Sie sind nicht angemeldet.

matchbox-88

Anfänger

  • »matchbox-88« ist männlich
  • »matchbox-88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 26. Juli 2009

Name: Sebastian

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 19. Dezember 2010, 12:41

Zuverlässigkeit und Service Aprilia (Dorsoduro) ???

Hallo Forengemeinde, zum Saisonstart 2011 möchte ich mir nun ein neues Motorrad zulegen, zur auswahl stehen die 750er dorsoduro die 796er hypermotard oder ne ktm 690 smc. Jetzt hatte ich es vor kurzem mit einem Kumpel (der bis vor kurzem ne rsv fuhr) darüber, der zu mir meinte kauf dir bloß keine aprilia, Grund: Ersatzteilversorgung seeehr bescheiden, zuverlässigkeit ebenso---->viele Probleme. Jetzt wollt ich mal fragen wie ist es bei euch denn so mit der Dorsoduro?? könnt ihr das bestätigen oder eher nicht?Ich möcht damit nicht nur in der Werkstatt stehen, und wochen auf ersatzteile warten..... Es ist ein tolles Motorrad und bei einer Probefahrt war ich hell auf begeistert...nur diese aussage bringt mich ins grübeln..

danke und einen schönen 4. advent

grüße

Bis zu 50% sparen bei Amazon Blitzangeboten!

Blitzangebote bei Amazon

Schon gesehen? Viele Produkte zur Shiver & Dorsoduro findest du bei eBay! Alle Produkte anzeigen (klick mich!)

Sei fair und deaktiviere deinen Werbeblocker, wenn dir unserer Forum gefällt - danke Danke!

mic4376

biszurSardinienOffroadTour2015 tagerückwärtszähler!

  • »mic4376« ist männlich

Beiträge: 918

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2009

Aprilia: Keine

Motorrad: Speed Triple , Yamaha PW 50 , KTM LC 4 bis 2012 ne Dorsoduro

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Michel

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 19. Dezember 2010, 12:58

Und du glaubst bei Ducati oder Ktm gibt es weniger Probleme??? :abfeiern

Also im Ernst. Die meisten Probleme die entstehen sind Kleinigkeiten und werden zudem anstandslos von Aprilia behoben.

Mach Dir selber ein Bild:
Gesamtkilometer / Laufleistung Shiver Dorsoduro Mana 2010

Sandman

Besserwisser

  • »Sandman« ist männlich

Beiträge: 453

Registrierungsdatum: 15. Mai 2010

Motorrad: Dorso 2009 und KTM exc 350

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Ruhrpott

Name: Stefan

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 19. Dezember 2010, 13:03

Habe auch lange eine RSV (2000er Mille R) gefahren und hatte viele Jahre Fahrspass mit lediglich einem defekten Starterrelais. Ersatzteilversorgung war dabei kein Problem. Aber dies war auch nie erforderlich, hab ich doch außer den Verschleißteilen nie irgendetwas benötigt. Die RSV war eines meiner zuverlässigsten Motorräder und ich hatte bis heute sicher schon 12 Stück davon. Habe letztes Jahr die DD gefahren, war sofort begeistert und hab mir im März 2010 eine gebrauchte (6 Monate alt) gekauft. Bis heute sind 7500km auf dem Tacho und ich hatte noch keinerlei Ausfälle oder andere Probleme. Auf die Zubehör Soziusgriffe hab ich Monate warten müssen, alle andere Verschleißteile (die ich aber noch nicht gebraucht habe) hat mein Händler auf Lager. Meine Empfehlung: DD kaufen und glücklich sein! Können einige meiner Kollegen mit RSV, Tuonos und Shiver übrigens bestätigen.

Shivero

Kurvenjäger

  • »Shivero« ist männlich

Beiträge: 817

Registrierungsdatum: 5. September 2010

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Holzthaleben

Name: Maik

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 19. Dezember 2010, 13:15

Hallo Sebastian :wink

Ich fahre zwar seit 05.09 ne Shiver und keine DD,ist aber im Grunde das gleiche und habe damit keine großen Probleme.Hatte am Anfang Ölaustritt durch ne lockere Madenschraube am vorderen Zylinder und einmal nen undichten Ölfilter.Außerdem leicht undichte Deckel an Bremse und Kupplung.Da soll´s aber neue Deckel geben die von Aprilia getauscht werden.Sonnst nur Spaß :yeehaa mit der Bella.
Hatte vorher auch mal ne SL 1000 Falco,mit der war außer einem kaputten Relais für den Lüfter auch nie was. :super
Das mit der Ersatzteilversorgung ist bei Aprilia wirklich verbesserungswürdig aber kommt auch immer mit auf den Händler an.Ein guter Händler baut auch mal,wenn´s sein muß,ein Ersatzteil aus einer Neumaschine aus damit man nicht wochenlang warten muß. ;o)

