Ölfilter wechseln ohne Öl abzulassen?

  • Servus


    geht wenn Du das Bike umdrehst:abfeiern:abfeiern:abfeiern


    Spaß beiseite


    Es würde nur klappen wenn Du das Bike mit dem Vorderrad in der Luft aufstellst


    wie beim Wheelie


    Gruß


    Manni:wink

  • Servus


    hmmm dann schau Dir die Dichtfläche am Bike mal genauer an .


    Ziehst Du den Filter mit der Hand fest oder Ölfilterschlüssel ( Band )


    Gruß


    Manni:wink

  • Die Dichtflächen sind wirklich plan.

    Eigentlich ziehe ich meine Filter wirklich nur handfest an.

    Aber an der Shiver habe ich sie mit einem Filterbandschlüssel fester gezogen nachdem es getropft hat. Dann noch fester und es tropft immer noch.

    Der erste war ein K&N Filter noch vom Vorbesitzer eingebaut nachdem er vor dem Verkauf einen Wechsel gemacht hat.

    Den habe ich durch einen HILFO mit erneutem Ölwechsel ersetzt. Auch dieser tropft etwas. Nicht viel, aber er tropft!

    Nun habe ich einen originalen Piaggio und noch einen MAHLE bestellt.

    Zusätzlich gönne ich ihr noch eine Staubs Ablassventil.

    Als nächstes wollte ich den Filter von Piaggio rein machen, aber ohne wieder das Öl abzulassen.

  • Am besten vorher mit neuem Öl den neuen Ölfilter an der Dichtung einreiben.

    Dann von Hand festdrehen und mit Ölfilterschlüssel eine 1/4 Umdrehung nachziehen.

    Das wird immer dicht.

    Die Flächen sollten vorher plan sein.

  • scubafat

    Hat den Titel des Themas von „Ölfilterwechsel ohne Ölabzulassen?“ zu „Ölfilter wechseln ohne Öl abzulassen?“ geändert.