Sie sind nicht angemeldet.

Rübe1

Anfänger

  • »Rübe1« ist männlich
  • »Rübe1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2008

Motorrad: Normal flott

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Detlef

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 16. Oktober 2008, 08:24

Vibrationen beim Bremsen

Hallo Gemeinde!
Beim Anbremsen mit der Vorderradbremse, meistens in Kurven und Bergab fängt mein Lenker an stark zu vibrieren. Hat noch jemand diese Probleme und eventuell eine Lösung?
Seit ich mein Updata mit den 3 verschiedenen Einstellungen R, T und S habe, macht mir das Mopped richtig Spaß und ich kann auch im Regen relativ entspannt um die Ecken fahren.

Bis zu 50% sparen bei Amazon Blitzangeboten!

Blitzangebote bei Amazon

Schon gesehen? Viele Produkte zur Shiver & Dorsoduro findest du bei eBay! Alle Produkte anzeigen (klick mich!)

Sei fair und deaktiviere deinen Werbeblocker, wenn dir unserer Forum gefällt - danke Danke!
  • »toasta« ist männlich

Beiträge: 1 496

Registrierungsdatum: 23. November 2007

Motorrad: Shiver 08

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Thorsten

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 16. Oktober 2008, 09:28

Wieviele KM hast du denn jetzt runter? (Bremsbelag runter / Stärke kontrollieren) Machst du ab und zu auch mal eine stärkere Bremsung oder immer nur leichtere Bremsungen / warst du im Regen unterwegs? (Verschmutzung evtl Rost / das würdest du aber gleich sehen) Ansonsten einfach mal reinigen oder zum Händler zum nachschauen.
Gabel - Schrauben / Radschraube kontrollieren evtl. abgefallenes Wuchtgewicht, was aber eigentlich auch im Fahrbetrieb zu spüren sein sollte.
Gruß Toasta

Ride like the devil and feel like god ;o)
But don´t brake to late, ´cause then there are angels instead :crash

mtbfun

Beitragsammler

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 7. September 2008

Motorrad: ZXR 400

Dein Fahrstil: Sehr schnell

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 16. Oktober 2008, 18:58

Ich hab das auch ab und zu. Vor allem wenn ich stärker in Schräglagen reinbremse und vor allem auch nur dann wenn man eher langsam ist.
Ich glaube es liegt auf keinen Fall an den Bremsen sondern eher daran, dass die Gabel recht weich ist, genauer gesagt recht schwach gedämpft. Ich werde im Winter mal etwas dickeres Öl einlassen und hoff dass das Problem dann weg ist. Ist eben kein Sportmopped. Solange ich touristisch unterwegs bin ist das auch nicht. Erst wenns dann sportlicher wird.
---

Immer schön schräg ums Eck! :super

hakunamatata

FI-Leuchten Ignorierer

  • »hakunamatata« ist männlich

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2008

Motorrad: Normal

Dein Fahrstil: Normal

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 16. Oktober 2008, 19:22

ein kollege von mir hatte das gleiche problem bei seiner morini und da stellte sich raus das die scheiben krum waren oder besser gesagt krum geworden sind.... keine kulanz und garantie wurde bei morini abgelehnt... :super :0plan

Rübe1

Anfänger

  • »Rübe1« ist männlich
  • »Rübe1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2008

Motorrad: Normal flott

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Detlef

  • Nachricht senden

5

Freitag, 17. Oktober 2008, 13:09

Hebe jetzt gut 10.000 km runter, die Lenkervibrationen aber schon eine ganze Weile. Am deutlichsten treten sie in den Bergen auf. Hier hat die Bremse vor Bergabkurven ja mehr zu leisten. Mein Schrauber hat mir den Tip gegeben, Bremssteine aus dem Zubehör einzusetzen, weil die originalen eventuell zu hart sind ?( ?(Weiß jemand, wo ich welche herbekomme? Bremsscheiben sind i.O.Das mit dem Gabelöl werde ich auch probieren, denn so muß mann doch erheblich zurückhaltender bergab fahren.

amaretto

Kamikaze

Beiträge: 531

Registrierungsdatum: 15. Mai 2008

Dein Fahrstil: Normal

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

6

Freitag, 17. Oktober 2008, 15:24

Zitat

Original von Rübe1
Mein Schrauber hat mir den Tip gegeben, Bremssteine aus dem Zubehör einzusetzen, weil die originalen eventuell zu hart sind ?

z.B. Lucas MBC 785 SV oder SRQ.

