Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aprilia Shiver, Mana, Dorsoduro & Caponord Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

katastrofuli

Moderatorin

  • »katastrofuli« ist weiblich
  • »katastrofuli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 766

Registrierungsdatum: 24. Juli 2012

Aprilia: Keine

Motorrad: Z900

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Bitburg

Name: Ute

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 20. Oktober 2015, 14:02

Erfahrungen mit Zubehör- und Bekleidungsherstellern, Importeuren, Händlern

Da ich bei den Recherchen zu möglichen neuen Motorradklamotten oder anderem Zubehör gern Nutzererfahrungen lese und in meine Entscheidungen für oder gegen ein Produkt einbeziehe, möchte ich nun selbst einen Bericht schreiben.

Im Fokus soll hier vor allem der Service und die Kundenfreundlichkeit des Herstellers, des Importeurs bzw. des Händlers stehen.

Mein erstes Beispiel ist der Helmhersteller Arai.

Nachdem ich schon länger mit dem Gedanken an einen Arai RX7 GP gespielt hatte, doch der Preis für solch einen Helm weitab von gut und böse lag, hab ich im August 2013 bei Polo ein "Schnäppchen" machen können und mir mein Wunschmodell gekauft.
Wichtig für mich waren neben einer sehr guten Passform und Sicherheit, die Belüftung, die angenehme Innenpolsterung, die Aerodynamik und das Aussehen. Doppel-D versteht sich von selbst.

Leider war nach nur einem Jahr die Schwerkraft stärker als der Helm und er fiel von einer Bierbank :-(
Ich nahm daraufhin Kontakt zu Arai-Deutschland auf und fand in Holger einen sehr kompetenten Ansprechpartner, der meine Befürchtungen, den Helm ersetzen zu müssen, widerlegen konnte.
Anfang diesen Jahres musste ich feststellen, dass bei einer der Kopfbelüftungen der Schalter nicht mehr einrastete. Nach einem kurzen Mailkontakt mit Holger wurde dieser dann auf Garantie repariert.

Nun zu meinem jüngsten Malheur. Durch eine Unachtsamkeit meinerseits ist ein Steg in der Kinnbelüftung gerissen. Also wieder eine Mail an Holger, in der ich ihn nach einer Reparatur und neuer Innenpolster fragte. Dieser versprach mir, dass er die Belüftung auf Garantie wechselt und mir neue Polster auf Rechnung zuschickt. Heute kam das Paket nach nur einer Woche wieder. Der Helm ist repariert und die neuen Polster waren auch im Paket. Dazu kommt noch, dass ich für die Polster einen Spezialpreis bekommen habe, der 50€ unter dem normalen Verkaufspreis liegt.

In den gut zwei Jahren mit meinem Arai habe ich oft überlegt, ob es eigentlich sinnvoll ist, für einen Helm so unglaublich viel Geld zu bezahlen.
Nach meinen Erfahrungen mit dem Service vom Arai-Holger kann ich nur sagen, ja! Es muss zwar nächstes mal nicht wieder unbedingt das Topmodell sein, doch wird es wohl wieder ein Arai.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »katastrofuli« (20. Oktober 2015, 14:46)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

noangel1960 (20.10.2015)

Schon gesehen? Viele Produkte zur Shiver & Dorsoduro findest du bei eBay:

Sei fair und deaktiviere deinen Werbeblocker, wenn dir unserer Forum gefällt und du es unterstützen möchtest - danke Danke!

Sandman

Besserwisser

  • »Sandman« ist männlich

Beiträge: 426

Registrierungsdatum: 15. Mai 2010

Motorrad: Dorso 2009 und KTM exc 350

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Ruhrpott

Name: Stefan

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 20. Oktober 2015, 16:22

Arai ist sicher eine sehr gute Marke . . . hatte mal einen DS, mit dem war ich auch sehr zufrieden. Allerdings würde ich mir keinen Helm für XXL€ kaufen, zumal auch bei anderen ein guter Service geboten wird. Ich habe inzwischen meinen 2ten Schuberth S1 und bin mehr als zufrieden. Dabei habe ich den "gebraucht" gekauft (3x getragen, Un-und Hinfallfrei, wie neu, mit Rechnung in original Verpackung . . ) für 120€.

Klammotten technisch habe ich meine 2te Kombi von RST, die sind nicht nur preiswert, passen (mir) auch gut und die erste hat mir bei 2 Stürzen auch schon zuverlässig die "Haut gerettet". Handschuhe von Rev'it, die gabs mal im Angebot für 60€ bei Polo im Outlet Store. Tronic Stiefel (Louis?), auch gebraucht, auch in sehr gutem Zustand . . 30€.

mr.siegert

unregistriert

3

Mittwoch, 11. November 2015, 22:57

Ich fahre einen Schuberth S1 Pro. Neupreis war 350€. Guter Helm und gute Passform. Aber die Visiere sind teuer. 50€ ohne Pinlock und 80€ mit. Das Visier ist nach einer Saison durch und muss ersätzt werden. Der Öffnungs- und Schließmechanismus ging auch schon zwei Mal kaputt.

