlechtes Motorrad, aber nicht meins - die Dorso bzw. die SD sind da vom Handling eine ganz andere Liga, mehr so fahrradmäßig in der Kurve. Und Endgeschwindigkeit ist nicht sooo wichtig, außer man ist auf der Bahn und so ein Audi-Schwachmat meint, daß sein Diesel doch ein Sportwagen sei - da sorgt die Leistungsreserve für ein breites Grinsen unterm Helm (ist jetzt voll kindisch, ich weiß, Spaß macht es aber trotzdem :hihi )

Am Freitag werde ich, wenn das Wetter mitspielt mal beim BMW Händler vorbeischauen und die S1000R genauer unter die Lupe nehmen. Wahrscheinlich läuft es aber darauf hinaus, daß ich die Dorso diese Saison noch fahre und versuche im Winter wieder eine zu bekommen. Falls das nicht klappt, bleibt ja noch immer die SD. Oder ggf. die Hypermotard, wobei ich mich da Kurvensau anschließe - wenn man mal satt Leistung gewöhnt ist, fällt der Rückschritt schwer - da muß man rational bleiben, aber wer kann das schon bei einem Motorrad?
nice greetinx
hellsguenni

Dorsoduro 750 (2012-2014, 18 tkm)
Dorsoduro 1200 (2014-2016, 39 tkm)
Superduke 1290 R (2016-jetzt)

Wisi

(Immer noch) Anfänger

  • »Wisi« ist männlich

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 3. Mai 2015

Motorrad: Duc 999S

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Christian

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 30. Juni 2016, 08:15

Hi Günni.
Sitze zur Zeit vor dem gleichen Problem.
Ich muss dazu sagen, dass ich echt sehr zufrieden mit der dicken bin. Hab mich damals drauf gesetzt und direkt wohl gefühlt.
Einziges Manko ist bei mir der Sprit Verbrauch in Verbindung mit dem kleinen Tank. Da ich unter anderem viel auf Touren bin, bin ich immer der erste an der Zapfe. Auf Tour komm ich zwar zwischen 170 und 190km bis diese ekelhafte gelbe lampe an geht, aber so ne multistrada lacht da drüber. Wenn man ne Flotte Feierabend Tour fährt, dann gehen auch mal gerne nur 110km bis zum nächsten Tank stop. :D
Ich bin auch mit der sd am liebäugeln. Bin aber extra noch keine gefahren, da mir mitgeteilt wurde, dass nach der Fahrt sowieso direkt der Kaufvertrag unterschrieben wird. Absolutes Suchtpotential ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wisi« (30. Juni 2016, 09:55)


HotteS.

Motorrad-Junkie

  • »HotteS.« ist männlich

Beiträge: 393

Registrierungsdatum: 22. Februar 2010

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Bothmer

Name: Horst

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 30. Juni 2016, 11:41

warum brauchst duein neues Mopped? Wenn du mit deiner Dicken wirklich zufrieden bist!! ist es doch egal, ob sie neu ist, 33TKm oder 83 TKm runter hat.




Gruß Hotte


P.S.: Bin die SD auch schon gefahren. Ist Geil aber irgendwie nicht so schön.Die Hypermotard ist das einzige was für mich im Augenblick als Alternative in Frage kommt.

Gladiator

Aprilia-Team-Spleen

  • »Gladiator« ist männlich

Beiträge: 210

Registrierungsdatum: 24. April 2009

Aprilia: Tuono

Motorrad: Tuono V4R

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Reinstorf

Name: Marko

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 30. Juni 2016, 16:34

Moin, bei der S1000R springt bei mir der Funke nicht über, ist mit Sicherheit ein sehr gutes Bike aber ohne Emotion irgendwie. Die SDR ist da schon deutlich besser, Hammer Motor und geiler V2 Sound aber mir gefällt die Optik nicht so dolle und besser sitzen tu ich (192 cm) auch nicht drauf.
Die Tuono kann ich ganz entspannt cruisen oder eben auch mal zünftig Angasen, wehe sie dreht über 7000 das ist dann schon Wahnsinn. Und über den Sound muss man nichts mehr sagen. Vom Fahrwerk finde ich die Tuono unfassbar präzise und sehr sehr stabil. Ist mit das beste was ich gefahren bin. Hab aber noch kein Öhlins gefahren.
Ob es nun die 1100 sein muss weiß ich nicht, ich hab ja die 1000 ohne elektrischen Tüddelkram und komm wunderbar mit ihr zurecht. Finde sie auch optisch schöner, nicht so Mainstream.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kurvensau (30.06.2016)

hellsguenni

Rost-Überlackierer

  • »hellsguenni« ist männlich
  • »hellsguenni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 228