Gruß und :bier
:punk Ich :toeff ,also bin ich :jippiii

ReGo94

Freihandfahrer

  • »ReGo94« ist männlich

Beiträge: 899

Registrierungsdatum: 13. Januar 2010

Motorrad: RD 250 LC / XT 600Z

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Schweinfurt

Name: René

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 19. Dezember 2010, 17:07

@matchbox88
Servus Sebastian. Also, mein Kommentar zu Deiner Frage. Mit der KTM wirst Du langfristig nicht glücklich und die 'Duc' naja, sol ein bisschen nervös am Vorderrad sein, ist aber alles Geschmackssache.
Was die Dorso betrifft, meine läuft seit 2 Jahren ( 7.ooo km ) wie ein schweizer Uhrwerk, keinerlei Probleme, keine Macken. Geiles, super agiles Mopped, daß ich mir auf meine "alten" Tage nochmal gegönnt habe; und .... ich würde es wieder tun.
Wenn Du mal in den KTM und Ducati Foren stöberst wirst Du sehen, daß es bei diesen Moppeds auch Problemchen gibt, wie mic4376 schon 'konstatiert' hat.
Und ausserdem, ein bisserl was zum schrauben braucht doch jeder Moppedfahrer.

Grüsse aus Franken :pilot

:super Dorso fahren macht sehr schnell süchtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen :super
:pilot wählen Sie das richtige Mapping und vertrauen Sie auf das Potenziometer" :pilot

Tiberius

Vielschreiber

  • »Tiberius« ist männlich

Beiträge: 659

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Motorrad: Honda CB-1

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Kevin

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 19. Dezember 2010, 17:28

Ich hab auf der Intermot auch auf der KTM und auf der Duc gesessen und muss sagen auf der Dorso sitzt man besser als auf den anderen beiden.
Gefahren bin ich die natürlich nicht aber allein vom Sitzen her ist die KTM (viel!) zu hart um auch mal ne Wochenendtour zu machen und bei der Duc hab ich den Knieschluss etwas vermisst. Die Knie rutschen leicht am Tank entlang, bei der Dorso rutscht da nix und man kann die Maschine super drücken. Und damit mal 400km am Tag absitzen geht auch ohne größere Probleme da kann ich aus Erfahrung sprechen.
Die Duc käm für mich auch wegen dem Preis nicht in Frage, die KTM höchstens als Spaßmotorrad wenn noch ein tourentaugliches daneben steht.

derfalk2001

Auspuffschnüffler

  • »derfalk2001« ist männlich

Beiträge: 116

Registrierungsdatum: 11. Juli 2009

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Jürgen

  • Nachricht senden

7

Montag, 20. Dezember 2010, 00:43

Hatte diesen Sommer einen Unfall mit meiner Shiver, (Ich berichtete ) bei dem meine Bella einen kleinen Frontschaden erlitt.
Teile wurden sofort von meinem Freundlichen bestellt. Es kam alles, außer der Bremsscheibe, die auch einen Treffer ab bekommen hatte.
Die fehlende Bremsscheibe war dann erst eine Woche später dabei.
Man kann natürlich alles schönreden, wenn man will. Mir sind jedoch 2 Wochen warten auf Teile definitiv zu lang.Zumal die Motorradsaison nicht das ganze Jahr andauert.
Auch schraubt nicht jeder Händler bereitwillig gleich Teile von Neumaschinen ab. Es hat der Glück, der so einen Freundlichen hat.
Ich leider nicht.


Ansonsten 1 defekte Lambda- Sonde bei Kilometer 20 und ein defekter Anlasser bei Kilometer 2200. Lieferzeit für diese Teile immer 1 Woche.

bauernjunge

Ohne-KAT-Fahrer

  • »bauernjunge« ist männlich

Beiträge: 88

Registrierungsdatum: 6. Januar 2010

Motorrad: Normal flott

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Harald

  • Nachricht senden

8

Montag, 20. Dezember 2010, 10:37

Meine ist von 2009 und hat jetzt knappe 14tkm auf der Uhr.

