Bremsflüssigkeit - Menge

  • Hallo Forum,


    kann mir jemnd einen Tipp geben, wieviel Bremsflüssigkeit (nur Bremsen, nicht Kupplung) für einen kompletten Wechsel benötigt wird?
    Wäre super.


    Danke Euch. :wink


    Viele Grüße

  • Interessante Produkte für die Aprilia Shiver bei Amazon:

  • Ich würd mal unterstellen, die ist ohne ABS, da man für den Wechsel bei Maschinen mit ABS diese komische elektronische Mess- und Einstelldingsda braucht, was Aprilia im Handbuch Navigator nennt. Sonst bekommst Du das ABS nicht auf Durchgang...

    Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

  • Hi,

    ...mit ABS diese komische elektronische Mess- und Einstelldingsda braucht, was Aprilia im Handbuch Navigator nennt. Sonst bekommst Du das ABS nicht auf Durchgang...

    ?(
    In meinem Handbuch (Shiver ABS deutsch) steht da nix von Navigatorendingens oder Einstelldingsda!?!
    Wollte meine Bremsenflüssigkeit auch demnächst wechseln.
    Mach mich nicht schwach Frank :denk
    Wir brauchen Infos! Wer macht seine Bremse selbst und hat ABS?
    LG
    Timm

  • Hi,


    ich habe ABS, wechsel meine Bremsflüssigkeit selbst, und weiss,
    das ich den Nichtwechsel der Bremsflüssigkeit im Modulator durch erhöhte
    Wechselfrequenz kompensieren muss.
    In meinem Fall bei jedem Ölwechsel.Und das sind 5-10Tkm.


    Das bedingt aber detalierte Kentnisse der Materie, sowie entsprechende Geräte,
    ansonsten so leid es mir tut, bleibt nur der FAH.
    Aber das ist beim Frisör genauso.


    Wenn man von was kein Plan hat, es aber haben will, muss man dafür zahlen.
    Und das ist nicht böse oder ironisch gemeint, sondern einfach Fakt.


    LG Helmut

  • Hallo alle :wink


    Das bedingt aber detalierte Kentnisse der Materie, sowie entsprechende Geräte,


    ansonsten so leid es mir tut, bleibt nur der FAH.


    Aber das ist beim Frisör genauso.

    Hi Helmut,
    das unterschreibe ich so!



    ich habe ABS, wechsel meine Bremsflüssigkeit selbst, und weiss,


    das ich den Nichtwechsel der Bremsflüssigkeit im Modulator durch erhöhte


    Wechselfrequenz kompensieren muss.

    Die Annahme das du das kompensieren musst, stützt sich aber nicht auf "detailierten Kentnissen" sondern ist eine Vermutung, oder? (etwas ironisch, aber nicht böse gemeint)


    Das Conti ABS (MAB) ist ein Ventilsystem ohne Plungerkolben und Co. Die im System verbleibende Bremsflüssigkeit ist sehr gering. Bei einem Wechsel verbleibt nur noch zwischen Ablassventil (ist ohne Strom geschlossen) und der Hydraulikpumpe Bremsflüssigkeit. Der Niederdruckspeicher wird auch durch eine Feder leer gedrückt.
    Wenn du auf Nummer sicher gehen möchtest, kannst du nach einem Wechsel auch das ABS anständig regeln lassen und anschließend erneut wechseln. Geht mit einem Vacuum-Gerät ja in Minuten.



    Wenn man von was kein Plan hat, es aber haben will, muss man dafür zahlen.

    Ich finde "sich ausgibig informieren" ist auch ein Ansatz :denk



    In meinem Handbuch (Shiver ABS deutsch) steht da nix von Navigatorendingens oder Einstelldingsda!?!

    Ich meinte mein Werkstatthandbuch! Habe mich nicht klar ausgedrückt, sorry :blumen
    Meine Werkstatt arbeitet strickt nach diesem Buch (hust, hust...)! Was mach ich denn jetzt?
    Ich habe in beiden Versionen des Werkstatthandbuches nachgesehen:
    Werkstatthandbuch 2007- Seite 321: Herkömmliche Pumpmethode zum Entlüften der Bremsanlage. Ein Kapitel "Bremsflüssigkeitswechsel" gibt es nicht.
    Werkstatthandbuch 2008- ABS - Seite 303: Kapitel "Bremsflüssigkeitswechsel": Methode mit Vacuum-Gerät. In der Anleitung "Entlüftungseinheit" genannt. Sonst steht da absolut nichts von der ABS-Einheit.
    Habe ich etwas übersehen? Hilfe! Schaut doch bitte mal bei euch ins WHB (ABS-Version) :heil