Registrierungsdatum: 19. Februar 2012

Aprilia: Keine

Motorrad: KTM 1290 Superduke R, KTM 1190 Adventure von meiner Göttergattin, KTM Duke 125 vom Töchterlein

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Mommenheim

Name: Günther

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

13

Montag, 4. Juli 2016, 22:09

warum brauchst duein neues Mopped? Wenn du mit deiner Dicken wirklich zufrieden bist!! ist es doch egal, ob sie neu ist, 33TKm oder 83 TKm runter hat.

Gruß Hotte

P.S.: Bin die SD auch schon gefahren. Ist Geil aber irgendwie nicht so schön.Die Hypermotard ist das einzige was für mich im Augenblick als Alternative in Frage kommt.


Wie schon gesagt, Luxusproblem halt. Erfahrungsgemäß wird ein Fahrzeug (egal ob Mopped oder Auto) mit zunehmendem Alter nunmal nicht besser. Mit 83000 km kann man dann anfangen, sämtliche Lager, Stoßdämpfer etc zu tauschen und hat dann immer noch ein altes Mopped. Da halte ich es für sinnvoller, den Betrag früher in ein neues Gefährt zu stecken, da hat man erstmal wieder zwei Jahre Garantie.

Die Hypermotard ist zwar ein Hübsches, aber von den Leistungsdaten eher ernüchternd. Und vor allem sauteuer. Da stimmt das Preis/Leistungsverhältnis nicht.

Die SDR ist da schon deutlich besser, Hammer Motor und geiler V2 Sound aber mir gefällt die Optik nicht so dolle und besser sitzen tu ich (192 cm) auch nicht drauf.
Die Tuono kann ich ganz entspannt cruisen oder eben auch mal zünftig Angasen, wehe sie dreht über 7000 das ist dann schon Wahnsinn. Und über den Sound muss man nichts mehr sagen. Vom Fahrwerk finde ich die Tuono unfassbar präzise und sehr sehr stabil. Ist mit das beste was ich gefahren bin. Hab aber noch kein Öhlins gefahren.


Die Tuono ist bequemer als die SDR? Kaum zu glauben - die sah mir immer sehr racingmäßig aus. Vielleicht sollte ich doch mal eine Probefahrt machen.
nice greetinx
hellsguenni

Dorsoduro 750 (2012-2014, 18 tkm)
Dorsoduro 1200 (2014-2016, 39 tkm)
Superduke 1290 R (2016-jetzt)

Dinoz

Meister aller Klassen

  • »Dinoz« ist männlich

Beiträge: 3 084

Registrierungsdatum: 13. Januar 2008

Aprilia: Caponord 1200

Motorrad: Schwatt watt sons?

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Shiverstadt

Name: Dino

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 5. Juli 2016, 22:05

Nun hat ja die Tuono den entscheidenden Testteil gewonnen, designtechnisch sowieso zehnmal besser, vielleicht musst Du dich nur mit dem bescheidenden 4 Zylinder Sound abfinden, bei der SDR kanns Dir außerdem passieren, daß Dir jemand drüber kotzt, auf dem Treffen meine ich, Freiwillige vor!
;)
Gruß
Dinoz :lol 100 Oktan Fraktion

Kurvensau

Forums-Organisator

  • »Kurvensau« ist männlich

Beiträge: 3 760

Registrierungsdatum: 25. Mai 2011

Aprilia: Tuono

Motorrad: Aprilia Tuono V 4 APRC/ABS (°\=/°)

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Unterschleißheim

Name: Manfred ( Manni )

Danksagungen: 754

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 6. Juli 2016, 04:52

Servus
Die Tuono ist bequemer als die SDR? Kaum zu glauben - die sah mir immer sehr racingmäßig aus. Vielleicht sollte ich doch mal eine Probefahrt machen.
Ja das solltest Du aber obacht . :pfeif ... ich war am Anfang auch so ...brauch ich nicht :egal