  • »toasta« ist männlich

Beiträge: 1 496

Registrierungsdatum: 23. November 2007

Motorrad: Shiver 08

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Thorsten

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

7

Freitag, 17. Oktober 2008, 16:07

Ich hatte das Problem jetzt noch nie, obwohl ich schon ein recht sportlicher Bremser bin. In diversen Artikeln der Motorradpresse wurde ja schon darüber berichtet, daß beim harten Anbremsen die Gabel etwas Unruhe reinbringt. Als Vibrationen im Lenker hat das eigentlich keiner beschrieben. Bei einem Auto von mir hatte mein Bruder mal ne starke Bremsung hingelegt und ist dann mit heißer Bremse durch ne Riesenpfütze durch. Danach waren die Bremsscheiben verzogen und ratterten auch. Vielleicht wirklich mal genau kontrollieren.
Hinten hane ich auch schon andere Bremsbeläge drauf, die funktionieren super. Die originalen waren da nicht halb so gut.
Mit dem Gabelöl, gibt es schon einen anderen Treat zum lesen, mußt du mal in der Suche schauen. Mein Händler hat mir davon abgeraten, da das ganze dann nicht mehr ganz sauber ansprechen soll. Er rät eher zu anderen Federn in Verbindung mit anderem Öl. Irgend jamand hat das aber schon gemacht und hat glaub ich keine Probleme. Mußt du halt nich mal ein bischen im Archiv suchen und direkt Kontakt aufnehmen.
Gruß Toasta

Ride like the devil and feel like god ;o)
But don´t brake to late, ´cause then there are angels instead :crash

mtbfun

Beitragsammler

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 7. September 2008

Motorrad: ZXR 400

Dein Fahrstil: Sehr schnell

  • Nachricht senden

8

Freitag, 17. Oktober 2008, 22:58

Als Vibration würd ich das auch nicht bezeichnen, sondern das ist ein richtiges Schlagen. einfach leicht die Bremse lösen, dann ist es wieder weg. Ich bin überzeugt, dass es weder an den Klötzern noch an der Scheibe liegt, denn das Problem tritt auch bei anderen Moppeds auf. Und bei meinen Leuten fährt keiner zaghaft. Und die, die das auch haben, sind eben die mit den touristisch ausgelegten Moppeds.
Die Dorso zum beipiel hat ne besere Gabel (für meine Begriffe) drin, und da hatte ich das Problem nicht.
Ich bezweifle, dass Zubehörbläge was bringen. es sei denn die bremsen eben schlechter als die originalen. Dann geht das Schlagen vielleicht auch weg.

...also, immer schön schräg ums Eck! :super
---

Immer schön schräg ums Eck! :super

schönwetterfahrer

In-Feste-Blitzer-Grinser

  • »schönwetterfahrer« ist männlich

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2007

Motorrad: Benelli TnT Sport Evo

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Karsten

  • Nachricht senden

9

Samstag, 18. Oktober 2008, 10:44

Das Problem hatte ich auch. Kam aber erst nach und nach. Besonders schlimm war es beim Fahrsicherheitstraining als die Vollbremsung dran war. Da hats den Lenker nur so durchgeschüttelt. Auf der Landstrasse auch paarmal, dass mir Himmelangst wurde... 8o
Problem war auch nicht zu beheben. Liegt vielleicht mit an den zu großen Fertigungstoleranzen,- wurde wohl 2008 nachgebessert, aber evtl. nicht ausreichend. So doof es klingt, da hilft nur weniger hart bremsen und sich Schrecksekunden sparen!