Klamotten trag ich von Pharao (Polo) und Held. Damit bin ich sehr zufrieden.

lg Euer Who

Andreas

Brennraumreiniger

  • »Andreas« ist männlich

Beiträge: 242

Registrierungsdatum: 16. März 2014

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Dresden

Name: Andreas

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 12. November 2015, 06:04

Aber die Visiere sind teuer. 50€ ohne Pinlock und 80€ mit. Das Visier ist nach einer Saison durch und muss ersätzt werden.

Hallo, ich fahre zwar nicht den gleichen Helm, sondern den SR1, aber ich glaube nicht das sich die Qualität da groß unterscheidet.

Was machst du den mit dem Visier, dass du nach einer Saison ein neues brauchst? Bei mir ist das Ding fast wie neu, lediglich ein kleiner Kratzer, selbst bei meinem “billig“ Helm hab ich noch das erste Visier drauf.
'09 Aprilia Shiver SL750 White Cult

PatrickMuecke

Motorrad-Junkie

  • »PatrickMuecke« ist männlich

Beiträge: 315

Registrierungsdatum: 7. März 2014

Aprilia: Keine

Motorrad: Triumph Street Triple R (2017)

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Stuttgart

Name: Patrick

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 12. November 2015, 09:07

Ich habe mir die Saison für meinen S1 Pro auch ein neues Visier gekauft aber nur deswegen, da ich ein getöntes wollte.

Das klare Visier sah nach bestimmt 8.000 Km immer noch aus wie neu. Da stellt sich mir auch die Frage, was du so mit deinem anstellst :hihi
Gruß,
Patrick :wink

Ammerländer

Meister aller Klassen

  • »Ammerländer« ist männlich

Beiträge: 2 414

Registrierungsdatum: 16. Juli 2013

Motorrad: SL750 Shiver & Tuono-RSV RP

Dein Fahrstil: Sehr vorsichtig

Wohnort: Edewecht

Name: Kai

Danksagungen: 320

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 12. November 2015, 15:01

Ich hab mir dieses Jahr auch ein neues Visier für den S1Pro gegönnt (nach fast 6Jahren und 50000km)
Das Pinlock kann man doch vom alten Visier übernehmen, aber aufpassen ! Nicht die Nippel abreißen.
Die gibt es zwar als Ersatz , sind aber sau teuer.
btw.:
die Nippel sind durch drehen justierbar und können etwas den Anpressdruck des Pinlocks an das Visier erhöhen oder verringern.
...und Moin...
Kai der Ammerländer
:peace Hier könnte ihre Werbung stehen.... :peace

oder hier... :girl

oder da... :jop

mr.siegert

unregistriert

7

Freitag, 13. November 2015, 07:57

Habt ihr ein Fliegenschutzschild?

Das Visier ist nach einer Saison durch, weil es total verkratzt ist. Und ich weiche nach einer Tour das Teil mit nem feuchten Tuch ein und wische es nach ein paar Stunden ab. Ab und zu eck ich auch mal mit dem Visier wo an.

Lg der Who.

katastrofuli

Moderatorin

  • »katastrofuli« ist weiblich
  • »katastrofuli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 766

Registrierungsdatum: 24. Juli 2012

Aprilia: Keine

Motorrad: Z900

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Bitburg

Name: Ute

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

8

Freitag, 13. November 2015, 08:18

Wenn ich mein Visier mit einem feuchten Tuch einweiche, wische ich es nach ein paar Minuten schon wieder ab. Nach ein paar Stunden ist es trocken und ich hätte das Einweichen auch lassen können.

Ammerländer

Meister aller Klassen

  • »Ammerländer« ist männlich

Beiträge: 2 414

Registrierungsdatum: 16. Juli 2013

Motorrad: SL750 Shiver & Tuono-RSV RP

Dein Fahrstil: Sehr vorsichtig

Wohnort: Edewecht

Name: Kai

Danksagungen: 320

  • Nachricht senden

9

Freitag, 13. November 2015, 10:33

Ich nutze ein Nano-Versiegeler auf dem Visier...
Das ist super bei Regen , es perlt spielend ab und der Dreck haftet nicht so fest...
da brauch ich nichts einweichen... btw... kein Microfasertuch benutzen , sondern nur einen sauebres Geschirrhandtuch.
Die Fasertücher reiben teilweise auf Kunststoff feinste (micro-kleine) Riefen ein , dann ist das Visier blind.
...und Moin...
Kai der Ammerländer
:peace Hier könnte ihre Werbung stehen.... :peace