Aber man ist nach der Probefahrt sowas von angefixt, so daß die einem
nicht mehr aus dem Kopf geht. :wand :wand ...Wenn man dann Gedanklich schwanger ist...Du verstehst ;)

Ich mußte die haben und bereue seit über 17.000 Km keinen einzigen Kilometer. :jippiii :jippiii

Die Shiver war schon lecker aber die Tuono ist nur noch Geil :jubel :jubel :jubel :jubel

Gruß

Manni der Dir viel Spaß beim Testen wünscht.. :bier :bier

Ammerländer

Meister aller Klassen

  • »Ammerländer« ist männlich

Beiträge: 2 441

Registrierungsdatum: 16. Juli 2013

Motorrad: SL750 Shiver & Tuono-RSV RP

Dein Fahrstil: Sehr vorsichtig

Wohnort: Edewecht

Name: Kai

Danksagungen: 324

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 6. Juli 2016, 06:55

Die Shiver war schon lecker aber die Tuono ist nur noch Geil :jubel :jubel :jubel :jubel


Falsch...
Die ist Endgeil... :bier :dup
...und Moin...
Kai der Ammerländer

Countdown - Anreise zum Forumstreffen 2018 :zZzZ

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kurvensau (06.07.2016)

hellsguenni

Rost-Überlackierer

  • »hellsguenni« ist männlich
  • »hellsguenni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 228

Registrierungsdatum: 19. Februar 2012

Aprilia: Keine

Motorrad: KTM 1290 Superduke R, KTM 1190 Adventure von meiner Göttergattin, KTM Duke 125 vom Töchterlein

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Mommenheim

Name: Günther

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 6. Juli 2016, 19:14

Ok Ok, ihr habt mich überzeugt. Am Samstag ist Probefahrt mit der 1100er Tuono, bin schon sehr gespannt ;o) und werde berichten
nice greetinx
hellsguenni

Dorsoduro 750 (2012-2014, 18 tkm)
Dorsoduro 1200 (2014-2016, 39 tkm)
Superduke 1290 R (2016-jetzt)

hellsguenni

Rost-Überlackierer

  • »hellsguenni« ist männlich
  • »hellsguenni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 228

Registrierungsdatum: 19. Februar 2012

Aprilia: Keine

Motorrad: KTM 1290 Superduke R, KTM 1190 Adventure von meiner Göttergattin, KTM Duke 125 vom Töchterlein

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Mommenheim

Name: Günther

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

18

Samstag, 9. Juli 2016, 17:35

Hallo Ihr Lieben,

es ist getan. Ich hatte heute meine Probefahrt mit der 1100er Tuono. Was soll ich sagen - das Teil ist überirdisch schnell, laut und geil :jubel :wuschig :jubel Da kann ich Manni nur beipflichten:

Also man muß sich schon sehr am Kragen packen um so einigermaßen
legal unterwegs zu sein.


Allein der Schaltautomat - abartig genial, das Gas bei 7000 stehen lassen und die ersten drei Gänge durchschalten, man wähnt sich beinahe in einem surrealen Traum. Der Donner, die vorbeifliegende Landschaft, die Beschleunigung - ich kann es nicht in Worte fassen, muß man selbst erleben. Der Sound ab 3000 nötigt den Fahrer gegen seinen Willen mehr Gas zu geben, ich hatte auf der Probefahrt ratz fatz viel zu viel auf dem Tacho. Die Sitzposition ist vom Kniewinkel noch akzeptabel, man sitzt aber sehr nach vorne gebeugt. Kurz und gut, ich war kurz davor das Teil zu kaufen. Auch mein Frauchen war vom Sound sehr angetan. Dennoch habe ich kurz innegehalten und bin im direkten Vergleich danach nochmal die Superduke gefahren.

Nennt mich ein Weichei, aber ich habe mich für die Superduke entschieden. Mit der Tuono wäre ich wahrscheinlich emotional sehr glücklich aber wahrscheinlich nur sehr kurz glücklich gewesen - sie animiert wirklich permanent zum angasen und man dringt in Geschwindigkeitsbereiche und Galaxien vor, die noch nie ein Mensch zuvor gesehen hat...ähm, die man auf der Landstraße besser meiden sollte (zumindest auf Dauer). Vermutlich hätte ich mir mit der Tuono über kurz oder lang den Hals abgefahren.