  • »toasta« ist männlich

Beiträge: 1 496

Registrierungsdatum: 23. November 2007

Motorrad: Shiver 08

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Thorsten

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 21. Oktober 2008, 11:36

Hallo Ihr, schaut doch mal bei Eiertanz!!! Da ist alles genau beschrieben.
Zum Teil wurden Lager mit zu großer Lagerluft eingebaut!!!
Gruß Toasta

Ride like the devil and feel like god ;o)
But don´t brake to late, ´cause then there are angels instead :crash

balu494

Besserwisser

  • »balu494« ist männlich

Beiträge: 423

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2011

Aprilia: Keine

Motorrad: Cagiva Xtra Raptor

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Schwabenland

Name: Fritz

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 3. Juni 2012, 15:35

Altes Thema aber immernoch aktuell: Bremsvibrationen in Rechtskurven

Hallo,

leider habe ich eben genau das Problem mit den Vibrationen beim Reinbremsen in Rechtskurven.

Bei der Shiver gibt es ja keine Zug- oder Druckstufenverstellung, deshalb bin ich auch etwas ratlos, wie ich das Problem lösen kann. Zwischenzeitlich habe ich den Verdacht, dass die Schwingungen aus dem Bereich Radachse bzw. Achsklemmen kommen. Allerdings habe ich die Gabel auch noch im Visier. Beim härteren Bremsen fällt meine Gabel immer erst etwas ein, bevor ich eine Dämpfung spüre. Vielleicht wäre die Verkleinerung der Luftkammer eine Möglichkeit. Leider finde ich zu diesem Thema sehr wenige brauchbare Informationen.

Aus diesem Grund interessiere ich mich sehr dafür, ob eine andere Gabelfeder das Problem vollständig löst.

Ich bin total genervt, weil die Vibrationen fast so stark wie Lenkerschlagen sind.

mfg

Hirnretter

Meister aller Klassen

  • »Hirnretter« ist männlich
  • »Hirnretter« wurde gesperrt

Beiträge: 2 974

Registrierungsdatum: 28. Februar 2009

Aprilia: Keine

Motorrad: KTM 1050 ADVENTURE

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Claus

Danksagungen: 140

  • Nachricht senden

12

Freitag, 8. Juni 2012, 22:05

Tach!

Guckt mal ab hier abwärts ...

LG

Claus
Das Gas ist rechts!

... zumindest war es das bisher bei: Hercules MK4 X, Vespa 125 Primavera, Yamaha SR 500, Moto Guzzi V 65, Yamaha TR 1, Ducati 900 SS, Honda CB 250 RS, Aprilia 125 AF1 Sport Pro, Honda NTV 650, Suzuki GSX 750 1AE, Aprilia Mana NA 850, KTM 990 SMT, KTM ADVENTURE 1050 ...

Mike

1200er-Zusammensparer

  • »Mike« ist männlich

Beiträge: 245

Registrierungsdatum: 28. Juli 2011

Motorrad: SMV 750, BJ 2009 - Reifen Conti Road Attack2

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Nördliches Allgäu

Name: Michael

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

13

Montag, 25. Juni 2012, 16:05

Aus diesem Grund interessiere ich mich sehr dafür, ob eine andere Gabelfeder das Problem vollständig löst.


Nö - bei meiner ist es am Samstag das erste Mal passiert. (Nach dem Gabelumbau zu Wilbersfedern.)

Rechtskurve - Schräglage ca. 100 km/h. Auto kommt etwas auf meiner Fahrbahn entgegen - Bremsen - Rattern - Bremse auf - Mehr Schräglage - Raus aus der Kurve..... :-o

Es gibt einen Unterschied zwischen Chattering und Bremsenflattern. Wobei ich glaube bei mir war es Chattering. Bei den Hondas aus der Diskussion eher Bremsenflattern.

http://www.motorradonline.de/motorraeder…der-lupe/102124

Ich hatte das Gefühl, der Reifen würde wie beim ABS immer wieder kurz blockieren in der Rechtskurve. Nach Öffnen der Bremse war alles weg. Muss mal die Zugstufe etwas zudrehen und testen.


Grüße Mike

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mike« (25. Juni 2012, 16:10)


Hirnretter

Meister aller Klassen

  • »Hirnretter« ist männlich
  • »Hirnretter« wurde gesperrt

Beiträge: 2 974

Registrierungsdatum: 28. Februar 2009

Aprilia: Keine

Motorrad: KTM 1050 ADVENTURE

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Claus

Danksagungen: 140

  • Nachricht senden

14

Montag, 25. Juni 2012, 23:33

@ Mike:

Lass' mich raten: SHOWA-Gabel?

