Lagermaße Lenkkopflager

  • Servus,

    beim 40.000er meiner Shiver ist aufgefallen, dass das Lenkkopflager defekt ist. Jetzt könnte ich natürlich ein originales bestellen, was jedoch (meiner Meinung nach) total überteuert ist. Deswegen hätte ich ein Lager von Schaeffler oder SKF herangezogen. Die sollten dem Originallager in nichts nachstehen, zumal Aprilia ja auch seine Lager wohl nicht selbst produziert, sondern zugeliefert bekommt.

    Nun zu meiner Frage: Ich bräuchte die Lagerabmaße des Lenkkopflagers, kennt die jemand?


    Danke schon mal :dup

  • Interessante Produkte für die Aprilia Shiver bei Amazon:

  • Hallo...ich habe zwar jetzt nicht die Maße...aber bei mymoto24.de, gibt es unter der Bestellnummer: 22-1044,

    All-Balls Racing Lenkkopflager einen Satz für 19,90 Euro.


    Lg

  • Hallo...ich habe zwar jetzt nicht die Maße...aber bei mymoto24.de, gibt es unter der Bestellnummer: 22-1044,

    All-Balls Racing Lenkkopflager einen Satz für 19,90 Euro.


    Lg

    Grüß dich Volker! Hast du Erfahrungen mit dem Lager? Ich möchte nur scihergehen, dass ich ein (einigermaßen) qualitativ hochwertiges Lager verbaue... Ist schließlich sicherheitsrevelant.


    Grüßli

  • Hi....ich hab selbst noch kein Lenkkopflager wechseln müssen an der Shiver aber All Balls ist eigentlich für gute Qualität bekannt.

  • Bei amazon wird dieses angezeigt:

    Lenkkopflager QMP SSW 902 Aprilia Guzzi (Affiliate-Link)

    Lager und Dichtungen.

    EUR 30,95 + EUR 3,95 Versandkosten

    https://images-na.ssl-images-a…I/71WyqQmsjML._SX679_.jpgBitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.

    Wollte bei Wendel schauen aber da funktioniert heute nix. ?(

  • Hallo,


    laut Wendel (Teile Nummer Aprilia AP8110106 und anschliessender Google Suche)

    sind Rollenlager der Spezifikation 30205 J2/Q verbaut.

    Hier noch ein Link zu einem älteren Thread: Lenkkopflager defekt und Tipps zu LKL-Pflege


    Ich persönlich empfehle Untermasslager von Emil Schwarz.

    Bei diesen ist der Lagerring um etwa 1/10mm unter dem normalen Mass,

    sodass der Lagerring eingeklebt werden muss und dadurch absolut Rund und spannungsfrei im Lenkkopf sitzt.

    Mehr Infos dazu auf seiner Homepage oder anrufen.

    Habe diese seit ca. 30.000km in meinem Einzylinder eingebaut und seitdem lediglich 2mal nachstellen müssen.

    Update: Mhh, nachdem ich noch einmal in mich gegangen bin, stimmt nicht, kein einziges mal bis heute nachgestellt.

    Der damalige Preis von 80€ schreckt zwar etwas ab, jedoch halten diese Lager anscheinend sehr viel länger.

    Zudem erspart man sich eventuell den 2. Wechsel in Zukunft, der doch immer sehr zeitintensiv ist.


    Grüsse Stephan

  • Hallo Stephan,


    Danke für die Antwort. Ich werde mir dann aber doch das SKF Lager bestellen, weil mir das Einkleben zu aufwändig wäre... Außerdem bleibe ich da doch lieber auf 'Nummer sicher' und drück die Originalgröße rein.

  • SKF

    Kegelrollenlager

    >30205