Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aprilia Shiver, Mana, Dorsoduro & Caponord Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

SaSch

Topcase-Nie-Abnehmer

  • »SaSch« ist weiblich
  • »SaSch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 413

Registrierungsdatum: 21. Februar 2009

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Sabine

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 6. April 2011, 20:40

1200er Dorsodriver

Wir haben mindestens zwei DD 1200er Fahrer hier im Forum ....die Bella kann doch nicht so emotionslos sein, dass es da nichts zu berichten gibt ;o) ???

Grüßle
Sasch

Bis zu 50% sparen bei Amazon Blitzangeboten!

Blitzangebote bei Amazon

Schon gesehen? Viele Produkte zur Shiver & Dorsoduro findest du bei eBay! Alle Produkte anzeigen (klick mich!)

Sei fair und deaktiviere deinen Werbeblocker, wenn dir unserer Forum gefällt - danke Danke!

yamraptor

Forum Optimus Prime

  • »yamraptor« ist männlich

Beiträge: 2 342

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Aprilia: Keine

Motorrad: BMW R1200 GS LC

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Ingo

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 6. April 2011, 20:47

Ich hab mich auch schon gewundert, dieser Dampfhammer muss doch zum absp..............................führen.
:dance My Game is Your Game :dance

yamraptor by Youtube

oliver.s

unregistriert

3

Donnerstag, 7. April 2011, 07:54

Spaß pur


Hallo,

habe letztes Wochenende die 1200 DD zum Einfahren bzw. Probefahren vom Händler bekommen. Bis 400 km riegelt die DD bei ca. 6300 Umdrehungen ab. Schon beim Starten und auf den ersten Metern kennt man den überlegenen Hubraum. Die erste Etappe (130 km) hab ich mich mal voll zurück gehalten.

Neue Reifen, Bremsen und ein jungfräulicher Motor muß ja mal vorsichtig bewegt werden. Soviel Spaß die ersten Meter auch machten um so mehr schreckte mich der Tankstopp, 8,2 Liter bei den ersten vorsichtigen Metern. Bei der zweiten Etappe ging es dann schon ein wenig herzhafter zur Sache. Trotz Begrenzer lässt sich das Teil flott bewegen. Super Beschleunigung von unten raus. Die Mehrkilo zur 750 kennt man nicht, bewegt sich genau so leicht. Nächster Tankstopp 8,3 Liter. Die dritte Etappe bis ca. 400km wird sie nicht mehr geschont, der Begrenzer nervt schön langsam. Die Neugier auf mehr Umdrehungen steigt. Verbrauch wieder so um die 8,3 Liter, Bordcomputer stimmt genau so wenig wie bei der 750 DD. Dann endlich ist es soweit. Stark aber gleichmäßig zieht sie hoch, das Grinsen geht nicht mehr weg. Macht verdammt viel Spaß, das einzige was ich bemängle ist der Verbrauch.

Die Traktionskontrolle habe ich auch getestet. Spricht den Stufen entsprechend früher oder später an. Läßt sich auch deaktivieren. Ob man das braucht muß jeder selber entscheiden. ABS ist natürlich nicht schlecht.

Fahrwerk, Motor, Bremsen usw. hat mich voll überzeugt. Leider aber nicht meine Preisklasse, 14700 € Liste (Österreich).

Hab sie dann nach ca. 470km und einem tollen Wochenende dankend aber irgendwie traurig dem Händler zurückgebracht.

Shiver XX

Kamikaze

  • »Shiver XX« ist männlich

Beiträge: 549

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2008

Motorrad: Shiver

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: mike

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 7. April 2011, 08:21

1200er Dorsodriver/Spaß pur

Hallo,

ich würde sagen: die verbringen ihre Zeit mit fahren und tanken, keine Zeit um zu berichten.

mike :dup

midland

Dosenschubser

  • »midland« ist männlich

Beiträge: 163

Registrierungsdatum: 22. August 2008

Motorrad: Normal flott

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Zürich

Name: Roni

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 7. April 2011, 08:54

Verbrauch?

Interessanter Bericht von Oliver S., wobei der Verbrauch alleine für mich ein NoGo wäre für dieses Motorrad. So cool das alles auch sein mag, ständig nach ner Tanke Ausschau halten ist für mich der absolute Spasskiller.