LG

Claus

EDIT: Mike?
Das Gas ist rechts!

... zumindest war es das bisher bei: Hercules MK4 X, Vespa 125 Primavera, Yamaha SR 500, Moto Guzzi V 65, Yamaha TR 1, Ducati 900 SS, Honda CB 250 RS, Aprilia 125 AF1 Sport Pro, Honda NTV 650, Suzuki GSX 750 1AE, Aprilia Mana NA 850, KTM 990 SMT, KTM ADVENTURE 1050 ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hirnretter« (28. Juni 2012, 13:48)


Mike

1200er-Zusammensparer

  • »Mike« ist männlich

Beiträge: 245

Registrierungsdatum: 28. Juli 2011

Motorrad: SMV 750, BJ 2009 - Reifen Conti Road Attack2

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Nördliches Allgäu

Name: Michael

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 28. Juni 2012, 15:04

Ja Showa. Mir Schwabe würdet sage a Glumb halt. ;o)

Mike

Hirnretter

Meister aller Klassen

  • »Hirnretter« ist männlich
  • »Hirnretter« wurde gesperrt

Beiträge: 2 974

Registrierungsdatum: 28. Februar 2009

Aprilia: Keine

Motorrad: KTM 1050 ADVENTURE

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Claus

Danksagungen: 140

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 28. Juni 2012, 15:24

@ Mike:

Ist es eine G9791/SESA-1?

LG

Claus
Das Gas ist rechts!

... zumindest war es das bisher bei: Hercules MK4 X, Vespa 125 Primavera, Yamaha SR 500, Moto Guzzi V 65, Yamaha TR 1, Ducati 900 SS, Honda CB 250 RS, Aprilia 125 AF1 Sport Pro, Honda NTV 650, Suzuki GSX 750 1AE, Aprilia Mana NA 850, KTM 990 SMT, KTM ADVENTURE 1050 ...

  • »Organspender« ist männlich

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 24. September 2012

Dein Fahrstil: Normal flott

  • Nachricht senden

17

Montag, 24. September 2012, 19:32

Hi zusammen ,
Hab meine shiver jetzt ein halbes Jahr und mittlerweile habe ich auch das Problem dass bei einer etwas stärkeren Bremsung die ganze Gabel anfängt zu rütteln .
Die ersten tausend km kein Problem gehabt. Bin mit der Mühle nach Turin Gefahren und hab vielleicht etwas übertrieben beim Gas geben. Jedenfalls waren die Scheiben schon ein wenig Blau . Was mir aufgefallen ist ,dass sie ziemlich tief eintaucht beim Bremsen. Auf alle Fälle nach dem Ausflug hat es begonnen dass sie fast jedesmal beim Bremsen zum Schluss hin rüttelt . Lästig auf jeden Fall. Bin zu meinem Händler gefahren und der hat eine Proberunde gedreht und er hat gemeint stärkere Federn würden das Problem lösen.
Obwohl die Shiver erst knappe 5000 km draufhat soll ich mir die jetzt selbst bezahlen..
Jetzt meine Frage - hat schon jemand Erfahrung gemacht mit neuen Federn ? ?(
Weil wenns hilft und die Rüttlerei ist dann weg dann investiere ich die 150.-- Euro :cursing:
- Ich bin für Tempo 100, aber in unter 4 Sekunden!




Have a nice day


Chris
Ach übrigens....
- Bremsen macht die Felge dreckig !

mrice-erz

Rost-Überlackierer

  • »mrice-erz« ist männlich

Beiträge: 254

Registrierungsdatum: 31. Mai 2012

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Lauter-Bernsbach

Name: Andi

  • Nachricht senden

18

Montag, 24. September 2012, 22:19

Lies mal hier.

Du hast doch die Lösung schon gegeben: Bremsen macht die Felge dreckig. Dann lass es weg!! :peace

Grüße


Unsere Foren Sponsoren
WSC-Neuss
tankpad-felgenrandaufkleber.de

Goodies bei Amazon
Aprilia Shiver Felgen-Innenrand-Aufkleber
Aprilia Faltgarage / Abdeckplane
Aprilia Schlüsselanhänger
Motorrad-Katalog 2018