oder hier... :girl

oder da... :jop

matze_wiesbaden

Motorrad-Junkie

  • »matze_wiesbaden« ist männlich

Beiträge: 340

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2012

Motorrad: 2011 ABS

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Wiesbaden

Name: Matthias

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

10

Freitag, 13. November 2015, 15:27

Hallo zusammen,

ich habe einen Schubert C3, der Helm ist jetzt 3,5 Jahre alt und hat 45000 km hinter sich.
Das Visier hat zwar schon ein paar Kratzer aber noch nicht genügend, um es auszutauschen. Die Sicht ist noch gut und es gibt noch keine störenden Reflexe bei Gegenlicht.
Auch der Verschlussmechanismus funktioniert noch gut.

Bei der Pflege habe ich mit Mikrofasertüchern gute Erfahrungen gemacht! Ich nehme aber nur die Feinen, die man auch vom Optiker für die Brille empfohlen bekommt. Einen Zipfel etwas feucht machen, um damit die Reinigung durchzuführen, anschließend mit dem trockenen Teil des Tuches das Visier trocken reiben. Aber keine Reinigungsmittel benutzen, Wasser reicht völlig aus!
Funktioniert auch unterwegs und notfalls auch mit Spucke.
Der Vorteil der feinen Tücher ist, dass sie keine Streifen oder Wasserflecken hinterlassen.
Bei stärkeren, festgebackenen Verschmutzungen weiche ich das Visier vorher mit einem feuchten Tuch ein und reinige es dann mit dem Mikrofasertuch.

Gruß
Matthias

@ Kai: sagt mal durch was das für eine Nanoversiegelung ist, die Du benutzt. Danke

miele

Forum Optimus Prime

  • »miele« ist männlich

Beiträge: 2 394

Registrierungsdatum: 22. Juli 2010

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: Shiver GT, Kawasaki ZR7

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Berlin

Name: Frank

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

11

Freitag, 13. November 2015, 18:47

Ich nutze ein Nano-Versiegeler auf dem Visier...
Das ist super bei Regen , es perlt spielend ab und der Dreck haftet nicht so fest...
da brauch ich nichts einweichen...
@ Kai: sagt mal durch was das für eine Nanoversiegelung ist, die Du benutzt. Danke

Ja das würde mich auch interessieren... Die Idee ist super...
Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

Ammerländer

Meister aller Klassen

  • »Ammerländer« ist männlich

Beiträge: 2 414

Registrierungsdatum: 16. Juli 2013

Motorrad: SL750 Shiver & Tuono-RSV RP

Dein Fahrstil: Sehr vorsichtig

Wohnort: Edewecht

Name: Kai

Danksagungen: 320

  • Nachricht senden

12

Freitag, 13. November 2015, 22:30

Das war mal beim Autozubehör bei uns auf so einer Werbeveranstaltung auf einer Autoausstellung mal zu bekommen...
http://www.nanoparat.de/nano-versiegelun…anoversiegelung
Das Zeug von mir ist allerdings schon etwas älter...
Wichtig ist dabei, das es für Kunststoffe geeignet ist...
...und Moin...
Kai der Ammerländer
:peace Hier könnte ihre Werbung stehen.... :peace

oder hier... :girl

oder da... :jop

vossybear

Gipfelstürmer

  • »vossybear« ist männlich

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2013

Aprilia: Caponord 1200

Motorrad: BT 1100 Bulldog , MV Agusta Brutale 800

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Maßbach

Name: Volker

Danksagungen: 164

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 16. Dezember 2015, 23:48

Hallo ihr Windgesichter in der Winterpause,
wollte mal den Service und die Kulanz von Büse loben.
Ich habe die Stiefel GP wasserdicht bei einem Händler gekauft der mittlerweile wieder dicht gemacht hat und die Quittung hab ich natürlich auch nicht mehr. Die Stiefel sind beide vorne zwischen dem Leder und dem Stretcheinsatz aufgerissen (unschön und nicht mehr wasserdicht).Auf meine Mail kam die Antwort von Büse ich soll mich an einen Händler in meiner Nähe wenden. Das tat ich dann bei Schauer in SW und heute hab ich mir für lau ein nagelneues Ersatzpaar abholen können. Danke an Schauer und Büse für die unbürokratische Hilfe.
der vossybear
Sicher sieht die ``Bella``geil aus, aber bitte nicht am Lack lecken ! :heiss


Unsere Foren Sponsoren
WSC-Neuss
tankpad-felgenrandaufkleber.de