- Kupplungsfeder(n) gebrochen und Deckel leicht undicht (1Woche)
- Brems- und Kupplungsflüssigkeitsbehälter unidcht nach 6 Wochen gem. mit der undichten Gabel (1 Woche)

Ich gib die DD immer ab und hole sie ne Woche später ab. Da ich eh im Sommer nur alle 2 Wochen daheim bin.
Die 6 Wochen deshalbt, weil die neuen Deckel nicht in 1 Woche lieferbar waren und ich erst bei Gelegenheit hingefahren bin.

Ich würde die DD wieder kaufen. Ich geh jetzt noch in den Keller und schau sie einfach nur an :-)

Norbert

Auch-bei-Regen-Fahrer

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 300

Registrierungsdatum: 27. August 2009

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: 99nochwas

Name: Steht doch oben!

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

9

Montag, 20. Dezember 2010, 19:00

Tja, ist der Ruf erst ruiniert.....

Aprilia hatte da wohl in Zeiten, wo das Unternehmen quasi pleite war und auf die Übernahme durch Piaggio zusteuerte, einige nachvollziehbare Probleme.

Bei meiner Dorso, EZ 08/2009, kann ich nach gut 12tkm nicht meckern. Außer den schwitzenden Ausgleichsbehälterdeckeln hab ich noch zwei Schraubenköpfe mit Flugrost entdeckt (elende Schlamperei!).

Deshalb kann ich zur E-teilversorgung nicht viel sagen, die andersfarbigen Lackseitenteile vom Tank, die Aufkleber und die Gelsitzbank waren jedenfalls in 2 - 4 Werktagen beim Händler.

Gruß
Norbert
R i d e - b y - w e i a h !

matchbox-88

Anfänger

  • »matchbox-88« ist männlich
  • »matchbox-88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 26. Juli 2009

Name: Sebastian

  • Nachricht senden

10

Montag, 20. Dezember 2010, 20:22

hmm ich muss sagen das was ihr da so schreibt macht mir im großen und ganzen immer mehr lust auf die dorso....ich bin zwar nicht deeeeer tourenfahrer sondern eher derjenige der gerne mal über die hausstrecke fährt aber dafür ist die dorso doch auch zu gebrauchen oder? ;)

grüße

mic4376

biszurSardinienOffroadTour2015 tagerückwärtszähler!

  • »mic4376« ist männlich

Beiträge: 918

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2009

Aprilia: Keine

Motorrad: Speed Triple , Yamaha PW 50 , KTM LC 4 bis 2012 ne Dorsoduro

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Michel

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

11

Montag, 20. Dezember 2010, 20:38

Genau dafür ist sie das perfekte Spaßgerät!!!

patch@mana

Polizei-Widersprecher

  • »patch@mana« ist männlich

Beiträge: 186

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2009

Aprilia: Keine

Motorrad: Triumph Tiger 800 XCA

Dein Fahrstil: Normal

Name: Paddy

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

12

Montag, 20. Dezember 2010, 20:56

Genau dafür ist sie das perfekte Spaßgerät!!!

Dito!

ap_750 GT

FI-Leuchten Ignorierer

  • »ap_750 GT« ist männlich

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2009

Motorrad: Shiver GT ABS

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Ganderkesee

  • Nachricht senden

13

Montag, 20. Dezember 2010, 21:33

Hallo matchbox,

ich kann dir eine Aprilia absolut empfehlen, da ich jetzt seit einem Jahr eine Shiver fahre (6.300 km).
Es gab nicht einen Ausfall bzw. irgendetwas zu reparieren. Daher kann ich dir nicht mal etwas zu einer Ersatzteilversorgung sagen.
Es gibt in meiner Region relativ wenig Aprilia-Händler, das ist ein kleiner Nachteil.
Der nächste Händler ist 90 km weit weg.

Ich habe vorher 12 Jahre Ducati gefahren.
Das sind natürlich super schöne Motorräder, aber je nach Modell können auch ganz schön
hohe Inspektionskosten auflaufen.
Dir bleibt nichts anderes übrig als jedes Modell Probe zu fahren.

Aus meiner Sicht spricht absolut nichts gegen eine Aprilia.
Ducatis und KTM´s sind u. U. auch nicht mängelfrei.
In den jeweiligen anderen Foren wird man dir natürlich auch immer zu der eigenen Marke raten.

Gruß
und viel Spaß beim Aussuchen des neuen Mopeds.

