Frage bzgl. USB-Anschluss an der Dorso 900

  • Hallo zusammen, kaum da und schon die erste Frage:jop:

    Hab viel nachgedacht und recherchiert, aber iwie bin ich immer noch unschlüssig.

    Mein Vorhaben: Handy als Navi nutzen und dazu wäre Strom natürlich nicht schlecht. Direkt an die Batterie möchte ich eigtl. nicht, da schnell mal jemand vorne den Ein-/Ausschalter aus Jucks anmacht bzw. ich es selbst vergesse. Also muss eine andere Lösung her: Stromdieb über das Zusatzsicherungskästchen in die Stelle der Sicherung vom Rücklicht/Standlicht rein und Minus über ne Schraube mit der Maße verbinden. Allerdings müsste ich da wahrscheinlich ein Löchlein in das Sicherungsgehäuse bohren, was ich eigtl nicht möchte. Unter der Sitzbank befindet sich noch eine 5 A und 20 A - Sicherung, bei der ich allerdings nicht weiß, ob ich die mit dem Stromdieb nutzen kann, da diese laut Bedienung permanent mit Strom versorgt werden und nicht erst mit der Zündung.


    Vielleicht hab ich ja nen Denkfehler🤷‍♂️!? Wäre schön, wenn mir jemand weiterhelfen kann.


    VG Saubua

  • Interessante Produkte für die Aprilia Shiver bei Amazon:

  • Du kannst den Strom auch vorn vom Scheinwerfer Hauptscheinwerfer nehmen.

    Der geht ja erst an wenn der Motor gestartet ist...

    Dann musst du kein Kabel durchs ganze Motorrad legen...

    Alternativ vom Standlicht vorn oder komplett vom Rücklicht. Dann ist der Strom an die Zündung gekoppelt.


    Kabeldieb - Nop. Lieber richtig verlöten...

    90% vom Einkaufen verbringe ich hilflos in Drehtüren

  • Dachte verlöten bricht auch gern mal und is auf Dauer nichts🤔?

    Unter der Sitzbank wäre der Witterungsschutz halt am besten, denk ich mir. Klar, Kabel verlegen müsst ich dann nach vorne.

    Wo zapf ich am besten am Rücklicht an? Muss ich da überhaupt Kabel trennen, am liebsten wäre mir ohne.

  • Bei der Dorso weis ich es leider nicht genau...

    Befindet Shiver war dort ein Stecker mit den Kabeln vom Rücklicht.

    Vlt hat jemand hier einen Stromlaufplan und kann es dir sagen.

    Aufpassen, dass du nicht versehentlich das Bremslicht erwischt...

    war mir am Anfang passiert 😜

    90% vom Einkaufen verbringe ich hilflos in Drehtüren

  • Ich hab die Stromversorgung der OBD unter der Sitzbank genutzt. Ich seh gerade nicht, welche Shiver Du fährst. Die 750 hat den Diagnosestecker und einen Stromversorgungsstecker unter der Sitzbank. Den Zweiten habe ich angezapft.

    Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

  • Wie gesagt, muss mich da glaub nochmal an die Bedienungsleitung setzen. Ich mach n Foto, hab es nicht im Kopf. Ob unbenutzt oder nicht, das kann ich nicht sagen


    Soll ich vielleicht im Dorso 900er Forum posten, hab gerade erst bemerkt, dass es hier ne extra Rubrik gibt🙈

  • Ich hab hier irgendwo mal gepostet wie man bei den 750ern Strom unter der Sitzbank abgreifen kann. Ich kann das aber jetzt nicht raussuchen, weil ich derzeit nur mit Smartfone unterwegs bin. Da sind auch Bilder drin wie es funktioniert. Es ging um Strom für ein Navi. Vielleicht verlinkt MegaLagu es hier, er findet immer alles. ;o)

    Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

  • Hallo,


    die DD900 hat bereits -hinter dem Scheinwerfer- einen versteckten 2-poligen AMP Stecker über Zündungsplus,

    der eigentlich für das (überteuerte) Original USB Anschlussteil gedacht ist,

    was auch beim 50.000km Dauertest im "Motorrad" zweimal durchgebrannte.

    Habe mir bei Louis -zu eine Drittel des Preises des OEM Aprilia USB Anschlusses-

    einfach einen passenden AMP Stecker nebst USB Steckdose geholt.

    Funktioniert prima.

    Der Ladestrom beträgt zwar nur 1A, reicht jedoch völlig -zumindest für mein Smartphone- aus,

    um es damit während des Navigierens -langsam aber stetig- aufzuladen.

    AMP Stecker online verfügbar

    oder

    AMP Stecker in Filialen verfügbar

    USB Mini Steckdose


    Grüße Strephan

    2 Mal editiert, zuletzt von SL333 ()

  • Super, das sind mal sehr gute Infos, hört sich gut an! Werd ich mal recherchieren! Braucht man da keine extra Sicherung?

    Ohne es zu wissen...normalerweise sollte der Stecker abgesichert sein.

    Aprilia wird doch soweit mitgedacht haben, wenn man schon die OEM USB Steckdose anschließen kann.

    Wobei...eventuell doch nicht.

    Sonst wäre ihmo die Zubehör Steckdose beim Motorrad 50.000km Shiver Dauertest nicht 2x abfackelt.


    Gutes Neues.

    Grüße Stephan