Beiträge von helmutotto

    Hi,


    gestern erster Test meiner Airbagkombi beim Absteigen.

    Kurzer Schreck, dann sehr angenehmes, sicheres Gefühl

    komplett eingepackt zu sein.

    Daran könnt ich mich gewöhnen. =O:cursing::D:love:


    Hab einfach beim gewollten Absteigen kurz an der Kordel

    gezogen, dann konnte ich fühlen, das meine Schlüsselbeine,

    die Wirbelsäule und die Rippen hervorragend abgepolstert waren.

    Das hätte ich 30 Jahre früher gebraucht!!!!!!!!!!!!!!

    Die Zeit bis ich mich wieder komplett bewegen konnte, waren ca. 2-3 Minuten.


    Jetzt bin ich gespannt, wieviel die Neubefüllung kostet.

    Die Ersatzflasche war mit nem Fuffi recht günstig und das Wechseln

    hat so ca. 15 min gedauert.

    Nach einem richtigen Unfall dürfte das aber das kleinste Problem sein.

    Hi,


    Ist das bei dir eigentlich ein Metallkolben oder ein Kunststoffkolben an der Bremse?

    Kunststoff, wer macht denn sowas, hab ich etwa was verpasst???

    Das einzige Nichtmetall an den Zylindern ist die Gummiabdeckung

    der Bremsentlüftung.

    Und sonstige Abdeckungen + Kolbenabdichtungen.

    Ich verlasse meine Spur nie.

    Prima, genau solche Fahrer, wenns stimmt, brauchen wir, Du scheinst einer der wenigen zu sein.

    Hut ab.:heil

    Ich hab mir Mal ein paar Videos von Kurventrainings angesehen. Mich mit 10 anderen Mopeds und Fahrern ( vermutlich Wiedereinstieg ) höheren Alters mit 15 kmh durch Pylonen zu zittern kann nicht sachdienlich sein.

    Viedeo gucken scheint zu funktioneren, das Du dabei siehst, das die alle höheren Alters sind, mit 15 kmh durch Pylonen fahren und vermutlich Wiedereinsteiger. Hut ab.:heil




    Geändertes Zittat, nachdem vorher Wiedereinsteiger Rentner und unerfahrene

    Fahrer angeführt wurden.

    Es diente lediglich aus Bespiel dafür, dass durchaus von Leuten Gefahr ausgehen kann die nicht ganz Herr der Lage sind.

    Ich komme zu der Meinung, das Du Dich zu den erfahrenen Fahren, (die ganz Herr der Lage sind) zählst.

    Hut ab, wenn es stimmt.:heil

    Es wird ja ( nehme ich jedenfalls an ) jedem ein Begriff sein in in unbekanntem Terrain Leute zu jagen die sich dort auskennen...?

    Aber warum machst Du dann sowas, bzw. versuchst den Eindruck zu Erwecken

    es wäre so.

    Das grenzt an Pupertäres Verhalten bzw. gehört auf die Rennstrecke.


    Noch weniger verstehe ich Deine Eingengsfrage!

    In diesem Forum geht es nicht um Rennen.

    Sondern um Spass am Mopedfahren, könnte auch mal flotter sein.

    Wenn bei Dir (ständig das Hinterrad stiften geht) ist entweder

    irgendetwas defekt, oder Du fährst bescheiden.

    Da würde ich mal die Schrauben der Hinterachse überprüfen.:]

    Hi,


    das gleiche hab ich mit meiner Frau vor 15 Jahren durchgemacht.

    Nach ner Z400 wollten wir für Sie ein etwas neueres Zweirad.

    Es wurde eine tiefer gelegte F650GS, die Sie auch, teilweise mit

    Sozius, 10 Jahre bewegt hat.

    Zeitweise war auch Ihre Tochter auf ner 500er Kawa dabei.:wand


    Das Problem war aber, das ich niemals, nach Ihrer Aussage,

    richtig gefahren bin.:bump Was immer auch richtig ist oder sein könnte.


    Heute fahre ich die BMW ab und zu und hab, beim Fahren

    großen Spass damit.


    Aber ich würde aus hobbyschrauber Sicht nie wieder eine BMW kaufen.

    Hab selbst ne K100RS >100tkm bewegt und extrem viel repariert.:wand