Unfall mit meiner Dorsoduro...

  • He Andreas,
    denk nicht an dass was wäre wenn, sondern an das was ist, sonst wirst du nie mehr glücklich mit deiner Bella. Du bist gesund und dein Schaden wird bezahlt (ich hatte übrigens vor zwei Wochen Schaden mit Fahrerflucht :donner ) du zerfleischst dich sonst nur, und das ist die Sache nicht wert.
    Ein Unfall-Moped zu verkaufen wird dir aber preislich noch mehr Frust ins Gesicht bügeln. Schau nach vorne und gut ist ;) Die Bella wird dir vom Wendel bestimmt 1a übergeben.
    Wünsche dir alles Gute
    Gruß TheLoop

  • Interessante Produkte für die Aprilia Shiver bei Amazon:

  • @ TheLoop,
    stimmt schon hätte auch schlimmer kommen können.
    Ist ja weniger schön das mit deinem Unfall, hoffentlich ist Dir badei nichts passiert und der Schaden an der Bella nicht zu groß.
    Ich weiß auch nicht was auf unseren Straßen los ist wird echt immer schlimmer.
    LG Spirit

  • @Anreas, ich bin bekennender Strichfahrer und meine Bella steht wohl behütet im Trockenen :jop
    Mir ist jemand gegen den Firmenwagen beim ausparken gerempelt (Gutachter meint ca. 3.5k Schaden), und ja die Moral, Rücksicht, Verantwortung . . . und und und nimmt immer mehr ab :ddown

  • ... .
    Jetzt geht es nur noch um das Schmerzensgeld und die mir entstandenen Unkosten.
    ......
    LG Spirit

    Hallo.
    ich kann dir nur raten es beim Schmerzensgeld nicht eilig zu haben. Nach meinem Unfall 2015 hat es geschmeidig 2 Jahre gedauert bis zum Termin beim Landgericht Berlin. Gegnerische Versicherung hat so ziemlich alles in Abrede gestellt. bis hinzu Op's. Also auf jeden Fall jeden Gang zum Arzt, zur Physio oder was auch immer notieren und möglichst abstempeln lassen. Das hat bei meinem gebrochenen Handgelenk immerhin zu einer Verdoppelung des angebotenen Betrages geführt.
    Mathias

  • Beim Schmerzensgeld nicht verrückt machen lassen. Meine gegn. Vers. hat z.B. immer schnell gezahlt und auch alles in der Höhe die mein Anwalt gefordert hat. Kann also auch gut laufen.


    Bei mir wurde z.B. am Motorrad auch der Rahmen gewechselt, war nicht verzogen nur verkratzt, aber wenn der Gegener schon zahlt!
    Dachte auch erst sie wegzutun, hätte auch fast den Neupreis mit eigenem Gutachten bekommen. Aber es ist eigentlich das Motorrad mit dem ich mich wohlfühle und schon tolles erlebt hab, also rep. und wieder Spass damit haben.

    :angry1 Gut fahren zu können, bringt nix, wenn andere zu blöde dafür sind :angry1

  • Der Rainer von Wendel hat mir zwar versprochen dass die Maschine wieder so wird wie vor dem Unfall aber er lässt sich ja nicht ungeschehen machen. Schade dass es kein Totalschaden war dann würde ich eine Neue bekommen und alles wäre gut.


    So hast Du immer noch ein Unfallmotorrad und mußt es beim Verkauf angeben. Dadurch wirst Du immer einen Preisverlust haben. Falls Du meinst, es weiß später niemand, das es ein Unfallmotorrad ist, dann irrst Du. Die Fahrgestellnummer ist schon von der Gegnerischen Versicherung in die Datenbank für Unfallfahrzeuge gemeldet worden.


    Dein Gutachter kann das Motorrad in eine Restwertbörse stellen, dort geben nur Händler Gebote ab. Wenn der Preis stimmt, plus Summe aus dem Gutachten plus Mehrwertsteuer und einem guten Preisangebot Deines Händlers, hast Du auch eine neue Maschine. Noch ein Tip, wenn das beste Angebot in der Restwertbörse nicht gut ist, muß man auch nicht verkaufen.

  • Zitat

    Falls Du meinst, es weiß später niemand, das es ein Unfallmotorrad ist, dann irrst Du.


    Danke für die Belehrung aber das hatte ich nicht vor, abgesehen davon wird der Rahmenwechsel im Fahrzeugbrief eingetragen.


    Im Moment weiß ich noch nicht genau was ich mache und so viel hab ich mit dem Bike ja noch nicht erlebt bei gefahrenen 350 Km würde es mir nicht sonderlich schwer fallen sie zu verkaufen.

  • So Leute,


    Motarrad ist wieder flott. Alles wieder wie vor dem Unfall bin auch schon wieder gefahren und werde sie definitiv behalten.


    LG Spirit