Peter

matchbox-88

Anfänger

  • »matchbox-88« ist männlich
  • »matchbox-88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 26. Juli 2009

Name: Sebastian

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 12:33

was mich jetzt noch genauer interessieren würde ist, man hört ja überall dass die dorosduuro auch ein prima tourenbike ist, was ich eigentlich nicht will ich will mit dem teil nur so zum spaß, wenns mich juckt ein bisschen übers land fahren. (Spaßmotorrad) deswegen auch supermoto...



ist die Dorso da das richtige für mich?





grüße

Hans88

KTM-Jäger

  • »Hans88« ist männlich

Beiträge: 342

Registrierungsdatum: 26. Mai 2010

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Neunkirchen

Name: Hannes

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 12:47

Okay, technisch gesehen kannst ja jedes Moped zum touren nehmen. Es ist ja auch schon mal einer mit der Dorso nach Schweden gefahren. Also alles kein Thema.

Aber das geile an der Dorso ist sie ist ein so geiles Spaßgerät. Das du für die Hausstrecke oder für Touring nehmen kannst.


Also ja das ist das perfekt Bike für dich ;o) . Die geht so geil um die Ecken. Und mit dem V2 hast du auch immer ein schönens Drehmoment am Start. Und allein der Klang ist schon eine Sache für sich.


P.s bei Touren sollte man aber öfters mal ne Pause machen, also bei mir tut nach so circa 100km der Popo weh . :peinlich .

Tiberius

Vielschreiber

  • »Tiberius« ist männlich

Beiträge: 659

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Motorrad: Honda CB-1

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Kevin

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 13:35

Mir tut nach 100km der Popo noch nicht weh aber nach 130km geht die Tanklampe an =)
Die Pausen sind somit implizit geregelt, Geld für ne Gelsitzbank auszugeben ist unnötig.

clemente

Wieder-mit-KAT-Fahrer

  • »clemente« wurde gesperrt

Beiträge: 104

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2008

Motorrad: DRZ 400SM

Dein Fahrstil: Normal flott

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 14:43

Hallo,

meine Dorso (BJ. Ende 08) ist das geilste Eisen, welches ich in meiner 20jährigen (mit insgesamt. 10 eigenen Bikes) Mopedkarriere besessen habe. Die Dorso ist das einzige Eisen, welches mich schon nach 5000km mit einem defkten Starterrelais und nach ca. 7000km mit einem defekten Drosselklappensensor total im Stich gelassen hat. Im 1.Fall war das Relais in 2 Tagen beim Händler, im 2. Fall war das Bauteil ebenfalls innerhalb von 2 Tagen beim Händler, die vorangegangene Fehlerdiagnose dauerte allerdings gute 2 Wochen. Die Dorso ist das ideale Hausstreckeneisen und für die Fahrt in die Arbeit, bzw. den Fun danach. Tagesausflüge sind ebenfalls ein Genuß. Für tagelange Touren gibt´s sicher stressfreieres (kein Windschutz, kein Gepäcksystem, kleiner Tank, nicht besonders sparsam beim Spritverbrauch). Spaßigeres aber kaum! Solang ich nicht auf Sparsamkeit beim Spritverbrauch und unbedingte Langstreckentauglichkeit angewiesen bin gibt´s für mich nix besseres, als die Dorso, aber das scheint bei dir ja auch nicht das Thema zu sein (da wäre vielleicht sowas wie eine Versys, die ähnlichen Fahrspaß bereiten soll das vernünftigere Bike). Was die Zuverlässigkeit anbelangt, möchte ich die Gedanken einiger Vorredner hier nochmal aufgreifen: Wenn du als mögliche Mitanwerter die japanischen Marken und eventuell noch BMW genannt hättest, dann könnte man noch über die Zuverlässigkeitskomponente sinnieren, aber bei KTM & co....

lg clemente

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »clemente« (23. Dezember 2010, 16:09)


Jogie63

unregistriert

18

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 19:39

Okay, technisch gesehen kannst ja jedes Moped zum touren nehmen. Es ist ja auch schon mal einer mit der Dorso nach Schweden gefahren. Also alles kein Thema.
Ich hoffe du meinst nicht mich.
Ich hab ne Shiver und hatte sie auf dem Hänger. 1400km Fahren? Nein Danke!

Hans88

KTM-Jäger

  • »Hans88« ist männlich

Beiträge: 342

Registrierungsdatum: 26. Mai 2010

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Neunkirchen

Name: Hannes

  • Nachricht senden

Unsere Foren Sponsoren
WSC-Neuss
tankpad-felgenrandaufkleber.de

Goodies bei Amazon
Aprilia Shiver Felgen-Innenrand-Aufkleber
Aprilia Faltgarage / Abdeckplane
Aprilia Schlüsselanhänger
Motorrad-Katalog 2018