    Wieder mal verwirrte Grüße :guck
    Timm

  • Das da nix im Werkstatthandbuch steht konnte ich mir nicht vorstellen, zumal ich eine GT hab, die es in Deutschland gar nicht ohne ABS gab. Der Bremsflüssigkeitswechsel ist auch irgendwie nicht beschrieben. Nach genauerem Ansehen scheint das Handbuch nur für Maschinen ohne ABS gemacht zu sein, jedenfalls ist die abgebildete Maschine auf dem Deckblatt ohne ABS... Ich werde mal bei nächster Gelegenheit meinen Händler befragen...

    Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

  • Hi,

    Die Annahme das du das kompensieren musst, stützt sich aber nicht auf "detailierten Kentnissen" sondern ist eine Vermutung, oder? (etwas ironisch, aber nicht böse gemeint)

    Da muß ich Dir teilweise recht geben.


    Ich unterscheide zwischen:
    Gar kein Plan
    Allgemeine Kentniss
    Detailierte Kentniss
    Intime Kentniss
    Beim ABS kann man bei mir nur von allgemein Reden.


    Was ich eigendlich damit ausdrücken wollte war:
    wer auf dem Gebiet Auto/Motorrad/Physik auskennt,
    zum Teil durch jahrzehnte Erfahrung, der kann sich die Zusammenhänge
    im Bereich des ABS Bremsflüssigkeitswechsels erklären.
    Da die Hydraulik des ABS eine gemeinsamme Verbindung hat,
    Bremssystem-Druckregelung reicht ein in Abständen wiederholter Wechsel der
    Flüssigkeit, um das Gesamtsystem ausreichen zu erfassen.
    Ziel ist letztendlich Wasser, Schmutz sowie Luft zu entfernen.


    Damit sollte aber klar sein,das jemand ohne Hydraulikkentnisse,
    durch einige Infos über ABS, nach meiner Meinung zuwenig Plan hat.


    Das heist zusammenfassend, wenn jemand fragt wieviel Bremsflüssigkeit
    so ein Wechsel benötigt, hat er zuwenig Plan solche Arbeiten durchzuführen, sorry.


    Bissel langatmig die Erklärung aber es ist für mich schwierig in kurzen
    Worten auf das Wesentliche hinzuweisen.
    Das stellt meine ganz Persönliche Meinung zu dem Thema dar,
    und veranlasst mich so zu Handeln bzw. reden/schreiben wie ichs tue.


    Wenn sich das Überheblicht anhört liest, war das so keines Falls so gemeint.
    Ich wollte nur darstellen, das an so ner Bremse nicht nur Dein Leben hängt.


    LG Helmut

  • Hab in meinem WHB ab 2010 mit ABS nachgesehen und dort ist nur das Entlüften der Bremse erlärt. Dazu sind noch viele italienische Sätze drin: z.B. auf Seite 381


    SISTEMA DI SPURGO ARIA CONVENZIONALE = Herkömmliches System ENTLÜFTEN
    Auf dem Foto ist es eine mit ABS


    Mit dem Suchwort "Bremsflüssigkeit" hab ich Bremsflüssigkeitwechsel auch NICHT gefunden.
    Entlüftungseinheit ergab keinen Treffer :(

  • Tach!


    Wie sich einige noch erinnern, hatten Yamraptor und ich massive Probleme mit Luft/Schmatzen im Bremssystem. Zwei FAHs haben sich bei mir daran fast die Zähne ausgebissen. Einer erzählte mir noch, dass ihm irgendwelche Adapter fehlten zum Anschluss an den Laptop um das ABS ordentlich zu entlüften. Ergebnis: nach ein paar Tagen Standzeit ließ sich der Bremshebel ohne jeden Widerstand durchziehen. Erst ein Tausch von Bremszylinder und ABS-Steuergerät brachte Besserung. Vor dem momentanen Zwangsstop hatte sie wieder angefangen zu schmatzen. Die Story dazu>>


    LG


    Claus

    Das Gas ist rechts!


