Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aprilia Shiver, Mana, Dorsoduro & Caponord Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

karmas

Motorrad-Junkie

  • »karmas« ist männlich
  • »karmas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 370

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2012

Aprilia: Keine

Motorrad: SDR 1290

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Kissing

Name: Markus

  • Nachricht senden

1

Freitag, 27. Mai 2016, 18:13

Kettenblatt locker

Ich war heute beim Reifenwechsel in einer Kawa Werkstatt, dort wurde
festgestellt, daß das Kettenblatt lose ist. Die selbstsichernden Mutter waren alle
ca. einen halben cm aufgedreht. Letzter großer Kundendienst vor ca. 4.000 km

Also ab und zu mal kontrollieren ...

Schon gesehen? Viele Produkte zur Shiver & Dorsoduro findest du bei eBay:

Sei fair und deaktiviere deinen Werbeblocker, wenn dir unserer Forum gefällt und du es unterstützen möchtest - danke Danke!

Ammerländer

Meister aller Klassen

  • »Ammerländer« ist männlich

Beiträge: 2 422

Registrierungsdatum: 16. Juli 2013

Motorrad: SL750 Shiver & Tuono-RSV RP

Dein Fahrstil: Sehr vorsichtig

Wohnort: Edewecht

Name: Kai

Danksagungen: 321

  • Nachricht senden

2

Freitag, 27. Mai 2016, 20:51

Sicher das du keine Feinde hast ?
Also selbstsichernde Muttern , die sich um 5mm lösen , hab ich in meinen 20Jahren mit fast 150tkm noch nie gehört... (Geschweige denn gehabt)
...und Moin...
Kai der Ammerländer
:peace Hier könnte ihre Werbung stehen.... :peace

oder hier... :girl

oder da... :jop

Dinoz

Meister aller Klassen

  • »Dinoz« ist männlich

Beiträge: 3 080

Registrierungsdatum: 13. Januar 2008

Aprilia: Caponord 1200

Motorrad: Schwatt watt sons?

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Shiverstadt

Name: Dino

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

3

Freitag, 27. Mai 2016, 21:00

Ging bei mir soweit, dass der Gewindebolzen abgeschert ist bei ca. 200 km/h, langsamer und ich hätte mich abgelegt. Bei mir wurde die Alu Druckplatte gewechselt, die scheinbar nicht plan war und etwas erzählt von Drehmoment am Schrauber falsch eingestellt in Noale...
Gruß
Dinoz :lol 100 Oktan Fraktion

karmas

Motorrad-Junkie

  • »karmas« ist männlich
  • »karmas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 370

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2012

Aprilia: Keine

Motorrad: SDR 1290

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Kissing

Name: Markus

  • Nachricht senden

4

Freitag, 27. Mai 2016, 21:17

Sicher das du keine Feinde hast ?
Das ist mal ne "nette" Idee, aber da bin ich mir sicher.

@Dinoz: Ich such mir jetzt mal das Drehmoment im WHB raus und zieh nochmal nach

Da steht 50Nm, scheint mir etwas wenig

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »karmas« (27. Mai 2016, 21:38)


helmutotto

Zum-Guru-Mutierer

  • »helmutotto« ist männlich

Beiträge: 1 285

Registrierungsdatum: 9. Februar 2011

Aprilia: Keine

Motorrad: MT09 Tracer

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: 63928 Eichenbühl

Name: Helmut

  • Nachricht senden

5

Freitag, 27. Mai 2016, 22:12

Hi,


Da steht 50Nm, scheint mir etwas wenig
Es geht ums Kettenblatt/rad!!!
LG Helmut

Zuvill un zuwing is a Ding.
:]