Doch ich bin ja nicht representativ und das ist gut so. Meine einfach, dass hier die Technik wohl deutlich tiefere Verbräuche bei gleicher Leistung zuliesse.

R
Mir nach, ich folge euch !!!!!!

fastfreddy

Möchtegern Profi

  • »fastfreddy« ist männlich

Beiträge: 175

Registrierungsdatum: 26. Mai 2009

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Bodensee-Region

Name: Thomas

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 7. April 2011, 09:50

muss mich der meinung meiner vorredner anschliessen....
der spritverbrauch ist ein absolutes no go für mich....
das geht gar nicht.... sorry....

volker racho

Verchromte-Eier-Fahrer

  • »volker racho« ist männlich

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 15. April 2010

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Thüringen

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 7. April 2011, 10:43

mit den 8L könnte ich leben, wenn:

der bescheiden kleine Tank größer wäre.

Die 160 - 190km der 750er finde ich schon manchmal schmerzhaft.

Bei 12-13k€ ist der Sprit doch fast egal, ist ja schließlich ein Hobby. Man kann auch viel mehr Geld für dümmere Sachen ausgeben.

250km Reichweite (meinetwegen inklu. Reserve) sollten es bei so einem Geldbatzen schon sein.
"Das Schlimmste, was der Welt passieren kann ist, wenn Dumme fleißig werden!"

Tiberius

Vielschreiber

  • »Tiberius« ist männlich

Beiträge: 659

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Motorrad: Honda CB-1

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Kevin

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 10. April 2011, 13:33

Würd mich mal interessieren wie du auf 160-190km für die 750'er kommst. Bei mir ist im Alltagsverkehr bei 130km Schluss aber dann mit letztem Tropfen, wenn ich Touren fahre bin ich grad so bei 150-160km.

Lariscos

unregistriert

9

Montag, 11. April 2011, 08:37

Also was der Sprit angeht, ich fahr zwar relativ viel Stadt aber ab und zu auch schon mal Landstraße auch aber sehr weit unter 7l/100km komm ich auch nciht mit der Shiver. Wenn überhaupt.
Und was den Tank angeht....
...ich könnt kotzen.

10

Montag, 18. April 2011, 15:19

noch ein DD1200 Fahrer

Hallo,


ich habe mir auch eine DD1200 zugelegt und wollte Euch hier kurz meine Eindrücke der ersten 300 km schildern.

Nachdem ich vor 3 Wochen eine Probefahrt gemacht habe, war mir klar, dies ist mein Bike. Genau so verliefen auch meine ersten Tage mit ihr. Ein wahnsinns Fahrgefühl. Motor, Fahrwerk, Bremsen, alles genau mein Ding.

Ich muß voraus schicken, das ich auch noch eine BMW RT habe. Ja, dagegen ist ist sie hart, vielleicht auch unkomfortabel, aber genau so was habe ich gesucht, hart aber ehrlich und man spürt den Wind wieder, wenn man sonst ein Motorrad mit Verkleidung gewohnt ist.

Im Zuge des Einfahrens habe ich die ersten 300 km noch eher gemütlich zurückgelegt, das mit dem Verbrauch wusste ich, ja bisher 6,5l :love .

Was mich bisher unbekannter Weise wirklich genervt hat, ist das der Tank beim Tanken sich wieder leert. Ich habe inzwischen 3x getankt, das erste mal wie gewohnt Oberkante Tank, es ist gefühlt ein Liter durch den Entlüftungschlauch wieder raus. Beim zweiten mal nicht bis Oberkante, aber immer noch eine kleine Überschwemmung unter dem Motor. Erst heute, bei reichlich Luft im Tank endlich keine Lache unter dem Bike.

Noch was, der Klang der Originaltöpfe ist für mein Ohr absolut geil, kein Vergleich mit einem Boxer, nicht zu laut, nicht zu leise, ein absolut überzeugendes Bollern.

So, nun muß ich mal los, und ein Kettenspray besorgen, gebt mir mal nen Tip, wie oft Ihr die Kette damit so behandelt, hatte bis heute nur Motorräder mit Zapfwelle ?( (ich weiss, Zapfwellen gehören an nen Bulldog).