    ... zumindest war es das bisher bei: Hercules MK4 X, Vespa 125 Primavera, Yamaha SR 500, Moto Guzzi V 65, Yamaha TR 1, Ducati 900 SS, Honda CB 250 RS, Aprilia 125 AF1 Sport Pro, Honda NTV 650, Suzuki GSX 750 1AE, Aprilia Mana NA 850, KTM 990 SMT, KTM ADVENTURE 1050, KTM SUPERDUKE 1290 GT, KTM 1290 ADVENTURE S ...

  • Schöne Ausführung Helmut,


    die Frage war eigentlich einfach: Reicht eine 250ml Standarddose, oder benötigt man mehr?
    Woher soll man´s wissen, wenn man bei der Shiver die Bremsflüssigkeit noch nicht gewechselt hat?
    Hier hatte ich halt auf´s Forum gehofft - auf die Erfahrung der Mitglieder.


    Meine
    urspüngliche Frage war meiner Meinung nach sehr einfach gestellt. Das
    wir jetzt zu hochtrabenden Themen abschweifen war nie gewollt.
    Eine einfache Mengenangabe hätte mir ausgereicht.


    LG Christoph

  • ja 1/4 Liter reicht völlig aus, wenn man das System nicht 5x spülen will.


    Behälter absauen und frische DOT 4 auffüllen und 2 Behälter mit frischer DOT4 durchpumpen und alles ist gut.

  • ja 1/4 Liter reicht völlig aus, wenn man das System nicht 5x spülen will.


    Behälter absauen und frische DOT 4 auffüllen und 2 Behälter mit frischer DOT4 durchpumpen und alles ist gut.


    Thomas,
    kannst Du noch was zum ABS beim Flüssigkeitswechsel sagen? Bleibt was zurück und wenn ja ist das ein Problem??

    Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

  • @ ls:


    Äh, hast Du nu' ABS oder nicht?


    LG


    Claus

    Das Gas ist rechts!


    ... zumindest war es das bisher bei: Hercules MK4 X, Vespa 125 Primavera, Yamaha SR 500, Moto Guzzi V 65, Yamaha TR 1, Ducati 900 SS, Honda CB 250 RS, Aprilia 125 AF1 Sport Pro, Honda NTV 650, Suzuki GSX 750 1AE, Aprilia Mana NA 850, KTM 990 SMT, KTM ADVENTURE 1050, KTM SUPERDUKE 1290 GT, KTM 1290 ADVENTURE S ...


  • Thomas,
    kannst Du noch was zum ABS beim Flüssigkeitswechsel sagen? Bleibt was zurück und wenn ja ist das ein Problem??




    Also das elektrische/Hydraulikbauteil ABS- Pumpe wird genauso mit DOT 4 versorgt im Bremskreislauf wie ohne ABS, also die DOT 4 muß auch immer durch die ABS Pumpe um an die Bremssattel vorne wie hinten zu gelangen.


    (wenn das ganze ABS System mal leer sein sollte, durch ein Rep. dann ist das Entlütungsthema sicher besser mit einem Vacuumgerät zu bewältigen)


    Also ich wechsele die Bremsflüssigkeit bei einem ABS und ohne auf ganz altmodische art und weise und alles ist gut, schneller geht das natürlich mit einem 'Vacuumentflüftungsgerät!!



    wenn noch jemand ein ABS System braucht, dann kann er eins haben, es hängt nurnoch eine nagelneue SMV Dorsoduro 750 ABS dran, momentan sehr günstig noch zu haben , natürlich mit 24 Monate Garantie und ein deutsches Modell in schwarz glänzend!!!! :dup:peace


    nehme auch Angebote entgegen!!! :kuss


    Ciao
    Thomas

  • Hi,


    dann ist das mit dem Navigator Käse. ?(
    AP Thomas sollte es wissen.


    Also, ich befürchte, Aprilia ist etwas durcheinander,
    was z.B. die Angaben in den Wartungslisten angeht.
    Oder wieso fehlt der Kraftstoffilterwechsel, wird auch im
    gesamten WHB nicht behandelt.
    Sehr merkwürdig! ?( ?( ?(


    LG Helmut

  • das Diagnosegerät Navigator TXB habe ich natürlich auch, aber damit kann man elek. Fehler auslesen/Löschen, Stellglieder prüfen und Mapping aufspielen , aber bestimmt kein Hydraulische System zum Entlüften von Bremsen übereden! :headshake


    Nur die Funktion überprüfen. :]


    Ciao
    Thomas