igel

Freihandfahrer

  • »igel« ist männlich

Beiträge: 745

Registrierungsdatum: 16. April 2013

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Ebersbach/Fils

Name: Gerd

Danksagungen: 197

  • Nachricht senden

6

Freitag, 27. Mai 2016, 23:06

50 Nm ist das Drehmoment für M10 8.8, also alles i.O.

Noch ein kleiner Hinweis für Sicherheitsfanatiker. Soweit ich weiß dürfen im Flugzeugbau selbstsichernde Muttern mit Kunststoffeinsatz nur ein mal verwendet werden.
Ich sehe das auch nicht so eng, aber mit Sicherheit wird der Kunststoffeinsatz nicht besser bei mehrmaligem Gebrauch.
Wie ist denn das Losbrechmoment beim Lösen? Ist da noch ein großer Unterschied zu einer Standardmutter zu spüren?
.

nur wo nix mehr tropft is nix mehr drin
„Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben“. G.T.

-Alex-

Polizei-Widersprecher

  • »-Alex-« ist männlich

Beiträge: 177

Registrierungsdatum: 20. Februar 2016

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: JWD / janz weit draussen ;-)

Name: Alex

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

7

Samstag, 28. Mai 2016, 02:41

Noch ein kleiner Hinweis für Sicherheitsfanatiker. Soweit ich weiß dürfen im Flugzeugbau selbstsichernde Muttern mit Kunststoffeinsatz nur ein mal verwendet werden.


Ich kenne keine selbstsichernde Muttern mit Kunststoffeinsatz im Flugzeugbau. Die haben keinen Kunststoffeinsatz und sind selbstsichernd weil die Muttern am Ende oval sind. Die werden mit einem bestimmten Drehmoment angezogen und dann wird die Gegenprobe/lösen mit einem bestimmten Drehmoment wieder gemacht. Nicht selbstsichernde Verschraubungen /Muttern, Schrauben haben Sicherungsbohrungen und werden mit Sicherungsdraht gegen lösen gesichert. Das sichern mit Draht wurde früher bei PKW-Motoren / Verschraubungen auch praktiziert. Gr.

helmutotto

Zum-Guru-Mutierer

  • »helmutotto« ist männlich

Beiträge: 1 285

Registrierungsdatum: 9. Februar 2011

Aprilia: Keine

Motorrad: MT09 Tracer

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: 63928 Eichenbühl

Name: Helmut

  • Nachricht senden

8

Samstag, 28. Mai 2016, 07:57

Hi,

jau, so steht es im Handbuch.
Selbstsichernde flache Mutter 50 Nm.
LG Helmut

Zuvill un zuwing is a Ding.
:]

igel

Freihandfahrer

  • »igel« ist männlich

Beiträge: 745

Registrierungsdatum: 16. April 2013

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Ebersbach/Fils

Name: Gerd

Danksagungen: 197

  • Nachricht senden

9

Samstag, 28. Mai 2016, 08:44

Ich kenne keine selbstsichernde Muttern mit Kunststoffeinsatz im Flugzeugbau.

Die gibt es schon, z.B. bei Segelflugzeugen an den Ruderanlagen. Warum sollte es die da auch nicht geben? Bei bestimmungsgemäßem Gebrauch (nur ein mal verwenden, Umgebungstemp. max. 150° etc.) sind die top und auch sicher.
.

nur wo nix mehr tropft is nix mehr drin
„Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben“. G.T.

-Alex-

Polizei-Widersprecher

  • »-Alex-« ist männlich

Beiträge: 177

Registrierungsdatum: 20. Februar 2016

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: JWD / janz weit draussen ;-)

Name: Alex

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

10

Samstag, 28. Mai 2016, 11:34

Ich meinte jetzt von richtigen großen Fliegern oder von den Militärmaschinen. An den Triebwerken und deren Außenbereiche ( Kaltbereich) sind keine selbstsicherne Muttern / Schrauben mit Kunststoffeinsatz dran. Gr.

Ähnliche Themen


Unsere Foren Sponsoren
WSC-Neuss
tankpad-felgenrandaufkleber.de