Peter

Plattwurst

Möchtegern Profi

  • »Plattwurst« ist männlich

Beiträge: 176

Registrierungsdatum: 27. Januar 2011

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Berlin

Name: Thorsten

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

11

Montag, 18. April 2011, 16:05

Als Kettenfett empfehle ich HKS ! Hatte ich an meiner Honda immer benutzt. Alle ca 1000 km (je nach Belastung) und gut wars.
MFG Thorsten

amaretto

Kamikaze

Beiträge: 531

Registrierungsdatum: 15. Mai 2008

Dein Fahrstil: Normal

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 19. April 2011, 20:16

HKS Czech: the best:thumbsup:
Der Hersteller gibt sogar Sprühintervalle von bis zu 2500 Km an, aber das halte ich für gewagt. 1500 schaffe ich aber locker.

Du musst aber sinnvollerweise zuerst die Kette vollkommen entfetten, sowohl außen als auch innerhalb der Buchsen.
HKS bietet hierfür ein 2-Komponentensystem an. Einen Reiniger, der alles Fett löst und einen Neutralisierer.
Der Neutralisierer spült die Buchsen aus und lässt die O-Ringe für 5 Minuten schrumpfen. Innerhalb dieser Zeit muss das HKS Kettenfett aufgesprüht werden, um so in die Buchsen eindringen zu können. Wenn die Schrumpfung wieder beendet ist, bleibt das Fett dauerhaft innerhalb der Buchsen.

Danach alle 1000 - 2000 Km hauchdünn auf die Rollen nachsprühen, mehr ist an Kettenpflege und -wartung nicht nötig.

Kettenfett: http://www.hks-czech.de/hks-extrem.html
Reinigung: http://www.hks-czech.de/hks-r.html

Venomous

(Immer noch) Anfänger

  • »Venomous« ist männlich

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 10. April 2011

Motorrad: SMV 1200 Dorsoduro

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Ostfildern

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 21. April 2011, 07:30

Hallo Zusammen,

nun stelle ich mich auch mal vor. Mein richtiger Name ist Markus.
Seit ca. 2 Wochen habe ich nun auch eine Dorsoduro 1200 und bin total begeistert.
In der Vergangenheit habe ich bisher nur Supersportler gefahren. Ich habe als zweit Moped noch eine ZX-10R.
Nachdem ich, bei meinem Kawa Händler, der auch Aprilia im Programm hat, mit der ZX-10R zur 1000er Inspektion war und wärend der Wartezeit die Dorsoduro gefahren habe und das grinsen nicht mehr aus dem Gesicht bekam, habe ich mir das Teil gleich zugelegt.
Ihr könnt euch denken, was ich jetzt mehr auf der Strasse fahre. Die Dorsoduro hat nun, nach noch nicht einmal zwei Wochen, bereits 2000km runter. Das Teil macht einfach nur Spaß. Ich wohne in der Nähe von Stuttgart und habe es nicht weit zur schwäbischen Alb. Die Dorso drückt so dermaßen aus den Kurven raus, dass man lange Arme bekommt.
Die Bremsen sind ebenfalls sehr gut. Eine Antihoppingkupplung wäre vielleicht noch ganz nett. Aber wenn man sich daran gewöhnt hat, kann es auch Spaß machen, wenn vor der Kurve das Heck etwas ausschlägt.
Die Fussrasten könnten vielleicht ein wenig höher liegen, da sie doch recht schnell schleifen.
Der Spritverbrauch liegt bei meiner, im Solobetrieb, bei ca. 8,5l. Wenn ich mit Sozia fahre brauche ich einen halben Liter mehr. Damit kann ich leben, ist schließlich Hobby.
Meine Kette schmiere ich mit einem Scottoiler eSystem. Das hatte ich auch schon an meinen vergangenen Motorrädern und bin begeistert von dem System. Die Kette hat auch nach 20.000km noch keine Verschleißerscheinungen aufgewiesen und toller Nebeneffekt ist, dass die Kette und die Felge leicht zu reiningen sind und immer schön sauber bleiben.
Außerdem habe ich noch einen anderen Kennzeichenhalter von Tecbike verbaut, der orginale geht ja gar nicht.;-)
So, das war mein kleiner Bericht zu der neuen Dorsoduro. Bei Gelegenheit, stelle ich mal einige Fotos ein.
Kommt vielleicht noch ein anderer Dorsoduro Fahrer aus meiner Gegend?