Die Superduke nimmt es da etwas gelassener, man kann zwar, wenn man will, wird aber nicht ständig zum rasen verleitet. Auch sagt mir da die Sitzposition mehr zu, sie ist für die älteren Herrschaften (ich gehe langsam auf die 50 zu) angenehmer, man sitzt aufrechter. Aus diesem Grund trenne ich mich mit einem lachenden und einem weinenden Auge von meiner geliebten Dorso, die mich auf nunmehr knapp 39000 km treu und zuverlässig begleitet hat. Wenn alles läuft wie geplant, fahre ich ab kommenden Freitag mit dem Herzog aus.

Aprilia hat es mit der Tuono für mich persönlich zu gut gemeint, das Teil ist wirklich der Überhammer, daß würde auf Dauer mit mir nicht gut gehen. Die Technik ist unbeschreiblich und funktioniert sowohl auf glattgebügelten Straßen als auch Flickenteppichen extrem gut. Da wird man in Sicherheit gewogen und unterschätzt unter Umständen die Grenzen der Physik.

Mal sehen, was Aprilia in 3-4 Jahren im Angebot hat, dann dürfte die Superduke für einen Tausch fällig sein. Bis dahin wünsche ich euch allen eine sichere und sturzfreie Fahrt, werde aber über den Kürbis hier im Forum nicht weiter berichten.
nice greetinx
hellsguenni

Dorsoduro 750 (2012-2014, 18 tkm)
Dorsoduro 1200 (2014-2016, 39 tkm)
Superduke 1290 R (2016-jetzt)

Kurvensau

Forums-Organisator

  • »Kurvensau« ist männlich

Beiträge: 3 760

Registrierungsdatum: 25. Mai 2011

Aprilia: Tuono

Motorrad: Aprilia Tuono V 4 APRC/ABS (°\=/°)

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Unterschleißheim

Name: Manfred ( Manni )

Danksagungen: 754

  • Nachricht senden

19

Samstag, 9. Juli 2016, 18:58

Servus

schade schade kann ich da nur schreiben :weinen :weinen

Ja die Tuono ist ein heißes Eisen und man muß sich zusammenreissen. :]

Aber wer mit dem Teil mal in den Bergen war der steigt auf nichts anderes mehr drauf. ;)

Ich bin die Superduke auch gefahren aber genau das was Du jetzt als gut empfindest war für

mich der Grund die KTM nicht zu kaufen. Mir fehlt der Kontakt zum Vorderrad das ich

mit der Tuono habe, zum anderen haben wir hier scheiß KTM Händler. :angry2


Die Tuono ist kein Bike für zwei, da der Sozius wenn er die gleiche Größe hat auf dem Bike
wie auf einem Schleudersitz platz nehmen muß. :thumbdown:

Die Tuono ist ein Bike für einen alleine. :toeff

Naja die Würfel sind gefallen und ich fühle mich mit fast 50 ( in 6 Wochen ) mit dem Bike wie auf einem Jungbrunnen.

Zum alten Eisen gehöre wenn ich mal 70 und mehr bin und da darfs es dann eine Superduke werden :abfeiern :abfeiern :abfeiern

Ich wünsche Dir viel Spaß und natürlich unfall,- sowie pannenfreie Kilometer

Gruß

Manni :jubel :punk :punk

Dinoz

Meister aller Klassen

  • »Dinoz« ist männlich

Beiträge: 3 084

Registrierungsdatum: 13. Januar 2008

Aprilia: Caponord 1200

Motorrad: Schwatt watt sons?

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Shiverstadt

Name: Dino

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 10. Juli 2016, 14:13

Na gut, kann man nachvollziehen. Häßlich finde ich sie trotzdem.
Viel Spaß damit.
Gruß
Dinoz :lol 100 Oktan Fraktion

Ähnliche Themen


Unsere Foren Sponsoren
WSC-Neuss
tankpad-felgenrandaufkleber.de

Goodies bei Amazon
Aprilia Shiver Felgen-Innenrand-Aufkleber
Aprilia Faltgarage / Abdeckplane
Aprilia Schlüsselanhänger
Motorrad-Katalog 2018