Gruß Markus

ReGo94

Freihandfahrer

  • »ReGo94« ist männlich

Beiträge: 899

Registrierungsdatum: 13. Januar 2010

Motorrad: RD 250 LC / XT 600Z

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Schweinfurt

Name: René

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 21. April 2011, 07:56

Na dann mal willkommen im Forum, Markus und weiterhin viel Spass mit Deiner DD.

Grüsse aus Franken :pilot

:super Dorso fahren macht sehr schnell süchtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen :super
:pilot wählen Sie das richtige Mapping und vertrauen Sie auf das Potenziometer" :pilot

Shiver XX

Kamikaze

  • »Shiver XX« ist männlich

Beiträge: 549

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2008

Motorrad: Shiver

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: mike

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 21. April 2011, 08:27

Hallo Peter,

Hallo Markus,

willkommen im Forum und viel Spaß mit den 1200der Dorso`s.

mike :dup

MTB-RFC

Forum-Vielschreibertick

  • »MTB-RFC« ist männlich

Beiträge: 1 157

Registrierungsdatum: 14. Mai 2009

Aprilia: Keine

Motorrad: BMW R NINE T

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Sauerland

Name: Achim

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 21. April 2011, 11:37

Viel Spaß mit der fetten "DD" und im Forum.
Gruß aus dem S:winkuerland.
Nachts is es näher als übern Berg ! ;o)

SaSch

Topcase-Nie-Abnehmer

  • »SaSch« ist weiblich
  • »SaSch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 413

Registrierungsdatum: 21. Februar 2009

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Sabine

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 21. April 2011, 14:43

...na also, geht doch, lach.

Den Neuen auch ein herzliches Willkommen im Forum :blumen.

@Markus: Vielleicht begegnet man sich ja mal am Bootshaus im Lautertal, Donautal oder.... =)

Grüßle
Sasch

Venomous

(Immer noch) Anfänger

  • »Venomous« ist männlich

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 10. April 2011

Motorrad: SMV 1200 Dorsoduro

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Ostfildern

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 21. April 2011, 15:11

@ SaSch
beim Bootshaus mache ich eigentlich immer einen Zwischenstop, ist schön möglich, dass man sich dort mal begegnet.
So, ich werde nun das schöne Wetter nutzen und noch eine Runde drehen.
Euch allen schöne Osterfeiertage.

Gruß Markus

amaretto

Kamikaze

Beiträge: 531

Registrierungsdatum: 15. Mai 2008

Dein Fahrstil: Normal

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 21. April 2011, 17:35

Die Fussrasten könnten vielleicht ein wenig höher liegen, da sie doch recht schnell schleifen.

Willkommen Namensvetter.
Dass die Rasten schnell schleifen, wundert mich. Bei der 750er gibts da kein Problem, die Kiste fällt eher um als dass die Rasten schleifen. Ob die 1200er ein tieferes Fahrwerk hat? Wiegst du vielleicht ordentlich? Du könntest aber auch ein längeres oder längenverstellbares Federbein (z.B. Wilbers) einbauen, dann gibts mehr Schräglagenfreiheit. Allerdings würde die Fuhre handlicher und weniger stabil bei Höchstgeschwindigkeit.

Glückwunsch zum tollen bike!

Gruß Markus

Hans88

KTM-Jäger

  • »Hans88« ist männlich

Beiträge: 342

Registrierungsdatum: 26. Mai 2010

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Neunkirchen

Name: Hannes

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 21. April 2011, 18:21

Schaffe es nur meine Stiefel schleifen lassen. :toeff Aber Rasten noch nicht.

Ähnliche Themen


Unsere Foren Sponsoren
WSC-Neuss
tankpad-felgenrandaufkleber.de

Goodies bei Amazon
Aprilia Shiver Felgen-Innenrand-Aufkleber
Aprilia Faltgarage / Abdeckplane
Aprilia Schlüsselanhänger
Motorrad-Katalog 2018